Aktienausstieg vor Hauskauf

26 Beiträge in diesem Thema

Geschrieben

Vll solltest du anders an die Sache ran gehen.

 

Wir haben uns damals die Mietpreise für vergleichbare Wohnungen oder Häuser angesehen also 4 Zimmer über 100m².

Das war so grob die Richtung in welcher Höhe wir unsere Rate gewählt haben. 

Wir hätten mehr EK einbringen können, aber nur um 0,1-0,2 Prozent weniger Zinsen zu zahlen und dafür auf freie Mittel zu verzichten war es uns nicht Wert.

Zudem sind ja Sondertilgungen möglich, da habt ihr ja immer noch die Möglichkeit zwischenzeitlich mehr zu tilgen um die Anschlußfinanzierung günstiger zu gestalten.

 

Wenn ihr beide neue Jobs dort habt, solltet ihr vll auch darauf rücksicht nehmen, falls einem von beiden der neue Arbeitgeber doch nicht gefällt, dass auch einer von euch beiden alleine das Darlehen stemmen kann oder ihr noch genügend Rücklagen für eine Weile habt.

 

 

 

Das würde ich in meine Überlegungen mit einbeziehen, sprich soviel verkaufen , dass ich die gewünschte monatliche Rate erreiche und den Rest stehen lassen. 

Aber mit dem Wissen, dass es auch deutlich weniger sein kann und ich dann einfach Pech hatte.

 

Letztlich müsst ihr entscheiden mit welcher Entscheidung ihr euch wohler fühlt.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden