Stoxx

Welches Linux für alte Windows XP-Kiste?

  • Hardware
  • Linux
  • Office
  • Altrechner
  • Anforderungen
27 Beiträge in diesem Thema

Geschrieben

Jetzt will ich auch mal was dazu sagen:

Ich bin mit meiner Kiste am Support-Ende von Windows XP, also im April 2014, vollends auf Linux umgestiegen.

Das war mit einem Core2Duo und auch eine ganze Weile lange mit "nur" 2 GB RAM.

Selbst mit einem solchen Rechner lässt sich an sich recht gut auch ein Linux Mint Cinnamon betreiben.

Es muss wahrlich kein XFCE oder gar LXDE (Lubuntu) sein, insbesondere wenn nur Internet, Office und einfache Programme betrieben werden.

 

Trotzdem läuft es natürlich besser, wenn man noch (je nach Mainboard-Aufnahme) mehr RAM einbauen würde. Gibts für kleines Geld und lohnt sich wirklich.

 

Vielleicht einfach mal ein paar Distributionen via USB-Stick ohne Installation ausprobieren. Dabei schauen, ob alles erkannt wird, also ob die Grafik einwandfrei läuft, ob Netzwerk, Sound und ggf Drucker funktionieren...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 18 Stunden schrieb eugenkss:

[...]"nur" 2 GB RAM.

Selbst mit einem solchen Rechner[...]

Das ist einer der späteren (und / oder aufgerüsteten) XP-Rechner.

Bei 2 GB RAM und Zweikernprozessor braucht man sich in vielen Fälle eher weniger über die Wahl eines besonders sparsamen Ubuntu-Flavours der Ressourcen wegen zu unterhalten und befindet sich eher am oberen Ende des von mir genannten Spektrums.

Bei der Hälfte bis einem Viertel des Arbeitsspeichers verschiebt sich der Fokus allerdings ganz schnell.

 

Grüße,

wpf-leser

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden