Neuling möchte Depot erstellen zum Buy and Hold

  • Buy and Hold
  • Depot
  • Neuling
  • Strategie
32 Beiträge in diesem Thema

Geschrieben

Es kommt darauf an wie oft die Dividende gezahlt wird.

Manche Aktien zahlen einmal im Jahr, andere quartalsweise, andere monatlich.

 

Ich tippe aber bei deiner Aktie, dass die 2 Euro die Jahresdividende sind. Also bekommst du 46€ im Jahr. 

Die Dividende ist auch brutto, es werden also noch Steuern abgezogen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

2 EUR Dividende pro Monat wären also 24 EUR pro Jahr bei einem Einstandskurs von 43 EUR? Das ist, vorsichtig ausgedrückt, sehr optimistisch gedacht ... Rechne im Marktschnitt (MSCI World) mit ca. 2,5% Dividende pro Jahr. Wenn Du 1000 EUR im Depot hast also etwa 25 EUR im Jahr. Mit dem Verdoppeln zieht es sich dann etwas ...

 

 

Gruß,

PG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 27 Minuten schrieb luschi87:

Ich habe glaube da was falsch verstanden, in Bezug auf die Dividende. Nur mal als Beispiel zum Nachvollziehen meiner Gedanken:

Ich kaufe eine Aktie bei einem Kurs von 43 Euro, dann könnte ich von den 1000 Euro 23 Aktien kaufen. Nun gab es in den vergangenen Jahren zu dieser Aktie eine Dividende von 2 Euro. Also kann ich doch 2 Euro x 23 Aktien rechnen, das ergibt 46 Euro Dividende pro Monat, das ganze x 12 Monate ergibt also 552 Euro im Jahr, sprich, bereits nach 2 Jahren hätte ich doch mein Geld verdoppelt, oder steh ich jetzt auf einer Leitung?

Du gehst also davon aus, jeden Monat die Dividende zu erhalten? Da wirst du wohl falsch liegen, es gibt wohl im amerikanischen Raum Aktien, die 4 mal jährlich ausschütten, aber dann auch nicht die Summen, die du da annimmst. Deutsche AGs schütten meist nur einmal jährlich aus.

 

Bildschirmfoto 2018-12-19 um 15.04.17.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Okay dann habe ich es wirklich falsch verstanden, dann gibt sich das natürlich in einem völlig anderen Licht :)

es ist echt nicht leicht, dahinter zu steigen, momentan lese ich in jeder freien Minute aber solche (simplen) Aussagen findet man nicht so Simpel erklärt, klar hab ich gelesen, dass es oft nur jährliche Auszahlungen gibt, ging jedoch davon aus, dass sich dies dann (ähnlich wie ich es gerechnet habe) einfach nur summiert...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von Akaman

vor 1 Stunde schrieb luschi87:

Ich habe glaube da was falsch verstanden, in Bezug auf die Dividende. Nur mal als Beispiel zum Nachvollziehen meiner Gedanken:

Ich kaufe eine Aktie bei einem Kurs von 43 Euro, dann könnte ich von den 1000 Euro 23 Aktien kaufen. Nun gab es in den vergangenen Jahren zu dieser Aktie eine Dividende von 2 Euro. Also kann ich doch 2 Euro x 23 Aktien rechnen, das ergibt 46 Euro Dividende pro Monat, das ganze x 12 Monate ergibt also 552 Euro im Jahr, sprich, bereits nach 2 Jahren hätte ich doch mein Geld verdoppelt, oder steh ich jetzt auf einer Leitung?

zu langsam.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von Walter White

vor 3 Stunden schrieb luschi87:

momentan lese ich in jeder freien Minute aber solche (simplen) Aussagen findet man nicht so Simpel erklärt

 

Versuche es mal mit der 72er Regel. Die trifft es schon ganz passend, und ist sehr leicht zu verstehen. Der 4. Punkt Genauigkeit ist hier lesenswert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 20 Stunden schrieb luschi87:

Ich habe glaube da was falsch verstanden, in Bezug auf die Dividende. Nur mal als Beispiel zum Nachvollziehen meiner Gedanken:

Ich kaufe eine Aktie bei einem Kurs von 43 Euro, dann könnte ich von den 1000 Euro 23 Aktien kaufen. Nun gab es in den vergangenen Jahren zu dieser Aktie eine Dividende von 2 Euro. Also kann ich doch 2 Euro x 23 Aktien rechnen, das ergibt 46 Euro Dividende pro Monat, das ganze x 12 Monate ergibt also 552 Euro im Jahr, sprich, bereits nach 2 Jahren hätte ich doch mein Geld verdoppelt, oder steh ich jetzt auf einer Leitung?

Da sich der Kurs der Aktie jedes Mal um die gezahlte Dividende reduziert (Ex-Dividende), erreichst Du die angesprochene Verdoppelung nur, wenn der Aktienkurs den Dividendenabschlag wieder aufholt. Das kann passieren, muss es aber nicht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden