Denkfehler? Lohnt sich diese Riester-Version nicht generell?

  • Riester
  • ETF
76 Beiträge in diesem Thema

Geschrieben · bearbeitet von Verunsicherter

vor 4 Stunden schrieb Knacker:

Alle Achtung, Du hast Dir mit Deinem Pseudonym eine treffliche Bezeichnung zugelegt.

 

Natürlich kann sich die Steuergesetzgebung im Laufe der Jahrzehnte ändern, aber dann kannst Du eventuell reagieren indem Du

- eben doch die Rente akzeptierst oder

- das Kapital zur Schuldentilgung von Immobilienschulden verwendest und/oder

- Deine Immobilie barrierefreie (altersgerecht) umbauen lässt und

- bei den beiden vorgenannten so viel Kapital im Vertrag lässt, dass eine Kleinbetragsrente ausbezahlt werden muss.

Ich mach mir halt Gedanken. Immobilie will ich keine verriestern! Kleinbeitragsrente wäre ok, aber 38 jahre das geld stehen lassen????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden