Sign in to follow this  
Followers 0

Klassifiziert ihr diese ETFs als "Industrieländer"?

32 posts in this topic

Posted · Edited by swg2531

Hallo zusammen.

Ein Bekannter hat mich gefragt, ob ich sein Portfolio einschätzen könnte. Er möchte auf die Klassische 70/30 (MSCI World/ EM) Strategie umschwenken. Jetzt er mich gefragt, welche von den folgenden ETFs zu den Industrieländern gehören. Ich habe ihm gesagt, eigtl alle. Seht ihr das anders?

 

...

 

Danke für euren Input.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ohne jetzt jeden dieser Fonds für dich in eine Suchmaske einzutippen: MDax, TechDax oder STOXX Europe 600 sind definitiv kein MSCI World, auch wenn sie zweifelsohne Überschneidungen haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Gerade eben schrieb Reinsch:

Ohne jetzt jeden dieser Fonds für dich in eine Suchmaske einzutippen: MDax, TechDax oder STOXX Europe 600 sind definitiv kein MSCI World, auch wenn sie zweifelsohne Überschneidungen haben.

 

Ich habe natürlich alle ETFs mir angeschaut bei extraETF.  Alle Fonds hatten einen Emerging Markets Anteil von  <2%. Eher Richtung <1%
Da der Bekannte anscheinend auf 70% Industrieländer (MSCI World) und 30% Schwellenländer wechseln will, war auch dies mein Kriterium bei der Bewertung seines Depots.

Du sagst der STOXX Europe 600 ist kein MSCI World (aka Industrieland). Die Zusammensetzung:
https://de.extraetf.com/etf-profile/DE0002635307

 

Platz   Region   Gewicht

1 Eurozone 48,19 %

2 Großbritannien 26,69 %

3 Europa (ex Euro) 22,08 %

4 USA 1,36 %

5 Europa (Schwellenländer) 0,66 %

6 Asien (Industrieländer) 0,12 %

7 Lateinamerika 0,04 %

8 Naher Osten 0,04 %

 

  • Das einzige was ich hier als Schwellenland klassifizieren würde ist, Europa (Schwellenländer) 0,66 %. Der relevante Rest ist im Promille Bereich.
  • Das dürfte eine fast 99% Überschneidung mit dem MSCI World haben.
  • der STOXX 600 besteht im Großteil nur aus Large und Mid Caps

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 43 Minuten schrieb swg2531:

Ein Bekannter hat mich gefragt, ob ich sein Portfolio einschätzen könnte. Er möchte auf die Klassische 70/30 Strategie umschwenken.

Was ist damit tatsächlich gemeint?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by swg2531

vor 5 Minuten schrieb bondholder:

Was ist damit tatsächlich gemeint?

 

Damit ist gemeint:
70% Industrieländer (über den MSCI World oder FTSE Developed World)

30% Schwellenländer (über den MSCI Emerging Markets oder FTSE Emerging Markets)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by BlackCatzchen

vor 24 Minuten schrieb swg2531:

Du sagst der STOXX Europe 600 ist kein MSCI World (aka Industrieland). Die Zusammensetzung:
https://de.extraetf.com/etf-profile/DE0002635307

 

Platz   Region   Gewicht

1 Eurozone 48,19 %

2 Großbritannien 26,69 %

3 Europa (ex Euro) 22,08 %

4 USA 1,36 %

5 Europa (Schwellenländer) 0,66 %

6 Asien (Industrieländer) 0,12 %

7 Lateinamerika 0,04 %

8 Naher Osten 0,04 %

 

  • Das einzige was ich hier als Schwellenland klassifizieren würde ist, Europa (Schwellenländer) 0,66 %. Der relevante Rest ist im Promille Bereich.
  • Das dürfte eine fast 99% Überschneidung mit dem MSCI World haben.
  • der STOXX 600 besteht im Großteil nur aus Large und Mid Caps

Wie soll den ein ETF der EUROPE 600 heißt, die ganze Welt abbilden? Ich verstehe dein Problem gerade überhaupt nicht.

Entweder er heißt MSCI World, dann ist es einer, oder er heißt nicht so, dann ist es keiner.

Alternativ FTSE Developed World, der kommt dem ganzen auch noch nahe.

 

Und ein Depot in 70/30 Einteilung hat überhaupt keinen Europa ETF drin, sondern nur einen World-ETF und einen EM-ETF.

Der Europa-Anteil wird über den World-ETF abgebildet.

 

Was genau ist also dein Ziel?
 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by bondholder

vor 3 Minuten schrieb swg2531:

Damit ist gemeint:
70% Industrieländer (über den MSCI World oder FTSE Developed World)

Läßt sich dieser Industrieländer-Anteil deiner Meinung nach durch den Kauf irgendwelcher Investmentfonds / Aktien abbilden?

Plakatives Beispiel:

70% Bayer-Aktien

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by swg2531

vor 3 Minuten schrieb BlackCatzchen:

Wie soll den ein ETF der EUROPE 600 heißt, die ganze Welt abbilden? Ich verstehe dein Problem gerade überhaupt nicht.

Entweder er heißt MSCI World, dann ist es einer, oder er heißt nicht so, dann ist es keiner.

Alternativ FTSE Developed World, der kommt dem ganzen auch noch nahe.

 

Und ein Depot in 70/30 Einteilung hat überhaupt keinen Europa ETF drin, sondern nur einen World-ETF und einen EM-ETF.

Der Europa-Anteil wird über den World-ETF abgebildet.
 

 

Ich glaube du hast es falsch verstanden. Es geht im Primär darum, dass er eine Einschätzungen haben will bezüglich einer Klassifizierung von Industrieland und Schwellenland.
Natürlich ist ein STOXX 600 kein MSCI World.... Es geht darum, welche Bestandteile des STOXX600 auch im MSCI World zu finden sind... Hier sehe ich nach Analyse eine Schnittmenge von mindestens 99%.

 

Sorry, falls es im Ausgangspost nicht deutlich genug war. Ich passe das an.

 

vor 2 Minuten schrieb bondholder:

Läßt sich dieser Industrieländer-Anteil deiner Meinung nach durch den Kauf irgendwelcher Investmentfonds / Aktien abbilden?

Plakatives Beispiel:

70% Bayer-Aktien

 

Nach seiner Logik ja. Wobei es schon ein Unterschied macht von 600 Europäischen Firmen und 1x einzelnen Aktie.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Gerade eben schrieb swg2531:

Ich glaube du hast es falsch verstanden. Es geht im Primär darum, dass eine Eine Einschätzungen haben will bezüglich einer Klassifizierung von Industrieland und Schwellenland.

Welchen Erkenntnisgewinn versprichst du dir davon?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by BlackCatzchen

vor 1 Minute schrieb swg2531:

 

Ich glaube du hast es falsch verstanden. Es geht im Primär darum, dass eine Eine Einschätzungen haben will bezüglich einer Klassifizierung von Industrieland und Schwellenland.
Natürlich ist ein STOXX 600 kein MSCI World.... Es geht darum, welche Bestandteile des STOXX600 auch im MSCI World zu finden sind... Hier sehe ich nach Analyse eine Schnittmenge von mindestens 99%.

 

Sorry, falls es im Ausgangspost nicht deutlich genug war.

Ja, sie überschneiden sich, das hat @Reinsch aber auch schon im ersten Post deutlich gemacht.
Aber was hilft dir diese Info jetzt? Solange die prozentualen Anteile nicht zumindest ähnlich sind hilft dir das doch überhaupt nichts?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 3 Minuten schrieb swg2531:

Nach seiner Logik ja.

Tu dir und uns bitte den Gefallen und nenne diese Portfoliozusammensetzung nicht "klassische 70/30 Strategie".

Affe mit Dartpfeil beschreibt es besser.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by swg2531

vor 6 Minuten schrieb bondholder:

Tu dir und uns bitte den Gefallen und nenne diese Portfoliozusammensetzung nicht "klassische 70/30 Strategie".

Affe mit Dartpfeil beschreibt es besser.

 

Was ist den bei dir nicht richtig, dass du direkt persöhnlich beleidigend wirst?

Ich oder mein Bekannter hat nie gesagt, dass sein aktuelles Portfolio in irgendeiner weiße der Darstellung einer 70/30 Industrieländer/Schwellenländer Strategie entspricht. Er hat nur Industrieländer. Und das möchte er wohl nun ändern und hatte mich gefragt, welcher dieser ETFs´, die in seinem Portfolio enthalten sind zu Industrieländern gezählt werden können.

 

Die Charts der ETFs laufen auch parallel/analog (alle steigen oder alle fallen), nur die Rendite Aussichten sind unterschiedlich.

 

https://imgur.com/a/IRWICyX

 

Die Frage ist aus meiner Sicht gar nicht dumm und es ist ein gutes Zeichen, dass er selber erkannt hat, dass einen viel zu großen Fokus auf Industrieländer gelegt hat.

 

Anstelle Ihn zu beschimpfen gehe ich lieber den Weg und helfe ihm.


 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Der Titel lautet: "Qualifiziert ihr diese Fonds als MSCI World?". Eindeutige Antwort: Nein, es sind Fonds auf andere Indizes, die sich teilweise mit dem MSCI World überschneiden. Wie hoch diese Überschneidungen sind kannst du selbst nachsehen.

 

Was genau der Sinn deiner Frage ist, und wie das Forum hier Infos liefern kann die du nicht problemlos selbst nachschlagen kannst bleibt weiterhin dein Geheimnis.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by swg2531

vor 14 Minuten schrieb Reinsch:

Der Titel lautet: "Qualifiziert ihr diese Fonds als MSCI World?". Eindeutige Antwort: Nein, es sind Fonds auf andere Indizes, die sich teilweise mit dem MSCI World überschneiden. Wie hoch diese Überschneidungen sind kannst du selbst nachsehen.

 

Was genau der Sinn deiner Frage ist, und wie das Forum hier Infos liefern kann die du nicht problemlos selbst nachschlagen kannst bleibt weiterhin dein Geheimnis.


ich habe das MSCI World durch "Industrieländer" im Titel abgeändert. Das hat euch wirklich anscheinend extrem verwirrt und ich gebe zu Industrieländer passt hier besser (wie auch im Startpost dann gefragt)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Reinsch

Es soll ja helfen die Frage, die man beantwortet haben möchte auch zu stellen...

 

Wobei sich mir immer noch nicht erschließt welchen externen Input du hier brauchst um beurteilen zu können, ob ein Fonds auf den Dax, US Dividendenaktien oder den S&P500 in Industrieländern investiert ist...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by bondholder

vor 53 Minuten schrieb swg2531:

Was ist den bei dir nicht richtig, dass du direkt persöhnlich beleidigend wirst?

Du scheinst meinen Beitrag nicht verstanden zu haben.

 

Das skizzierte Vorgehen hat mit der "klassischen 70/30 (MSCI World/ EM) Strategie" nichts zu tun. Diese umzusetzen ist denkbar einfach: Man erwerbe zu 70% einen MSCI-World-ETF und zu 30% einen MSCI-EM-ETF. Fertig.

Das vorgestellte Sammelsurium besteht aus einem zwei MSCI-World-ETF sowie elf zehn anderen Aktien-ETFs, die verschiedene Regionen / Branchen / Themen nachbilden.

 

Zu den Dartpfeilen:

Die Geschichte gehört zu den ältesten Börsianer-Mythen: Affen erzielen mit ihrer Aktienauswahl eine höhere Rendite als die meisten Investmentprofis.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 38 Minuten schrieb swg2531:

 

Ich glaube du hast es falsch verstanden. Es geht im Primär darum, dass er eine Einschätzungen haben will bezüglich einer Klassifizierung von Industrieland und Schwellenland.
Natürlich ist ein STOXX 600 kein MSCI World.... Es geht darum, welche Bestandteile des STOXX600 auch im MSCI World zu finden sind... Hier sehe ich nach Analyse eine Schnittmenge von mindestens 99%.

 

Der MSCI Europe (der europäische Teil des MSCI World) hat 446 Aktien.

Der Stoxx 600 hat 600.

Die Schnittmenge kann somit nicht oberhalb von 75% des Stoxx600 liegen.

 

Um deine Frage zu beantworten: Auf den ersten Blick sind das alles Indizes, die sich aus Ländern zusammensetzen, die zum MSCI World gehören, jedoch teilweise auch Titel enthalten, die bei MSCI unter Small Caps fallen und somit nicht im MSCI World enthalten sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by BlackCatzchen

Vorgehensweise für deinen Bekannten, wenn er die klassische 70-30 Aufteilung haben möchte:

 

1. Er verkauft ALLE ETFs bis auf folgende:

vor 1 Stunde schrieb swg2531:

ISHSIII-CORE MSCI WLD DLA - A0RPWH

LYXOR.MSCI WORLD U.ETF D - LYX0AG

2. Er kauft den o.g." iShares Core MSCI World UCITS ETF USD (Acc) - A0RPWH" so oft, dass dieser kombiniert mit dem Lyxor 70% seines Depots ausmacht.

3. Er kauft solange Anteile eines beliebigen Schwellenländer-ETF bis diese die restlichen 30% seines Depots ausmachen.

 

Alles andere ist mit diesen spezialisierten Bestands-ETFs nicht zielführend.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Zitat

Klassifiziert ihr diese ETFs als "Industrieländer"?

Ja!

 

Ich verstehe nicht, was es dazu noch mehr zu sagen gibt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by swg2531

vor 23 Minuten schrieb BlackCatzchen:

Vorgehensweise für deinen Bekannten, wenn er die klassische 70-30 Aufteilung haben möchte:

 

1. Er verkauft ALLE ETFs bis auf folgende:

2. Er kauft den o.g." iShares Core MSCI World UCITS ETF USD (Acc) - A0RPWH" so oft, dass dieser kombiniert mit dem Lyxor 70% seines Depots ausmacht.

3. Er kauft solange Anteile eines beliebigen Schwellenländer-ETF bis diese die restlichen 30% seines Depots ausmachen.

 

Alles andere ist mit diesen spezialisierten Bestands-ETFs nicht zielführend.

Danke @BlackCatzchen für den produktiven Beitrag.

Ich hatte bei ihm nochmal nachgefragt, warum er genau diese Info braucht und es geht in genau die Richtung die du vermutet hast:
Er fragt sich, welche ETFs er ausserhalb der 2x MSCI World noch einbeziehen kann, um seine 70% Anteil Industrieländer (MSCI World) abbilden zu können. Dann würde er 30% EM anteil über die nächsten Jahre überproportional einkaufen, um auf die 30% anteil zu kommen.

Was er nicht weiß, was er mit den Anteilen machen soll, die nicht als MSCI World klassifiziert sind, aber schon so viel Gewinn erwirtschaftet haben, dass er sie nicht einfach verkaufen kann (ohne steuern zu zahlen).

 

Ich hab ihm jetzt erstmal empfohlen, die ETFs nicht zu verkaufen (und in den MSCI World umzuschichten) und somit 26% Abgeltungssteuer zu bezahlen. Lieber diese Steuer sparen und Er soll versuchen parallel über die Jahre den 70/30 Anteil auzubauen. Wir dann aber einige Jahre dauern, bis er diesen halbwegs abgebildet bekommt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by BlackCatzchen

Zitat

Ich hab ihm jetzt erstmal empfohlen, die ETFs nicht zu verkaufen (und in den MSCI World umzuschichten) und somit 26% Abgeltungssteuer zu bezahlen. Lieber diese Steuer sparen und Er soll versuchen parallel über die Jahre den 70/30 Anteil auzubauen. Wir dann aber einige Jahre dauern, bis er diesen hakbwegs abgebildet bekommt.

Man sollte aber "möglicher Gewinn" gegen "gesparte Steuern" gegensetzen; ich persönlich würde verkaufen und mit dem Gewinn neu beginnen.
Wenn es crasht will er ja wahrscheinlich auch nicht im Verlust verkaufen, oder?
Und 74€ Gewinn pro 100€  Einsatz sind immernoch mehr als gar keiner oder sogar Verlust.

 

Ich weiß nicht warum die Deutschen immer so geil auf Steuern sparen sind... Ohne dieses Hauptargument wäre Riester niemals so erfolgreich gewesen...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Kennst du das Morningstar Instant XRay? Wirf die Fonds da rein und spiel solange damit rum, bis du eine Verteilung gefunden hast, die euch gefällt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 14 Minuten schrieb BlackCatzchen:

Ich weiß nicht warum die Deutschen immer so geil auf Steuern sparen sind...

Wir wissen ja sonst nichts über den Bekannten von swg2531. Möglicherweise bietet sich aber genau hier "steuern sparen" an: er verkauft pro Jahr soviel aus seinem bunten ETF-Zoo, dass er den Sparerpauschbetrag komplett nutzen kann. Falls ausser den ETFs keine nennenswerten Kapitaleinkünfte voriegen, kann er jedes Jahr 1144 Euro Gewinn steuerfrei kassieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 16 Minuten schrieb odensee:

Wir wissen ja sonst nichts über den Bekannten von swg2531. Möglicherweise bietet sich aber genau hier "steuern sparen" an: er verkauft pro Jahr soviel aus seinem bunten ETF-Zoo, dass er den Sparerpauschbetrag komplett nutzen kann. Falls ausser den ETFs keine nennenswerten Kapitaleinkünfte voriegen, kann er jedes Jahr 1144 Euro Gewinn steuerfrei kassieren.

 

Das hatte ich ihm auch empfohlen (ich kenne seinen absoluten Depotbestand nicht), aber laut seiner Aussage kommt er mit den Ausschüttungen im Jahr schon fast an die 500€ ran. Viel Platz ist da also tatsächlich nicht mehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 1 Stunde schrieb alsuna:

Kennst du das Morningstar Instant XRay? Wirf die Fonds da rein und spiel solange damit rum, bis du eine Verteilung gefunden hast, die euch gefällt.

Hat das nicht Probleme, sobald ein Swapper dabei ist?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0