Jump to content
Justphil

Software für Umsatz/Kontoverwaltung

Recommended Posts

Justphil
Posted · Edited by Justphil
typos, die man immer erst nach erstellen findet...

Hallo,

 

mich würde interessieren, wie ihr eure Umsätze bzw. Konten verwaltet jenseits von Wertpapieren.

 

Aktuell habe ich alle meine Daten in einem Excel Dokument. Ich merke aber wie zeitaufwändig es ist z.B. Umsätze zu Kategorisieren.

Eine Software, die Open Source, Multi-Plattform und Offline nutzbar ist würde ich inzwischen bevorzugen.

 

Also suche ich quasi ein Pendant zu Portfolio Perfomance, dass ich klasse finde und sehr gerne nutze, nur eben für das normale Konto bzw. Umsätze.

 

Derzeit schaue ich mir gerade HomeBank (http://homebank.free.fr/en/index.php) an.

Über Anregungen oder Empfehlungen würde ich mich freuen :)

 

 

Share this post


Link to post
Totti3004
Posted

Ich nutze den Finanzguru. Der beinhaltet eine Vetragsverwaltung und eine Prognose über die monatlichen Einnahmen, Ausgaben und das frei verfügbare Einkommen. Finde ich sehr praktisch.

Share this post


Link to post
alsuna
Posted

Share this post


Link to post
joinventure12
Posted

Ich benutze AlfBanco - sehr gute Übersicht mit vielen Filtern (gibt auch eine kostenlose Versuchsversion) . Vorher Starmoney, war eigentlich auch ganz i.o. - jedoch oft ein kostenpflichtiges Update.  

Share this post


Link to post
Buncher
Posted

Ich habe mir die Tage MoneManagerEx (kurz MMEX) angeschaut und das ist eigentlich genau das, was ich will. Leider scheint mir das ganze im Bezug auf Cloud-Sync mit Seafile noch nicht ganz ausgereift und die Anleitung dazu ist mehr schlecht als recht. So bekomme ich die wiederkehrenden Buchungen einfach nicht dazu, sich automatisch zu buchen und das nächste Eintreten zu setzen. Muss da irgendwie immer manuell ran.

 

Aus diesem Grund werde ich jetzt wohl einfach nur auf dem Handy die App "Mein Haushaltsbuch" verwenden. Ursprünglich wollte ich eigentlich gerne eine App auf dem Handy und ein "richtiges" Programm auf dem Linux-PC.

Share this post


Link to post
beamter97
Posted · Edited by beamter97
vor 43 Minuten von Buncher:

...und ein "richtiges" Programm auf dem Linux-PC.

da wird die Auswahl ja schon überschaubar.

Ich nutze seit mehr als 10 Jahren "moneyplex" von Matrica und bin zufrieden. Es gibt regelmäßige Updates, und gefühlt alle 3 - 4 Jahre die Möglichkeit, ein Upgrade auf die neueste Version kostenpflichtig zu beziehen.

Share this post


Link to post
Cauchykriterium
Posted

KMyMoney ist soweit ganz praktisch, wenn auch nicht perfekt.

Share this post


Link to post
gruber
Posted

Erfüllt zwar keine der gewünschten Voraussetzungen (Open Source, Multi-Plattform), aber ich nutze es seit Jahren: WISO Mein Geld

Gibt's meines Wissens als 30-Tage-Testversion, man kann also in Ruhe damit rumprobieren.

Share this post


Link to post
JFI
Posted

Jameica//Hibiscus kann man sich auch mal anschauen.

 

https://www.willuhn.de/products/hibiscus/

 

Hab vor paar Jahren mal genutzt und war ganz zufrieden.

Share this post


Link to post
syndiziert
Posted

Um meine täglichen Ausgaben zu tracken verwende ich Finanzchecker by Sparkasse. Frei erhältlich, es ist ebensowenig kein Konto bei der Sparkasse notwendig.

Share this post


Link to post
Justphil
Posted · Edited by Justphil

Wow, das sind inzwischen sehr viele Antworten, weiter so :D

Auch interessant, wie unterschiedlich hier Geld verwaltet wird.

 

Ich würde meine Anforderungen aktuell auch etwas umdefinieren:

Hintergrund von OpenSource war die Überlegung, dass somit die Daten relativ privat bleiben müssten, oder zumindest bekannt wäre, wenn die Daten eben weitergegeben werden würden. GnuCash ist auch genau so etwas, was ich gesucht habe, aber auch wieder eine Welt für sich, wie ich bei ersten Tests festgestellt habe.^^

Ansonsten habe ich eigentlich nur die Anforderung, dass die Daten relativ privat bleiben (Online wäre nicht so ganz meine Wunschvorstellung).

Geld würde ich auch Ausgeben, wenn die Software vernünftig ist (einmalig, bin nicht so der Abo Freund).

Multi Plattform... MacOs würde mir reichen, Windows wäre nett, Smartphone optional wegen Datenübertragung übers Internet.

 

Der Import von CSV Dateien der Sparkasse (z.B. MT940) wäre ideal, da ich dann nicht das Konto mit irgendeiner Software verknüpfen müsste.

 

Werde mir auf jedenfall alle der genannten Produkte anschauen und Rückmeldung geben, vielen Dank :thumbsup:

 

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...