Jump to content
Sign in to follow this  
earningpower

Rusal

Recommended Posts

earningpower
Posted

Hier soll über Rusal diskutiert werden.

 

Rusal (Börsenwert aktuell 6Mrd USD) ist ein russischer Aluminiumhersteller. Aktuell ist es weltweit der viertgrößte Produzent. Das Unternehmen hat ca. 64.000 Mitarbeiter.

Zusätzlich hält es 27,8% der Anteile von Nornickel, einem russischen Bergbauunternehmen (Börsenwert 10 Mrd USD, damit mehr als der eigene Börsenwert! )

 

Dem gegenüber stehen Schulden von ca. 11 Mrd USD. Und da das Unternehmen (bis vor kurzem) unter US Sanktionen stand gab/gibt es dort ziemliche Probleme. 

 

 

Mich würde nun interessieren wie ihr die Qualität der Produkte einschätzt und welche Zukunftschancen ihr seht. 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Prospektständer
Posted · Edited by Prospektständer

UPDATE 4-Russia's RUSAL raises $2.2 bln in Hong Kong IPO - Reuters, Jan. 2010 der IPO ist noch nicht so lange her. Eni+ Group, russiche Alu- und Hydropowergruppe ist 2017 an die Börse gegangen und hält über 50 % an Rusal. Glencore hat damals seine rund 8 % an Rusal in Eni+ geswapt: https://www.reuters.com/article/us-en-ipo-glencore/glencore-to-swap-rusal-stake-for-shares-in-russias-en-idUSKBN1CN2ID. Hauptaktionär von Eni+ Group ist Oleg Deripaska, russischer Oligarch. Sual Group die 25% an Rusal halten gehören meines Wissens Viktor Vekselberg und Len Blatvanik.

 

Ich hatte 2017 das IPO-Research von Eni+ auf dem Tisch und die damalige Story der Synergien der Alu-Sparte mit der Stromerzeugung durch Hydropower hatte mich meine ich nicht ganz überzeugt. Soviel zum größeren Bild. 

 

 

Share this post


Link to post
Catfisch
Posted

Depotbestand umgebucht zum 1.10.2020  JE00B5BCW814 Ausbuchtung  1zu1. Einbuchung  RU000A1025V3 .Wegen Sitzverlegung von den Jersey nach Russland. 

Share this post


Link to post
Schildkröte
Posted
Zitat

Rusal übernimmt die insolvente „Alu“ in Rheinfelden. Das Bundeswirtschaftsministerium lässt den Deal zu, obwohl es Befürchtungen gab, das Unternehmen könne für Wladimir Putins Rüstungspläne eingespannt werden.

Quelle: FAZ

Share this post


Link to post
Funkadelic
Posted

Hier wäre auch interessant wieviel von dem deutliche erhöhten Alu Preis bleibt bei den Produzenten hängen. Im corona tief letzten Jahres haben wir Alu für 2,20€ / Kg gekauft. Mittlerweile sind wir bei 3,10-3,40€ / Kg. Dazu die strafzölle auf China so das man fast kein Alu in China kaufen kann. Und die Lieferzeiten völlig krank aktuell.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...