Jump to content
Haldolodri

Eure Ergänzungen zum Vanguard FTSE All-World

Recommended Posts

Haldolodri
Posted

Hallo allerseits :-)

 

Ich bin seit einiger Zeit sowohl Mitlesen hier im Forum, als auch monatlicher Besparer des allseits geliebten A1JX52. Rein aus Interesse würde ich nun gerne von euch wissen, wie ihr euren A1JX52-Anteil mit anderen Aktien-ETFs ergänzt. Auch wenn es laute Stimmen gibt, die beständig kundtun, dass ein All-World-ETF völlig ausreicht - und das meinetwegen auch stimmen mag (an dieser Stelle: Bitte keine Grundsatzdiskussion, ob 1 ETF ausreicht. Darum geht es hier nicht! ) - bin ich mir sicher, dass doch einige andere Foristen in ihrem Depot noch etwas beigemischt haben. Sei es mehr EM, ein bisschen Europa, ein bisschen China, ein Branchen-ETF, den Nasdaq oder einen REIT-ETF. Oder gar parallel ein paar Dividenden-ETFs ;-)

 

Also traut euch aus der Deckung gegen das 1-ETF-Gebrüll und lasst uns austauschen, welche ETFs den A1JX52 in einem zweiten Investitionslevel gut ergänzen, gerne auch mit prozentualer Aufteilung.

 

Zu mir: Ich werde nun, nachdem ich in die Welt der ETFs gut eingestiegen bin, mich hiermit wohl fühle und Pläne zu zusätzlichen Einzelaktien (zumindest zum jetzigen Zeitpunkt) wieder verworfen habe meinen grundsoliden A1JX52, auch wenn ich es vielleicht nicht bräuchte - das wird die Zukunft zeigen - ausbauen. Konkret um den iShares Developed Markets Property Yield, einen EM-ETF (hab hier den iShares Core MSCI Emerging Markets IMI im Blick) und ggf einen Europa/EMU-ETF. Ziel ist es trotz der nunmal vorliegenden US-Dominanz hinsichtlich des MCap den US-Anteil etwas zu verringern, ob sich das auszahlt wissen nur diejenigen mit Kristallkugel - falls wer mitliest, gerne bei mir melden ;-)

 

Ich freu mich auf eure Anregungen

 

So far & best regards

 

PS: Trolls pls stay out of my thread ;-)

 

 

Share this post


Link to post
nikolov
Posted
vor einer Stunde von Haldolodri:

Also traut euch aus der Deckung gegen das 1-ETF-Gebrüll und lasst uns austauschen, welche ETFs den A1JX52 in einem zweiten Investitionslevel gut ergänzen, gerne auch mit prozentualer Aufteilung.

Welches Gebrüll? Wenn man nun Mal die Marktmeinung haben möchte, dann ist dieser ETF das Mittel der Wahl und fertig. Warum soll man noch was dazu nehmen? Deshalb: mach' was du für richtig hältst. Andere Leute halten andere Sachen für richtig als du. Inspirationen gibt's hier zu Hauf.

Share this post


Link to post
Haldolodri
Posted
vor 51 Minuten von nikolov:

Welches Gebrüll? Wenn man nun Mal die Marktmeinung haben möchte, dann ist dieser ETF das Mittel der Wahl und fertig. Warum soll man noch was dazu nehmen? Deshalb: mach' was du für richtig hältst. Andere Leute halten andere Sachen für richtig als du. Inspirationen gibt's hier zu Hauf.

Welches Gebrüll? "Gebrüll" ist natürlich überspitzt, aber schau - es hat nur knapp 50min gedauert bis zum Statement "dieser ETF das Mittel der Wahl und fertig". "Und fertig" im Sinne von "Ende der Diskussion". Das dies "die Marktmeinung" ist, welche auch ich kenne, hatte ich bereits geschrieben. Inspirationen gibt es eben nicht zu Hauf, weil nach kurzer Zeit Diskussionen darüber genau so abgewürgt werden. Wenn du zum Thema sonst nichts zu sagen hast oder meine Fragen beantworten möchtest - kein Problem. Aber dann schreib doch einfach nix. 

Und zu deiner Beruhigung: Ich mach schon was ich für richtig halte und kopiere nicht einfach von wildfremden Leuten im Internet meine Strategie

Share this post


Link to post
herbert_21
Posted · Edited by herbert_21

Der SP500 hatte gestern ein All-Time High. Im Thread von otto03 kannst du nachlesen, dass in den letzten 10 Jahren eine 50/30/20 (World bzw. Vanguard All-World, Europa, EM), also eine Übergewichtung von Europa zu Lasten des US Anteils, ingesamt schlechter performt hat, als eine BIP Gewichtung, und auch als eine Marktkapitalisierung (100% FTSE-All World). Bei einer Untergewichtung unterstellst du, dass wenn der US Markt heute "zu hoch" bewertet ist. Nach der Annahme kannst du auch 70/30 World/EM machen, was eine Regionenwette gegen Europa ist.

 

Wg. Developed Markets Property Yield: Willst du deinen REIT Anteil übergewichten? REITs sind ja im MSCI World auch schon enthalten.

 

Übrigens, ich mache das so: Hab meine drei vier Einzelaktien plus MSCI World, wird durch Vanguard All-World. Kommer sagt zwar, so eine Core-Satellite Strategie soll man nicht machen, weil das dann nicht mehr passiv ist, und entweder glaube ich an den Vorteil von geringen Kosten beim passiven Investieren, oder nicht. Für mich gilt: Jede Einzelaktie muss das Potential haben, besser zu performen als der MSCI World alleine.

 

Meines Erachten kann man weltweite Diversifizierung nicht durch weitere Aktien oder ETFs "verbessern" (da ja schon "alle Aktien enthalten" sind). Man kann aber andere Anlageklassen (Staatsanleihen, Unternehmensanleihen, Bank-Anleihen, Floater Tiere usw, Rohstoffe, Xetra-Gold, oder wer sie bekommt, Cat-Bonds, hinzunehmen). Ein erfolgreiches Beispiel für eine solche Strategie hier im Forum findest du hier:

 

Share this post


Link to post
herbert_21
Posted

Um die Implikationen eine Übergewichtung besser zu verstehen, kannst du hier rumspielen:

https://portfoliocharts.com/portfolio/my-portfolio/

 

Vanguard All-World wäre Total Market 90% Developed World und 10% EM.

Schau dir im ersten Schritt die Ergbebnisse an, und nimm dann REITs dazu.

 

2008 hatten REITs mehr Verluste. Die Vola ist höher. Die Sharpe Ratio ist schlechter. 

 

Tipp: Schau nicht nur auf die maximale Performance. Schau auch auf "Years to Permanently Recover".

 

 

Falls du den A1JX52 nur aus Langeweile verbessern willst: lass es sein. Langweilig ist gut.

Share this post


Link to post
lake12
Posted
vor 2 Stunden von Haldolodri:

Oder gar parallel ein paar Dividenden-ETFs ;-)

Der A1JX52 ist doch ein "Dividenden" ETF...

Share this post


Link to post
Aktie
Posted

Eben, eher umgekehrt parallel thesaurierende ETFs.

 

Bei mir sind relativ fix 50 TEUR Vanguard All-World, damit ich meinen Sparerfreibetrag ausnutze. Jeder weitere Euro fließt in:

  • iShares Core MSCI World UCITS ETF (A0RPWH) ca. 50%
  • iShares Core MSCI Emerging Markets IMI UCITS ETF (A111X9) ca. 30%
  • iShares NASDAQ 100 UCITS ETF USD (Acc) (A0YEDL) ca. 20%

Share this post


Link to post
R-Byte
Posted

Ich ergänze den A1JX52 mit dem A2PKXG...

Share this post


Link to post
west263
Posted
vor 9 Minuten von R-Byte:

Ich ergänze den A1JX52 mit dem A2PKXG...

:thumbsup:

Share this post


Link to post
alsuna
Posted
vor 1 Stunde von lake12:

Der A1JX52 ist doch ein "Dividenden" ETF...

Ein ausschüttender Fonds und ein "Dividenden-Fonds" sind nicht dasselbe.

 

vor 2 Stunden von Haldolodri:

es hat nur knapp 50min gedauert bis zum Statement "dieser ETF das Mittel der Wahl und fertig". "Und fertig" im Sinne von "Ende der Diskussion". Das dies "die Marktmeinung" ist, welche auch ich kenne, hatte ich bereits geschrieben.

Welche Laus ist dir denn über den Bildschirm gelaufen? @nikolov hat geschrieben: wenn man die Marktmeinung (soll heißen den Durchschnitt des Marktes) will, dann ein ETF und fertig. Umgekehrt heißt das, wenn man was anderes als die Marktmeinung haben will, dann macht man was anderes.

 

Zum Thema: bei mir sind Europa und Schwellenländer übergewichtet, sodass ich irgendwo zwischen BIP und Marktkapitalisierung rauskomme. Schön langweilig aber so langsam glaube ich, ich hätte es lieber noch langweiliger...

Share this post


Link to post
lake12
Posted
vor 37 Minuten von R-Byte:

Ich ergänze den A1JX52 mit dem A2PKXG...

du hast also ca. 50k im A1JX52 um den Freibetrag mitzunehmen und den Rest im A2PKXG, richtig ?

Share this post


Link to post
nikolov
Posted
vor 5 Stunden von Haldolodri:

Welches Gebrüll? "Gebrüll" ist natürlich überspitzt, aber schau - es hat nur knapp 50min gedauert bis zum Statement "dieser ETF das Mittel der Wahl und fertig". "Und fertig" im Sinne von "Ende der Diskussion".

@alsunahat alles dazu gesagt. Du hast anscheinend das gelesen, was du unbedingt lesen wolltest.

 

vor 5 Stunden von Haldolodri:

Ich mach schon was ich für richtig halte und kopiere nicht einfach von wildfremden Leuten im Internet meine Strategie

Dann finde ich es etwas merkwürdig, dass du eben jene wildfremden Leute nach Lösungen/Strategien/Beimischungen fragst. Aber gut, du nimmst dein PS aus dem Eröffnungsbeitrag anscheinend selbst nicht so ernst.

Share this post


Link to post
R-Byte
Posted
2 hours ago, lake12 said:

du hast also ca. 50k im A1JX52 um den Freibetrag mitzunehmen und den Rest im A2PKXG, richtig ?

Ja, das ist die Strategie. Habe auch noch SPDR MSCI ACWI IMI A1JJTD Altbestände, da es den A2PKXG noch nicht so lange gibt.

Share this post


Link to post
Schwachzocker
Posted
vor 8 Stunden von Haldolodri:

Also traut euch aus der Deckung gegen das 1-ETF-Gebrüll und lasst uns austauschen, welche ETFs den A1JX52 in einem zweiten Investitionslevel gut ergänzen, gerne auch mit prozentualer Aufteilung.

Die Antwort auf diese Frage hängt von der Zielsetzung ab.

Share this post


Link to post
west263
Posted

Was ich in diesem Thread heute richtig gut finde ist, daß die Leute erstmal abwarten, bis sich heraus kristallisiert, wer hier tatsächlich der Troll ist. 

:thumbsup:

Share this post


Link to post
PiusAugustus
Posted

Vanguard EM und einen Stoxx Europe 600 ETF von iShares habe ich dazu gemischt. 

Share this post


Link to post
odensee
Posted
vor 17 Stunden von Haldolodri:

Inspirationen gibt es eben nicht zu Hauf,

Doch. Sie z.B. "ETF-Depot aufbauen" schon dort werden Depotvorschläge mit mehreren ETF gemacht. Ich lege auch nicht nur in einen "all world" an.

vor 17 Stunden von Haldolodri:

weil nach kurzer Zeit Diskussionen darüber genau so abgewürgt werden.

Kann daran liegen, dass Leute wie du direkt unverschämt werden. Siehe deine Antwort an @nikolov

Share this post


Link to post
slekcin
Posted

Ich habe noch 

Aktien Europe Ex UK 

Aktien EM IMI

Anleihen Euro high yield 

Anleihen Dollar EM 

Offene Immobilienfonds

Geschlossene Immobilienfonds 

 

Gewichtung teilweise homöopathisch weil ich mir noch nicht sicher bin. 

Share this post


Link to post
cutter111th
Posted · Edited by cutter111th
vor 16 Stunden von Schwachzocker:

Die Antwort auf diese Frage hängt von der Zielsetzung ab.

Dem schließe ich mich an. Ist das Ziel zum Beispiel mehr Diversifikation, so bringt ein weiterer Aktien-ETF wenig. Will man eine andere Gewichtung, muss man hier nicht fragen, sondern gewichtet so, wie es einem beliebt. Gibt ja genug Regionen-ETF's 

 

Will man etwas mehr Rendite rausholen, ja dann wird es schon schwieriger, weil dann stellt sich die Frage, wie viel Risiko man haben will.  Da könnte man irgendwelche Wetten auf Trends abschließen oder ggf. auch einen Faktor hinzu nehmen, sei es nun Small Caps oder zum Beispiel einen Momentum ETF.  Will man zum Beispiel Europa stärker gewichten und zudem etwas mehr Rendite, ginge das auch über einen Momentum ETF. 

 

Kann aber auch sein, dass es diese Faktor-Prämien in den nächsten Jahren nicht bzw. nicht mehr gibt und man mit dem All World alleine besser und kostengünstiger gefahren wäre. 

 

Ideen gibt es da sicher genug und ich verstehe den Thread hier so, dass es eben darum geht, einfach mal Ideen in die Runde zu werfen. 

 

 

Share this post


Link to post
Hoodie
Posted

Meine Ergänzungen zum All-World:

 

Vanguard FTSE Emerging Markets A1JX51 ca. 25% (ich weiß dass es ein paar Überschneidungen mit dem All-World gibt)

 

ishares Automation & Robotics A2ANH0 ca. 10% 

Branchenwette. Habe die Position im Zuge des Corona Dips nachgekauft. Wird aber erstmal nicht nachgekauft, weil ich eine "Wette" nicht mit 10% gewichten will. Trotzdem hat der ETF bisher gut performed.

Share this post


Link to post
Merol Rolod
Posted

Neben dem ausschüttenden All-World auch den Thesaurierer.

Weiters als Branchenwette den Junior Gold Miners von VanEck.

Und demnächst eventuell als Länderwette den iShares MSCI Turkey.

Die Wetten werden jeweils bis maximal 5% des Gesamtdepots gekauft.

Share this post


Link to post
Haldolodri
Posted

Hallo allerseits,

 

ich versuche mal in einem Beitrag zu den ganzen Posts, die mittlerweile eingetrudelt sind Stellung zu nehmen, hoffe es wird nicht zu unübersichtlich ... 

Erstmal vorneweg: Nein, ich möchte hier nicht rumtrollen. Bei Nikolov ist mir nur kurz die Hutschnur geplatzt, weil ich den Thread gleich schon wieder hab verrecken sehen.

Cutter111th hat den Sinn erfasst: Es geht mir darum, sich mit Gleichgesinnten, die die den All-World als unangefochtenes Basis-Investment ergänzen, auszutauschen wie sie dies tun. 

Das der A1JX52 und sein thesaurierendes Pendant ausreichen um "den Markt" (nach MCap) abzubilden ist klar. Ebenfalls ist mir voll bewusst, dass hierin sämtliche Erwartungen bereits eingepreist sind und eine Veränderung der Gewichtung die Rendite schmälern kann. Sie kann sie natürlich auch erhöhen, aber dass wissen wir nunmal jetzt noch nicht. Da helfen auch Charts der Vergangenheit nicht. 

Auch kann man an den Charts sehen, dass MCap die letzten Jahre gut gelaufen ist. Eine Gewichtung nach BIP oder gar Gleichgewichtet war jetzt aber auch kein Griff ins Klo. Wie bereits geschrieben wurde hängt die Beimischung natürlich von der individuellen Zielsetzung ab. Am Ende muss jeder mit seinem eigenen Depot gut schlafen können. Das wäre für mich schonmal ne adäquate Zielsetzung.

Wenn einem dafür der A1JX52 reicht ist ja alles prima. Easy, kostengünstig, kein Rebalancing und sichere Marktrendite. Das ist (zumindest in diesem Thread) jedoch nicht die Frage und da muss man andere auch nicht immer von überzeugen wollen.

Ich aber hab trotz das "der Markt" nunmal die hohe US-Gewichtung vorgibt hiermit und mit dem Währungsrisiko ein Problem. Daher ist mein Depot auf dem Weg in Richtung BIP. Da auch SmallCaps ein bisschen kurz kommen ist für mich zB der MSCI EM IMI eine sinnvolle Ergänzung. Den haben ja auch einige die hier gepostet haben im Gepäck. Europa ist grade zwar nicht der Brüller und wird es zwischen USA und China schwer haben, aber ein bisschen das Währungsrisiko kann man schon senken ohne dem übertriebenen HomeBias zu verfallen. Glaube das auch in slekcin's Europe ex UK wieder zu entdecken. 

Auch werde ich besagten Immobilien-ETF beimischen. Nicht mit der Idee einer Sektorenwette, sondern quasi als Anteilnahme am Immobilienmarkt. Ob das Depot damit jetzt mehr oder weniger schwankt ist auf 35 Jahre gesehen relativ wurscht - man muss nur damit Schlafen können - es zählt was am Ende rauskommt. Vielleicht ists weniger als mit stur A1JX52, vielleicht mehr, vielleicht auch ziemlich ähnlich - we will see.

Also ich möchte keinen Stress, sondern einen ganz normalen Austausch. Dazu gibts so auch noch keinen Thread, gibt "nur" die Musterdepots und Leitfäden die btw ziemlich klasse sind. 

 

Von den genannten Beimischungen finde ich den Automation&Robotics ganz interessant. Würde ihn wenn dann auch nicht höher als 10% nehmen, ist auf jeden Fall eine Sektorenwette, aber eine bei der es noch viel Potenzial gibt. Damit könnte ich mich momentan mehr anfreunden als mit mehr US in Form des Nasdaq, auch wenn hier die ganzen Topwerte drinnen sind. Was für Sektoren habt ihr anderen da draussen noch so als Bonbon dabei? Oder Länderwetten wie Merol Rolods MSCi Turkey?

In diesem Sinne weiter so und bis bald!

Share this post


Link to post
west263
Posted
vor 58 Minuten von Haldolodri:

Ich aber hab trotz das "der Markt" nunmal die hohe US-Gewichtung vorgibt hiermit und mit dem Währungsrisiko ein Problem. Daher ist mein Depot auf dem Weg in Richtung BIP. Da auch SmallCaps ein bisschen kurz kommen ist für mich zB der MSCI EM IMI eine sinnvolle Ergänzung. Den haben ja auch einige die hier gepostet haben im Gepäck. Europa ist grade zwar nicht der Brüller und wird es zwischen USA und China schwer haben, aber ein bisschen das Währungsrisiko kann man schon senken ohne dem übertriebenen HomeBias zu verfallen. Glaube das auch in slekcin's Europe ex UK wieder zu entdecken.

aber dann muss man tatsächlich sagen, ist der All-World der falsche ETF für dich.

Verkaufe ihn und stelle dein Depot auf Regionen ETF um. Dann kannst Du die jeweiligen Regionen nach deinem Gutdünken gewichten. und auch die Hinzunahme und Gewichtung von SmallCaps ist dann kein Problem mehr.

Share this post


Link to post
DST
Posted
vor 4 Stunden von Hoodie:

ishares Automation & Robotics A2ANH0 ca. 10% 

Branchenwette. Habe die Position im Zuge des Corona Dips nachgekauft.

chart.jpg.8d225ddadaa16b501d20b921d3017adf.jpg

 

China hat es natürlich heftiger erwischt, dennoch danke für die Anregung ;)

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.