Jump to content
FatPony

Morningstar X-Ray mit mehr "Power"?

Recommended Posts

FatPony
Posted

Hallo, Frage : Gibt's ein Tool vergleichbar mit Morningstar Xray der einzelne ETFs auf Überlagerungen prüft, wo man mehr als 10 Positionen eingeben kann? Danke in Voraus 

Share this post


Link to post
chirlu
Posted

Das hast du doch gestern schon gefragt …

 

Share this post


Link to post
west263
Posted
vor 5 Minuten von chirlu:

Das hast du doch gestern schon gefragt …

vielleicht glaubt er ja, viel fragen bringt viele Antworten.

 

Was mich interessieren würde, welche mehr als 10 ETF möchtest Du @FatPonydenn überprüfen? Alle die den gleichen Index abbilden haben auch den gleichen Inhalt. Also frage ich mich, wer sich da alles miteinander überschneiden könnte.

Share this post


Link to post
FatPony
Posted
vor 50 Minuten von chirlu:

Das hast du doch gestern schon gefragt …

 

Mein Hintergedanke war, dass diese Frage in diesen Thread des Forums thematisch besser reinpasst. 

 

vor 43 Minuten von west263:

vielleicht glaubt er ja, viel fragen bringt viele Antworten.

 

Was mich interessieren würde, welche mehr als 10 ETF möchtest Du @FatPonydenn überprüfen? Alle die den gleichen Index abbilden haben auch den gleichen Inhalt. Also frage ich mich, wer sich da alles miteinander überschneiden könnte.

Ich bin Anfänger, hab relativ viele Sparpläne laufen denn ich noch nicht rausgefunden habe was für mich gut ist. 

 

ACWI ist mir nicht gut genug gestreut (hab aber trotzdem nen Sparplan drauf laufen) , da es immernoch zu viele "Big Players" aus der USA dabei sind und zwar in größeren Mengen (Apple, Microsoft usw.) 

Hab noch ein Emerging markets dazu genommen, außerdem BRIC (China, Brasilien, Russland, Indien). Dann habe ich MDAX, USA Small Cap., einen ausschütenden ETF der auf Anleihen in Schwellenländer basiert, ein paar ETFs die ich für zukunftsorientiert halte (Digitalisation, Ageing Population, Automatisierung und Roboter, GlobalWater, Global Clean Energy, EU Health Sector, EU Immobilien ETF), habe etliche Einzelakzien in unterschiedlicher Höhe plus plane noch womöglich etwas inflationgeschützte Anleihen dazuzuholen. 

Da bring mir nix wenn ich nur 10 auf einmal vergleichen kann :(

Share this post


Link to post
west263
Posted

ok, auch ohne X-Ray kann ich dir sagen, Du hast Überschneidungen.

Da hilft dir auch kein Tool weiter. Du möchtest auf allen Hochzeiten tanzen, dann los und akzeptiere die Überschneidungen.

 

ACWI

BRIC

MDAX

US SmallCap

Digitalisation

Ageing Population - war mir völlig unbekannt :)

Automatisierung / Roboter

Global Water

Global Clean Energy

EU Health

und auch noch ein paar Einzelaktien

 

wow, da ist ja mal wieder jemanden voll auf den Leim gegangen. youtube oder Instagramm oder wie kommt man auf die Idee sich so einen Zoo zuzulegen?

 

 

Share this post


Link to post
FatPony
Posted · Edited by FatPony

@west263

 

Als Anfänger kriegt man gesgat - ohne groß Ahnung zu haben kann man bei MSCI World oder ACWI wenig falsch machen, der Rest ist dazugekommen weil ich noch mehr streuen wollte und etwas haben wollte was zukunftsträchtig ist (darum die ganzen Saubere Energie, Roboter EU property yield usw) , MDAX und USA Small Capital bieten noch bessere Streuung und haben keine schlechte Performance aus meiner Sicht... 

Dazu wollte ich was mit guter Dividendenrendite, so kam ich zum A1W0MQ

Was würdest du denn weglassen wenn man nebenher ACWI laufen hat? 

Share this post


Link to post
Der Börsinator
Posted
vor 13 Minuten von FatPony:

Als Anfänger....

 

vor 13 Minuten von FatPony:

Was würdest du denn weglassen wenn man nebenher ACWI laufen hat? 

Als Anfänger würde ich erst recht alles außer dem ACWI weglassen.

Warum? - ....weil man sich sehr schnell ins Chaos begibt, wenn die ganzen Exoten samt ACWI in verschiedene Richtungen laufen. Das führt meistens zu allem möglichen, nur nicht zu standhaftem, rationalem Handeln/Nichtstun.

Share this post


Link to post
DST
Posted · Edited by DST

Wenn du dich bei Morningstar (kostenlos) anmeldest kannst du auch mehr als nur 10 ETFs röntgen lassen. Zumindest mit meinem Portfolio, welches aktuell aus 13 Aktien-ETFs besteht, ist das problemlos möglich.

Share this post


Link to post
herbert_21
Posted

Die Top 10 machen die meiste Kursveränderung aus. Wenn Du ACWI, MSCI World, SP500 vergleichst, wirst du sehen, dass die Unterschiede gar nicht so groß sind.

 

Wie breit man diversifiziert ist, ist letztlich eine Glaubensfrage. Während der eine nur den Vanguard All-World für breit genug diversifiziert ist, ist für den anderen ein Swapper auf den SP500 ausreichend, auch wenn der nur US Werte beinhaltet. Wie breit möchtest du den Markt abdecken? Möchtest du eine spezifische Gewichtung von Emerging Markets oder BIP-Gewichtung?

 

Die Fragen, die ich mir dann stellen würden, wären dann "die Top 10 inkl. Amazon Google usw machen xxx% des Index aus" und ob das für dich OK ist.

 

Schau dir auch die PDFs der Indexanbieter an. Vergleichst du einen MSCI ACWI mit einem MSCI World - theoretisch ein Riesen Unterschied, in der Praxis musst du die Differenz mit der Lupe suchen. Schau nicht nur auf die Performance, sondern versuche auch das Risiko zu verstehen. Schließlich, nicht vergessen dass auch noch was anderes als Aktien gibt und dass die Korrelation von Aktien untereinander recht hoch ist.

 

MSCI World vs ACWI:

image.thumb.png.bbd7123a44413c1328343807ba0f9861.png

@all falls ich hier nicht messerschaft und supersauber argumentiert habe - es ging nur ums Prinzip.

 

P.S. https://www.finanzwesir.com/blog/etf-index-rendite-vergleich

Share this post


Link to post
Der Börsinator
Posted

Ich finde, das allerwichtigste ist, das oder die Produkte zu finden, mit denen man die zukünftige, hoffentlich noch sehr lange Zeit auch durchhalten kann. Die besten Produkten oder auch viele davon bringen nichts, wenn man sie im Laufe der Jahre immer wieder durcheinanderwürfelt/kauft/verkauft usw., weil man Zweifel bekommt oder emotionale Entscheidungen trifft.

Der Topf muss zum Deckel passen sag ich immer auch bei der Geldanlage. Man muss den für sich passenden Deckel finden und der muss nicht der gleiche sein, wie beim Nachbarn.

Share this post


Link to post
Laser12
Posted

Moin,

 

vor 12 Stunden von FatPony:

Hallo, Frage : Gibt's ein Tool vergleichbar mit Morningstar Xray der einzelne ETFs auf Überlagerungen prüft, wo man mehr als 10 Positionen eingeben kann? Danke in Voraus 

das geht mit Morningstar selbst, siehe hier.

Share this post


Link to post
west263
Posted
vor 22 Stunden von FatPony:

Als Anfänger kriegt man gesgat - ohne groß Ahnung zu haben kann man bei MSCI World oder ACWI wenig falsch machen,

ist richtig

 

vor 22 Stunden von FatPony:

der Rest ist dazugekommen weil ich noch mehr streuen wollte und etwas haben wollte was zukunftsträchtig ist (darum die ganzen Saubere Energie, Roboter EU property yield usw) , MDAX und USA Small Capital bieten noch bessere Streuung und haben keine schlechte Performance aus meiner Sicht... 

wenn Du das so für erfolgversprechend hältst, ist das doch völlig i.o.

Welchen Erkenntnisgewinn bringt es dir dann, deinen Zoo nach Dopplungen zu überprüfen? Würdest Du dann bestimmte ETF wieder loswerden wollen?

 

vor 22 Stunden von FatPony:

Was würdest du denn weglassen wenn man nebenher ACWI laufen hat?

das wäre stochern im Nebel, da ja nicht wirklich klar, was Du da alles tatsächlich in welcher Größenordnung hast. Von daher, Viel Glück.

Share this post


Link to post
Fifty3
Posted

Gibt es auch ein Tool was mehr als 10 Überschneidungen im Portfolio (also nicht 10 ETFs sondern Positionen im Portfolio) aufzeigt oder hilft da nur ein excel Tool?

Share this post


Link to post
Beginner81
Posted

Im Gegensatz zu den Überschneidungen wäre mir die prozentuale Gewichtung der ETFs wichtiger.

Wie man am Beispiel ACWI von @herbert_21 sieht, wäre es ziemlich egal, was man neben einem MSCI World mit 90% Gewichtung dazunimmt.
Wenn also der geplante MSCI ACWI ggf. ohnehin einen großen Anteil hat und neun oder mehr andere ETFs dazukommen, wird das, inkl. der Überschneidungen, keine nennenswerten Auswirkungen haben, zumal die ETFs ohnehin deutlich korrelieren.

Share this post


Link to post
Fifty3
Posted

Ja, dies ist auch meine Intention. Wenn ein ETF mehrere Titel mit der selben Gewichtung beinhaltet ist dies natürlich kontraproduktiv. 5% A in ETF 1 und 0,3% A in ETF 2 ist natürlich eher irrelevant

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...