Jump to content
Coucy

Welche Online-Banking-Programme nutzt Ihr?

Recommended Posts

Coucy
Posted

Hallo,

 

Frage steht im Titel. Will mal Online-Banking außerhalb des Browsers ausprobieren. Was sind Eure Erfahrungen damit, und wenn, welche Software nutzt Ihr selbst? 

Schönen Gruß, und angenehme Innenraumtemperaturen Euch allen!

- R

 

Share this post


Link to post
west263
Posted
vor 6 Minuten von Coucy:

welche Software nutzt Ihr selbst? 

gar keine.

Allerdings mache ich alles Banking von meinem Rechner aus. Einzige Ausnahme Trade Republic Broker.

Share this post


Link to post
Cai Shen
Posted · Edited by Cai Shen

StarMoney seit x-Generationen, zunächst als Beigabe der Bank, inzwischen muss man die Updates (etwas vergünstigt) selbst kaufen. 

 

Vorteil ist, dass es mit fast allen Banken zusammenarbeitet... und das war es auch schon. 

Ich frage mich seit Jahren, wie man ein so derart lahmarschiges Pragramm entwickeln kann. Die Bedienung ist auch alles andere als selbsterklärend. 

Drag&Drop wurde mit Version 7 eingeführt, dass sagt - glaube ich - alles. 

Allerdings gibt es eine sehr rührige Community und man findet durchaus Lösungen im Netz, wenn man wieder mal auf dem Schlauch steht. 

 

Die aktuelle Version hat unter der weiterhin spröden Oberflächen allerdings einige Änderungen erfahren, die erstmal sehr positiv aussehen. 

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted

Zwar nicht die Standardanwendung, aber für Überweisungen und Abbuchungen habe ich mit SEPApp gute Erfahrungen gemacht.

Share this post


Link to post
ZfT
Posted

Ich verwende seit Jahren Moneyplex, funktioniert gut, auch unter Linux, aber die sind manchmal sehr langsam was Anpassungen angeht, wenn ich was bei den ändert (Screenscraping).

 

Daher bin ich gerade dabei, nach und nach auf die OpenSource Anwendung Hibiscus / Jameica umzusteigen.

Share this post


Link to post
Bassinus
Posted

Auch nichts, da ein Drittanbieter dazwischen nur noch höheres Risiko darstellt. Mittlerweile 1 Kontozugriff und 1 Broker sind aber ehh übersichtlich. Starmoney hab ich vor Ewigkeiten mal genutzt, aber hatte damals starke Probleme mit Tagesgeld-Verwaltung bei diversen Anbietern. Weiß nicht wie das heute umgesetzt ist mit 2 Faktor Registrierung und unterschiedlichen Banken/ Broker(sie es anders auslegen).

Share this post


Link to post
gruber
Posted

Ich nutze seit 2007 WISO Mein Geld. Bei HBCI-Zugängen funktioniert es ganz gut. Bei Web-Parser (z.B. Rabodirect) kann es bei Änderungen dann schon mal etwas dauern oder wenn man Pech hat, kriegt man länger keine Zuordnung zwischen "altem" und "neuem" Konto im Programm mehr hin. Der Assistent für die Zuordnung einzelner Buchungen zu Kategorien artet auch ab und zu in Glückspiel aus. Speziell wenn die Banken intern wieder irgendwas umstellen, dauert es immer etwas bis man ihn wieder richtig anlernt. Aber vielleicht liegt das einfach daran, dass ich es schon so lange nutze und sich in der Zeit einfach viel "Müll" in der Blackbox Assistent angesammelt hat.

 

Ich werfe mal Hibiscus (https://www.willuhn.de/products/hibiscus/) in den Raum. Hatte mal vor einiger Zeit damit rumgespielt und es leider nicht geschafft meine Buchungen aus WISO zu übernehmen.

Share this post


Link to post
swante
Posted

Seit mehr als 7 Jahre nutzte ich Hibiscus. Kostenlos ...

https://www.willuhn.de/products/hibiscus/

Share this post


Link to post
müllermeier
Posted

Jameica & Hibiscus habe ich auch schon seit Ewigkeiten am laufen.

Share this post


Link to post
whister
Posted

Ich nutze MoneyMoney unter MacOS: https://moneymoney-app.com/

Share this post


Link to post
Justphil
Posted
vor 12 Stunden von whister:

Ich nutze MoneyMoney unter MacOS: https://moneymoney-app.com/

Ich auch, kann es nur Empfehlen, je nachdem, was der Anwendungsfall ist.

Mein Anwendungszweck war automatisiertes Tracken/Zuordnen von Ausgaben nach Kategorien, das geht sehr gut.

Umbuchen von verschiedenen Konten (Überweisungen/Dauerauftrag) ist auch super und deutlich bequemer als über Sparkasse oder DKB.

Bin auch dazu übergegangen die Nachrichten der Depots und Konten darüber abzurufen und zu zentralisieren.

(Ansonsten war mir wichtig, dass die Dateien bei mir liegen und es ein deutscher Anbieter war, kein Abo und sogar eine Vollversion zur Probe anbietet.)

Share this post


Link to post
ava2
Posted
vor 14 Stunden von whister:

Ich nutze MoneyMoney unter MacOS: https://moneymoney-app.com/

Ich auch, das ist Programm ist sehr gut. Bei Smartbroker hat die App den Wertpapierkreditrahmen als Guthaben erkannt, eine Mail an den Entwickler und innerhalb von 1 oder 2 Tagen gefixt. Das lobe ich mir :1st:

Share this post


Link to post
Waldläufer
Posted

Ich nutze Quicken (Lexware Finanzmanager). Bietet alle Funktionen, die man so braucht:

  • Girokonten, Vermögenskonten, Kreditkarten, Rechnungskonten
  • Wertpapierdepots (inkl. Kursaktualisierung)
  • Automatische Kategorisierung der Kontoumsätze + Auswertungsfunktionen
  • Kredite, Sparziele, Finanzplaner, Liquiditätsvorschau
  • Überweisung, Terminüberweisung, BZÜ-Überweisung, Spendenüberweisung, SEPA-Überweisung, Lastschrift

Share this post


Link to post
Coucy
Posted · Edited by Coucy

Vielen Dank Euch allen! Werde mir heute Nachmittag mal Moneyplexx genauer anschauen - Windows ist nicht mein einziges Betriebssystem, und Moneyplexx ist das einzige "größere" Programm, das auch unter verschiedenen Linux-Distros reibungslos zu funktionieren scheint. Jameica/Hibiscus finde ich ausgesprochen interessant, befürchte aber, da erstmal lange dran rumdoktern zu müssen. Auch der Support des Programmes erfolgt ja offenbar eher nach dem Prinzip, wann der Entwickler die Zeit erübrigen kann - zu unsicher für mich. 

Interessantes, sehr interessantes Feld, allerdings. Werde mich da ein Bisserl drin versenken, jetzt, über's WE. :) Zu SEPApp z. B. habe ich auch fast nur Gutes gefunden, ebenso wie zu MoneyMoney. 

Share this post


Link to post
Coucy
Posted · Edited by Coucy

Update: Habe mal bei der Sparkasse nachgefragt - und die schippt hart Starmoney und Sfirm. Raten sehr stark von ausländischer Software ab, weil wohl beständig Probleme mit HBCI.

 

Lasse das mal so stehen. Interessant...

 

Share this post


Link to post
Coucy
Posted

...Und der Moneyplexx-Installer enthält einen Trojaner: TrojWare.Win32.Spy.Banker.Gen[at]105147776 

 

Könnte ein "false positive" meines Comodo-Firewall sein, ABER... Will ich das rausfinden? Ist das meine Aufgabe? 

Share this post


Link to post
CorMaguire
Posted
vor 31 Minuten von Coucy:

...Und der Moneyplexx-Installer enthält einen Trojaner: TrojWare.Win32.Spy.Banker.Gen[at]105147776 

 

Könnte ein "false positive" meines Comodo-Firewall sein, ABER... Will ich das rausfinden? Ist das meine Aufgabe? 

Wessen sonst? Googlen nach dem Trojaner-Namen und moneyplexx bringt als ersten Treffer bei mir einen Link zum Comodo-Support-Forum  :)

 

Nutze selbst moneyplexx seit Jahren unter Win.

 

Share this post


Link to post
Coucy
Posted

Hehe, so war das nicht gemeint. Mehr ein Ausdruck meiner steigenden Frustration auf der Suche nach einer passenden Software. "Lösungen müssen funktionieren." Sowas. :)

Share this post


Link to post
Luftschloss
Posted

Auch seit 2004 Starmoney (vor allem wegen Sparkasse und HBCI) , bin zufrieden. Das Browser Onlinebanking mit Tanliste war echt nix für mich.

Sogar mein Depot/Konto bei Consors lässt sich damit abrufen,zwar mühsam wegen den ganzen PINs und Securegedöns. Aber geht ;)

Share this post


Link to post
Padua
Posted

Finanzmanager von Lexware

Share this post


Link to post
Coucy
Posted · Edited by Coucy

Kleineres weiteres Upgrade zu Moneyplexx:

 

https://homebanking-hilfe.de/forum/topic.php?t=23793

Eine kostenlose Testversion gibt's für die 2020er Version wohl nicht mehr - Tester-Nummern vergibt der Entwickler angeblich nur noch manuell. Aus der Installationsroutine selbst wird das aber nicht klar, es wird sogar eine "free & easy"-Registrierungsnummer eingeblendet. Bin durchaus kein Haarespalter, bin durchaus einigermaßen technisch versiert, und Moneyplex ist durchaus das Programm meiner Wahl, da ja linuxkompatibel - aber, ALTER, wie viele potenzielle Kunden geben schon während dieser vollkommen verschwurbelten Installation einfach auf?

Mein Bankprogramm sollte so laufen wie die alten Sierra-Videospiele in den 1990ern. CD einlegen/Programm auf den Rechner - klicke "Installieren" - höre eine Minute lang Fahrstuhlmusik - fertig, bau' drei neue Badehäuser in "Caesar II"!! Wenn das Programm, mit dem ich schließlich mein Geld verwalten will, das nicht kann, dann ist das schonmal nicht besonders vertrauenerweckend. 

 

/rant

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...