Jump to content
Sign in to follow this  
Wucherkater

Zahnzusatzversicherung: 50% bei zahnersatz

Recommended Posts

Wucherkater
Posted

Hallo liebe Gemeinde,

ich habe seit 2014 bei der DKV eine private Zahnzusatzversicherung, die im Schadensfall bis zu 50% der Gesamtsumme übernimmt:

(50% inklusive GKV-Leistung für Zahnkronen, Zahnersatz, Implantate, Einlagefüllungen, dentinadhäsive Füllungen)

 

Spricht, bei Gesamtsumme von 1000€ übernimmt die gesetzliche Versicherung z.B. 300€. Dann übernimmt die DKV noch 200€.

 

Jetzt hab ich ein Schreiben bekommen, wo drin steht, dass "das TSVG die Leistungen der Kassen erhöht und damit der Eigenanteil immer häufiger unter die 50% sinkt."

Meinem Verständnis nach bedeutet das, dass die gesetzliche dann z.B. 500€ übernimmt und die DKV gar nix mehr.

 

Mir wird empfohlen, doch den KDT70 abzuschließen, d.h. Kostenübernahme bis 70% der Gesamtsumme.

 

Bisher zahle ich schlanke 1€ pro Monat. Der neue Tarif würde mich gleich 8,39€ pro Monat kosten. Bei 85% dann schon 14€.

 

Meine Fragen:

- Ist das nur Werbung?

- Stimmt das wirklich mit diesem TSVG, dass der Zuschuss der gesetzlichen steigt?

- was sind eure Empfehlungen?

 

Intention für die Versicherung war damals, für wenig Geld eine Art von "Grundschutz" bei Zahnersatz zu haben. Ich bin mir bewusst, dass ich im Falle eines Falls evtl. viel selber zuzahlen muss. Aber so ist es halt mit Versicherungen.

Wenn ich nun aber eh gar nix mehr bekomme von der DKV, muss ich ja entweder upgraden oder kündigen.

Share this post


Link to post
chirlu
Posted
vor 4 Minuten von Wucherkater:

Stimmt das wirklich mit diesem TSVG, dass der Zuschuss der gesetzlichen steigt?

 

Ja, das stimmt. Statt bisher 50%/60%/65% (regulär/mit fünf Jahren Bonusheft/mit zehn Jahren Bonusheft) beträgt der Festzuschuß der Krankenkasse künftig 60%/70%/75%. Der Prozentsatz bezieht sich jeweils auf die Kosten der Regelversorgung, d.h. des absoluten Minimums; eine typische Behandlung wird also erheblich mehr als 100% kosten.

Share this post


Link to post
morini
Posted · Edited by morini

Vielleicht wechselst du einfach zu einer Krankenkasse und einem Zahnarzt, welche mit DentNet zusammenarbeiten: https://www.dentnet.de/

 

Zitat:

"Die Regelversorgung mit Zahnersatz – im DentNet kostenlos

Wir belohnen Ihren Einsatz für eine gute Zahngesundheit. Denn wenn Sie ein Bonusheft besitzen und es über 10 Jahre hinweg lückenlos geführt haben, erhalten Sie im DentNet Ihre Versorgung mit Zahnersatz sogar zum Nulltarif, wenn Sie sich für die Regelversorgung Ihrer gesetzlichen Krankenkasse entscheiden. Der sonst übliche Eigenanteil wird Ihnen in diesem Fall erspart. Selbstverständlich hat Ihre neue Zahnkrone auch bei einer Regelversorgung fünf Jahre Garantie."

 

Oftmals erhältst du dann auch noch einmal im Jahr die professionelle Zahnreinigung kostenlos.

 

Es ist ohnehin die Frage, ob man wirklich mehr als die Regelversorgung benötigt....

Share this post


Link to post
Nostradamus
Posted
vor 16 Stunden von morini:

Es ist ohnehin die Frage, ob man wirklich mehr als die Regelversorgung benötigt....

Auch mit der Regelversorgung wird man seine Nahrung noch irgendwie kleinkriegen. Aber ich hätte zumindest keine Lust, mir heutzutage noch Amalgamfüllungen setzen zu lassen und bei einer Zahnlücke eine Brücke, bei der ja auch die gesunden Zähne links und rechts davon abgeschliffen werden müssen. Insofern wäre für mich die Frage, ob ich die Mehrkosten eher selbst zahle oder den Großteil mit einer Versicherung abdecke (und ich habe mich für letzteres entschieden).

Share this post


Link to post
morini
Posted · Edited by morini
vor 1 Stunde von Nostradamus:

Auch mit der Regelversorgung wird man seine Nahrung noch irgendwie kleinkriegen. Aber ich hätte zumindest keine Lust, mir heutzutage noch Amalgamfüllungen setzen zu lassen und bei einer Zahnlücke eine Brücke, bei der ja auch die gesunden Zähne links und rechts davon abgeschliffen werden müssen. Insofern wäre für mich die Frage, ob ich die Mehrkosten eher selbst zahle oder den Großteil mit einer Versicherung abdecke (und ich habe mich für letzteres entschieden).

 

Amalgamfüllungen erhalte ich schon seit ca. 20 Jahren nicht mehr, und ich habe für Kunststofffüllungen noch nie auch nur einen einzigen Euro zuzahlen müssen.

 

Ist es nicht der Normalfall, dass zum Einsetzen einer Brücke die gesunden Zähne links und rechts davon abgeschliffen werden müssen, um durch Überkronung die Brücke daran zu befestigen? Macht etwas anderes überhaupt Sinn, wenn man verhindern möchte, dass die Brücke immer mal wieder rausfällt?

 

Die Zahnärzte können erst richtig abkassieren bei Leistungen, die über die Regelversorgung hinausgehen, da sie dafür ein Mehrfaches des GKV-Satzes ansetzen können. Wer Geld sparen möchte, sollte gezielt nach der Regelversorgung fragen, da der Zahnarzt ihm diese gewähren muss.

Share this post


Link to post
chirlu
Posted
vor 19 Minuten von morini:

ich habe für Kunststofffüllungen noch nie auch nur einen einzigen Euro zuzahlen müssen.

 

Vielleicht hast du nur im Frontzahnbereich Füllungen.

 

vor 20 Minuten von morini:

Ist es nicht der Normalfall, dass zum Einsetzen einer Brücke die gesunden Zähne links und rechts davon abgeschliffen werden müssen, um durch Überkronung die Brücke daran zu befestigen? Macht etwas anderes überhaupt Sinn, wenn man verhindern möchte, dass die Brücke immer mal wieder rausfällt?

 

Die Alternative ist ein Implantat.

Share this post


Link to post
morini
Posted
vor 23 Minuten von chirlu:

Vielleicht hast du nur im Frontzahnbereich Füllungen.

 

Die Alternative ist ein Implantat.

 

Füllungen habe ich auch im Backenzahnbereich, wie gesagt, diese sind völlig kostenlos gewesen.

 

Wenn es um die Kosten für ein Implantat geht, dann ist man mit der Regelversorgung natürlich schlecht bedient, das ist klar.

In diesem Fall hat man wirklich nur die Wahl, entweder die Kosten selber zu tragen oder diese durch eine private Zusatzversicherung abzudecken, wobei ich nicht weiß, was im Endeffekt günstiger ist. Die Versicherungsbeiträge summieren sich ja auf Dauer...

Share this post


Link to post
Wucherkater
Posted · Edited by Wucherkater
x
vor 2 Stunden von morini:

 

Füllungen habe ich auch im Backenzahnbereich, wie gesagt, diese sind völlig kostenlos gewesen.

 

Wenn es um die Kosten für ein Implantat geht, dann ist man mit der Regelversorgung natürlich schlecht bedient, das ist klar.

In diesem Fall hat man wirklich nur die Wahl, entweder die Kosten selber zu tragen oder diese durch eine private Zusatzversicherung abzudecken, wobei ich nicht weiß, was im Endeffekt günstiger ist. Die Versicherungsbeiträge summieren sich ja auf Dauer...

Genau aus dem Grund hab ich eine ZZV die nur Zahnersatz abdeckt.

Ich denke ich lass die erstmal weiterlaufen.

Bei Zahnersatz möchte ich definitiv Implantate. Wenn die Regelversorgunf in dem Fall eine Brücke ist, würde ich ja bei 50% Kostenübernahme zumindest etwas dazubekommen.

Und bei 1€ pro Monat sind sie kosten überschaubar

Share this post


Link to post
morini
Posted
vor 3 Minuten von Wucherkater:

Genau aus dem Grund hab ich eine ZZV die nur Zahnersatz abdeckt.

Ich denke ich lass die erstmal weiterlaufen.

Bei Zahnersatz möchte ich definitiv Implantate. Wenn die Regelversorgunf in dem Fall eine Brücke ist, würde ich ja bei 50% Kostenübernahme zumindest etwas dazubekommen.

Und bei 1€ pro Monat sind sie kosten überschaubar

 

Das ist dann wohl am besten. Ein Versicherungsbeitrag von monatlich 1 Euro ist ja quasi gar nichts....

Share this post


Link to post
chirlu
Posted
Am 24.9.2020 um 18:07 von chirlu:

Statt bisher 50%/60%/65% (regulär/mit fünf Jahren Bonusheft/mit zehn Jahren Bonusheft) beträgt der Festzuschuß der Krankenkasse künftig 60%/70%/75%.

 

Ein Resultat zeigt sich heute bei meiner Zusatzversicherung: Beitragssenkung um gut 13% (4,05 Euro), wegen voraussichtlich dauerhaft niedrigeren Leistungsausgaben.

Share this post


Link to post
Wucherkater
Posted
vor 5 Stunden von chirlu:

 

Ein Resultat zeigt sich heute bei meiner Zusatzversicherung: Beitragssenkung um gut 13% (4,05 Euro), wegen voraussichtlich dauerhaft niedrigeren Leistungsausgaben.

Das ist doch mal was tolles!

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...