Jump to content
Albanest

LifeMD, Inc. (LFMD)

Recommended Posts

Albanest
Posted

Ich möchte euch heute das Unternehmen Conversion Labs Inc. (A2QEWY | CVLB | US21255M2089) vorstellen. homepage: www.conversionlabs.com. Das Unternehmen wurde erst im Dezember in den Nasdaq aufgenommen. Analysten Coverage ist so gut wie nicht vorhanden. Seit Jahresbeginn hat die Aktie um 2605 zugelegt. Während ich das hier schreibe, eröffnet CVLB an der NYSE mit einem Gap von +12%. Konservativ ist also was anderes. Nun, da ich üblicherweise nicht für solche heißen Zocks zu haben bin, möchte ich euch CVLB hier näher vorstellen und darstellen, warum ich trotzdem eine 2.5% Position eröffnet habe. 

 

CVLB's Mission ist es, den Telemedizin Markt mit neuester Technologie radikal zu verändern. Was erstmal so groß und schwammig klingt, ist - spätestens seit Covid - ein enorm wachsender Markt. In Q4 ist der Umsatz um 265% auf $13.6 million gestiegen, aufgrund des enormen Wachstums, der noch sehr geringen Market Cap und nach der durchaus erfolgreichen Livongo Spekulation (leider muss ich ich meine LVGO an TDOC abgeben), bin ich am Wochenende auf CVLB und den direkten Wettbewerber hims&hers (Ticker: HIMS) (der letzten Donnerstag durch über einen SPAC merger quasi durch die Hintertür aufs Börsenparkett ging und bei geringeren Umsätzen bereits die 10-fache Market Cap hat!) aufmerksam geworden.

 

Die folgenden Auszüge stammen überwiegend aus der von CVLB veröffentlichten Präsentation, die man auch über die IR Seite abrufen kann. Erstmal die aktuellsten Zahlen, die ein beeindruckendes Wachstum (natürlich ausgehend von sehr niedrigem Niveau) darstellen. Und zugegeben, viele Buzzwords tauchen hier auf: ARR, Disruption, DTC Platforms etc...

image.thumb.png.511619fb8d460ac1527c1188a75a0f70.png

 

image.png.a04fcb1daee513e3569df7f865cfb62b.png

 

Aber zurück, was macht CVLB eigentlich genau? Wer ist CVLB?

 

  • Führer im Bereich direct-to-patient telehealth
  • CVLB bietet nahtlose, durchgängige virtuelle Gesundheitslösung für Patienten in allen 50 US Bundesstaaten an
  • CVLB bietet eine vollständige Palette an abonnement basierten, proprietären Telemedizin-Produkten & Dienstleistungen an, nämlich:
    • Rex MD - telemedicine destination for men.
    • Shapiro MD - patented formulations for male & female hair loss.
    • Nava MD - teledermatology offering for women.
    • Life MD - primary & concierge care.
  • CVLB möchte seine Kunden einer erstklassige virtuelle Betreuung sowohl für verschreibungspflichtigen Medikamenten (falls erforderlich) als auch OTC-Produkten anbieten - unterstützt von führenden
    Ärzten und Multiplikatoren.

 

 

Die beiden bereits Linien, die bereits gelauncht wurden, sind Rex MD und Shapiro MD. Rex MD ist dabei auf Männergesundheit spezialisiert, das bedeutet momentan E.D. "and other men's health issues". Mit der Shapiro Brand fokussiert man sich auf Haarverlust bei Frauen und Männern fokussiert. Noch interessanter als die beiden bestehenden brands sind aber die Launches Nava MD und Life MD. Mit Nava spezialisiert man sich auf Dermatologie und mit Life wird den Kunden ein Allgemeinarzt (primary care) virtuell zur Verfügung gestellt. Alle vier Brands werden auf Slides 12-15 der Präsentation näher dargestellt.

 

image.thumb.png.80d2c9c6b69350b7a913ac1f7bd6a22a.png

 

Diese Übersicht über den TAM gibt einen guten Überblick, was möglich ist:

 

image.thumb.png.ce121c8ca44218e1c65262d3f5b86fe8.png

 

Stand 19.Januar 2021 hat CVLB bereits 250.000 Patienten behandelt, in den letzten beiden Jahren ist der Umsatz mit einer CAGR von 114% gewachsen. 

 

image.thumb.png.1a514be8cc6fcaf121948424c795bb16.png

 

 

Hier ein Überblick über den Wettbewerb, wo man nun auch die oben beschriebene HIMS erwähnt - die seltsamerweise ebenso auf "men's health", "hair & skin care" fokussiert ist:

 

image.thumb.png.c076f1db61b8b9b404ab6f52fcae8cb1.png

 

 

CLVB hält 82.6% der Anteile an PDF Simpli eine SaaS Unternehmen zur Editierung von PDFs. Ich habe noch nicht ganz verstanden, was das mit der Fokussierung auf Telehealth zu tun hat oder wie das ins Portfolio passt. Aber hier könnte ggf eine Spinoff-Fantasie für ein potentielles Upside sorgen.

image.thumb.png.583be531f5ff96c9b02e7c6d1bcff15b.png

 

Das Unternehmen hat derzeit 26 Angestellt. 62% der Anteile befinden sich im Free Float, der Rest wird derzeit von Insidern (Managern/Direktoren der C-Suite) gehalten:

image.png.5525fb6c19a6e2bf22abc8ae7ed7530d.png

 

Hier noch ein sehr interessanter Artikel auf SA für alle, die sich noch etwas weiter einlesen wollen. 

 

Die Analysten Coverage ist noch sehr gering, es gibt quasi keine Firmenhistorie, was passiert mit dem Geschäftsmodell "nach Covid"? Geht man nicht lieber zum Arzt und lässt sich persönlich beraten? Viele, berechtigte Fragen.

 

Nun, es gibt einen recht bullishen Research von Citron (kennt man spätestens seit letzter Woche). Fundamentals sind bei einem Unternehmen in diesem Stadium mE nicht zielführend. Eher hilft da ein Vergleich mit den Peers, das hat Citron gemacht und deshalb habe ich mich nach meinem Research zu HIMS letztlich für eine Position bei CVLB entschieden:

image.png.b2f3c5512deab4b1f3ecefc668c371a5.png

 

 

Share this post


Link to post
Kezboard
Posted

Danke für die Unternehmensvorstellung. Freue mich ja immer, wenn ein neues Unternehmen vorgestellt wird. Leider passt das Unternehmen nicht in mein Beuteschema - revenue growth hin oder her (wobei die beiden Balken ganz rechts wohl geschätzt/erwartet sind): ein kurzer Blick in den 10-K zeigt mir, dass (noch) kein Geld verdient wird. D.h. es wäre eine Wette darauf, dass man irgendwann profitabel arbeitet.

Warum ist der Umsatz zwischen 2016 und 2017 eigentlich zurückgegangen. Wie anfällig wäre man, wenn aufgrund irgendeines Technologiewechsels der Service nicht mehr gefragt ist?

 

Kurzum: mir fehlt die Fantasie, dass das "the next big thing" wird. Als spekulative Beimischung kann man sich sicherlich ein paar Aktien ins Depot legen, obwohl ich mich bei einem Blick auf den Chart frage, ob der Zug dazu nicht vielleicht schon abgefahren ist? Also Glückwunsch, wer Mitte letzten Jahres bereits investiert war :thumbsup:

 

1147803612_CONVERSIONLABSINCChart.jpg.c7d1ccffe95fa864cbf5cc989c09d440.jpg

Share this post


Link to post
Albanest
Posted · Edited by Albanest
vor 13 Minuten von Kezboard:

Danke für die Unternehmensvorstellung. Freue mich ja immer, wenn ein neues Unternehmen vorgestellt wird. Leider passt das Unternehmen nicht in mein Beuteschema - revenue growth hin oder her (wobei die beiden Balken ganz rechts wohl geschätzt/erwartet sind): ein kurzer Blick in den 10-K zeigt mir, dass (noch) kein Geld verdient wird. D.h. es wäre eine Wette darauf, dass man irgendwann profitabel arbeitet.

Warum ist der Umsatz zwischen 2016 und 2017 eigentlich zurückgegangen. Wie anfällig wäre man, wenn aufgrund irgendeines Technologiewechsels der Service nicht mehr gefragt ist?

 

Richtig, bis zur Profitabilität vergehen ganz sicher noch einige Jahre. Mein Verständnis ist, das Shapiro MD erst in 2018 gestartet ist, das Unternehmen war vorher in einer "Findungsphase". Im Herbst 2019 wurde dann Rex MD gestartet, das aus dem Stand heraus bereits sehr guten Anklang fand:

 

image.thumb.png.e4bffbcfeff76741dab02c3a58ce8f12.png

 

Mein Investment Case ist nicht, dass man schnellstmöglich Profitabel wird, sondern dass das Wachstum auch post-Corona aufrecht erhalten wird, der Markt das Potential erkennt und CVLB mit einem ähnlichen EV/Sales ratio bepreist wie den direkten Wettbewerber hims&hers oder andere Telemedizin Unternehmen wie Teladoc oder American Well Corp. -> siehe den Tweet von Citron im Eingangspost.

 

 

Das Risiko ist, dass nach Corona die Menschen wieder zum Arzt gehen wollen. Aber ich kann mir gut vorstellen, dass Menschen mit Potenzproblemen, Haarausfall, Hauterkrankungen und für die Erstkonsultation beim Allgemeinarzt auf eine bequeme App-Lösung setzen wollen. Ich teile die selbe Spekulation wie die Autoren im SA Artikel:

 

image.png.ca65f3d38c3d43039b7f4a14da35eba9.png

Share this post


Link to post
Narcosplay
Posted

Danke für die Unternehmensvorstellung! Bin nach dem Post von Citron Research ebenfalls auf das Unternehmen aufmerksam geworden! Der Devil Andrew Left hat sich sicherlich bekehren lassen und möchte nun der Wallstreetbets Gruppe ein Filet der Longseite präsentieren :lol:.

 

Ich habe Sie mir daraufhin ins Depot geholt, allerdings nicht gedacht als Langfristposition, sondern als Trade bis zum Juli. Aber mal schauen wie die Situation im Juli ausschaut. :)

Share this post


Link to post
hattifnatt
Posted
vor 4 Stunden von Albanest:

CVLB bietet eine vollständige Palette an abonnement basierten, proprietären Telemedizin-Produkten & Dienstleistungen an, nämlich:

  • Rex MD - telemedicine destination for men.
  • Shapiro MD - patented formulations for male & female hair loss.

Proprietäre Lösungen für Erektionsstörungen und Haarverlust - WTF??

Share this post


Link to post
Albanest
Posted · Edited by Albanest
vor 3 Stunden von Narcosplay:

Danke für die Unternehmensvorstellung! Bin nach dem Post von Citron Research ebenfalls auf das Unternehmen aufmerksam geworden! Der Devil Andrew Left hat sich sicherlich bekehren lassen und möchte nun der Wallstreetbets Gruppe ein Filet der Longseite präsentieren :lol:.

 

Ich habe Sie mir daraufhin ins Depot geholt, allerdings nicht gedacht als Langfristposition, sondern als Trade bis zum Juli. Aber mal schauen wie die Situation im Juli ausschaut. :)

 

Ja, ich sehe das auch als multiple expansion play - bei einem gleichziehen der Bewertung mit HIMS wäre ein 4bagger bis Jahresende drin. Und dabei wäre noch nichtmal reflektiert, dass CVLB das schnellste Wachstum unter den peers hat.

 

image.png.e851cd71079b067557ff2774e8be75b9.png

Quelle: SA

 

vor 19 Minuten von hattifnatt:

Proprietäre Lösungen für Erektionsstörungen und Haarverlust - WTF??

und auch die oben angesprochene HIMS bietet genau Lösungen für diese beiden Probleme. Ich finde die Aufmachung von HIMS für Millennials ansprechender - sind ja auch die zukünftigen Kunden für Erektionsstörungen und Haarverlust. Aber Scherz bei Seite: kann man sich nicht ausdenken. Ist aber mit Sicherheit ein US spezifisches Topic, wo man so nun zunächst die low hanging fruits (:w00t:) ernten kann.

Share this post


Link to post
Cai Shen
Posted

[mod Anpassung des Threadtitels]

 

Danke für den Hinweis, neben Namen und Ticker scheint sich auch die ISIN geändert zu haben.

 

ALT: Conversion Labs, Inc. (NASDAQ: CVLB) US21255M2089 A2QEWY

NEU: LifeMD, Inc. (NASDAQ: LFMD) US53216B1044 A2QP24

 

In den Stichwörtern sind jetzt beide Varianten eingetragen.

Share this post


Link to post
Albanest
Posted
vor 42 Minuten von Cai Shen:

[mod Anpassung des Threadtitels]

 

Danke für den Hinweis, neben Namen und Ticker scheint sich auch die ISIN geändert zu haben.

 

ALT: Conversion Labs, Inc. (NASDAQ: CVLB) US21255M2089 A2QEWY

NEU: LifeMD, Inc. (NASDAQ: LFMD) US53216B1044 A2QP24

 

In den Stichwörtern sind jetzt beide Varianten eingetragen.

Danke @Cai Shen

Share this post


Link to post
howhardgerrard87
Posted · Edited by howhardgerrard87

Ich würde nicht auf den Kursverlauf von Him&Her schielen weil die magische Cathie Woods mit Ihren ARK ETF dort eingestiegen ist, ihre Käufe kaufen tausende Lemminge nach, siehe Robinhoods und WSB!

 

Ansonsten sehe ich in diesem Umfeld jetzt schon viel Wettbewerber, jeder macht das gleiche...

Share this post


Link to post
Albanest
Posted · Edited by Albanest
Am 24.2.2021 um 13:16 von howhardgerrard87:

Ich würde nicht auf den Kursverlauf von Him&Her schielen weil die magische Cathie Woods mit Ihren ARK ETF dort eingestiegen ist, ihre Käufe kaufen tausende Lemminge nach, siehe Robinhoods und WSB!

 

Ansonsten sehe ich in diesem Umfeld jetzt schon viel Wettbewerber, jeder macht das gleiche...

Richtig, es gibt viele verschiedene Anbieter, auf kurz oder lang könnte das aber auch zu einer Konsolidierung führen. Solange der Markt entsprechend wächst, bleibt auch genügend Luft, dass mehrere Wettbewerber gut wachsen.

 

Trotzdem waren die letzten beiden Monate seit Kauf ein wilder Ritt. Beide Aktien (LifeMD und HIMS) haben sich knapp gedrittelt seit dem letzten Post hier. Ich hab heute trotzdem nochmal bei LifeMD aufgestockt. Ein bisschen lasse ich diese Wette noch laufen, so wie @Narcosplay. Nächste Reevaluation dann spätestens im Juli:

 

Am 8.2.2021 um 18:29 von Narcosplay:

Ich habe Sie mir daraufhin ins Depot geholt, allerdings nicht gedacht als Langfristposition, sondern als Trade bis zum Juli. Aber mal schauen wie die Situation im Juli ausschaut. :)

 

Share this post


Link to post
Narcosplay
Posted

Hallo @Albanest

 

Ich bin bei LifeMD zu einem Kurs von etwa 24 Dollar eingestiegen. Ich bin ein begeisterter Twitter Nutzer um mich über Unternehmen zu informieren. Die App Stocktwits habe ich auf meinem Mobilphonegerät installiert und mit der Zeit überkam mich immer wieder das Gefühl das diese Firma ein Betrug ist.

 

Der CEO und die Kommunikation des Unternehmens fand teilweise über diese App statt. Zudem kamen immer wieder Kommentare von den selben Usern wie toll das Unternehmen ist usw.

 

So dann folgte der Short Bericht von Culper Research das hat gereicht und ich habe meine Anteile im Anschluss veräußert zu einem Kurs von etwa 11,33 Dollar meine ich.

 

Ich habe in diesem Moment einfach gehandelt ohne in Ruhe darüber nachzudenken. Ob dieser Short Bericht wirklich begründet ist oder nicht wird sich zeigen. ^_^

Share this post


Link to post
Albanest
Posted
vor 1 Stunde von Narcosplay:

Hallo @Albanest

 

Ich bin bei LifeMD zu einem Kurs von etwa 24 Dollar eingestiegen. Ich bin ein begeisterter Twitter Nutzer um mich über Unternehmen zu informieren. Die App Stocktwits habe ich auf meinem Mobilphonegerät installiert und mit der Zeit überkam mich immer wieder das Gefühl das diese Firma ein Betrug ist.

 

Der CEO und die Kommunikation des Unternehmens fand teilweise über diese App statt. Zudem kamen immer wieder Kommentare von den selben Usern wie toll das Unternehmen ist usw.

 

So dann folgte der Short Bericht von Culper Research das hat gereicht und ich habe meine Anteile im Anschluss veräußert zu einem Kurs von etwa 11,33 Dollar meine ich.

 

Ich habe in diesem Moment einfach gehandelt ohne in Ruhe darüber nachzudenken. Ob dieser Short Bericht wirklich begründet ist oder nicht wird sich zeigen. ^_^

 

Hier mal vollständige Bericht von Culper Research. Auf den ersten Blick liest sich das nicht schön...

 

Vielen Dank für den wichtigen Hinweis. Ich schaue mir das mal über's Wochenende an. Hatte ich zugegebenermaßen nicht genauer auf dem Schirm - liegt wohl auch daran, dass die Wette eben genau das war: eine Wette (mit wohl zum Glück nur kleinen Depotanteil).

 

 

 

Share this post


Link to post
Albanest
Posted

Ich bin am Wochenende den Bericht des anonymen short Sellers Culper Research durchgegangen. Auf der LifeMD IR Seite haben die beiden Co-Founder auch einen offenen Brief an die Shareholder veröffentlicht und nehmen zu den drei großen Punkten Stellung:

 

Zitat

Schreiber and the company’s CTO Stefan Galluppi jointly issued an open letter to shareholders on the company’s website (link here), in which they addressed Culper’s meritless allegations in detail. It identifies numerous errors and basic problems with the report’s credibility, including:

  • Culper distorts Galluppi’s and Schreiber’s relationship with Redwood Scientific. Schreiber held a passive investment and non-controlling interest in the company, and Galluppi left the company two and a half years before it was investigated by the Federal Trade Commission.
  • Culper lies about LifeMD’s licensing practices. LifeMD takes the utmost care in creating an environment that fosters the highest standard of care for our patients. LifeMD’s physician network consists of nearly 90 board-certified and monitored doctors who legally dispense prescription medications; LifeMD has never allowed an unlicensed physician to perform a telehealth consult for any of its brands. In the rare instance we discover that one of the doctors in our network has a regulatory issue, we remove that doctor immediately – as we did in the case of Dr. Badii. In the case of Dr. Kalter, he was mistakenly described as a California physician on our website. When we became aware of the web design error, we fixed it immediately. Dr. Kalter never wrote a single prescription for us in California. 
  • Culper misrepresents the facts about Veritas MD, the platform we used for ~25% of all telehealth consults in Q1 and expect to be using for 100% of consults by the end of Q2. Apparently under the misimpression it was intended to be a consumer-facing app, Culper fails to understand it is our technological backbone, driving the complete and full lifecycle of patient engagement. This process extends from patient intake, patient queries and follow-ups, doctor engagement, and pharmacy services to billing. Everything we have disclosed about our LifeMD digital health platform, also known as VeritasMD, is accurate.

Hier der Link zum vollständigen Schreiben auf der IR Seite.

 

Wie im vorherigen Post schon gesagt, das liest sich nicht schön. Inwiefern nun die  Short Seller oder die beiden Co-Founder recht haben sollten, kann ich als außenstehender Investor nicht beurteilen. Grundsätzlich bin ich natürlich - spätestens seit wirecard - vorsichtig bei solchen Short Selling Attacken und frei nach Warren Buffett: there is never just one cockroach in the kitchen. Einige Kanzleien haben natürlich auch schon class action lawsuits angekündigt.

 

Andererseits ist die Position überschaubar, nur als Zock gedacht (also weder ein Totalverlust, noch ein Verdoppler hätten einen großen Impact) - ich werde daher erstmal noch die Aktien halten und das ganze weiterhin genau(er) beobachten.. Mindestens bis zu den Quartalsergebnissen Mitte Mai - für die die Guidance erst wieder angehoben wurde. Sollten sich natürlich die Anschuldigungen von Culper behaupten, sind diese Wachstumszahlen natürlich Wurst.

LIFEMD ANNOUNCES EXPECTED RECORD REVENUE OF $18.2M FOR Q1’21, UP 323% VS. Q1’20

Share this post


Link to post
howhardgerrard87
Posted · Edited by howhardgerrard87

Hier ein Interview mit dem CEO von LifeMD.

 

Jonah Lupton habe ich bei YT abmontiert. Ist auch im Bereich Wachstumswerte+Small Caps unterwegs. Jede Woche hat er Interviews mit CEOs. Gibt tolle Einblicke die man so nicht auf Papier kommt!

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...