Jump to content
Ramstein

Deutsche Bank

Recommended Posts

Ramstein
Posted · Edited by Ramstein

Gibt es wirklich noch keinen Faden zur Deutschen Bank? (Ich meine nicht maxblue, sondern DB allem ein.) Die Suche hat jedenfalls auf den ersten 20 Seiten nichts angezeigt.

 

Beim Juni-Kontoauszug gab es eine Anlage:

Zitat

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

die vorausgegangene Abrechnung steht hinsichtlich der Entgeltbelastung unter Vorbehalt. Es wird noch ausgewertet, inwieweit sich eine aktuelle Entscheidung des Bundesgerichtshofs auf diese Abrechnung auswirkt.

Wegen der berechneten Entgelthöhen müssen Sie nicht widersprechen. Wir werden Ihnen nach der Auswertung erforderlichenfalls potentielle Differenzbeträge zu Ihren Gunsten erstatten.

Wir bitten um Geduld und Ihr Verständnis, denn die Auswertung kann noch einige Zeit dauern.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Deutsche Bank

Jetzt kam ein Brief mit dicken Anlagen; hier das Anschreiben:

437882683_DBBedingungsschreiben.thumb.jpg.77aa7a52e895bc0d47505d08b45f7e53.jpg

 

Wirklich raffiniert formuliert. Naive Leser könnten meinen, es gehe nur um das Schliessfach. Aber die Anlagen sind auch die AGB und Kosten zu den Konten. Man stimmt also auf dem beigefügten Antwortformular (mit Freiumschlag für die Rücksendung) auch den neuen Kontoführungsgebühren und sonstigen Dinge zu, die bisher wohl nicht gültig sind.

(Noch ist keine deutliche Kündigungsdrohung bei Nichtzustimmung dabei.)

 

Immerhin findet man unter dem angegeben Link, dass es um ALLE Preise und Bedingungen geht.

 

Share this post


Link to post
BarbarossaII
Posted · Edited by BarbarossaII

 

+++++++++++++++++++++++

1. Die Anschreiben (Brief) scheinen Kunden(gruppen)individuell zu sein. => wer hat noch eine andere Version als Ramstein und ich anzubieten?

 

In meinem Anschreiben heißt es:   "damit Ihre Kundenverbindung mit den privat genutzten Produkten in der bewährten Weise [...]. Durch [...]höchstrichterliche Entscheidung[...] haben die Ihnen in der Vergangenheit von uns mitgeteilten Änderungen der Preise und Bedingungen zu Girokonten, Debit,-Kredit- und Sparkonten sowie Schrankfach keine vertragliche Basis, soweit wir keine aktive Zustimmung hierzu eingeholt haben. [...]die Geltung der angehängten aktuellen Preise und Bedingungen für die von Ihnen privat genutzten Produkte vereinbaren und bitten dazu um Ihre Zustimmung."

 

+++++++++++++++++++++++

 

2. Welche PLV Versionen gibt es?

 

Das PLV liegt mit nur auszugsweise vor (Seite 2 oben: "Für Sie nicht relevanten Textpassagen wurden entfernt. Diese fehlenden Textpassagen sind durch ... gekennzeichnet.")

* Von Depots ist in meinem Auszug des PLV keine Rede - obwohl ich ein auf meinen Namen lautendes Depot für Mitarbeiter-Aktien meines Arbeitsgebers dort habe (vom Arbeitgeber eingefädelt und mit Sonderkondition [keine Konto-&Depotführungsgebühren], aber Privatrechtlicher Vertrag zwischen Bank und mir).

* Ein Schließfach oder eine Kreditkarte habe ich nicht - trotzdem PLV mit Seitenweise Konditionen dazu.

 

+++++++++++++++++++++++

 

3. Liegt euch der "Preisaushang - Regelsätze im standardisierten Privatkundengeschäft" vor?

 

in den AGB wird auf Seite 10.  "12. Zinsen, Entgelte und Auslagen" darauf verwiesen - meine Befürchtung: dort könnte man noch einiges Regeln (negative Zinsen für Guthaben/Verwahrgebühr)

 

+++++++++++++++++++++++

 

4. Gibt es im Kleingedruckten der AGB 06/2021 oder des Auszugs aus dem PLV (bei mir ohne Angabe des Ausgabestands)  - außer dem Festschreiben der aktuellen Konditionen - Schweinereien ?

 

* z.B. Negative Zinsen auf Spareinlagen bzw. Verwahrgebühren für Guthaben konnte ich nirgends finden - heißt bei den vielen Seiten der Broschüren aber nichts

+++++++++++++++++++++++

 

5. Was ist bei euch inhalt der Zustimmung?

 

bei mir:   

"Ja, ich bin/wir sind mit der Geltung der in den beiliegenden Broschören aufgeführten Preise und Bedingungen einverstanden. Individuell vereinbarte abweichende Konditionen gelten unverändert fort. Meine/unsere Zustimmung wird zum 01.10.2021 wirksam. Sie gilt für alle meine/unsere bei der Deutschen Bank privat geführten Girokonten, Debit-, Kredtit und Sparkonten sowie Schrankfach."

+++++++++++++++++++++++

 

6. Wie kam das ganze bei euch an ?

 

bei mir: per dicker Brief mit Anschreiben und Broschüren

 

+++++++++++++++++++++++

 

Gruß,

Barbarossa II

Share this post


Link to post
west263
Posted
vor 23 Stunden von BarbarossaII:

6. Wie kam das ganze bei euch an ?

vor geraumer Zeit habe ich meine komplette Kommunikation mit der Deutschen Bank auf online umgestellt und von daher kamen die 116 Seiten im eSafe an. Habe nicht erwartet, das ich da irgendwelche Rückvergütung bekomme, jetzt muß man halt aktiv zustimmen.

Nutze diese kostenlose Konto und Depot nur für meine Belegschaftsaktien, leider ein Muß. Ansonsten habe ich da noch ein Schließfach. Das sind die einzigen Kosten die anfallen und dafür habe ich auch keine andere Alternative.

 

"Nehmen Sie sich bitte einen Moment Zeit: Wir werden Sie demnächst bei Ihren Logins im Online- oder
Mobile Banking auf das Thema ansprechen. Wir werden Ihnen dort die Möglichkeit anbieten, Ihre
Zustimmung durch einfaches klicken auf den Button 'Ja, ich bin einverstanden' zu erklären."

 

tja, dann warte ich mal ab, bis sie sie einholen.

Share this post


Link to post
Livesey
Posted

Ich hab das gleiche wie Barbarossa im Postfach und dazu ein physisches Anschreiben, das ich zurückschicken soll, um mir einen Freibetrag eintragen zu lassen.

Dass man mit der Zustimmung zu ersterem gleichzeitig auch die Negativzinsen akzeptiert ist schon sehr versteckt, aber durch den zweiten Brief erstmal ziemlich offen und "großzügig" geregelt.

Im Preisaushang steht:

"Für die Verwahrung von Einlagen auf Persönlichen Konten (db BestKonto, db AktivKonto und Das Junge Konto), Anlagekonten zum Wertpapierdepot, Tagesgeldkonten (Flexgeldkonten), Verrechnungs-konten (ZinsMarkt, db InvestSparen, db Invest Entnahmeplan) sowie maxblue Depotkonto und maxblue Wertpapier Sparplankonto zahlt der Kontoinhaber ein variables Entgelt („Verwahrentgelt“) in Höhe von derzeit 0, 5% p.a. Die Bank räumt je Konto einen Freibetrag in Höhe von 100.000,– EUR ein, für den kein Verwahrentgelt erhoben wird. Nähere Einzelheiten enthalten die „Sonderbedingungen Verwahrentgelte für Guthaben“. Die Geltung dieser Sonderbedingungen und die Verpflichtung zur Zahlung des Verwahrentgelts vereinbart die Bank mit dem Kunden gesondert." (Hervorhebung natürlich von mir)

Am 17.7.2021 um 13:37 von Ramstein:

(mit Freiumschlag für die Rücksendung)

So spendabel war man bei mir nicht, an dir liegt ihnen also was :wub:

Share this post


Link to post
BarbarossaII
Posted

Livesey:

* das Anschreiben zum Freibetrag habe ich (noch) nicht

* in meinem Papier PLV sind (im Vergleich zum Download PLV von der Website der Deuba) alle Stellen im Fließtext und das Kap E, die sich aufs Verwahrendgeld beziehen, mit "..." entfernt.

* ich hab auch den Freiumschlag : - )

* PS: im PLV "E Verwahrentgelte für Guthaben" von der Website steht "Nähere Einzelheiten enthalten die „Sonderbedingungen Verwahrentgelte für Guthaben“. Die Geltung dieser Sonderbedingungen und die Verpflichtung zur Zahlung des Verwahrentgelts vereinbart die Bank mit dem Kunden gesondert" --- mit dem Freibetragsbrief dürfe genau diese Vereinbarung geschlossen werden - ein Schelm, wer böses denkt...

 

Share this post


Link to post
Mol_LE
Posted · Edited by Mol_LE
Fußnote

Ich habe ein geringfügig abweichendes Schreiben im Postfach (116 Seiten im eSafe) vorgefunden, aber kein kein postalisches Anschreiben erhalten.

Da ich schon die ersten beiden Seiten (Anschreiben) sehr verwirrend finde, habe ich bisher nicht zugestimmt und klicke die Meldung beim Einloggen weg. Ich werde wahrscheinlich einen Termin vor Ort vereinbaren.

 

Zitat

WICHTIG: Die Preise sind gegenüber den Ihnen zuletzt mitgeteilten unverändert.


Es gelten folgende Vorzugskonditionen für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen eines Deutsche Bank
Partnership Banking Unternehmens: Deutsche Bank AktivKonto im 1. Jahr ohne monatlichen Grundpreis
(Kontoführung).1 Eine dauerhafte Grundpreisbefreiung nach dem 1. Jahr ist möglich, wenn ...

 

Ich bin mir nicht sicher, ob ich die Bedingungen veröffentlichen darf, unter denen das Konto kostenlos bleibt. Mein Problem besteht darin, dass in der ursprünglichen Vereinbarung der Sonderkonditionen steht, dass diese gelten, so lange ich Angestellter des Partnership Banking Unternehmens bin. Nun wird still und heimlich der Zeitraum auf 1 Jahr begrenzt, aber frech behauptet, dass die Preise unverändert bleiben.

 

Nachtrag:

1 Ohne eine dauerhafte Grundpreisbefreiung beträgt der mtl. Grundpreis 6,90 Euro nach dem 1. Jahr.

Share this post


Link to post
west263
Posted · Edited by west263
vor 16 Stunden von Mol_LE:

Ich habe ein geringfügig abweichendes Schreiben im Postfach

meines ist auch ein Partnership AktivKonto mit Depot und ich kann nirgends etwas zu diesem Thema finden.

 

das einzig in dieser Richtung relevante steht im Anschreiben "Sofern wir abweichende Konditionen mit Ihnen individuell vereinbart haben, gelten diese auch nach Ihrer
Zustimmung unverändert fort."

 

 

Ps.: so habe gerade mit der Deutschen Bank telefoniert. Die aktuellen Konditionen bleiben bestehen. Die jetzige Zustimmung betrifft "nur" die letzten Änderungen der Kostenstruktur.

Wie mit dem Partnership Banking weiter verfahren wird und ob da irgendwann auch Gebühren anfallen, ist noch nicht geklärt und wird beraten. Sollte sich an diesem Status was ändern, sind diese Änderungen dann auch zustimmungspflichtig.

Share this post


Link to post
Phalanx
Posted

Ich habe eine Frage: Ich habe ein Konto bei der DB eröffnet und die IBAN endet mit 1. Enden die Konten bei der DB nicht immer mit 00?

Share this post


Link to post
Maciej
Posted
vor 4 Stunden von Phalanx:

Ich habe eine Frage: Ich habe ein Konto bei der DB eröffnet und die IBAN endet mit 1. Enden die Konten bei der DB nicht immer mit 00?

Einige Banken nummerieren die Konten der Kunden der Reihe nach durch. Ist das der einzige Kontotyp, den du bei der Bank hast (oder früher schon mal hattest)?

Share this post


Link to post
Phalanx
Posted
vor 10 Stunden von Maciej:

Einige Banken nummerieren die Konten der Kunden der Reihe nach durch. Ist das der einzige Kontotyp, den du bei der Bank hast (oder früher schon mal hattest)?

Ich hatte mal ein Konto dort. 

Share this post


Link to post
chirlu
Posted
vor 1 Stunde von Phalanx:

Ich hatte mal ein Konto dort.

 

Dann wird das wohl die 0 gewesen sein, auf die jetzt die 1 gefolgt ist.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...