Jump to content
Sign in to follow this  
akmas

Überlappender Wechsel Rechtsschutz?

Recommended Posts

akmas
Posted

Hallo zusammen,

ich habe seit Jahren eine Rechtsschutz bei der Auxilia und hatte noch nie einen versicherten Schaden. Da ich im laufe diesen oder nächsten Jahres ein Grundstück kaufen und ein Haus bauen möchte, prüfe ich derzeit die Abdeckung von Baustreitigkeiten. Diese sind im Vertrag nicht versichert.

 

Wohl aber im Premium RS der ARAG, hier allerdings mit 6 Monaten Wartezeit. Mein bestehender Vertrag ist erst zum 31.12. kündbar.

 

Ist es erlaubt, den Immobilien Bereich „überlappend“ bereits abzuschließen, und die übrigen Bereiche erst im kommenden Jahr nachzuversichern?

Share this post


Link to post
cjdenver
Posted

Du kannst dich doch grundsätzlich überversichern, im schlimmsten Fall teilen sich halt die Versicherer die Regulierung. Also sollte das ok sein?

Share this post


Link to post
akmas
Posted

Ist halt die Frage, ob das legal ist. Einen eventuellen Schaden würde ich natürlich nicht bei beiden Versicherern melden. Die doppelten Kosten wären ja überschaubar…

Share this post


Link to post
satgar
Posted · Edited by satgar
vor 3 Stunden von akmas:

Ist halt die Frage, ob das legal ist. Einen eventuellen Schaden würde ich natürlich nicht bei beiden Versicherern melden. Die doppelten Kosten wären ja überschaubar…

Den Arag Immo Rechtschutz gibts auch isoliert. Und falls du den Jurprivat der auxilia hast, könnte man nett dort fragen, ob man vorzeitig das Thema Wohnen dort raus nehmen könnte, dass es nur noch PBV wäre. Dann wär das Problem sauber gelöst.

 

Das macht die Auxilia vielleicht auch, in dem man mit dem Argument des dort nicht versicherbaren Bau-Themas kommt.

Share this post


Link to post
akmas
Posted

Das ist auch eine gute Idee. Danke!

 

bei der ARAG ist das Risiko Baurecht auf 10.000 € begrenzt. Kennt vielleicht noch jemand eine umfangreichere Alternative?

Share this post


Link to post
satgar
Posted
vor 1 Stunde von akmas:

Das ist auch eine gute Idee. Danke!

 

bei der ARAG ist das Risiko Baurecht auf 10.000 € begrenzt. Kennt vielleicht noch jemand eine umfangreichere Alternative?

Umfangreicher geht nur die Stand Alone Lösung Bauherrenrechtschutz bei der ÖRAG. da muss man aber noch nen Produkt dazu kaufen (empfehle Bauherrenhaftpflicht) und ist insgesamt nicht gerade billig.

 

aber: 100.000€ VS und keine Wartezeit. Kenne am Markt nichts vergleichbares.

Share this post


Link to post
akmas
Posted

Danke dir ;)

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...