Jump to content
leme

Metzler TORERO MultiAsset

Recommended Posts

leme
Posted

wie schon im thread zum fondkongress angekündigt möchte ich ein paar gedanken zu einem fond loswerden, dessen vorstellung auf dem kongress mir positiv aufgefallen ist.

 

es handelt sich hierbei um den Metzler TORERO MultiAsset. Dies ist ein fond, dessen fond-manager nach der total-return investment strategie handeln.

 

Fond-auflegung

der fond wurde erst im juli 2006 aufgelegt. es gibt daher noch fast keine historischen daten

 

wert untergrenze

die wert-untergrenze beträgt dabei pro jahr: 94% (d.h. der wert soll/kann nicht in einem jahr nicht unter diese grenze fallen. ausschlaggebend für diese grenze ist immer der 01.01 eines jahres. an diesem wird die neue untergrenze für das aktuelle jahr festgelegt und das depot dem entsprechend angepasst)

 

die strategie/performance des fonds ist also in etwa folgende:

-der fond investiert in aktien wenn der aktienmarkt läuft

-investiert in renten wenn der rentenmarkt läuft

-investiert am geldmarkt wenn aktien und renten nicht performancen

-der fond hat also zu beginn des jahres 6% risiko-kapital zur verfügung, dass im laufe des jahres ansteigt (im negativen fall natürlich auch sinken kann. wenn also der fond am anfang vom jahr schon schnell 6% verliert, verliert er für das jahr natürlich auch sein risiko-kapital und ist damit für den rest des jahres "handlungsunfähig" kann dafür aber auch nicht weiter fallen)

-in "guten" jahren weniger gewinne als der markt

-in "schlechten" jahren weniger verluste als der markt

strategie also ganz klar: VERLUSTE BEGRENZEN

 

wird also vermutlich besser laufen als der index wenn:

a ) der markt kurz nach kauf stark fällt

b ) der markt immer mal wieder ein schlechtes jahr hat

 

die aufgezeigten beispielrechnungen (600% in 20 jahren) wurden zwar durch den ausgewählten zeitraum (eben diese 20 jahre, mit crash am anfang) sehr begünstigt, ich halte das modell aber trotzdem für interessant. werde wohl noch selbst ein paar beispielrechnungen anfertigen und dem thema evtl. einen eigenen thread widmen.

 

wie bereits im fondkongress thread angemerkt waren die aufgeführten beispielrechnungen für diesen fond meiner meinung nach auf einen bestimmten zeitraum optimiert. daher würde ich gerne weitere beispiele bzw. szenarien durchgehen. kann mir jemand ein (einfaches) tool hierfür empfehlen? ansonsten werde ich mir selber eins dafür basteln.

 

weitere generelle infos:

-sparpläne auf diesen fond sind möglich

-AA beträgt: 3,5% (ohne rabattierung)

-der fond ist bei morningstar.de (falls link unerwünscht, kommentarlos löschen) unter absolute return zu finden

fazit:

ich halte dieses konzept für interessant. vor allem für diejenigen, die sich eine max. verlustquote für ein jahr setzen wollen. bzw. wenn grosse unsicherheit herrscht ob die märkte weiter steigen oder fallen werden. allerdings wird es gerade dann stark von den den fond-managern abhängen wie sie den wechsel zwischen aktien/renten/geldmarkt hinbekommen.

 

nun würde ich gerne nach meinungen zu diesem fonds fragen.

Share this post


Link to post
uzf
Posted · Edited by uzf

Das wäre die eierlegende Wollmilchsau und kann deshalb nicht funktionieren.

Weniger Gewinn in der Hausse und weniger Verlust in der Baisse . Wo ist da der Mehrwert ?

Und wenn die Mänädscher mal falsch liegen ? Kommt übrigens gar nicht so selten vor.

Share this post


Link to post
leme
Posted

kurze und prägnante anwort. und warum? meinst du die bekommen den zeitpunkt für das umschichten nicht hin? oder wo siehst du das problem?

Share this post


Link to post
Grumel
Posted

Sinn ? Wer micht mehr als 6% Depotminus erträgt soll seinen Rentenanteil hochfahren oder nen Stop Loss setzen wenn er unbedingt trotzdem mitzocken will.

Share this post


Link to post
leme
Posted

noch kein aufruf, aber schon zwei beiträge. nicht schlecht!

 

post-1858-1170621675_thumb.jpg

 

Und wenn die Mänädscher mal falsch liegen ? Kommt übrigens gar nicht so selten vor.

 

ok. das ist ein argument das ich gelten lasse. weitere?

Share this post


Link to post
uzf
Posted

leme,

diese Total Return Fonds kommen und gehen. Sammeln Geld ein und versagen,da Market Timing schlichtweg unmöglich ist. Rückrechnungen sind da lächerlich, da sie da natürlich alles richtig gemacht haben.

Schau dir mal den DJE Tri Style Fund an WKN 798616 auch so ein Kandidat. Und was war im Mai/Juni 06 ?

factsheet_pdf.pdf

Share this post


Link to post
leme
Posted
leme,

diese Total Return Fonds kommen und gehen. Sammeln Geld ein und versagen,da Market Timing schlichtweg unmöglich ist. Rückrechnungen sind da lächerlich, da sie da natürlich alles richtig gemacht haben.

Schau dir mal den DJE Tri Style Fund an WKN 798616 auch so ein Kandidat. Und was war im Mai/Juni 06 ?

 

ja hast recht.

der macht im endeffekt genaus das gleiche, und ging genauso runter wie der dax :(

da is halt wirklich die frage wie die das mit der wert-untergrenze von 94% hinbekommen wollen. dann wär es nämlich nich so weit runter (vorrausgesetzt ziemlich am anfang vom jahr)

Share this post


Link to post
Grumel
Posted

Die Wertuntergrenze ist ganze einfach hinzukriegen. Wenn das depot 6% im Minus wird zu 100% auf Tagesgeld umgestellt. Also ein Tagesgeldkonto mit halbem Ertrag, bzw mit Nullertrag Inflationsbereinigt dank der Managmentgebühren.

Share this post


Link to post
fennichfuxer
Posted · Edited by fennichfuxer

hi,

 

ein sl auf ein dax-investment von 10% und neujustierung am 1.1. hätte den dax von ´89 bis´04 um 90% bei weniger risiko und besserem sharpe-maß geschlagen. hätte. ob das in zukunft auch so sein würde? was passt in zukunft: 5%, 15%, 23,457% als sl? sl bei fonds macht nur sinn, wenn ich den markt endgültig verlasse und mir pers. nicht mehr einen gang in den baisse-keller zum bier holen leisten kann oder will.

 

sl hört sich immer toll & einfach an. aber wann steige ich wieder ein? wer mir diese frage schlüssig beantworten kann, hat mich gegen einen geringen anteil an der performance-fee zum assistenten seines persönlichen fonds.

 

ein weiteres kuriosum aus diesem strategie-bauchladen: die sell-in-summer-strategie, abgebildet zb im dax-best-seasonal.

 

 

grüssle ff

Share this post


Link to post
Tino1985
Posted

Gibt es inzwischen weitere Erfahrungen / Meinungen zu dem Fonds?

 

Denke das so ein Fonds eventl. auch als Investment vor 2009 sinnvoll sein kann - oder ???

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...