Wertpapier Forum: Deutsche Post World Net AG

Zum Inhalt wechseln

  • 13 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3
  • Letzte »
  • Du kannst kein neues Thema starten
  • Antworten nicht möglich

Deutsche Post World Net AG Der Quasi-Postmonopolist aus dem Dax Thema bewerten: ****- 1 Stimmen

#1 Mitglied ist offline   Teletrabbi 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Ehrenmitglied
  • Beiträge: 3.383
  • Registriert: 11. August 03


Geschrieben 20. August 2003 - 10:47

Deutsche Post-Firmenprofil

Firmensitz: Bonn

Mitarbeiterzahl: ca. 377.419

Geschäftsfelder: Zustellung von Paketen, Post und Werbung ;)

Kundenfeld: ohne Post geht nix

Besonderheiten: Monopolartige Stellung im Briefsektor; Beteiligung an GFT Technologies

Verkäufe von Unternehmensbossen bei der Deutschen Post AG:
http://www.insiderda....php?wkn=555200

Umsatz 2002:
39.255 Mio. Euro

Gewinn 2002:
1.856 Mio. Euro

Marktkapitalisierung 15.958 Mio. Euro (20.08.2003)

Nachrichten zum Unternehmen:
http://www.finanznac...utsche-post.asp

Homepage: http://www.dpwn.de
Achtung: Die Teilnahme an Diskussionen in diesem Forum kann zur Erweiterung des eigenen Horizonts führen!

 Weiterführende Informationen:

#2 Mitglied ist offline   Teletrabbi 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Ehrenmitglied
  • Beiträge: 3.383
  • Registriert: 11. August 03


Geschrieben 24. November 2003 - 22:16

Chartanalyse:
Die Post hat den seit der Emission bestehenden Abwärtstrend nach oben durchbrochen. Der RSI-Indikator ist leicht positiv zu deuten, dass Momentum neutral. Recht sicher ist, dass es weiter hoch geht. Doch bei der 18,5- und 23-Euromarke wird es schwierig für die Aktie. Die Widerstände sind doch recht kräftig.
Bis die Aktie dort angekommen ist, können sich Anleger beruhigt zurücklehnen.

Angehängte Miniaturbilder

  • Angehängte Grafik: temp.jpg

Achtung: Die Teilnahme an Diskussionen in diesem Forum kann zur Erweiterung des eigenen Horizonts führen!

#3 Mitglied ist offline   charlie2 

  • noch neu hier
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 5
  • Registriert: 11. November 03

Geschrieben 29. November 2003 - 22:04

Wie lange wird der seitwärttrend noch dauern?

Charlie2

#4 Mitglied ist offline   Aktiencrash 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Ehrenmitglied
  • Beiträge: 8.905
  • Registriert: 14. August 03


Geschrieben 21. Februar 2004 - 16:30

Man scheint an sich zu glauben !

Angehängte Miniaturbilder

  • Angehängte Grafik: post.png

Unbekannt:
Deutschland ohne Ausländer ist wie ein Klavier ohne schwarze Tasten.

Elmar Brähler:
Ausländerfeindlichkeit ist die Einstiegsdroge zum Rechtsextremismus.

Isaak Asimow:
Gewalt ist die letzte Zuflucht der Unfähigen.

Thomas Gottschalk: Ausländerfeindlichkeit ist ein Zeichen von Dummheit.

Refugees welcome

#5 Mitglied ist offline   rolasys 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 3.086
  • Registriert: 23. April 05


Geschrieben 21. Juli 2005 - 18:41

Das wird ja wirklich spannend. Endlich sind die 20 € wieder zurück erobert. (wenn sie den halten sollten). Das dürfte ja dann auch ein klares Kaufsignal von der TA her sein, oder?
"An der Börse sind 2 mal 2 niemals 4, sondern 5-1. Man muss nur die Nerven und das Geld haben, das -1 auszuhalten"
A. Kostolany

#6 Mitglied ist offline   JohnnyNash 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 1.407
  • Registriert: 19. November 04


Geschrieben 27. Februar 2006 - 12:13

Bei der Deutschen Post bietet sich m.M. nach eine schöne Einstiegsgelegenheit an.

Der rote Kreis soll den Durchbruch des Kreuzwiderstands verdeutlichen, der zum Einen aus dem All-Time-High und zum anderen aus dem blauen Trendkanal besteht.
Mir scheint, als wolle der Kurs wieder den Trendkanal berühren, diesmal jedoch von der oberen Seite aus.

Da das ATH geknackt und somit alle Langfristanleger im Plus sind, sehe ich keinen besonderen Grund für einen größere Korrektur.

Angehängte Miniaturbilder

  • Angehängte Grafik: dp.png



#7 Mitglied ist offline   JohnnyNash 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 1.407
  • Registriert: 19. November 04


Geschrieben 14. März 2006 - 15:01

Finde ich völlig übertrieben die heutige Reaktion. Ist doch klar, dass nach einigen Zukäufen erst einmal alles geregelt werden muss und dass so etwas Zeit braucht.

Charttechnisch sieht es weiterhin gut aus. Zur Zeit kämpft der Kurs mit dem früheren ATH, welches bei 21,42€ liegt.
Ich bleibe weiterhin investiert.

Angehängte Miniaturbilder

  • Angehängte Grafik: o.png

Dieser Beitrag wurde von S-k-o-r-p-i-o-n bearbeitet: 14. März 2006 - 15:04



#8 Mitglied ist offline   rolasys 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 3.086
  • Registriert: 23. April 05


Geschrieben 14. März 2006 - 20:57

dito, überlege sogar aufzustocken
"An der Börse sind 2 mal 2 niemals 4, sondern 5-1. Man muss nur die Nerven und das Geld haben, das -1 auszuhalten"
A. Kostolany

#9 Mitglied ist offline   Cassandra 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 87
  • Registriert: 06. Dezember 05

Geschrieben 15. März 2006 - 16:44

Bin hier nun auch mit einer 1.Position für 21,08 € eingestiegen.



Zitat

Die Analystin Dr. Martina Noß von der Nord LB stuft die Aktie der Deutschen Post (ISIN DE0005552004/ WKN 555200) weiterhin mit "halten" ein.
Der Konzern habe die bereits am 15. Februar 2006 publizierten Eckdaten für das Geschäftsjahr 2005 bestätigt. Danach habe die Gesellschaft einen Umsatz von 44,6 Mrd. EUR erzielt, nach 43,2 Mrd. EUR im Vorjahr. Das operative Ergebnis (EBIT) sei von 3 Mrd. EUR im Vorjahr auf 3,76 Mrd. EUR gestiegen. Darin seien Abschreibungen auf Goodwill in Höhe von 434 Mio. EUR auf Express Americas enthalten. Das Nettoergebnis der Deutschen Post sei von 1,6 Mrd. EUR im Vorjahr auf 2,24 Mrd. EUR gestiegen. Beim Ergebnis je Aktie sei ein Anstieg von 1,44 EUR auf 1,99 EUR gelungen. Die Dividende solle von 0,50 auf 0,70 EUR je Aktie zunehmen.
Für 2006 stelle die Unternehmensführung einen Umsatz von über 60 Mrd. EUR inklusive Akquisitionen in Aussicht. Das EBIT werde bei mindestens 3,7 Mrd. EUR gesehen. Das EBIT werde insbesondere durch einmalige Aufwendungen (Integrationskosten) im Zusammenhang mit Exel und Williams Lea und BHW belastet. Für den Konzern werde in 2007 hinsichtlich des mittelfristigen Ausblicks (Konzern-EBIT in 2009 bei mindestens 5 Mrd. EUR) eine deutliche Ertragssteigerung erwartet. Außerdem wolle die Deutsche Post mit dem neuen Programm "First Choice" (voraussichtliche Dauer bis 2009) eine stärkere Kundenausrichtung anstreben. Durch das Erringen der Qualitätsführerschaft wolle sich die Gesellschaft bei Kunden weltweit als "erste Wahl" empfehlen.

Besonders der verhaltene Ausblick für 2006 habe bei der Aktie einen deutlichen Kursrücksetzer ausgelöst, den die Analysten als übertrieben ansehen würden. Zu beachten sei jedoch, dass eine Platzierung von Aktien der Deutschen Post durch die KfW nach dem 15. Mai (Ablauf der Lock-Up-Periode) möglich sei. Spekulationen um die Höhe und den genauen Zeitpunkt könnten sich vorübergehend als Belastung für den Titel herausstellen.


Edit: Beim nächsten mal bitte kenntlich machen, dass der Text kopiert wurde.
Danke!

Dieser Beitrag wurde von andy bearbeitet: 15. März 2006 - 17:51


#10 Mitglied ist offline   wizzard 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 47
  • Registriert: 07. Februar 06

Geschrieben 10. April 2006 - 19:14

Was sagt ihr zu der EU-Klage gegen die BRD wegen der Steuervorteile für DPW?

Heute hat sich die Aktie ja recht unbeeidruckt gezeigt...wundert mich fast?

#11 Mitglied ist offline   Nullinger 

  • Creativ-Schwätzer
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 412
  • Registriert: 17. Januar 06

Geschrieben 10. April 2006 - 20:50

Beitrag anzeigenwizzard, 10.04.2006, 20:14:

Was sagt ihr zu der EU-Klage gegen die BRD wegen der Steuervorteile für DPW?

Heute hat sich die Aktie ja recht unbeeidruckt gezeigt...wundert mich fast?


So schnell schießt die EU auch wieder nicht. Erst mal werden die betroffenen Staaten (nicht nur Deutschland) um Stellungnahmen gebeten, dann wird hin- und her verhandelt und diskutiert. Also bis da mal ne Klage kommt und bis die dann entschieden wird, läuft noch viel Wasser in diverse Keller :lol:

#12 Mitglied ist offline   Nullinger 

  • Creativ-Schwätzer
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 412
  • Registriert: 17. Januar 06

Geschrieben 11. April 2006 - 12:56

Mal sehen, was Toni zu meiner neu entdeckten Schulter-Kopf-Schulter-Formation sagt. Kursfeststellung erfolgt durch Ziehen der Linie vom Top bis zur Nackenlinie und dann Übertrag dieser Linie nach unten. Der Kurs folgt der Charttechnik :) Oder habe ich was falsch gemacht ?

Gruß

Nullinger

Angehängte Grafik: module.png

#13 Mitglied ist offline   Koelner 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 148
  • Registriert: 18. Januar 06

Geschrieben 24. April 2006 - 11:30

Die Aktie ist ja von Ihrem Hoch Anfang Februar schön zurück gekommen und bewegt sich jetzt sauber seitwärts (ist ein Boden gefunden??). Bin jetzt am überlegen ein paar Anteile zu kaufen.
Das Geschäft in Asien soll jählich mit 30 bis 40% wachsen, und ab nächstem Jahr dürfte es in den USA auch rentabel werden.
Nur zum 1.1.07 fällt das Briefmonopol, ganz ohne Verluste dürfte das an der Post auch nicht vorüber gehen. Eine schöne Entschädigung stellt die hohe Dividendenrendite dar - also jetzt rein, oder doch lieber die Finger davon lassen?

#14 Mitglied ist offline   parti 

  • Forenclown
  • Gruppe: Gesperrt
  • Beiträge: 2.706
  • Registriert: 12. Dezember 05

Geschrieben 24. April 2006 - 19:39

also rein charttechnisch hat sich bei ca. 20,5€ ein Boden gebildet. Dieser wurde auch mehrmals bestätigt.
Des weiteren hat sich auch ein schönes Dreieck gebildet. Schaut man sich den CCI auf 60er Basis an könnte es also zu einem schönen Ausbruch kommen. Dann wäre auch die Konsolidierungsphase abgeschlossen und der Weg nach oben wäre frei.

ich würde aber gerne noch die Meinung anderer hören :)

edit : http://img181.images...ge=post26wd.png

Dieser Beitrag wurde von parti bearbeitet: 24. April 2006 - 19:41


#15 Mitglied ist offline   downtowncr 

  • verdient schon Geld
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 532
  • Registriert: 05. Januar 05

Geschrieben 25. April 2006 - 00:13

Das mit der Bodenbildung stimmt. Ein Dreieck ist es aber nicht, es wird auch kein Dreieck mehr werden. Bei Tradesignal im Forum gibt es irgendwo ne sehr gute Definition wie ein Dreieck aussieht, leider finde ich das nicht mehr.
Ich versuche mal ne kurze Erläuterung:
Generell hast du hier ne langfristige Aufwärtstrendlinie, ne kurzfristige Abwärtstrendlinie. In diesem Dreieck müssten sowohl unten als auch oben auf den Trendlinien Berührungspunkte mit dem Chart sein, was leider nicht der Fall ist. Außerdem sollte an eine Berührung oben am Dreiecksrand eine deutliche Bewegung zum unteren Dreiecksrand stattfinden und danach wieder ne entgegengesetzte Bewegung und so weiter bis zum Ausbruch. Kann es leider nicht besser beschreiben, ein Dreieck sieht aber ganz anders aus !!!
"Win or lose. Everybody gets what they want out of the markets." Ed Seykota

#16 Mitglied ist offline   Koelner 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 148
  • Registriert: 18. Januar 06

Geschrieben 26. April 2006 - 17:52

Und wie ist eure Meinung sonst zu dem Wert? Eine charttechnische Untersuchung fände ich auch schön - bin da nich so der Held :)
Ansonsten kann es doch nur konstant weiter gehen, oder? Meiner Meinung nach fährt die Post einen sehr guten Expansionskurs.

#17 Mitglied ist offline   ZeroG 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 127
  • Registriert: 24. April 06

Geschrieben 26. April 2006 - 18:05

Beobachte die Post auch schon seit langem.

Wachstumsbranche Logistik gefällt mir, die Expansionspolitik Zumwinkels auch.

Briefmonopol, KfW/Bund-Politikbeteilgung die jederzeit den Markt fluten kann, zunehmende Konkurrenz privater Paketdienste, Pensionskostenprobleme und USA Schwäche gefallen mir aber gar nicht.

Hätte sie vielleciht doch im Herbst 05 für 18 Euro kaufen sollen ...
"Wer sie nicht hat wenn sie fallen, hat sie auch nicht wenn sie steigen". A. Kostolany

#18 Mitglied ist offline   Faceman 

  • schaue immer mal rein
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 1.971
  • Registriert: 22. Februar 06

Geschrieben 26. April 2006 - 18:16

...im Herbst 02 für 8 Euro wäre noch besser gewesen...

Ansonsten seh ich die Aktie mit einigen Risiken, Solange sie jedoch die 200-Tage-Linie nicht unterschreitet, können geringe bestände gekauft werden, wir sind ja nur knapp darüber. Allerdings würde ich sie spätestens bei 18 Euro ausstoppen....
Es ist leicht, an der Börse Millionär zu werden - ...wenn man vorher Milliardär war.

#19 Mitglied ist offline   parti 

  • Forenclown
  • Gruppe: Gesperrt
  • Beiträge: 2.706
  • Registriert: 12. Dezember 05

Geschrieben 04. Mai 2006 - 10:16

bei der post scheint sich was zu tun. gestern war die post einer der wenigen unternehmen mit einem leichten plus im dax. der kurs hat sich also super gehalten.
wenn man sich nun den chart anguckt kann man sagen, dass es wohl so langsam wieder hoch gehen wird. Bei 20,7€ hat sich ein schöner Boden gebildet und die Aktie hat anscheinend wieder den Aufwärtstrend in Angriff genommen. Die nächsten Tage besonders die nächste Wochen dürfte sehr interessant werden, da auch die Post Zahlen vorlegen wollte.

im tages und im wochenchart sieht das ganze ganz lecker aus. mal gucken ob der kurs auch heute abend auf dem niveau schließt.

tageschart

Eingefügtes Bild

wochenchart

Eingefügtes Bild

#20 Mitglied ist offline   Nullinger 

  • Creativ-Schwätzer
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 412
  • Registriert: 17. Januar 06

Geschrieben 31. Mai 2006 - 13:59

Letzte Chance die Konsolidierungsflagge im Abwärtstrend zu nutzen. Danch gehts erst mal wieder richtig runter. :thumbsup:


Angehängte Grafik: chart.png

 Weiterführende Informationen:

Themenoptionen:


  • 13 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3
  • Letzte »
  • Du kannst kein neues Thema starten
  • Antworten nicht möglich