Wertpapier Forum: Bargeld verbieten

Zum Inhalt wechseln

  • 47 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3
  • Letzte »
  • Du kannst kein neues Thema starten
  • Antworten nicht möglich

Bargeld verbieten Griechenland hat bereits begonnen Thema bewerten: ***-- 4 Stimmen

#1 Mitglied ist offline   Knorx 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 23
  • Registriert: 10. November 07

Geschrieben 03. Juni 2010 - 12:26

Hallo!

Auf SPON habe ich gerade gelesen, dass es in Schweden Bestrebungen gibt, ein Bargeldverbot einzuführen. Die Idee hört sich zunächst gar nicht mal schlecht an. Schwarzgeldbetrug beim kleinen Bürger und Steuerhinterziehung beim reichen Bürger wären bedeutend schwieriger. Ich habe ein wenig recherchiert und herausgefunden, dass es auch in Griechenland schon erste Einschränkungen gibt.
Auf der Suche nach Nachteilen konnte ich nur zwei finden: Währungsabwertung durch den Staat und das Missbrauchspotential. Beide Nachteile sind aber meiner Ansicht nach nichts neues, sondern bestehen ohne Bargeldverbot auch.

Meine Frage an euch: Was haltet ihr von einem Bargeldverbot? Welche weiteren Vor- und Nachteile bringt es mit sich?

Dieser Beitrag wurde von Knorx bearbeitet: 03. Juni 2010 - 13:24


 Weiterführende Informationen:

#2 Mitglied ist offline   BondWurzel 

  • Homo Privatus-Invidia gloriae comes est.
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 13.991
  • Registriert: 19. Juni 08

Geschrieben 03. Juni 2010 - 13:12

na ja, Blödsinn, an der Pommesbude mit EC-Karte bezahlen oder am Eisstand???? :lol: :lol: :lol: :lol:

Kampf um die schwedische Krone
Böses Bargeld


EZB ermöglicht Beschränkung von Bargeldzahlungen

Dieser Beitrag wurde von BondWurzel bearbeitet: 03. Juni 2010 - 13:15

Credi mihi, bene qui latuit, bene vixit! In medio virtus!
*Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.*

#3 Mitglied ist offline   BondFan 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 412
  • Registriert: 12. April 10

Geschrieben 03. Juni 2010 - 13:13

Sag mal hast Du Dir die Seite mit Deinem Girechenlandlink näher angeschaut ? Die verlinken unter anderem zur NPD. Der Volksberichtsschiss sieht mir nach einer Propagandaseite für die Rechten aus. Was sagen denn die Mods zu so einer Seite ?

Dieser Beitrag wurde von BondFan bearbeitet: 03. Juni 2010 - 13:17


#4 Mitglied ist offline   Maikel 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 1.220
  • Registriert: 07. Februar 08

Geschrieben 03. Juni 2010 - 13:17

Beitrag anzeigenKnorx, 03. Juni 2010 - 12:26:

Meine Frage an euch: Was haltet ihr von einem Bargeldverbot? Welche weiteren Vor- und Nachteile bringt es mit sich?

Es könnte jederzeit nachvollzogen werden, wer wann wo wieviel und für was ausgegeben bzw. eingenommen hat.
Ob man das als Vor- oder als Nachteil betrachtet, kommt wohl auf den Standpunkt an.

BTW, was mir letztens auffiel: Wenn man irgendwann mal den ebay-Namen einer Person herausgefunden hat, kann man zukünftig verfolgen, was der- bzw. diejenige über ebay kauft und verkauft, zumindest soweit dafür Bewertungen abgegeben werden.

Gruß, Michael

#5 Mitglied ist offline   Knorx 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 23
  • Registriert: 10. November 07

Geschrieben 03. Juni 2010 - 13:26

Beitrag anzeigenBondFan, 03. Juni 2010 - 13:13:

Sag mal hast Du Dir die Seite mit Deinem Girechenlandlink näher angeschaut ? Die verlinken unter anderem zur NPD.

Tatsächlich. Danke für den Hinweis. Nein, ich habe nur den Artikel durchgelesen, die Werbebanner am Rand nicht beachtet. Habe den Link aus meinem ersten Posting entfernt.

#6 Mitglied ist offline   Archimedes 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 2.511
  • Registriert: 11. April 10

Geschrieben 03. Juni 2010 - 13:26

Die treibende Kraft sind natürlich die Banken, die hoffen eine % Gebühr, mindestens jedoch eine Pauschalgebühr zu erheben.
Es gibt seit 10 Jahren die Geldkarte mit der man, ohne dieses lästige EC Warten, an der Kasse sofort bezahlen kann.
Da die Gier der Banken aber wieder so groß war, daß sie 1% haben wollten, haben die Supermärkte das nie angeboten.
Ansonsten würden heute bestimmt 90% der Leute mit der Geldkarte zahlen, denn dann dauert das bezahlen nur noch 1 Sekunde.
Disclaimer:
Ich bin kein Börsenexperte, mir macht es nur Spaß meinen Senf dazu zugeben.

#7 Mitglied ist offline   Maikel 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 1.220
  • Registriert: 07. Februar 08

Geschrieben 03. Juni 2010 - 15:20

Beitrag anzeigenarchimedez, 03. Juni 2010 - 13:26:

Die treibende Kraft sind natürlich die Banken, die hoffen eine % Gebühr, mindestens jedoch eine Pauschalgebühr zu erheben.
Es gibt seit 10 Jahren die Geldkarte mit der man, ohne dieses lästige EC Warten, an der Kasse sofort bezahlen kann.

Womit sich die Frage stellt, was uns denn das Bargeld kostet.

Herstellung und Vertrieb von Münzen und Scheinen, incl. Prüfung und Ersatz. Dazu kommt die notwendige Infrastruktur mit Geldautomaten etc., die ja auch noch beliefert werden müssen, sowie der Aufwand der Einzelhändler, das Geld sicher wieder zu den Banken zu tragen (um dann die Lieferanten wiederum bargeldlos zu bezahlen :)).

Nicht zu vergessen der Zeit- und sonstige Aufwand jedes Einzelnen, regelmäßig zum Bargeldautomaten zu gehen bzw. zu fahren.

Gruß, Michael

Dieser Beitrag wurde von Maikel bearbeitet: 03. Juni 2010 - 15:20


#8 Mitglied ist offline   Orwell 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Gesperrt
  • Beiträge: 937
  • Registriert: 05. Oktober 06

Geschrieben 03. Juni 2010 - 15:34

Beitrag anzeigenBondFan, 03. Juni 2010 - 13:13:

Sag mal hast Du Dir die Seite mit Deinem Girechenlandlink näher angeschaut ? Die verlinken unter anderem zur NPD. Der Volksberichtsschiss sieht mir nach einer Propagandaseite für die Rechten aus. Was sagen denn die Mods zu so einer Seite ?


Das geht bestimmt in Ordnung. Die NPD ist eine legale Partei.

Beitrag anzeigenMaikel, 03. Juni 2010 - 13:17:

BTW, was mir letztens auffiel: Wenn man irgendwann mal den ebay-Namen einer Person herausgefunden hat, kann man zukünftig verfolgen, was der- bzw. diejenige über ebay kauft und verkauft, zumindest soweit dafür Bewertungen abgegeben werden.

Gruß, Michael


Man kann sein Profil bei Ebay auf privat stellen. So mach ich es.

Beitrag anzeigenKnorx, 03. Juni 2010 - 12:26:

Meine Frage an euch: Was haltet ihr von einem Bargeldverbot? Welche weiteren Vor- und Nachteile bringt es mit sich?


So was wird schon sehr lange geplant.

Ob Du es glaubst oder nicht. Das endgültige Ziel der Politikerkaste ist die totale Überwachung der Bevölkerung. Jedem Bürger wird dann ein RFID-Chip eingepflanzt. Über diesen Chip werden dann alle Käufe und Verkäufe eines Bürgers abgerechnet.

Das nennt man NWO. Neue Weltordnung.

Mehr Infos gibt es hier...


Dieser Beitrag wurde von Orwell bearbeitet: 03. Juni 2010 - 15:36

2010 - dieser Staat wird bald untergehn.

#9 Mitglied ist offline   klausk 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 2.741
  • Registriert: 14. Januar 04

Geschrieben 03. Juni 2010 - 15:41

Beitrag anzeigenBondWurzel, 03. Juni 2010 - 13:12:

na ja, Blödsinn, an der Pommesbude mit EC-Karte bezahlen oder am Eisstand???? :lol: :lol: :lol: :lol:

Stichwort: Micropayments.

Die Deutschen scheinen besonders bargeld-verliebt zu sein -- alles nur um Schwarzgeld zu verheimlichen?

Hast du schon mal überlegt, wieviel Bargeld KOSTET? Es muss sortiert, gezählt und vor diebischen Angestellten und bösen Räubern geschützt werden, dann gehts zur Bank und es wird nochmal gezählt. Münzen haben wenig Gewicht (=Geldwert) aber viel Gewicht (Masse). Scheine gehen in die Automaten, wo du sie wieder rausziehst -- natürlich gebührenfrei.
Good judgment is based on experience. Experience is based on bad judgment.
People who think they know it all are particularly annoying to those of us who do. (Isaac Asimov)
Der Mensch ist gut, nur die Leute sind schlecht. (Karl Valentin, später hat Erich Kästner es abgekupfert.)

#10 Mitglied ist offline   Stephan09 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Gelöscht
  • Beiträge: 3.321
  • Registriert: 30. März 08

Geschrieben 03. Juni 2010 - 15:46

Das ist eine Horrorvision, ein lückenloses Überwachungssystem.
Wir haben die Lösung gefunden:/Krieg den eignen Kunden!/Dieweil der deutsche Kapitalist/Gemüt hat und Exportkaufmann ist./Wußten Sie das nicht schon früher?/Gott segne die Wirtschaftsverführer!
Theobald Tiger
Er kaufte sich eine Peitsche und einen kleinen dazugehörigen Hund.
Peter Panther

#11 Mitglied ist offline   Orwell 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Gesperrt
  • Beiträge: 937
  • Registriert: 05. Oktober 06

Geschrieben 03. Juni 2010 - 15:49

Schon in der biblischen Offenbarung wird der implantierte RFID-Chip (oder sowas in der Art) bereits vorausgesagt. Wer dieses Zeichen nicht trägt, kann weder kaufen noch verkaufen.

Das Ende aller Zeiten ist nicht mehr weit. Hoffentlich erlebe ich es nicht mehr.
2010 - dieser Staat wird bald untergehn.

#12 Mitglied ist offline   Sheridon 

  • Value Investor
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 228
  • Registriert: 10. Juni 09

Geschrieben 03. Juni 2010 - 16:09

Beitrag anzeigenOrwell, 03. Juni 2010 - 15:34:

So was wird schon sehr lange geplant.

Ob Du es glaubst oder nicht. Das endgültige Ziel der Politikerkaste ist die totale Überwachung der Bevölkerung. Jedem Bürger wird dann ein RFID-Chip eingepflanzt. Über diesen Chip werden dann alle Käufe und Verkäufe eines Bürgers abgerechnet.

Das nennt man NWO. Neue Weltordnung.

Mehr Infos gibt es hier...




Meinst du nicht, es ist etwas einfach gedacht, zu sagen alle Politiker sind böse und wollen die totale Überwachung? Wenn die Probleme dieser Welt so einfach wären... das wär schön.
Zum verlinkten Video genau das gleiche: wenn die Probleme dieser Welt so klar und einfach wären...

#13 Mitglied ist offline   Orwell 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Gesperrt
  • Beiträge: 937
  • Registriert: 05. Oktober 06

Geschrieben 03. Juni 2010 - 16:21

Beitrag anzeigenSheridon, 03. Juni 2010 - 16:09:

Meinst du nicht, es ist etwas einfach gedacht, zu sagen alle Politiker sind böse und wollen die totale Überwachung? Wenn die Probleme dieser Welt so einfach wären... das wär schön.
Zum verlinkten Video genau das gleiche: wenn die Probleme dieser Welt so klar und einfach wären...


Wieso? Politik ist doch ganz einfach. Man kann sich nicht darauf verlassen, dass das, was vor den Wahlen versprochen wird, nach den Wahlen eingehalten wird.



Das ist ganz, ganz einfach.
2010 - dieser Staat wird bald untergehn.

#14 Mitglied ist offline   Knorx 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 23
  • Registriert: 10. November 07

Geschrieben 03. Juni 2010 - 16:33

Beitrag anzeigenStephan09, 03. Juni 2010 - 15:46:

Das ist eine Horrorvision, ein lückenloses Überwachungssystem.

Der Staat könnte bereits heute unsere Konten überwachen. Macht er aber nicht, nur das Finanzamt hat unter bestimmten Vorraussetzungen Zugriff. Ein bargeldloses System könnte man ohne weiteres unter den gegebenen Bedingungen installieren - ohne dass das zwingend zu mehr Überwachung führen würde. Wenn du mit Überwachung allerdings meinst, dass Steuerhinterziehung auffliegt, dann ist das nur im Sinne des Systems und meines Erachtens ein Plus-Punkt.

#15 Mitglied ist offline   Ramstein 

  • When civilization ends, it ends fast.
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 9.182
  • Registriert: 19. Oktober 09

Geschrieben 03. Juni 2010 - 16:39

Beitrag anzeigenklausk, 03. Juni 2010 - 15:41:

Hast du schon mal überlegt, wieviel Bargeld KOSTET? Es muss sortiert, gezählt und vor diebischen Angestellten und bösen Räubern geschützt werden, dann gehts zur Bank und es wird nochmal gezählt. Münzen haben wenig Gewicht (=Geldwert) aber viel Gewicht (Masse). Scheine gehen in die Automaten, wo du sie wieder rausziehst -- natürlich gebührenfrei.

Diese Quelle sagt: "Rund 543 Millionen Euro kostet das Ein- und Auszahlen sowie die Echtheits- und Qualitätsprüfung von Münzen und Banknoten in den bundesweit 47 Cash-Centern der Bundesbank."
We don't receive wisdom; we must discover it for ourselves after a journey that no one can take for us or spare us. Marcel Proust
Why waste time learning, when ignorance is instantaneous? Hobbes/Bill Watterson
Informationen für neue Nutzer - Anleihen für Dummies - ETF Depot aufbauen
mein Bonddepot - mein ETF Weltdepot - Depots und Performance


#16 Mitglied ist offline   Orwell 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Gesperrt
  • Beiträge: 937
  • Registriert: 05. Oktober 06

Geschrieben 03. Juni 2010 - 16:50

Beitrag anzeigenKnorx, 03. Juni 2010 - 16:33:

Der Staat könnte bereits heute unsere Konten überwachen. Macht er aber nicht, nur das Finanzamt hat unter bestimmten Vorraussetzungen Zugriff. Ein bargeldloses System könnte man ohne weiteres unter den gegebenen Bedingungen installieren - ohne dass das zwingend zu mehr Überwachung führen würde. Wenn du mit Überwachung allerdings meinst, dass Steuerhinterziehung auffliegt, dann ist das nur im Sinne des Systems und meines Erachtens ein Plus-Punkt.


Glaubst Du wirklich, was Du da erzählst?

http://www.welt.de/p...n-erhalten.html

http://www.taz.de/1/...t-eu-bankdaten/

Dieser Beitrag wurde von Orwell bearbeitet: 03. Juni 2010 - 16:51

2010 - dieser Staat wird bald untergehn.

#17 Mitglied ist offline   Knorx 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 23
  • Registriert: 10. November 07

Geschrieben 03. Juni 2010 - 17:02

Beitrag anzeigenOrwell, 03. Juni 2010 - 16:50:


Ich sehe nur nicht, weshalb das ein zusätzliches Problem eines bargeldlosen Systems sein soll. Wie du siehst, kann auch mit dem bestehenden System Schindluder betrieben werden. Bereits heute existiert der Größte Teil des Geldes nur auf Rechnern.

Dieser Beitrag wurde von Knorx bearbeitet: 03. Juni 2010 - 17:03


#18 Mitglied ist offline   Orwell 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Gesperrt
  • Beiträge: 937
  • Registriert: 05. Oktober 06

Geschrieben 03. Juni 2010 - 17:07

Beitrag anzeigenKnorx, 03. Juni 2010 - 17:02:

Bereits heute existiert der Größte Teil des Geldes nur auf Rechnern.


Heute ist es der größte Teil, und bald ist es der gesamte Teil. Wie es schon in der Bibel steht. Dann muss jeder das Zeichen des Tiers an der Hand oder auf der Stirn tragen, um zu bezahlen.
2010 - dieser Staat wird bald untergehn.

#19 Mitglied ist offline   chartprofi 

  • Es genügt nicht unfähig zu sein, man muss auch an die Börse gehn
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 2.273
  • Registriert: 24. Oktober 03

Geschrieben 03. Juni 2010 - 17:24

na da haben die schwedischen banker ja einen echt einfachen weg gefunden um die einlagen bis ende 2012 wie gefordert zu erhöhen ... und da die schweden sowieso total obrigkeitshörig sind wird das evtl sogar kommen ...
Dein Geld ist nicht weg, ich hab es.
Reicher Mann und armer Mann, standen da und sah'n sich an.
Und der Arme sagte bleich: "Wär' ich nicht arm, wärst du nicht reich".
Meine Musterdepots: ASSETMIX SELECT +++ DAX-& MDAX-DEPOT +++ ROHSTOFF-DEPOT +++ HEBEL-DEPOT +++ CountryPicking

#20 Mitglied ist offline   ipl 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 2.757
  • Registriert: 15. Januar 07

Geschrieben 03. Juni 2010 - 18:11

Beitrag anzeigenOrwell, 03. Juni 2010 - 17:07:

Beitrag anzeigenKnorx, 03. Juni 2010 - 17:02:

Bereits heute existiert der Größte Teil des Geldes nur auf Rechnern.


Heute ist es der größte Teil, und bald ist es der gesamte Teil. Wie es schon in der Bibel steht. Dann muss jeder das Zeichen des Tiers an der Hand oder auf der Stirn tragen, um zu bezahlen.

Das mit den andauernden Bibelreferenzen ist aber nur Ironie, oder?

 Weiterführende Informationen:

Themenoptionen:


  • 47 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3
  • Letzte »
  • Du kannst kein neues Thema starten
  • Antworten nicht möglich