Rentenmarkt allgemein - Analysen

  • Renten
  • Analyse
  • Grundlagen
  • Wissen
4.201 Beiträge in diesem Thema

Geschrieben

Chris,

 

ich habe überall die Quelle erwähnt. In dem Ton von Bargain lasse ich mich nicht behandeln.

 

Ach komm, sag ihm das in ner privaten Nachricht und dann ist gut, deswegen doch nicht gleich wieder aussteigen. Kopier den Link noch mit rein und gut is.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

nicco,

bitte nicht gehen, du bereicherst das Forum doch mit deinem Anleihenwissen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von ibelieve

@nicco

ich habe mir deine handlungsweise heute morgen schon gedacht wo ich bargans postings gelesen habe.

 

so was wirst du aber leider überall finden.

 

ich stimme zwar nicht immer mit deiner meinung über ein, lese sie aber gerne.(alleine aus dem grund weil ich von dir immer die fundamentale seite erfahre)

von daher finde ich es aber schade wenn du wegen so was schon wieder ein forum verlässt.

 

 

edit,

dann eben so.

zitat war schlecht von mir gewählt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ähm, dein Post war meiner in lang, also wo liegt das Problem?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Guten Morgen,

 

danke für die positive Resonanz. Man soll sich nicht so schnell unterkriegen lassen. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

BUND Future - Mittelfristige Entscheidung

 

Datum 05.07.2007 - Uhrzeit 12:05 (© GodmodeTrader - http://www.godmode-trader.de/)

 

Bund Future - ISIN: DE0009652644

 

Börse: Eurex / Kursstand: 110,39 Punkte

 

Maßgeblicher richtungweisender Future für den deutschen Rentenmarkt im adjustierten Endloskontrakt

 

Kursverlauf vom 18.06.2004 bis 04.07.2007 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Woche)

 

Rückblick: Der BUND Future erreichte nach einer mehrjährigen Rallye im September 2005 ein Hoch bei 122,41 Punkten. Dieses Hoch war Ausgangspunkt einer Abwärtsbewegung, die noch immer intakt ist. Im Mai 2006 bildete der Future ein Zwischentief bei 113,67 Punkten aus. Nach einer Erholung bis 118,55 Punkten durchbrach der Future dieses Tief im Mai 2006, was einen starken Abwärtsschub auf 109,66 Punkte auslöste. Damit fiel der Future sogar kurzzeitig unter die untere Begrenzung der Abwärtsbewegung zurück. Eine anschließende Erholung endet scheinbar schon unterhalb des Widerstands bei 111,90 Punkten und damit unterhalb des eigentlichen Minimalziels.

 

Charttechnischer Ausblick: Kurzfristig erscheint ein nochmaliger Rückfall auf 109,66 Punkte möglich. Dort stünde dann eine Entscheidung von mittelfristiger Bedeutung an. Durchbräche der Future dieses Tief auf Wochenschlusskursbasis, könnte es zu einem massiven Abverkauf auf ca. 104,00 Punkte kommen. Würde der Future aber bei 109,66 Punkten nach oben drehen, dann bestünde die Chance auf eine Rallye bis möglicherweise sogar ca. 113,67 Punkte

 

http://www.godmode-trader.de/news/?ida=649345&idc=20

 

coruscant2532.GIF

 

 

Bund Future Chart von Schulz seit 1992

 

bundf_lang.gif

 

http://www.buero-dr-schulz.de/bundfuture.htm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

@ nicco

 

schön, dass du bleibst.

 

und vielen Dank für Deine kompetenten und sachlichen Beiträge.

 

viele Grüße

WM 2007

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Danke WM 2007. Ich bemühe mich, aber ich bin kein Profi.

 

****

 

Heute habe ich wieder einige graue Haare mehr :angry:

 

Die US-Zinsen steigen wieder deutlich und der Bund Future ist entsprechend schwach. Hoffentlich hält die Unterstützung bei 109,66.

 

 

EURO BUND FUTURE (FGBL) - EUREX/200709

 

05.07.07 22:03 Uhr

110,10 EUR

-0,33 % [-0,36]

 

http://isht.comdirect.de/html/detail/main....FGBL092007F.DTB

 

post-4624-1183667461_thumb.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Die US-Zinsen steigen wieder deutlich und der Bund Future ist entsprechend schwach.

 

Das sehe ich mit einem (großen) lachenden und einem (kleinen) weinenden Auge.

 

Auf der einen Seite der Kursrutsch bei den bestehenden Depotwerten und auf der anderen Seite die Einstiegschancen, die sich jetzt in sukzessiven Schritten ergeben.

 

Gruß

-man

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Bund-Future: Erholung gerät ins Stocken

von Rainer Sartoris, HSBC Trinkaus & Burkhardt AG, 06. Juli 2007

 

Auszug

 

Risiken dominieren

 

Mit Blick auf die sich wieder eintrübende Lage beim Bund-Future raten wir derzeit zur Zurückhaltung. Bei einem Abrutschen unter die Unterstützungszone bei 109,74/66 sollte das Risiko weiter zurückgefahren werden. Erst ein Anstieg über das letzte zyklische Hoch vom 2. Juli bei 111,52 würde zu einer nachhaltigen Verbesserung der technischen Perspektiven führen.

 

http://www.tradesignalonline.com/content.a...sp&id=11585

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Sentix 6.7.07

 

Auszug

 

Renten: Die Kurserholung am Bondmarkt dürfte langsam bereits wieder auslaufen. Der Trigger für eine wieder negative Kursentwicklung dürfte aus den USA kommen., lautete es an dieser Stelle in der vergangenen Woche. Es ging noch schneller als gedacht und die US-Bonds setzten die globalen Aktienmärkte wieder unter Druck. Inflationsängste, die Hoffnung auf eine US-Konjunkturbelebung sowie anhaltend restriktive Notenbanken geben den Bonds keine Verschnaufpause. :(

 

http://www.sentix.de/index.php?pagename=analysen/Analyse.php

 

(Vollständige Analyse für aktive Teilnehmer)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Das sehe ich mit einem (großen) lachenden und einem (kleinen) weinenden Auge.

 

Auf der einen Seite der Kursrutsch bei den bestehenden Depotwerten und auf der anderen Seite die Einstiegschancen, die sich jetzt in sukzessiven Schritten ergeben.

 

Gruß

-man

Sehe ich auch so. Auch wenn das Vorhandene im roten Bereich ist. Solange man das Geld nicht braucht ist es ja nur schade, zu früh dabei gewesen zu sein. Aber ist ja kein Verlust und die nächsten Anleihen werden fällig, dann werden die Kurse zum Nachkaufen genutzt und aus Rot wird wieder Rosa bis grün

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von waynehynes

Guten Morgen,

also ich gehe davon aus, daß sich der Bund-Future noch bis auf 105 Punkte abkühlt... Allerdings nicht mehr in dem rasanten Tempo wie seit Jahresanfang sondern eher auf 1-Jahres-Sicht. Von Einstiegschance kann also noch keine Rede sein. Nicht zuletzt deswegen weil Rentenmärkte weiter teurer bewertet sind wie Aktienwerte und Zinsen von 4,5% immer noch niemanden vom Hocker hauen

Gruß

 

W.Hynes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Guten Morgen,

also ich gehe davon aus, daß sich der Bund-Future noch bis auf 105 Punkte abkühlt... Allerdings nicht mehr in dem rasanten Tempo wie seit Jahresanfang sondern eher auf 1-Jahres-Sicht. Von Einstiegschance kann also noch keine Rede sein. Nicht zuletzt deswegen weil Rentenmärkte weiter teurer bewertet sind wie Aktienwerte und Zinsen von 4,5% immer noch niemanden vom Hocker hauen

Gruß

 

W.Hynes

 

wayne, kann sein oder auch nicht. Die 105-er Talfahrt im Bund Future könnte aber auch schon bei 107 zu Ende sein, wobei ich bei der Jahresfrist mit Dir übereinstimme. Deshalb auch mein Bestreben, nur langsam in gut rentierende Papier in Teilbeträgen zu investieren, bei denen ich nach 1 Jahr (ohne Kursverlust) an das Geld wieder ran komme.

 

In Teilbeträgen deshalb, weil es jedem Anleger bewusst sein sollte, dass es bei Renten, ebenso wie bei Aktien, gleich schwierig ist, die absoluten Tiefst- oder Höchststände zu klassifizieren. Mit Teilbeträgen erreiche ich somit einen Cost Average Effekt, solange die Renditen weiter steigen.

 

Gruß

-man

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

HANDELSBLATT, Montag, 9. Juli 2007, 11:15 Uhr

Chartsignal

 

Trendwende bei japanischen Renten

Von Ansgar Krekeler, technischer Analyst der WGZ Bank

 

post-4624-1183978963_thumb.jpg

 

http://www.handelsblatt.com/news/Vorsorge-...hen-renten.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

@waynehynes

Von Einstiegschance kann also noch keine Rede sein.
Mist. Und ich hab gekauft. Aber meine zweijährige AAA-Anleihe (LBW1PS) ist heute vom Kurs her ein ganz klein wenig gestiegen. Außerdem - mit 4,5X % Rendite lieg ich auf jeden Fall besser als mein Geldmarktfonds, außerdem isses nicht für ewig. :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von nicco

News - 10.07.07 18:17

 

Deutsche Anleihen: Deutlich fester - Sorgen um US-Immobilienmarkt belasten

 

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Anleihen sind am Dienstag angesichts Befürchtungen über eine Krise am US-Immobilienmarkt gestiegen. Der für den Rentenmarkt richtungsweisende Bund-Future stieg um 0,74 Prozent auf 1,3721 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 4,616 Prozent.

 

Sorgen über die Lage am US-Immobilienmarkt hätten die Festverzinslichen gestützt, sagten Händler. Die Ratinggesellschaft Standard & Poor's hatte Hypothekenkredite mit niedriger Bonität im Wert von 12 Milliarden US-Dollar unter Beobachtung für eine mögliche Herabstufung gestellt. Zunächst erwartet Standard & Poor's eine weitere Abschwächung am US-Häusermarkt. Der Anleihemarkt sei daher als 'sicherer Hafen' gesucht worden. Zudem seien auch die Aktienmärkte unter Druck geraten, was weiter die Festverzinslichen gestützt habe. Die heutigen Kursgewinne könnten nachhaltig werden, falls sich die Befürchtungen über eine Krise am Immobilienmarkt bestätigen sollten./FX/js/sf

 

Quelle: dpa-AFX

 

http://isht.comdirect.de/html/detail/main....e_de:1184084273

 

 

Bund Future 10.07.07 18:10 Uhr: 110,67 EUR +0,60 % [+0,66]

 

http://isht.comdirect.de/html/detail/main....FGBL092007F.DTB

 

 

****

July 10 (Bloomberg)

 

S&P May Cut $12 Billion of Subprime Mortgage Bonds

 

http://www.bloomberg.com/apps/news?pid=206...&refer=news

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

NEW YORK, July 10 (Reuters)

 

US HIGH YIELD-US junk bonds sell off, threatening LBO financing

 

http://today.reuters.com/news/articleinves...ME-ANALYSIS.XML

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Robert von Heusinger Die Zeit, 11.7.2007

 

Vom Ende des größten Kreditbooms aller Zeiten

 

http://blog.zeit.de/herdentrieb/?p=182

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

July 11 (Bloomberg)

 

Bond Risk Soars Most in Three Years on Subprime Debt Downgrades

 

Auszug

 

Corporate bond risk soared in Europe by the most in at least three years as debt rating downgrades on U.S. subprime securities triggered a worldwide selloff, according to traders of credit-default swaps.

 

Europe's iTraxx Crossover Index of 50 companies from Italian automaker Fiat SpA to betting group Ladbrokes Plc in London jumped as much as 41,500 euros to 308,000 euros, the biggest daily move since the index was created three years ago, according to JPMorgan Chase & Co. The CDX North America Investment-Grade Index of credit-default swaps on 125 companies increased $2,500 to $50,750, the highest in 19 months, Deutsche Bank AG prices show.

 

Moody's Investors Service cut ratings on $5.2 billion of subprime-related debt yesterday and Standard & Poor's said it's preparing to downgrade $12 billion of mortgage bonds as delinquencies by homeowners with poor or meager credit soar to the highest in a decade. Investors in collateralized debt obligations that pool the securities are likely to lose $52 billion, according to Credit Suisse Group in Zurich, while Deutsche Bank AG in Frankfurt estimates as much as $90 billion.

 

``More pain will come,'' said Willem Sels, head of credit strategy at Dresdner Kleinwort in London. ``There are signs its spreading to emerging markets, equities and the yen.''

 

http://quote.bloomberg.com/apps/news?pid=2...id=annFLZY.nFrY

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von nicco

Bund Future

 

13.07.07 20:26 Uhr: 110,42 EUR +0,21 % [+0,23]

 

 

 

Auszug godmode Trader vom 13.7.

 

Generell ist zu unterstellen, dass der BUND Future im Bereich von 108,00/109,66 einen Boden findet. Die Bodenbildungsphase kann theoretisch ein ganzes Jahr in Anspruch nehmen. Ein nachhaltiger Trendbruch bei ~108,00 wäre klar bärisch. Ein vorzeitiger Anstieg über 113,67 wäre klar bullisch.

 

070713bufuw1.gif

http://www.godmode-trader.de/front/?p=news...;idc=20&sp=

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ich habe die Gewinne aus meinen Put-und Call-Optionen heute weiter in 'ne Bundes-Anleihe angelegt, da jucken mich die bunten Bilder recht wenig. Wer weiss, wo nächste Woche ein Flugzeug abstürzt oder eine Pipeline explodiert!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ich habe die Gewinne aus meinen Put-und Call-Optionen heute weiter in 'ne Bundes-Anleihe angelegt,

 

cebu, was genau hast Du Dir gekauft?

 

Gruß

-man

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

da jucken mich die bunten Bilder recht wenig

 

Cebu,

 

du mokierst dich immer über die bunten Bilder, aber von deiner Strategie habe ich keine Vorstellung. Vielleicht könntest du etwas konkreter werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden