Jump to content
Dagobert

Dividenden ETF's

Recommended Posts

Dagobert
Posted

Seit Mitte Juni 2007 gibt es mit oben genanntem DJ STOXX® GLOBAL SELECT DIV 100 endlich auch einen globalen Dividenden ETF in Deutschland. Da dieser Div ETF hier im Forum ein sehr positives Echo gefunden hat habe ich in mir etwas näher angeschaut und ihn mit bestehenden Dividenden ETF's verglichen. Vor allem wollte ich wissen wie sich die globale Abdeckung im Vergleich zu den regionalen Div ETF's von iShare und Indexchange verhält.

 

Vergleicht man die 3 iShare Div ETF's: DJ Euro Stoxx, DJ FTSE UK und Asia Pacific sieht man daß es nur ca 30% Überschneidung mit den 3 regionalen ETF's gibt (Grafik 1)

 

Ganz anders das Bild bei den Indexchange Div ETF's: Die 3 Div ETFs DJ Stoxx (den DJ Euro Stoxx habe ich in die Übersicht mit auf genommen ist aus meiner Sicht wegen der geringeren Abdeckung aber nicht relevant), DJ USA und DJ Asia Pacific decken rund 70% des Portfolios des GLOBAL SELECT DIV 100 ab, fügen aber vor allem in den USA noch viele weitere Unternehmen zusätzlich ab (Grafik 2)

 

Meine Frage: Ist der GLOBAL SELECT DIV 100 wirklich die sinnvollere Lösung fürs Depot wenn man Dividenden ETF's abbilden will? Insbesondere die wesentlich günstigeren TER's der Indexchange Div ETF's bei grösserer globaler Abdeckung sprechen für mich eine deutliche Sprache und würden deshalb den Vorzug von mir erhalten. Dem gegenüber steht daß man mit dem x-tracker nur einen ETF kaufen muß. Aber vielleicht übersehe ich auch etwas, was meint ihr dazu?

post-2583-1183493826_thumb.jpg

post-2583-1183493844_thumb.jpg

Share this post


Link to post
shorty
Posted

haste ne WKN vom DJ STOXX® GLOBAL SELECT DIV 100 ?

Share this post


Link to post
Dagobert
Posted
haste ne WKN vom DJ STOXX® GLOBAL SELECT DIV 100 ?

 

DBX1DG

Share this post


Link to post
Dagobert
Posted

na dann hab' ich ja wohl doch nix übersehen wenn's keine Kommentare gibt. :rolleyes: Also werde ich mir die 3 regionalen Div ETFs zulegen. Oder sollte ich vielleicht doch auf den neuen globalen Lingohr ETF warten? :w00t:

Share this post


Link to post
Boersifant
Posted

Wart doch mal ab, der Tag ist noch lang. :)

Share this post


Link to post
Dagobert
Posted
Wart doch mal ab, der Tag ist noch lang. :)

 

bin doch ganz entspannt, muß nur etwas Geld unter die ETF Anbieter bringen sonst muß der Geldspeicher aufgestockt werden B)

Share this post


Link to post
Stichling
Posted
na dann hab' ich ja wohl doch nix übersehen wenn's keine Kommentare gibt. :rolleyes: Also werde ich mir die 3 regionalen Div ETFs zulegen. Oder sollte ich vielleicht doch auf den neuen globalen Lingohr ETF warten? :w00t:

 

Ein Vorteil des globalen ETF ist, dass der Fonds für Dich regelmäßig das Rebalancing übernimmt. Das könnte man auch selber machen aber ab 2009 werden Umschichtungen wegen der Abgeltungssteuer ein teuerer Spaß.

Share this post


Link to post
TheMightyGandalf
Posted

@Dagobert:

 

Erst einmal vielen Dank für diese Übersicht, sehr hilfreich! Klasse!

 

Ein Vorteil des globalen ETF ist, dass der Fonds für Dich regelmäßig das Rebalancing übernimmt. Das könnte man auch selber machen aber ab 2009 werden Umschichtungen wegen der Abgeltungssteuer ein teuerer Spaß.

 

Sehe ich auch so... die Überschneidungen lassen den ishares FTSE noch interessant erscheinen als Zusatz zum Global. Ansonsten war die Dividende in Europa in der Vergangenheit deutlich höher als in den USA im Schnitt, so dass ich den SelDiv US für weniger interessant erachte... Und um das Umschichten zu vermeiden wäre der Gloabl wohl eine spannende Sache.

 

Die niedrigere Gebühr der IndexChange ETFs wird aber durch eine schlechtere Performance im Vergleich zu ishares wieder wettgemacht, wenn man sich die Kurven im Vergleich ansieht... also würde ich

 

90% db x-trackers Global und

10% iShares FTSE UK nehmen...

 

Kommentare hierzu?

Share this post


Link to post
Sirius
Posted · Edited by frank05

Ist das Gewichtungsverhältnis Amerika - Europa - Asien eigentlich immer fest oder kann das variieren ?

 

The Index combines three regions: Americas (40 components), Europe (30 components) and Asia/Pacific (30 components). Each region is selected separately.

http://www.stoxx.com/download/indices/meth...dividend_me.pdf

 

Da dort "components" und nicht "%" steht, müsste das eigentlich variieren können oder verstehe ich das falsch ?

Share this post


Link to post
Dagobert
Posted
Ist das Gewichtungsverhältnis Amerika - Europa - Asien eigentlich immer fest oder kann das variieren ?

Da dort "components" und nicht "%" steht, müsste das eigentlich variieren können oder verstehe ich das falsch ?

 

kann ich leider nicht exakt beantworten, allerdings weiss ich daß einige ETF's Ihre Allokation jährlich neu bestimmen.....

 

@Dagobert:

 

Erst einmal vielen Dank für diese Übersicht, sehr hilfreich! Klasse!

Sehe ich auch so... die Überschneidungen lassen den ishares FTSE noch interessant erscheinen als Zusatz zum Global. Ansonsten war die Dividende in Europa in der Vergangenheit deutlich höher als in den USA im Schnitt, so dass ich den SelDiv US für weniger interessant erachte... Und um das Umschichten zu vermeiden wäre der Gloabl wohl eine spannende Sache.

 

Die niedrigere Gebühr der IndexChange ETFs wird aber durch eine schlechtere Performance im Vergleich zu ishares wieder wettgemacht, wenn man sich die Kurven im Vergleich ansieht... also würde ich

 

90% db x-trackers Global und

10% iShares FTSE UK nehmen...

 

Kommentare hierzu?

 

gerne, schön daß Dir die Übersicht geholfen hat. Deine 90/10 Verteilung ist nachvollziehbar, ich werde selbst wohl doch die 3 regionalen Div ETFs kaufen (sobald ich weiss wo's am billigsten geht....). Der tracker ist aber bestimmt eine gute Alternative bei der man sich nicht mehr kümmern muß!

Share this post


Link to post
soulmate
Posted

Hallo,

 

ich überlege derzeit 10000 Euro in einen Dividenden ETF anzulegen. Wichtig hierbei wäre mir die internationale Ausrichtung (da ich bereits start über Bonuszertifikate auf den Index und in einzelne DAX-Titel investiert bin).

Wichtig wäre mir noch, dass der ETF mindestens einmal im Jahr die Gewinne ausschüttet und eine möglichst geringe Management-Gebühr hat (unter 0,5 %).

 

Ich bin auf den iShares DJ Stoxx Global Select Dividend 100 (DE) WKN A0F5UH) gestoßen. Habt ihr eventuell Empfehlungen für mich?

Gibt es eine Vergleichsseite für Dividenden-ETFs?

 

Vielen Dank

Share this post


Link to post
Schinzilord
Posted

Schau dir auf der Seite Seite auch mal die RAFI Indizes an:

http://www.smarter-investieren.de/informations/etfs_alle_xtf.php#GroupF

http://www.smarter-investieren.de/informations/etfs_alle_xtf.php#GroupJ

Ein paar Infos über RAFI Indizes:

http://www.etftrends.com/2007/07/is-the-rafi-ind.html

 

Kurz gesagt: Bei RAFI Indizes spielen fundamentale Kriterien eine größere Rolle als nur die Dividendenrendite.

Somit hätte man den Auf- und Abschwung um 2000 mit einem RAFI Index nicht mitgemacht, andererseits verlieren Valuetitle mehr in wirtschaftlichen Abschwungphasen (so geschehen 2008).

Share this post


Link to post
Hedger99
Posted

Hallo,

 

ich überlege derzeit 10000 Euro in einen Dividenden ETF anzulegen. Wichtig hierbei wäre mir die internationale Ausrichtung (da ich bereits start über Bonuszertifikate auf den Index und in einzelne DAX-Titel investiert bin).

Wichtig wäre mir noch, dass der ETF mindestens einmal im Jahr die Gewinne ausschüttet und eine möglichst geringe Management-Gebühr hat (unter 0,5 %).

 

Ich bin auf den iShares DJ Stoxx Global Select Dividend 100 (DE) WKN A0F5UH) gestoßen. Habt ihr eventuell Empfehlungen für mich?

Gibt es eine Vergleichsseite für Dividenden-ETFs?

 

Vielen Dank

 

Hallo,

 

neben dem aktiv gemanagten DWS Top Dividende habe ich diesen ETF als passiven weltweiten Dividendenfonds

auch. Er schüttete zuletzt sogar 2-mal jährlich aus.

 

Grüße,

Hedger

Share this post


Link to post
soulmate
Posted

danke euch!

Gibt es eine Übersicht für DE000A0F5UH1, die zeigt wie hoch die jeweilige Ausschüttung in % war? Finde auf den einschlägigen Seiten nichts zu diesem Thema.

 

danke!

Share this post


Link to post
ironrudi
Posted

Kann mir einer der hier Anwesenden erklären wo der Vorteil des:

DE000A0F5UH1 (Global)

gegenüber der 3 regionalen Alternativen:

DE0002635299 (Europe)

DE000A0D8Q49 (USA)

DE000A0H0744 (Asien)

liegt?

Er kostet 0,47% /a statt 0,32% wie die anderen.

Ist es da nicht "sinnvoller" alle 3 zu kaufen, statt den einen?

Oder übersehe ich etwas?

Share this post


Link to post
otto03
Posted · Edited by otto03

Kann mir einer der hier Anwesenden erklären wo der Vorteil des:

DE000A0F5UH1 (Global)

gegenüber der 3 regionalen Alternativen:

DE0002635299 (Europe)

DE000A0D8Q49 (USA)

DE000A0H0744 (Asien)

liegt?

Er kostet 0,47% /a statt 0,32% wie die anderen.

Ist es da nicht "sinnvoller" alle 3 zu kaufen, statt den einen?

Oder übersehe ich etwas?

 

USA und Pacific bilden DJ Indizes ab

Global und Europe bilden Stoxx indizes ab

 

Unterschiedlicher Indexaufbau/Methodik. Einzelheiten kann man bei den Indexanbietern Stoxx und Dow Jones nachlesen.

 

Es gibt von Stoxx keinen US oder Pacific Select und von DJ keinen Europe/Euro und keinen Global

Share this post


Link to post
RandomWalker
Posted

DAXPLUS MAXIMUM DIVIDEND

 

Ein weiterer guter Dividenden-ETF ist der DAX+ Maximum Dividend Fonds von ETFlab. Schön ist besonders, dass auch Mid Caps wie Südzucker oder Axel Springer durchaus zwischenzeitlich eine hohe Gewichtung im Index erreichen können.

 

Hat eigentlich jemand Langfristcharts zum Thema Dividendenindizes?

Share this post


Link to post
Quark
Posted

Es gibt von Stoxx keinen US oder Pacific Select und von DJ keinen Europe/Euro und keinen Global

 

Doch, zumindest von Stoxx als Indices schon, nur nicht als ETF bislang (dafür als Zertifikate, z.B. von der HVB)

Share this post


Link to post
Dagobert
Posted · Edited by Dagobert

ich würde die Teile nicht mal mehr mit einer Beißzange anlangen :angry:

 

Lieber eine der Depotgröße entsprechende Anzahl von Einzelaktien diverser Dividendenstars a la Altria, Seadrill etc selbst verwalten als sich mit diesen ETFs herum zu ärgern.

Share this post


Link to post
Akaman
Posted

ich würde die Teile nicht mal mehr mit einer Beißzange anlangen :angry:

:thumbsup:

Share this post


Link to post
otto03
Posted

Es gibt von Stoxx keinen US oder Pacific Select und von DJ keinen Europe/Euro und keinen Global

 

Doch, zumindest von Stoxx als Indices schon, nur nicht als ETF bislang (dafür als Zertifikate, z.B. von der HVB)

sorry, war auch so gemeint (ETF)

Share this post


Link to post
Hedger99
Posted

ich würde die Teile nicht mal mehr mit einer Beißzange anlangen :angry:

 

Lieber eine der Depotgröße entsprechende Anzahl von Einzelaktien diverser Dividendenstars a la Altria, Seadrill etc selbst verwalten als sich mit diesen ETFs herum zu ärgern.

 

Wieso, was stört dich an ETFs? Vor einiger Zeit hörte sich bei dir das noch anders an.

Share this post


Link to post
Akaman
Posted

ich würde die Teile nicht mal mehr mit einer Beißzange anlangen :angry:

 

Lieber eine der Depotgröße entsprechende Anzahl von Einzelaktien diverser Dividendenstars a la Altria, Seadrill etc selbst verwalten als sich mit diesen ETFs herum zu ärgern.

 

Wieso, was stört dich an ETFs? Vor einiger Zeit hörte sich bei dir das noch anders an.

Du hast mich zwar nicht gefragt, ich erlaube mir aber trotzdem eine Antwort: ich habe überhaupt nichts gegen ETFs, im Gegenteil. Ich habe aber (aus den sattsam in vielen Threads diskutierten Gründen) etwas gegen passive (regelbasierte) Dividendenstrategien.

Share this post


Link to post
Hedger99
Posted

 

 

Wieso, was stört dich an ETFs? Vor einiger Zeit hörte sich bei dir das noch anders an.

Du hast mich zwar nicht gefragt, ich erlaube mir aber trotzdem eine Antwort: ich habe überhaupt nichts gegen ETFs, im Gegenteil. Ich habe aber (aus den sattsam in vielen Threads diskutierten Gründen) etwas gegen passive (regelbasierte) Dividendenstrategien.

 

Ok, aber "nicht mehr mit der Beißzange anfassen" hört sich nach einer sehr negativen Erfahrung an. Dein Grund klingt eher nach "aktive Dividendenfonds bringen wohl mehr ein als passive Dividendenstrategien". Letztere hatten ja in der Bankenkrise wegen der vielen Banken in den ETFs besonders gelitten.

Share this post


Link to post
Akaman
Posted · Edited by Akaman

 

Du hast mich zwar nicht gefragt, ich erlaube mir aber trotzdem eine Antwort: ich habe überhaupt nichts gegen ETFs, im Gegenteil. Ich habe aber (aus den sattsam in vielen Threads diskutierten Gründen) etwas gegen passive (regelbasierte) Dividendenstrategien.

 

Ok, aber "nicht mehr mit der Beißzange anfassen" hört sich nach einer sehr negativen Erfahrung an. Dein Grund klingt eher nach "aktive Dividendenfonds bringen wohl mehr ein als passive Dividendenstrategien". Letztere hatten ja in der Bankenkrise wegen der vielen Banken in den ETFs besonders gelitten.

Es ist nicht eigentlich ein Bankenproblem gewesen, sondern etwas grundsätzlicher das Drama der "falling angels", das sich jederzeit mit anderen Protagonisten wiederholen kann. Dazu kommt das Thema des front running, an dem der EuroStoxx SelDiv mal grandios anlässlich der Indexumstellung, zu der ein kleinerer österreichischer Wert reingenommen wurde, gescheitert ist. Es gibt bestimmt 100 andere Beispiele dafür - aber dieses war besonders krass. Alles hier im Forum beschrieben und diskutiert.

 

Da ich Dividendenstrategien eigentlich gut finde, habe ich mich (mit dem "aktiven" Teil meines Portfolios) auf alternative Implementierungsmuster konzentriert. Ich habe eine kleine Position eines aktiven Dividendenfonds und eine ganze Reihe kleinerer und mittlerer Positionen dividendenstarker Einzeltitel (Branchenmix, Ländermix). Letzteres ist sogar kostengünstiger, erfordert aber hin und wieder etwas Aufmerksamkeit.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.