Jump to content
Grumel

Ishares MSCI World

Recommended Posts

Grumel
Posted

Der Ishares MSCI World ist ein ETF der versucht den Msci World Index abzubilden.

 

TER: 0,5%

 

Portfolioumschlag: Im letzten veröffentlichten Halbjahr ca 4%

 

Derzeit verwendet der ETF Aktien, sowie für Japan einen ETF aus dem selben Hause den Ishares MSCI Japan ETF. Der Einsatz von Derivaten ist laut Fondsprospekt zulässig, allerdings ist jeder Emitent auf 10% des Fondsvermögens beschränkt.

 

http://www.ishares.d...o?fundId=157738

 

 

Steuern: Besteuerungsgrundlage im Ebundesanzeiger hinterlegt.

 

Spread Stichprobe: Frankfurt: 0,28%

Stuttgart: 0,39

 

Umsatz Frankfurt Heute: 16100 ( 15:30) , Stuttgart 0

 

http://etf.onvista.d...RUMENT=13023000

 

 

Steuern: Irischer Fond, Besteuerungsgrundlage im Ebundesanzeiger hinterlegt.

 

 

 

Zum Index: http://www.ishares.d...ci_world_de.pdf

 

 

Der Index gewichtet nach Free Float Marktkapitalisierung, daher macht die USA 47% des Indexes aus.

 

Die Eurozone ( nicht Europa !) ist mit ca: 17% im Index vertreten.

 

Daten aus dem Fondsprospekt.

 

 

Vor / Nachteile Fonds

 

- TER leicht höher als z.b. bei Lyxor

+ Beschränktes Emitentenrisiko, derzeit direkte Abbildung mit Aktien

+ solides Handeslvolumen in Deutschland

- vielleicht (?) Versteckte Kosten durch Japan Abbildung mit Fonds ( extra TER des Fonds ? )

Neuerster Stand: vermutlich eher nicht, siehe Diskussionsseite 2.

+ETF vom Marktführer und erfahrensten Anbieter, davon sind eher geringere Tracking Errors und langfristiger Bestand des Fonds zu erwarten.

 

Vor / Nachteile Index:

 

+ Weltweite Abdeckung in einem Fond

+ Aktzepatable Umschichtungsquote von ca 8% p.a.

- Gewichtung nach free float Marktkapitalisierung umstritten, insbesondere mit Hinsicht auf das USA Klumpenrisiko

- Small/mikrocaps werden nicht mit abgedeckt

- Ein ex-Eurozone Index wäre leichter Handhabbar ohne Prozentrechnen für die Übergewichtung des eigenen Währungsraums/rebalancing etc.

Share this post


Link to post
Indexlaber
Posted

Stiftung Warentest hat ihn in seiner neuesten Ausgabe des Hefts Finanztest Nr. 8 August 2007 den ishares MSCI World unter die Lupe genommen.

 

Neu war für mich das es einen MSCI Germany von Balzac gibt FR0000018277.

Share this post


Link to post
Dagobert
Posted
Stiftung Warentest hat ihn in seiner neuesten Ausgabe des Hefts Finanztest Nr. 8 August 2007 den ishares MSCI World unter die Lupe genommen.

 

Und was kam dabei heraus? :rolleyes:

 

 

Aktuelle Länderaufteilung des iShares MSCI World zum 29.06.2007:

post-2583-1184860725_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Indexlaber
Posted

Das MSCI die erste Wahl als Weltfond ist. Und das der MSCI auf einem sehr breiten Markt aufsetzt und dadruch der Anleger ein geringeres Risiko eingeht.

Der ISHARES MSCI WORLD wird als ETF sehr empfohlen.

Share this post


Link to post
SvenK
Posted

Anfangs dachte ich, dass der MSCI World ein "Schrott-Index" ist. Jedoch darf man den MSCI World nicht als einen Index ansehen, mit dem man als Europäer die ganze Welt abgedeckt hat. Für ein ausgegliches Depot sollte/muss der MSCI World mit dem MSCI Emerging Markets und Europa ETF ergänzt werden.

Gerade im Hinblick auf eine lange Anlagedauer ist die Kombination MSCI World und MSCI Emerging Markets sicher sehr gut, da man mit den beiden ETF die 55 wichtigsten Länder der Welt faktisch abgedeckt hat.

 

Ich plane bis Ende 2008 den größten Teil meines Depot in MSCI World und MSCI Emerging Markets anzulegen und im Euroraum eine weitere Diversifizierung über den MSCI EMU Small Cap und den MSCI EMU Value zu erreichen.

 

@Grummel: Woher hast Du die Daten mit dem Portfolio-Umschlag? Ich habe den letzten Bericht und Zwischenbericht von iShares überflogen, konnte aber keine derartigen Daten finden.

 

SvenK

Share this post


Link to post
€-man
Posted
Ich plane bis Ende 2008 den größten Teil meines Depot in MSCI World und MSCI Emerging Markets anzulegen und im Euroraum eine weitere Diversifizierung über den MSCI EMU Small Cap und den MSCI EMU Value zu erreichen.

 

SvenK, hoffentlich läuft der Small Cap auch weiterhin so gut. Speziell bei ihm solltest Du Dich auch auf längere Durststrecken einstellen.

Alternative: Einen Mid Cap, oder den MSCI Europe.

 

Gruß

-man

Share this post


Link to post
sTisTi
Posted
Gerade im Hinblick auf eine lange Anlagedauer ist die Kombination MSCI World und MSCI Emerging Markets sicher sehr gut, da man mit den beiden ETF die 55 wichtigsten Länder der Welt faktisch abgedeckt hat.

Sehe ich auch so. Denn man hat nicht nur jetzt alle Länder abgedeckt, sondern auch in Zukunft werden alle Länder entweder im World oder EM Index sein, und der Prozensatz wird jährlich der wirtschaftlichen Bedeutung (bzw. Marktkapitalisierung) des Landes angepasst werden.

 

Ich plane bis Ende 2008 den größten Teil meines Depot in MSCI World und MSCI Emerging Markets anzulegen und im Euroraum eine weitere Diversifizierung über den MSCI EMU Small Cap und den MSCI EMU Value zu erreichen.

Werde ich wohl genauso machen. Wie sehen Deine genauen Prozentzahlen aus? Bei mir wird's wahrscheinlich auf 50-20-15-15 (in der von Dir genannten Reihenfolge) rauslaufen.

Share this post


Link to post
SvenK
Posted · Edited by SvenK
Sehe ich auch so. Denn man hat nicht nur jetzt alle Länder abgedeckt, sondern auch in Zukunft werden alle Länder entweder im World oder EM Index sein, und der Prozensatz wird jährlich der wirtschaftlichen Bedeutung (bzw. Marktkapitalisierung) des Landes angepasst werden.

Genau deswegen will ich den MSCI World und den Emerging Markets im Depot haben. Egal wie die Länder sich entwickeln, man hat auch in 20 Jahren noch "alle" im Depot. Zum Beispiel könnten Taiwan und Südkorea bald in den MSCI World aufsteigen.

Natürlich ist die Gewichtung nach Marktkapitalisierung nicht optimal (ich sag nur 40% Japan in den 80ern im MSCI World), aber nur diese Gewichtung sichert die Verteilung des Kapitals auf liquide Aktien/Märkte.

 

Werde ich wohl genauso machen. Wie sehen Deine genauen Prozentzahlen aus? Bei mir wird's wahrscheinlich auf 50-20-15-15 (in der von Dir genannten Reihenfolge) rauslaufen.

Ich dachte da eher an 40% World, 25% Emerging Markets, 20% EMU Value, 15% EMU Small Cap. Aber das ist ja bekanntlich Geschmackssache. ;) Ich will den Thread nicht zur Depotdiskussion verkommen lassen ... schliesslich gehts hier um den MSCI World ETF von iShares.

 

@grumel: Danke!

 

SvenK

Share this post


Link to post
Parodia
Posted

Darf ich an der Stelle mal eine blöde Frage stellen.

 

Warum finde ich den ishares MSCI World nicht bei Morningstar?

Share this post


Link to post
SvenK
Posted
Darf ich an der Stelle mal eine blöde Frage stellen.

 

Warum finde ich den ishares MSCI World nicht bei Morningstar?

Weil Morningstar nur wenige ETF überhaupt kennt und von noch weniger ETF kennt es die genaue Zusammensetzung. Wenn Du dir ein ETF Depot über Morningstar X-RAY zusammenstellen willst, musst Du halt andere ETF nehmen (z.B. Unico MSCI World).

 

SvenK

Share this post


Link to post
Dagobert
Posted
Weil Morningstar nur wenige ETF überhaupt kennt und von noch weniger ETF kennt es die genaue Zusammensetzung. Wenn Du dir ein ETF Depot über Morningstar X-RAY zusammenstellen willst, musst Du halt andere ETF nehmen (z.B. Unico MSCI World).

 

SvenK

 

oder auch mal bei Morningstar in den umliegenden Ländern schauen, z.B. http://www.morningstar.it ;) Einfach bei Cerca il Fondo MSCI World eingeben, den richtigen aussuchen va bene, ciao Amigo!

Share this post


Link to post
SvenK
Posted · Edited by SvenK
- Versteckte Kosten durch Japan Abbildung mit Fonds ( extra TER des Fonds ! )

Bist Du Dir da sicher? Ich hatte mal bei LyxorETF nachgefragt und dort wurde mir bestätigt, dass mit der TER von 0,5 des MSCI World auch der enthaltene MSCI Japan abgedeckt ist und keine Zusatzkosten hinzukommen.

 

Mich würde mal der Portfolioumschlag für ein ganzes Jahr im MSCI Emerging Markets interessieren. Im vereinfachten Prospekt ist er leider nur für 1/2 Jahr mit 5,4% aufgeführt. So ganz glaube ich nicht an diese sehr niedrige Zahl ... im Factsheet des Fonds gibt es massive Bewegung unter den Top 10 Indexmitgliedern. Zum Beispiel scheint America Movil praktisch aus dem Stand auf 2,22% Fondsanteil gesprungen zu sein. Petrobas ist jetzt 2x in den Top Ten ... mit 1,37% und 1,36%.

Wahrscheinlich erhöhen viele große Firmen der Emerging Markets ihre Volumen im Index, indem sie sich zusätzlich an den Standardbörsen notieren (z.B. Gazprom in England, glaubich) und dann die einzelnen Notieren/Marktkapitalisierungen wohl zusammengezählt werden.

 

Was sagt ihr Indexer dazu? Ist die hohe Gewichtung einzelner Werte (3,43% Gazprom) aufgrund irgendwelcher Kapitalmarktmaßnahmen ein Fluch für den Index?

 

SvenK

Share this post


Link to post
Grumel
Posted · Edited by Grumel
Bist Du Dir da sicher?

 

Nein. Mangels Daten vom schlechtesten ausgegangen werde mal ein Vielleicht eineditieren.

 

Ist die hohe Gewichtung einzelner Werte (3,43% Gazprom) aufgrund irgendwelcher Kapitalmarktmaßnahmen

 

Gazprom ist eine Monsterfirma, deren Wert allein in etwa einem Drittel des DAXes entspricht. Sehe also grundsätzlich kein Problem mit einer hohen Gewichtugn wie 3,43%.

 

Wenn die Gewichtung ständig geändert wird und somit der Portfolioumschlag steigt wäre das aber natürlich schlecht.

 

Wahrscheinlich erhöhen viele große Firmen der Emerging Markets ihre Volumen im Index, indem sie sich zusätzlich an den Standardbörsen notieren (z.B. Gazprom in England, glaubich) und dann die einzelnen Notieren/Marktkapitalisierungen wohl zusammengezählt werden.

 

Kann ich mir absolut nicht vorstellen, das wäre ziemlich dumm von Msci. Der logische weg wäre jede Firma unabhängig von der Zahl der Börsen an der sie notiert mit ihrer free-float Marktkapitalisierung zu gewichten. Das sollten wir msci auch zutrauen.

 

Im Rechenschaftsbericht müssen natürlich die ADRs extra ausgewiesen werden als neuer Posten. Vermutlich sind diese Öltanker im Vergleich zum EM Index einfach so groß.

Share this post


Link to post
Evolux
Posted

Bin absoluter Neuling hier also "bear with me please!" :-)

 

Habe jetzt zum zweiten Mal einen Kursverlust von fast 8% des Ishares MSCI World verfolgt auf 22,30 an der Frankfurter Börse, kurz vor Handelsschluss und ganz spontan. Wie kommt sowas zustande und warum ausgerechnet schon wieder auf 22,30 ? Ist das Zufall? Ähnliches Szenario hat sich vor ein paar Tagen schonmal ereignet.

Share this post


Link to post
Dagobert
Posted
Bin absoluter Neuling hier also "bear with me please!" :-)

 

Habe jetzt zum zweiten Mal einen Kursverlust von fast 8% des Ishares MSCI World verfolgt auf 22,30 an der Frankfurter Börse, kurz vor Handelsschluss und ganz spontan. Wie kommt sowas zustande und warum ausgerechnet schon wieder auf 22,30 ? Ist das Zufall? Ähnliches Szenario hat sich vor ein paar Tagen schonmal ereignet.

 

da hat wohl jemand ohne limit "bestens" verkauft und jemand anderes eine offene Kauforder laufen mit einem Limit von 22,30 - und schnapp ist da jemand günstig an den ETF gekommen :-"

Share this post


Link to post
DAX43
Posted
da hat wohl jemand ohne limit "bestens" verkauft und jemand anderes eine offene Kauforder laufen mit einem Limit von 22,30 - und schnapp ist da jemand günstig an den ETF gekommen :-"

 

es ist klar zu erkennen das die in Frankfurt versucht wird einen Dummen zu finden, der seine Anteile zu 22,30 verkauft. Es bestand nur Nachfrage und kein Angebot. Fragen darf man ja mal.

 

Es ist aber kein Handel zustande gekommen bei dem Kurs...also hat sich kein Dummer gefunden der nur auf die Kurse in Frankfurt schaut und Panik bekommt.

 

Der richtige Handel fand auf Xetra statt.

 

Frankfurt :

 

Aktuell

22,30

 

Zeit

26.10.07 18:24

 

Diff. Vortag

-7,97%

 

Tages-Vol.

--

 

Geh. Stück --

 

 

 

 

auf Xetra sah es schon anders aus :

 

Aktuell

24,41

 

Zeit

26.10.07 16:02

 

Diff. Vortag

+0,29%

 

Tages-Vol.

532.132,00

 

Geh. Stück

21.785

 

Zeit

26.10.07

 

 

DAX43

Share this post


Link to post
It'sMe
Posted
da hat wohl jemand ohne limit "bestens" verkauft und jemand anderes eine offene Kauforder laufen mit einem Limit von 22,30 - und schnapp ist da jemand günstig an den ETF gekommen :-"

 

dann hätte aber doch ein Umsatz stattfinden müssen und das war ja nicht der Fall :blink:

 

It's Me

Share this post


Link to post
zocker
Posted
da hat wohl jemand ohne limit "bestens" verkauft und jemand anderes eine offene Kauforder laufen mit einem Limit von 22,30 - und schnapp ist da jemand günstig an den ETF gekommen :-"

 

 

so etwas kommt auch schon mal als sog."Mistrade" vor, der zwar ausgewiesen wird aber in Wirklichkeit später widerrufen wird - beim Lxor Asia-Pacif.ex-Jap kam das vor ein paar Tagen mit minus 9%(!) mal vor... :-

Share this post


Link to post
Basti
Posted

http://etf.onvista.de/charts/performance.h...amp;CONV_CURR=1

 

 

da einige ja den MSCI World in ihren Depot´s haben... ist die Performance wirklich so dürftig oder hab ich einfach nur den falschen Chart? Wenn man davon ausgeht... das bei manchen der World Index 50% und mehr ausmacht...

Share this post


Link to post
Crasher
Posted · Edited by Crasher

mach es doch so . richtigen Index und dann mit irgendeiner WKN vergleichen ;)

 

http://index.onvista.de/charts.html?ID_NOT...&y=4#chart1

 

aber finde es persönlich auch unökonomisch den MSCI World mit 50% oder mehr ins Boot zu holen. Entweder mit anderen ETF´s die Welt abbilden, oder einen globalen aktiven Fonds beimischen und den MSCI World anteil kürzen. Keiner würde 50% in einen aktiven Fonds stecken, aber bei ETF´s ;) ??!!

Share this post


Link to post
Boersifant
Posted
Keiner würde 50% in einen aktiven Fonds stecken, aber bei ETF´s ;) ??!!

 

Kein besonders sinnvoller Vergleich. Die Länder im MSCI World sind nicht nach Managers Gunsten gewichtet, sondern nach Marktkapitalisierung. Da diese Art der Gewichtung nach weit verbreiteter Meinung die sinnvollste ist, spricht nichts gegen eine 50%-Gewichtung im Depot.

 

Basti, vergiss nicht die Entwicklung des USD in den letzten Jahren. Selbst bei ansehnlicher Entwicklung in Basiswährung sehen US-Aktien auf Euro-Basis nicht besonders toll aus.

Share this post


Link to post
Crasher
Posted · Edited by Crasher

bei mir schon, weil ich ein reines Marktkapitalisierungsdepot nicht gut finde. Genauso wenig wie 100% in Small-Caps zu stecken. Ausgewogenheit ist wichtig - was nach reiner Marktkapitalisierung sicherlich nicht der Fall ist, denn ETF´s wie der DJ Stoxx 600 legen genauso an, was bei ETF´s nun mal generell schwierig ist dem zu entkommen.

Share this post


Link to post
Delphin
Posted
da einige ja den MSCI World in ihren Depot´s haben... ist die Performance wirklich so dürftig oder hab ich einfach nur den falschen Chart? Wenn man davon ausgeht... das bei manchen der World Index 50% und mehr ausmacht...

Ja, und wo ist das Problem? Der Indexer hat sich mit Haut und Haaren dem Markt verschrieben, wenn der eben in den letzten beiden Jahren nicht soviel abwirft, dann ist das sein Schicksal. Das muss doch klar sein, bevor einer sich für's indexing entscheided.

 

Wer eingreifen will und meint entscheiden zu können, wo im nächsten Jahr die Party abgeht, der ist nicht für's Indexing geeignet.

 

Manchmal habe ich den Eindruck, manchen ist die Radikalität des Indexing-Ansatzes noch gar nicht voll bewußt. Man muss ertragen, dass man bei der Baisse voll dabei ist, wenn andere aus dem Aktienmarkt aussteigen, man muss sich mit durchschnittlichen Renditen zufriedengeben usw. - das ist nicht jedermanns Sache. ;)

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...