Jump to content
Larry.Livingston

Novo-Nordisk AS Navne-Aktier B DK 1

Recommended Posts

b.p.
Posted

hi,

doch,

wird aber erst dann am 1. oder 2. april ausbezahlt.

 

übrigens gabs ein positives phase 1 Ergebnis zur long-acting oral basal insulin.

 

mfg

Share this post


Link to post
Optimist
Posted

hi,

doch,

wird aber erst dann am 1. oder 2. april ausbezahlt.

 

übrigens gabs ein positives phase 1 Ergebnis zur long-acting oral basal insulin.

 

mfg

 

 

Danke für die schnelle Antwort und die weiteren News. :)

 

Schöne Ostern

 

Optimist

Share this post


Link to post
Mithrandir77
Posted

hi,

doch,

wird aber erst dann am 1. oder 2. april ausbezahlt.

 

übrigens gabs ein positives phase 1 Ergebnis zur long-acting oral basal insulin.

 

mfg

 

na mit günstig nachkaufen wird wohl wieder nix...ohmy.gif

Share this post


Link to post
makalele
Posted

 

übrigens gabs ein positives phase 1 Ergebnis zur long-acting oral basal insulin.

 

 

Von wann ist die News? Und hast du eine Quelle? cool.gif

Share this post


Link to post
Optimist
Posted

 

übrigens gabs ein positives phase 1 Ergebnis zur long-acting oral basal insulin.

 

 

Von wann ist die News? Und hast du eine Quelle? cool.gif

 

 

Novo Nordisk ( NVO - Snapshot Report ) recently announced the successful completion of a single dose phase I study on OI362GT (NN1954).

 

OI362GT is a long-acting oral basal insulin analogue being developed as a tablet treatment for type I and type II diabetes.

 

The double-blind, randomized, placebo and active controlled study evaluated the safety, tolerability, pharmacokinetics (exposure of drug) and pharmacodynamics (effect on blood glucose levels) of the candidate.

 

Merrion and Novo Nordisk’s association goes back to Nov 2008 when the companies entered into an agreement to develop and commercialize oral formulations of Novo Nordisk's OI362GT, using Merrion's GIPET technology (Gastrointestinal Permeation Enhancement Technology). As per the agreement, Merrion is entitled to receive development, regulatory and sales-based milestone payments as well as royalties on sales.

 

We are pleased with Novo Nordisk’s efforts to strengthen its presence in the diabetes market. Currently, Novo Nordisk is looking towards its two newly approved diabetes drugs, Tresiba and Ryzodeg, for driving long-term growth.

 

In Jan 2013, Novo Nordisk received approval in the EU (covering all 27 states) for both Tresiba and Ryzodeg. In the EU, Novo Nordisk is planning to launch Tresiba first and Ryzodeg a year later. Tresiba and Ryzodeg will be available in Novo Nordisk’s latest prefilled insulin pen named FlexTouch in Europe. The Japanese Ministry of Health, Labour and Welfare (MHLW) approved Tresiba and Ryzodeg for the treatment of diabetes in September and Dec 2012, respectively.

 

Quelle: Zacks

 

Optimist

Share this post


Link to post
Mithrandir77
Posted

so erste Novo Dividende...bin ja mal gespannt wie das mit der Erstattung klappt

hat das jemand hier schonmal gemacht?

Share this post


Link to post
monopolyspieler
Posted · Edited by monopolyspieler

so erste Novo Dividende...bin ja mal gespannt wie das mit der Erstattung klappt

hat das jemand hier schonmal gemacht?

 

Ja- recht einfach zu machen und vor allem sind die Dänen fix mit der Erstattung.

Kannst aber auch drei oder vier Jahre rückwirkend sammeln.

 

Zahltag war übrigens der 26. März. -2 April ist für ADRs

Bei der DAB ist die Dividende seit gestern drauf- bei der Targo seh ich noch nix.

Share this post


Link to post
Mithrandir77
Posted

so erste Novo Dividende...bin ja mal gespannt wie das mit der Erstattung klappt

hat das jemand hier schonmal gemacht?

 

Ja- recht einfach zu machen und vor allem sind die Dänen fix mit der Erstattung.

Kannst aber auch drei oder vier Jahre rückwirkend sammeln.

 

Zahltag war übrigens der 26. März. -2 April ist für ADRs

Bei der DAB ist die Dividende seit gestern drauf- bei der Targo seh ich noch nix.

 

ja genau, ich warte natürlich und mach das für die 4 Jahre rückwirkend, bis dahin hab ich vielleicht noch mehr ein paar mehr bzw. die Dividende wird ja auch jedes Jahr deutlich erhöht wink.gif

das Formular hatte ich mir nur schonmal angeschaut, ist ja recht kompakt (nicht wie bei den Schweizern)

brauch ich auch ein Tax Voucher von meiner Bank und eine Unterschrift vom örtlichen Finanzamt?

Share this post


Link to post
monopolyspieler
Posted · Edited by monopolyspieler

Mach Dir davon drei Kopien- eine für Dich, eine für das Finanzamt und eine

für Dänemark.

Die läßt Du beim Finanzamt entsprechend bearbeiten wegen steuerlichem Wohnsitz.

 

Ein Formular schickst Du mit den Dividenden-Belegen (Kopien!) Deiner Bank nach Dänemark.

Nach ca. 3 Wochen ist die Penge auf Deinen Konto. :)

Share this post


Link to post
Mithrandir77
Posted

Mach Dir davon drei Kopien- eine für Dich, eine für das Finanzamt und eine

für Dänemark.

Die läßt Du beim Finanzamt entsprechend bearbeiten wegen steuerlichem Wohnsitz.

 

Ein Formular schickst Du mit den Dividenden-Belegen (Kopien!) Deiner Bank nach Dänemark.

Nach ca. 3 Wochen ist die Penge auf Deinen Konto. :)

 

vielen Dank für die Infos thumbsup.gif

Share this post


Link to post
hund555
Posted

Kurz zum Verständnis:

Wenn man Freistellungsanstrag überschritten hat, muss man es nicht machen?

 

Ich sehe bei Dänemark ist Quellensteuer 15%, 15% sind anrechenbar - passiert es automatisch?

Share this post


Link to post
monopolyspieler
Posted · Edited by monopolyspieler

Du zahlst in Dänemark 27% Quellensteuer.

15% anrechenbar, 12 % in Dänemark erstattbar.

 

Kann natürlich sein, das Dein Kreditinstitut die Rückholung automatisch macht.

Wenn ich sehe, was manche Banken da an Gebühren verlangen- :blushing:

 

Ein Freistellungsauftrag wirkt sich ja auch nur auf die deutsche Steuern aus.

Diie 27% werden so oder so abgebucht- 15% kann man sich im Folgejahr mit der Steuererklärung

zurück holen und die anderen 12% direkt aus Dänemark.

 

Man sollte also so oder so tätig werden- wenn es sich lohnt.

Share this post


Link to post
cktest
Posted

Für die Gliptine und Inkretin-Mimetika sieht es meines Erachtens langfristig schlecht aus. Jetzt ist in der Fachzeitschrift "Diabetes" eine Studie erschienen, in der gezeigt wird, dass bei Diabetikern nach Gabe von Gliptinen oder Exenatide das Pankreasgewicht im Vergleich zu anderen Diabetikern, die nicht mit solchen Substanzen behandelt wurden, um 40% angestiegen ist. Allerdings sind die Fallzahlen, da es sich um Autopsiedaten handelt, sehr klein (n=8 für die Patienten unter Inkretintherapie, n=12 für die Kontrollgruppe), so dass die FDA und die EMA bisher noch keinen akuten Handlungsbedarf sehen. Allerdings hat die EMA eine Sicherheitsüberprüfung angeordnet (Quelle).

Das betrifft natürlich nicht nur Novo Nordisk (Liraglutid), sondern genauso Eli Lilly (Exenatide), Sanofi-Aventis (Lixisenatide), MSD (Sitagliptin), Novartis (Vildagliptin) oder AstraZeneca (Saxagliptin).

Share this post


Link to post
checker-finance
Posted

Die hier sind bearish für Novo:

Monday, June 17, 8:54 AM BofA cuts its recommendation on Novo Nordisk (NVO -2.35%) to "neutral" from "buy" on concerns that data that Eli Lilly (LLY) is due to present at a conference later this week will show that the latter's dulaglutide diabetes treatment is better than Novo's Victoza. Novo investors are also worried about Sanofi's (SNY +2.4%) Lantus and a combination of the product with another drug called Lyxumia. Sanofi is scheduled to present at the conference as well but Novo is not. Comment! [Healthcare]
. http://seekingalpha.com/symbol/nvo/currents

 

Der Chart sieht mir als charttechnischen Laien nach einen fallenden Dreieck aus, oder?

Share this post


Link to post
b.p.
Posted

hi,

 

 

welchen Chart soll man sich eigentlich betrachten?

 

usd dkk oder eur?

 

 

 

mfg

Share this post


Link to post
checker-finance
Posted

hi,

 

 

welchen Chart soll man sich eigentlich betrachten?

 

usd dkk oder eur?

 

mfg

 

Ich bin kein Chartist, aber den EUR sicher nicht. Umsätze zwischen DKK und USD vergleichen. Tendenziell würde ich vermuten, dass der USD-Chart aussagekräftiger sein sollte. Jedenfalls geht es weiter abwärts mit Novo Nordisk - allerdings im Geleitzug mit den anderen großen Pharma-titeln.

Share this post


Link to post
Wumbata
Posted

Möglicher Grund für Kursschwäche??

€uro am Sonntag berichtet (Heft Nr. 25 v. 22.06.2013, S. 4), dass eine Reihe von Medikamenten

zur Behandlung von Typ-2-Diabetes unter dem Verdacht stehe, Entzündungen der Bauchspeicheldrüse

und Bauchspeicheldrüsenkrebs hervorzurufen.

Betroffen seien ausgerechnet die sog. Inkretin-Arzneien, die in Pharmakreisen als das Wachstumssegment

schlechthin im Wachstumsmarkt Zuckerkrankheit gefeiert würden.

Amerikanische und europäische Zulassungsbehörden hätten von der Öffentlichkeit weitgehend

unbemerkt Ermittlungen aufgenommen.

Die US-Verbraucherschutzorganisation Public Citizen fordere bereits seit einem Jahr, alle Medikamente

der Kategorie vom Markt zu nehmen.

Betroffen wären Milliardenumsätze bei Novo Nordisk, Merck, Bristol-Myers, Sanofi, Novartis und GlaxoSmithKline.

Share this post


Link to post
Chartwaves
Posted · Edited by Chartwaves

Betroffen wären Milliardenumsätze bei Novo Nordisk, Merck, Bristol-Myers, Sanofi, Novartis und GlaxoSmithKline.

 

Hm, demnächst viele Pharmawerte zum günstigen Preis?

Share this post


Link to post
monopolyspieler
Posted

Betroffen wären Milliardenumsätze bei Novo Nordisk, Merck, Bristol-Myers, Sanofi, Novartis und GlaxoSmithKline.

 

Hm, demnächst viele Pharmawerte zum günstigen Preis?

 

Novo Nordisk hat jedenfalls am Wochenende in Chicago deutlich gemacht, das es keine direkten Zusammenhänge zwischen Liraglutide und

Pankreatitis, bzw. Pankreas-Krebs sehe- Seite 25 ff:

http://www.novonordisk.com/images/investors/investor_presentations/2013/IR_presentations/2013_ADA_investor_presentation.pdf

Share this post


Link to post
cktest
Posted · Edited by cktest

Novo Nordisk zeigt in seiner Präsentation, dass es keine erhöhte Inzidenz von Pankreatitis bzw. Pankreaskarzinom im Tierexperiment (Nagetiere, Affen) gibt und wirft dann Nebelkerzen, weil in den klinischen Phase 3-Studien nicht ausreichend viele Fälle von Pankreatitis bzw. Pankreaskarzinom aufgetreten seien. Die Phase 3-Studien sind aber nur über ein halbes bzw. ein Jahr gelaufen. Die Wahrscheinlichkeit, dass nach so einem kurzen Zeitraum bereits ein detektierbares Pankreaskarzinom auftritt (der Krebs muss ja erst einmal mindestens 1 cm groß werden, bis man ihn überhaupt diagnostizieren kann, und das Pankreaskarzinom kann jahrelang überhaupt keine Symptome hervorrufen), ist extrem gering. Wenn ich Diabetes Typ 2-Patient wäre, würde ich mich sicher nicht mit diesen Substanzen behandeln lassen.

 

Novo Nordisk zeigt in seiner Powerpoint-Präsentation nicht, dass es sehr wohl Veränderungen des Pankreas an Ratten unter Liraglutid gibt, die man als Vorläufer eines Pankreaskarzinoms interpretieren kann (Quelle, Tabelle 2). Die von Novo Nordisk durchgeführte Studie ist natürlich so überschrieben, dass es "no evidence of drug-induced pancreatitis" gibt. In dieser Studie wurden sogenannte Zucker diabetic fatty rats für 13 Wochen mit Liraglutid bzw. Placebo behandelt.

 

Berechnungen des "US Institute for Safety Medical Practices" kommen zum Ergebnis, dass sowohl unter Inkretinmimetika (wie Liraglutid/Victoza) als auch unter DPP4-Hemmern die Wahrscheinlichkeit für eine Pankreatitis um den Faktor 25 erhöht ist, die Wahrscheinlichkeit für ein Pankreaskarzinom um den Faktor 23 (für Inkretinmimetika) bzw. 13,5 (für DPP4-Hemmer). Es gibt außerdem Vorwürfe seitens des British Medical Journal, dass die entwickelnden Konzerne Daten unterschlagen bzw. manipuliert haben (Quelle).

 

Nicht angesprochen ist, dass es zumindest unter Exenatide (eine Substanz, die Liraglutid ähnlich ist) auch zu vermehrtem Auftreten von Schilddrüsenkrebs zu kommen scheint.

 

Edith: die FDA hat für nächste Woche ein Statement angekündigt.

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

Danke für diese Einschätzungen,@cktest. Mein Vertrauen in Novo Nordisk ist mittlerweile schon etwas angeschlagen...

Mal sehen, was juro und Kezboard dazu sagen.

Share this post


Link to post
Kezboard
Posted · Edited by Kezboard

Mein Vertrauen besteht nach wie vor ... ;)

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

Kein Wunder...so nen Jungvater wie dich mit derart traumhaften Einstiegskursen erschüttert so schnell nichts. ^_^

Share this post


Link to post
monopolyspieler
Posted

Kein Wunder...so nen Jungvater wie dich mit derart traumhaften Einstiegskursen erschüttert so schnell nichts. ^_^

 

Mittlerweile nähern wir uns ja auch wieder Deinem Einstandskurs. :D

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...