Jump to content
Larry.Livingston

Novo-Nordisk AS Navne-Aktier B DK 1

Recommended Posts

Kaffeetasse
Posted

Meinem Einstandskurs von Februar?

Hab die Aktie aber schon vor ner ganzen Weile für 130 und n paar Zerquetschte wieder abgegeben.

Bei 95-100€ würde ich mal intensiv über einen neuen KAUF nachdenken.

Share this post


Link to post
Stockinvestor
Posted

Du zahlst in Dänemark 27% Quellensteuer.

15% anrechenbar, 12 % in Dänemark erstattbar.

 

Kann natürlich sein, das Dein Kreditinstitut die Rückholung automatisch macht.

Wenn ich sehe, was manche Banken da an Gebühren verlangen- :blushing:

 

Ein Freistellungsauftrag wirkt sich ja auch nur auf die deutsche Steuern aus.

Diie 27% werden so oder so abgebucht- 15% kann man sich im Folgejahr mit der Steuererklärung

zurück holen und die anderen 12% direkt aus Dänemark.

 

Man sollte also so oder so tätig werden- wenn es sich lohnt.

 

Redest Du da aus Erfahrung?

Bist Du in Deutschand steuerpflichtig? Verwahrst Du Deine Aktienanteile bei einer deutschen Bank?

 

Hier liest sich das etwas anders:

Es geht auch ohne Papierkrieg

Wer Dividenden aus den Niederlanden, Luxemburg, Dänemark und Japan bekommt, hat es vergleichsweise richtig einfach. Die inländische Depotbank rechnet von vornherein die Quellensteuer bei der Dividendenauszahlung in voller Höhe als Abschlag auf die deutsche Abgeltungsteuer an. Anleger müssen in diesem Fall kein einziges Formular ausfüllen.

 

Bei bzst.de steht bei Anrechenbarkeit:

Dividenden: 15 % Quellensteuer, wenn der Empfänger seinen Sitz in einem Land hat, mit dem ein Abkommen über zwischenstaatlichen Infor-mationsaustausch besteht, und weniger als 10 % des Stammkapitals der ausschüttenden Gesellschaft hält

 

Also zumindest für Deutsche bei einer deutschen Bank scheint hier für mich die 15 %-Regel zu greifen. Mit voller Anrechenbarkeit, da ein zwischenstaatlicher Informationsaustauch mit Dänemark besteht und mehr als 10 % an Novo Nordisk dürfte hier im Forum auch niemand halten.

Share this post


Link to post
monopolyspieler
Posted · Edited by monopolyspieler

Ich rede aus Erfahrung, lebe in D und hab hier auch zwei Depots.

Bei beiden sind 27% dänische Steuern fällig.

Eine Nachfrage in Dänemark dazu nach dem Warum blieb unbeantwortet.

Share this post


Link to post
Stockinvestor
Posted

Ich rede aus Erfahrung, lebe in D und hab hier auch zwei Depots.

Bei beiden sind 27% dänische Steuern fällig.

Eine Nachfrage in Dänemark dazu nach dem Warum blieb unbeantwortet.

 

Danke für die Beantwortung. Ich frage trotzdem noch mal nach, weil ich meine, dass sich das erst 2013 geändert haben muss.

Hast Du in 2013 Dividende erhalten und trotzdem 27 % Quellensteuer zahlen müssen?

Ich kannte das bisher nämlich auch so, weswegen ich dänische Aktien gemieden habe.

Share this post


Link to post
monopolyspieler
Posted · Edited by monopolyspieler

Ok- ich hab den Grund- es liegt mal wieder an der Lagerstelle.

 

http://www.clearstream.com/ci/nonav/en/cic/CIC/Annnouncements/ICSD/Tax/Denmark/A12163.htm?yawlang=de

 

Den gleichen Schmonzes macht Goldman Sachs als Lagerstelle mit Kanada und bucht 25% ab.

 

Die Erstattung ist aber wirklich einfach und schnell- es gibt sogar deutschsprachige Formulare.

Share this post


Link to post
Stockinvestor
Posted · Edited by Stockinvestor

Wenn ich mir den ganzen Schmodder durchlese, klingt das wiederum anders. Danach werden nach wie vor 27 % Quellensteuer abgezogen. Mit dem Umstand der Rückforderung. Ich dachte evtl. eher an eine Art Vorabbefreiung.

Für die Abwickler der Banken scheint es jedoch nun ein etwas einfacheres Verfahren zu geben, wie diese für den Kunden Lieschen Müller die 12 % wieder zurückfordern können.

Bedeutet aber wiederum, dass man sich an seine Bank wenden muss, dass diese das für einen erledigen. Was wiederum Gebühren nach sich zieht. Es sei denn macht die Rückerstattung selbst. Ohne Hilfe der Bank. Bei Dänemark ja möglich.

Lustig finde ich noch, wo das dann letztendlich bearbeitet wird, wenn es über die Hausbank läuft. Nicht von Clearstream in Luxemburg, sondern in Prag, Tschechien. Die scheinen aus Kostengründen hierfür extra eine Zweigstelle aufgebaut zu haben.

 

Dies wäre aber nicht das Gleiche wie bei niederländischen Aktien. Und das Statement "ohne Papierkrieg" für dänische Aktien somit falsch.

Share this post


Link to post
Stockinvestor
Posted

Eigentlich geht es hier ja um Novo Nordisk und nicht um die dänische Quellensteuer, weswegen ich einen neuen Thread zum Thema Dänische Quellensteuer eröffnet habe: Mein Link

Share this post


Link to post
cktest
Posted

Die September-Ausgabe des arznei-telegramms berichtet wieder über Gliptine, was Novo Nordisk ja nicht richtig betrifft. Es sind kürzlich zwei Studien zu Saxagliptin bzw. Alogliptin (in Deutschland nicht zugelassen) beendet worden. Beide Studien waren als Sicherheitsstudien konzipiert worden und hatten jeweils eine Laufzeit von ca. 2 Jahren. In beiden Studien erhielten Patienten zusätzlich zu ihrer sonstigen Diabetes Typ II-Medikation (Metformin, Sulfonylharnstoffe, Insulin) entweder Placebo oder eines der beiden Gliptine. Durch Gabe der Gliptine kam es zu einer Absenkung des HbA1c-Wertes im Vergleich zu Placebo, jedoch nicht zu einer Verbesserung der Gesundheit der Patienten. Unter Saxagliptin gibt es gewisse Hinweise auf negative Effekte (verstärktes Auftreten von Hypoglykämien, Herzinsuffizienz, Mortalität, Pankreasschäden), die aber statistisch anscheinend nicht signifikant sind.

Im gleichen Artikel greift das arznei-telegramm auch das IQWiG an, das einen erheblichen Zusatznutzen für Sitagliptin konstatierte. Diese Feststellung des IQWiG ist insofern erstaunlich, weil das IQWiG keinen solchen Nutzen für andere Gliptine (Saxagliptin, Vildagliptin) erkennen kann, obwohl sich diese Substanzen in ihrer Wirkung wahrscheinlich nicht großartig voneinander unterscheiden.

Share this post


Link to post
cktest
Posted

Es wurde hier noch nicht erwähnt, aber Novo Nordisk musste letzte Woche 3 Chargen des Insulinpens NovoMix 30 FlexPen zurückrufen. In etwa 1000 Pens dieser Chargen kann es bei Benutzung zu einer Insulinfehldosierung kommen, die u.U. lebensbedrohlich sein kann. (Quelle)

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

Hab's schon mitbekommen letzte Woche, hat sich aber für die Aktie als relativ vernachlässigbar erwiesen... :-

Share this post


Link to post
egbert02
Posted

-7,3%, Any news?

Share this post


Link to post
monopolyspieler
Posted

Ja- Q3-Zahlen mit schwächerem Ausblick für 2014.

Share this post


Link to post
Heiner Müller
Posted

Heute gab es ja den 1/5 Split bei Novo Nordisk. Meine spackige Online Bank hat zwar den neuen Preis, aber noch nicht die geänderte Aktienanzahl gebucht und im Postfach gibt es auch noch keine Info. Ich bin bei der DAB. Wie sieht es bei anderen Banken aus, sicher wird das mit etwas Verzögerung gebucht?

Share this post


Link to post
Heiner Müller
Posted

Heute gab es ja den 1/5 Split bei Novo Nordisk. Meine spackige Online Bank hat zwar den neuen Preis, aber noch nicht die geänderte Aktienanzahl gebucht und im Postfach gibt es auch noch keine Info. Ich bin bei der DAB. Wie sieht es bei anderen Banken aus, sicher wird das mit etwas Verzögerung gebucht?

 

Alles gebucht, alles gut.

Share this post


Link to post
Chartwaves
Posted

Hm, bei mir (Comdirect) steht noch die alte Anzahl Aktien im Depot, aber bereits der neue Kurs. Kann doch eigentlich nicht so schwer sein, sollte man meinen...

Share this post


Link to post
Optimist
Posted

Novo Nordisk-Aktie: Neues Kursziel nach Aktiensplit

 

Nordisk Kurs

 

Umgerechnet liegt das Ziel bei 30,80 EUR, heutiger Kurs 27,50 EUR.

 

Wichtiger als der Splitt:

 

Eigenen Angaben zufolge hat Novo Nordisk am 23. Dezember die Genehmigung der US Food and Drug Administration (FDA) für TRETTEN®, die weltweit erste rekombinante Behandlung von angeborenen FXIII-Mangel A-Untereinheit, gewährt.

 

"Der heutige Tag markiert einen wichtigen Meilenstein für Menschen mit angeborenen FXIII-Mangel, und wir sind stolz darauf, einen rekombinanten Therapie für Menschen mit dieser sehr seltenen Krankheit", so Mads Krogsgaard, Chief Science Officer von Novo Nordisk.

 

 

Mal schauen was der Split bringt - neue Nachfrage ? Kursziel auf 12 Monate ? Kurs 33-35 EUR ?

 

Optimist

Share this post


Link to post
Heiner Müller
Posted

Hm, bei mir (Comdirect) steht noch die alte Anzahl Aktien im Depot, aber bereits der neue Kurs. Kann doch eigentlich nicht so schwer sein, sollte man meinen...

 

Oh ha, das ist aber lange, bei der DAB war es dann am nächsten Tag nach dem Split korrekt umgestellt. Aber das wird schon, Geduld ist ja eh eine der wichtigsten Tugenden des Investors.

Share this post


Link to post
Chartwaves
Posted

25% mehr Dividende? Damit kann ich verdammt gut leben - wenn es nachhaltig ist.

Share this post


Link to post
Larry.Livingston
Posted

Die Steigerung liegt im guten p.a. Schnitt der letzten Jahre.

 

:)

Share this post


Link to post
Optimist
Posted

Novo Nordisk A/S Management Discusses Q4 2013 Results - Earnings Call Transcript

 

Mein Link

 

Der Kurs ist die Tage schön gestiegen, gute Q4 Zahlen, Erhöhung der Dividende, Start des Aktienrückkaufprogramms.

Der dänische Pharmakonzern Novo Nordisk (ISIN: DK0060534915) wird die Dividende um 25 Prozent auf 4,50 DKK (ca. 0,60 Euro) anheben.

Die Hauptversammlung findet am 20. März 2014 statt.

Das Unternehmen startet darüber hinaus ein Aktienrückkaufprogramm im Volumen von bis zu 15 Mrd. DKK (ca. 2 Mrd. Euro) und einer Laufzeit von 12 Monaten.

 

 

Novo Nordisk steigert die Dividende das 16. Jahr in Folge .

 

Mein Link

 

Novo Nordisk Barclays Global Health Care Conference am 13. März 2014.

 

Da die Märkte in diesem Jahr volatiler sind, denke ich das Novo ein gutes und solides sowie stetiges Investment ist.

In den letzten sehr gute Performance in Bezug auf die Peer Group.

 

In werden nach etwas schwächeren Tagen meine Position bei Novo Nordisk aufstocken.

 

Novo und GILD sind meine Kerninvests in 2014.

 

Chartechnisch gibt es nicht viele Optionen, nach dem Split, eine Aussage machen können zu welchem Niveau ein Aufstocken der Position sinnvoll erscheint.

 

Einige sind mit den Ergebnissen Q4 etwas enttäuscht - zu hohe Erwartungen ?

 

Was meinen die Novo Investierten ?

 

Freue mich sehr über Meinungen.

 

Danke im voraus für die Unterstützung.

 

 

Optimist

Share this post


Link to post
Mithrandir77
Posted

Healthy 1st-qtr growth reported Novo Nordisk, which beats forecasts

 

 

Cuts full-year guidance

 

Novo Nordisk cut its sales-growth guidance in local currencies for the full year 2014 to between 7% and 10%, from a previously stated range of 8% to 11%, in part driven by Tresiba (insulin degludec), which continues its roll-out.

 

 

 

Share this post


Link to post
Rongobongo
Posted

Hallo zusammen,

 

wie sind eure aktuellen Einschätzungen zum Titel ?!

Durch die Nachrichten von Sanofi ist die Aktie mal ein bisschen gefallen, ich denke jetzt über einen Kauf nach :-)

Der langfristige Trend der Aktie ist Intakt das Wachstum hoch daher ist der Wert natürlich alles andere als billig.

Negativ finde ich das 3/4 der Umsätze mit Diabetes erziehlt werden ...was passiert wenn Diabetes irgendwann mal heilbar ist ?

 

Seit Ihr noch investiert ?

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...