Jump to content
skeletor

Metzler Japanese Equity Fund

Recommended Posts

skeletor
Posted

Ein sehr interessanter Fonds für Japan ist der Metzler Japanese Equity Fund.

 

 

Merkmale

Fondsauflegung: 19.05.2004

Fondsart: Aktienfonds Japan

Fondsvolumen: 572,17 Mio. Euro (13.9.07)

Ertragsverwendung: ausschüttend

Vergleichsindex: TOPIX Perf. Index

 

Anlagestrategie

Der Fonds investiert überwiegend in japanische

Aktien. Das Fondsmanagement verfolgt dabei den

so genannten "Bottom-up-Value-Ansatz". Auf Basis

dieses Auswahlprozesses werden vor allem Unter-

nehmen berücksichtigt, die über wachsende Erträ-

ge aus Restrukturierungsprozessen oder der Er-

schließung neuer Geschäftsfelder verfügen und

gleichzeitig als unterbewertet angesehen werden

können. Die Aktienauswahl basiert auf einem

"Value-Score-Modell", das alle verfügbaren Unter-

nehmensdaten und -prognosen gleichermaßen

berücksichtigt.

 

Auszeichnungen

Der Metzler Japanese Equity Fund wurde von Stan-

dard & Poor´s mit einem AAA-Rating bewertet. Er

ist ein Abbild seines in Japan gemanagten Mutter-

fonds T&D Active Value Open Fund, der bereits im

Jahr 2005 ein AAA-Rating erhalten hat und zu den

weltweit erfolgreichsten japanischen Aktienfonds

zählt.

 

Fondsstruktur per 31.08.2007

post-1650-1189931432_thumb.jpg

 

Verkaufsprospekt

Jahresbericht

Halbjahresbericht

 

Fondshighlights

AAA-Rating für den Metzler Japanese Equity Fund

Die internationale Rating-Agentur Standard & Poor's (S&P) hat den Metzler Japanese Equity Fund mit einem AAA-Rating bewertet. Diese besondere Auszeichnung, die europaweit derzeit nur fünf weitere Japan-Fonds für sich beanspruchen können, wurde dem Fonds trotz seiner noch jungen Historie verliehen. Der Metzler Japanese Equity Fund ist ein Abbild seines in Japan gemanagten Mutterfonds" T&D Active Value Open Fund, der bereits im Jahr 2005 ein AAA-Rating von S&P erhalten hat. Er zählt zu den weltweit erfolgreichsten japanischen Aktienfonds. Dieser Erfolg ist begründet in dem konsequent umgesetzten Investmentansatz von T&D Asset Management, dem japanischen Investmentmanager der beiden Fonds. T&D Asset Management verwaltet innerhalb der fünftgrößten japanischen Lebensversicherungsgruppe T&D Life ca. 25 Mrd. EUR.

 

Der im Jahr 2004 aufgelegte Metzler Japanese Equity Fund investiert ausschließlich in japanische Aktien und zeigte vom Start weg eine überzeugende Performance er erzielte bislang durchgängig bessere Ergebnisse als sein Vergleichsindex TOPIX.

Flyer

market-facts_Japan

Pressemitteilung_AAA_Rating

S&P Ratingreport AAA

 

Fondsinfo - Blatt

 

Webseite Metzler Fonds

www.metzler-fonds.com

 

 

skeletor

Share this post


Link to post
ghost_69
Posted · Edited by ghost_69

Hallo Skeletor

 

Ein weiterer Japanfond.

 

Metzler_Japanese_Equity_Fund.pdf

 

Warum reicht mein Chart bis Anfang 2000 zurück

und den Fond soll es erst ab dem Jahre 2004 geben

oder ist das eine US-Variante im Vergleich !?!

 

post-3119-1189940511_thumb.jpg

 

Japan als Einzelländerfond brauche ich igrendwie nicht,

Einzelländerfonds sind bekanntlich gefährlich wie Branchenfonds,

weil sie nur auf ein Land oder eine Branche zielen,

Japan schwankt sehr und diese Japanesen müssen ihr Land

erstmal wieder in Schwung bringen, die große Wachstum

dort ist vorbei, die älteren Leute, die dort den Aufschwung

gebracht haben, gehen oder sind schon in Rente

und die jüngeren geben lieber, ähnlich wie bei uns hier,

das Geld lieber aus, als das sie arbeiten möchten

und ruhen sich auf den Lorbeeren aus.

 

Ich denke einige besondere Einzeltitel sind kaufenswert,

doch diese bekommt man wohl auch in Fonds,

die Japan mit dabei haben, für meinen Geschmack

wäre das z.B. der Sparinvest Global mit hohem Japan Anteil,

mehr braucht gar nicht sein.

 

Die Pazific Region hat bessere Anlagemöglichkeiten,

zur Zeit halte ich nach wie vor Hong Kong am Besten geeignet,

gefolgt von Singapur, Indien und Südkorea, die den Japanern

schon längst den Rang abgelaufen haben und noch weiter wachsen,

danach eher Malaysia und Indonesien und noch ein paar andere,

also wäre ein breit gestreuter Asienfond besser.

 

Ghost_69 :-"

 

PS: und wenn dann wäre ich eher für den Vitruvius Japanese

 

Vitruvius_Japanes_Equity_EUR.pdf

 

post-3119-1189941192_thumb.jpg

Share this post


Link to post
norisk
Posted

HANDELSBLATT, Freitag, 27. Juli 2007

 

Metzler-Japanfonds hält sich gut in schwieriger Zeit

 

Von A. Lipsky

 

Aktien aus Japan enttäuschten in den vergangenen zwölf Monaten. Auf Euro-Basis legte der MSCI Japan nur magere 1,4 Prozent zu. Doch einige Japanfonds konnten sich in diesem schwierigen Umfeld gut behaupten, allen voran der Metzler Japanese Equity. Seit seiner Auflegung 2004 zählt er zu den Spitzenreitern der Kategorie.

 

HAMBURG. Das Erfolgsrezept: Metzler setzt auf Spezialisten vor Ort. Das Fondsmanagement ist an T&D Asset Management in Tokio ausgelagert, Tochter des fünftgrößten japanischen Lebensversicherers T&D Life. 14 Portfoliomanager und Analysten sind unter der Leitung von Akihide Kinugawa für die Titelauswahl zuständig. Investiert wird in 50 bis 120 Titel unterbewerteter Unternehmen, die auf Gewinnsteigerungen hoffen lassen.

 

Das Team hat ein gutes Händchen bewiesen: Vier der fünf größten japanischen Handelshäuser zählen zu den zehn größten Positionen des Fonds, darunter Marubeni, dessen Kurs in den ersten sechs Monaten 2007 um 85 Prozent gestiegen ist. Die Handelshäuser profitieren besonders stark von der hohen Nachfrage aus Indien und China. Marubeni ist mit 5,2 Prozent die größte Titelposition im Fonds.

 

Im Nippon Dynamik Fonds von Frankfurt-Trust hingegen liegt das Handelshaus mit 1,6 Prozent nur auf Rang 10. Der Dinosaurier unter den Japanfonds wurde bereits 1972 aufgelegt. Lange Zeit lieferte er nur unterdurchschnittliche Ergebnisse, weshalb sein Volumen auch nie deutlich über 15 Mill. Euro hinauswachsen konnte, sagt Björn Drescher, Herausgeber des Informationsdienstes Fonds im Visier. Erst 2005 zog Frankfurt-Trust die Reißleine und stellte auf eine quantitative Anlagestrategie um.

 

Das Computerprogramm prüft die Aktien des japanischen Topix-Index hinsichtlich Bewertung, Momentum, Risiko, Wachstum und Gewinnrevisionen. Fondsmanager Carsten Große-Knetter wählt von Frankfurt aus die 20 besten Werte dieser fünf Kategorien aus. Anders als das Metzler-Team kauft und verkauft er nicht täglich an der Börse, sondern bewertet sein Portfolio nur alle drei Monate neu und handelt dann Aktienkörbe. Drescher: Die Umstellung auf einen quantitativen Ansatz hat sich ausgezahlt. Im jüngsten Zwölf-Monats-Vergleich kommt der Nippon Dynamik mit einem Plus von 3,71 Prozent auf Platz 4. Dennoch bevorzugt Drescher eher den Ansatz von Metzler: Quantitative Ansätze mögen ihre Stärken haben, derzeit erscheint mir ein opportunistischer fundamentaler Managementansatz in Japan vielversprechender.

Share this post


Link to post
powerschwabe
Posted · Edited by powerschwabe
post-3119-1189941192_thumb.jpg

 

Du hast beim Vitruvius den währungsgesicherten genommen, wenn du beide vergleichst must du auch den LU0103754957 nehmen.

 

post-3491-1192283974_thumb.gif

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...