georgewood

Audi AG

  • DE0006757008
69 Beiträge in diesem Thema

Geschrieben

Ich hab mir grade mal die Audi angeschaut und bin auf die Dividendenrendite aufmerksam geworden , danach hat die Codi eine Schätzung von über 80 € , kann das stimmen ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

was hat es denn mit den 2 Eurocent auf sich??!?

http://en.wikipedia....ki/My_two_cents

 

Wobei andererseits frage ich mich dann, warum die Audi Aktie in der Vergangenheit trotz der beherrschenden Stellung von VW sich im Kurs so rasant entwickelt hat

Ich kann nicht sehen, dass sich die Audi-Aktie signifikant besser entwickelt hätte als die Vorzugsaktie von VW, wenn man von dem initialen Kurssprung Ende 2001/Anfang 2002 absieht. Zur Verdeutlichung hier die Kurse von Xetra ab 1.5.2002 (schwarz: VW VZ, blau: Audi).

post-22950-0-44870800-1368990923_thumb.jpg

Dazu kommt, dass die VW VZ eine höhere Dividendenrendite haben (s. unten).

 

Aber die VW Vz ist momentan doch beim KBV unter 1 und die Aktie damit doch recht günstig momentan, oder? Verstehe ich nicht wirklich, weil die Gewinne und Umsätze doch recht gut sind.

Buchwert lt. Quartalsbericht 166,20 EUR/Aktie (=Eigenkapital nach Abzug der Minderheiten / (Zahl Stammaktien + Zahl Vorzugsaktien)). Die Vorzugsaktien sind sogar teurer als die Stammaktien; vermutlich wiegen die etwas höhere Dividendenrendite der VZ und die Marktenge der Stammaktien das Stimmrecht der Stammaktien auf.

Wirklich billig ist ein KBV von 1 nicht.

 

Ich hab mir grade mal die Audi angeschaut und bin auf die Dividendenrendite aufmerksam geworden , danach hat die Codi eine Schätzung von über 80 € , kann das stimmen ?

Glaube ich nicht.

Dividendenhistorie Audi lt. Börsenzeitung:

Geschäftsjahr 2012: 3,50 EUR/Aktie.

Geschäftsjahr 2011: 3,00 EUR/Aktie.

Geschäftsjahr 2010: 2,20 EUR/Aktie.

Geschäftsjahr 2009: 1,60 EUR/Aktie.

Geschäftsjahr 2008: 1,93 EUR/Aktie.

 

Zum Vergleich die Dividendenhistorie der Volkswagen VZ:

GJ 2012: 3,56 EUR/Aktie

GJ 2011: 3,06 EUR/Aktie

GJ 2010: 2,26 EUR/Aktie

GJ 2009: 1,66 EUR/Aktie

GJ 2008: 1,98 EUR/Aktie

Das deutet darauf hin, dass der gemeine Audi-Aktionär die gleiche Dividendenhöhe erhält wie sie für die VW Stammaktie bezahlt wird. Dadurch ist aber aufgrund des höheren Kurses die Dividendenrendite deutlich geringer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von virenschleuder

was hat es denn mit den 2 Eurocent auf sich??!?

http://en.wikipedia....ki/My_two_cents

 

Wobei andererseits frage ich mich dann, warum die Audi Aktie in der Vergangenheit trotz der beherrschenden Stellung von VW sich im Kurs so rasant entwickelt hat

Ich kann nicht sehen, dass sich die Audi-Aktie signifikant besser entwickelt hätte als die Vorzugsaktie von VW, wenn man von dem initialen Kurssprung Ende 2001/Anfang 2002 absieht. Zur Verdeutlichung hier die Kurse von Xetra ab 1.5.2002 (schwarz: VW VZ, blau: Audi).

post-22950-0-44870800-1368990923_thumb.jpg

Dazu kommt, dass die VW VZ eine höhere Dividendenrendite haben (s. unten).

 

Aber die VW Vz ist momentan doch beim KBV unter 1 und die Aktie damit doch recht günstig momentan, oder? Verstehe ich nicht wirklich, weil die Gewinne und Umsätze doch recht gut sind.

Buchwert lt. Quartalsbericht 166,20 EUR/Aktie (=Eigenkapital nach Abzug der Minderheiten / (Zahl Stammaktien + Zahl Vorzugsaktien)). Die Vorzugsaktien sind sogar teurer als die Stammaktien; vermutlich wiegen die etwas höhere Dividendenrendite der VZ und die Marktenge der Stammaktien das Stimmrecht der Stammaktien auf.

Wirklich billig ist ein KBV von 1 nicht.

 

Ich hab mir grade mal die Audi angeschaut und bin auf die Dividendenrendite aufmerksam geworden , danach hat die Codi eine Schätzung von über 80 € , kann das stimmen ?

Glaube ich nicht.

Dividendenhistorie Audi lt. Börsenzeitung:

Geschäftsjahr 2012: 3,50 EUR/Aktie.

Geschäftsjahr 2011: 3,00 EUR/Aktie.

Geschäftsjahr 2010: 2,20 EUR/Aktie.

Geschäftsjahr 2009: 1,60 EUR/Aktie.

Geschäftsjahr 2008: 1,93 EUR/Aktie.

 

Zum Vergleich die Dividendenhistorie der Volkswagen VZ:

GJ 2012: 3,56 EUR/Aktie

GJ 2011: 3,06 EUR/Aktie

GJ 2010: 2,26 EUR/Aktie

GJ 2009: 1,66 EUR/Aktie

GJ 2008: 1,98 EUR/Aktie

Das deutet darauf hin, dass der gemeine Audi-Aktionär die gleiche Dividendenhöhe erhält wie sie für die VW Stammaktie bezahlt wird. Dadurch ist aber aufgrund des höheren Kurses die Dividendenrendite deutlich geringer.

Ich kann es ja auch nicht glauben aber die Dividendenrendite ist bei der Codi , Onvista und auch bei Finanzen 100 mit über 13% angegeben , kann es damit zusammenhängen das Audi die Gewinne pro Aktie an VW abführt und demzufolge pro Aktie die 80 € zustande kommen ?

 

 

Zwischen der Volkswagen AG und der Audi AG besteht ein Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag, der die Höhe der Ausgleichszahlung für die außenstehenden Audi-Aktionäre regelt. Danach erhalten die Audi-Aktionäre als Ausgleichszahlung den Betrag, der für das gleiche Geschäftsjahr als Dividende auf eine Volkswagen-Stammaktie entfällt. Die Volkswagen AG hält rund 99,55% der Anteile an Audi.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Lest doch die Beiträge ein wenig weiter oben, da steht das mit der Dividende schon. Ich hab sogar schon ne Dividendenabrechnung gepostet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Lest doch die Beiträge ein wenig weiter oben, da steht das mit der Dividende schon. Ich hab sogar schon ne Dividendenabrechnung gepostet.

 

Schon klar aber die Schätzung betrifft 2013 .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Lest doch die Beiträge ein wenig weiter oben, da steht das mit der Dividende schon. Ich hab sogar schon ne Dividendenabrechnung gepostet.

 

Schon klar aber die Schätzung betrifft 2013 .

 

Da isses genauso wie in den Jahren vorher.

Es gibt die gleiche Dividende wie für VW, also eine völlig uninteressante Dividendenrendite.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Warum ist ein kbv von 1 nicht billig? gut ok der buchwert je aktie entspricht nicht dem Ek je aktie aber trotzdem erhältli man für den kurs einen relativ hohen substanzwert oder etwa nicht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Warum ist ein kbv von 1 nicht billig? gut ok der buchwert je aktie entspricht nicht dem Ek je aktie aber trotzdem erhältli man für den kurs einen relativ hohen substanzwert oder etwa nicht?

 

Es gibt Aktien mit KBVs von wesentlich weniger als 1. Eine Aktie mit einem KBV von 1 ist sicher nicht überteuert, aber "billig" würde ich das nicht nennen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

ja klar gibts es Aktien mit einem KBV von deutlich unter 1, aber diese UNternehmen sind meistens schrott mit katastrpohalen Bilanzen, oder nicht?

Audi hingegen hat eine solide Bilanz und auch die Kennzahlen sind gut, und das zu einem reltiv günstigen Preis? Oder etwa nicht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von Perlenfischer

aber diese UNternehmen sind meistens schrott mit katastrpohalen Bilanzen, oder nicht?

 

Nicht !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

halo und vielen dank für die antwort,

 

könntest du noch etwas genauer erklären, was du mit "nicht" meinst?

 

Klar sind nicht alle U mit einem KBV von unter 1 schrott, aber viele die ich mit einem screene rmal gesucht habe, hatten auf den ersten blick katastrophale Bilanzen über die letzten paar Jahre oder waren sehr klein bzgl. der Marktkapitalisierung.

 

Kannst du mir ein gutes Beispiel zeigen von einem U mit KBV unter 1, dessen Bilanzen gut sind?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

halo und vielen dank für die antwort,

 

könntest du noch etwas genauer erklären, was du mit "nicht" meinst?

 

Klar sind nicht alle U mit einem KBV von unter 1 schrott, aber viele die ich mit einem screene rmal gesucht habe, hatten auf den ersten blick katastrophale Bilanzen über die letzten paar Jahre oder waren sehr klein bzgl. der Marktkapitalisierung.

 

Kannst du mir ein gutes Beispiel zeigen von einem U mit KBV unter 1, dessen Bilanzen gut sind?

 

Ich glaube mit "nicht" wollte er deine Kenntnisse in Sachen Aktien auf höfliche Weise in Frage stellen.

Guck mal Munich Re an. Ist das für dich ein Schrottunternehmen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

hallo und danke,

ja man darf mein Wissen gerne in Frage stellen, ich denke allein schon aus der Fragestellung wird mein Wissen aufgezeigt, ich bin gerade am Anfang und muss noch viel lernen.

 

Ich habe aber auch geschrieben, dass viele Unternehmen mit einem KBV von unter 1 schrott/ schlecht sind, aber nicht alle!.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

4 Jahre nichts neues bei Audi?

Ich hoffe ja die Razzia wird erfolgreich, das man mal wieder ein bisschen shoppen kann. Was sagt ihr dazu? Werden sie was finden oder ist nur leere Luft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Es gab schon die Vorwürfe, das die 3 Liter V6 Diesel-Motoren auch die Schummelsoftware an Bord hatten. Die komplette Strafe geht doch eh an VW, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ist eben die Frage.

Ich würde gerne wieder bei Audi zuschlagen, wenn der Preis stimmt.

Ich bin letztes Jahr etwas verfrüht rausgegangen. Nicht unglücklich aber Audi hat doch etwas mehr Potenzial gehabt.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 33 Minuten schrieb DarkBasti:

Ist eben die Frage.

Ich würde gerne wieder bei Audi zuschlagen, wenn der Preis stimmt.

Ich bin letztes Jahr etwas verfrüht rausgegangen. Nicht unglücklich aber Audi hat doch etwas mehr Potenzial gehabt.

 

Warum denn Audi? Ich sehe hier keine Vorteile, nur Nachteile wie niedrigere Liquidität im Vergleich zu den VW Aktien.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von Dandy

Die Audi AG hat weiterhin einen Freefloat von knapp einem halben Prozent. Nicht viel, aber möglicherweise ausreichend für Kleinaktionäre (abhängig von der Liquidität). Interessanter Artikel dazu.

 

Hab gerade noch die Liquidität geprüft. Auf Xetra gehen am Tag schonmal 100 Aktien und mehr in Umlauf. Aufgrund des Aktienkurses von mehreren hundert Euro kann man da auch schon nicht ganz so kleine Beträge anlegen, ähnlich wie bei einem Small Cap.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

In diesem FAZ-Artikel wird zwar vordergründig die Beteiligungsgesellschaft Scherzer vorgestellt, den letzten Absatz finde ich aber bemerkenswert:

 

Zitat

Mit dem überschaubaren Erwerb von 4000 Aktien hat Issels neuerdings die Audi AG in den Blick genommen, die sich zu 99,55 Prozent im Besitz von Volkswagen befindet. Als nicht mehr zeitgemäß kritisiert er den 1971 geschlossenen Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag. Nach dessen Bestimmungen erhalten die Audi-Aktionäre als Ausgleichszahlung den Betrag, der in dem jeweiligen Geschäftsjahr auf eine VW-Stammaktie entfällt. „Die Wertentwicklung von Audi wird hier nicht ausreichend berücksichtigt“, beklagt Issels. Interessant und in der Öffentlichkeit wenig beachtet sei zudem, dass VW seit 2004 freiwillig signifikante Beträge in die Audi-Kapitalrücklage eingezahlt habe, was die Substanz der Tochtergesellschaft stärke. Sollte sich am historisch gewachsenen Verhältnis von VW und Audi hinsichtlich der Börsennotierung von Audi doch einmal etwas ändern, bestehe langfristiges Kurspotential.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden