Jump to content
Tenzing Norgay

CAAM-Dynarbitrage Volatility / Nam.-Ant.(Cap.)

Recommended Posts

Tenzing Norgay
Posted

- Anlageklasse: Geldmarktfonds Euroland

- Jährliche Anlageverwaltungsgebühr 0,80%

- Performancegebühr 30% über der Performance-Grundlage: Eonia +2%

- KAG: Crédit Agricole Asset Management

- Auflagedatum: 3. Oktober 2005

- Fondsvolumen: 400 Mio

- Fondsmanager: Hermitte, Eric

- Benchmark: Eonia

- Thesaurierend

 

vereinf. Verkaufsprospekt

 

Strategie laut comdirect:

Der Fonds nützt die Volatilität der Finanzmärkte als Performance- Instrument. Das Management- Team ist vor allem bestrebt, eine absolute Performance mit einem jährlichen EONIA- Ziel von +2% zu erreichen. Das Team setzt innerhalb einer Vermögenskategorie oder zwischen verschiedenen Vermögenskategorien Volatilitäts- Arbitrage ein. Diese Strategien werden mit Derivaten, Wandelanleihen oder auch durch Steuerung der Märkte über Optionen verfolgt. Dieser Fonds wird kontinuierlich mit einer maximalen Value at Risk von 4% (statistische Größe zur Risikobeurteilung) verwaltet.

 

Eigener Kommentar:

Komisches Ding und ziemlich teuer. Für einen Geldmarktfonds relativ nervös, aber mit 4,1% nicht schlecht gelaufen.

Kann jemand mit einfachen und für den Laien verständlichen Worten sagen, was der Fonds genau macht - "nützt die Volatilität der Finanzmärkte" - was heisst das konkret?

Share this post


Link to post
otto03
Posted

:w00t: nützt die Volatilität der Finanzmärkte :lol:

 

 

klassische Investmentpropaganda (auch Investmentpornographie genannt)

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...