Jump to content
t-rex

Postbank Sparplan - 25 Jahre Laufzeit

Recommended Posts

t-rex
Posted

Hallo,

 

bin gerade über obiges Angebot der Postbank gestolpert:

 

Mindestanlage: 50,-/Monat

Basisverzinsung: 2,25%

Bonusverzinsung: 25 Jahre gestaffelt von 0%-100% auf die jährliche Einzahlung

 

Angenommen ich ziehe das Ding 25 Jahre durch, erhalte ich bei 50,-/Monat:

 

Jahr  Bonus	 Basis	Bonus	 Basis	   Gesamt
01	  0%	  2,25%	  0,00	 13,50	  613,50
02	  1%	  2,25%	  6,00	 13,80	 1233,30
03	  2%	  2,25%	 12,00	 27,75	 1873,05
04	  4%	  2,25%	 24,00	 42,14	 2539,20
05	  8%	  2,25%	 48,00	 57,13	 3244,33
06	 12%	  2,25%	 72,00	 73,00	 3989,33
07	 20%	  2,25%	120,00	 89,76	 4799,09
08	 25%	  2,25%	150,00	107,98	 5657,07
09	 30%	  2,25%	180,00	127,28	 6564,35
10	 35%	  2,25%	210,00	147,70	 7522,05
11	 40%	  2,25%	240,00	169,25	 8531,29
12	 45%	  2,25%	270,00	191,95	 9593,25
13	 50%	  2,25%	300,00	215,85	10709,10
14	 50%	  2,25%	300,00	240,95	11850,05
15	 55%	  2,25%	330,00	266,63	13046,68
16	 60%	  2,25%	360,00	293,55	14300,23
17	 65%	  2,25%	390,00	321,76	15611,98
18	 70%	  2,25%	420,00	351,27	16983,25
19	 75%	  2,25%	450,00	382,12	18415,37
20	 80%	  2,25%	480,00	414,35	19909,72
21	 80%	  2,25%	480,00	447,97	21437,69
22	 85%	  2,25%	510,00	482,35	23030,04
23	 90%	  2,25%	540,00	518,18	24688,21
24	 95%	  2,25%	570,00	555,48	26413,70
25	100%	  2,25%	600,00	594,31	28208,01

 

Was ist prinzipiell davon zu halten?

Wie kann ich die durchschnittliche, jährliche Rendite errechnen? Bin nicht ganz sicher wie ich drauf komme, da es ja keine einmalige Anlage ist und noch ein dynamischer Zinssatz.

 

Danke

Share this post


Link to post
teffi
Posted

Moin,

such mal hier im Forum nach "Sparplanrechner", damit müsste genau das gehen.

Share this post


Link to post
Fleisch
Posted

28208,01 / 15000 = 1,880534

 

1,880534-1 = 0,880534

 

0,880534 *100 = 88,0534

 

88,0534 / 25 = 3,522136 % p.a.

 

Ganz ehrlich ? Es gibt bessere Banksparpläne

 

Guck dir mal die Finanztest 11/2006 an, die haben damals getestet.

 

Vlt. wär das Ding für dich auch im Rahmen von Riester interessant...

 

Wobei bei 25 Jahren Laufzeit du durchaus etwas risikoreicher fahren kannst

Share this post


Link to post
kleineinkäufer
Posted

hi,

also ich würde mein Geld nie 25 Jahrelang festverzinslich anlegen.

Der Zeitraum ist ziemlich lange und man kann nicht wissen wie es in 25 Jahren mit Inflation und Euro aussieht!

 

Meine Empfehlung für eine sichere Anlage wäre ein Sparplan mit mindestens 4.0% über max. 7 Jahre, oder natürlich Fondssparplan, etc.

Sowas gibt es, wie schon von Schnitzel gesagt.

Bei Laufzeitende kannst du das Geld dann ja wieder ordentlich irgendwo einparken..

 

Die Postbank wird das schon so als worst-case kalkuliert haben, dass sie 99% mehr an dem Sparplan verdienen werden als du.

Share this post


Link to post
fairy
Posted

lohnt sich nicht hab ich schon durchgerechnet man kommt auf effektiv 3-4% p.a

Share this post


Link to post
Buzz
Posted
88,0534 / 25 = 3,522136 % p.a.

 

Sorry aber bei einer effektiv jährlichen Verzinsung von 3,5% komm ich nicht auf die 28 TEur.

Die Rechnung geht meiner Ansicht nach nicht auf. Sollte eher im 4,5% Bereich liegen.

Share this post


Link to post
fireball
Posted

4,707%

Share this post


Link to post
santander
Posted · Edited by santander
fireball schrieb:
-

-

Share this post


Link to post
Buzz
Posted

Langsam wirds abenteuerlich.

:-

Share this post


Link to post
santander
Posted · Edited by santander
Buzz schrieb:
-

 

-

Share this post


Link to post
BarGain
Posted · Edited by BarGain

santanders rechnung ist korrekt....

25te wurzel aus (endsumme / einlagebetrag) - 1, anschließend mal 100, und du hast den effektiven jährlichen zinssatz in prozent.

Share this post


Link to post
jogo08
Posted

Der Sparplanrechner sagt:

post-4705-1202408247_thumb.gif

Share this post


Link to post
fireball
Posted

Meine Antwort bezog sich auf Buzz, wenn ich 50 Euro/Monatlich anlege, brauche ich einen Zinssatz von 4,707% um auf 28k

zu kommen.

 

Oder sehe ich das etwa falsch ? komisch das ich dann nicht Reicher bin als ich bin.

 

 

Tino :rolleyes:

 

Danke Jogo

 

warst schneller als ich mit der Antwort, bin aber auch etwas abgelenkt gerade, bin Gerade am Zerlegen eines Unternehmenswertes....

 

Tino :rolleyes:

Share this post


Link to post
Buzz
Posted

Ich hab das in eine meiner Excel Tabellen eingegeben. Hab da schon ein paar Berechnungen was Sparpläne angeht, zwecks Renditevergleich von ETF Sparplänen und Versicherungsgeschichten <_<

 

4,5% war nicht schlecht und die 4,707% sind korrekt.

 

Die Zinseszinsformel, die verwendet wurde funktioniert so nur mit einer am Anfang getätigten Einmalanlage.

Share this post


Link to post
BarGain
Posted
Die Zinseszinsformel, die verwendet wurde funktioniert so nur mit einer am Anfang getätigten Einmalanlage

ja, logisch, sorry, nich gesehen, daß es um nen sparplan ging...

Share this post


Link to post
Buzz
Posted
ja, logisch, sorry, nich gesehen, daß es um nen sparplan ging...

:thumbsup:

santander's und schnitzels' Rechnungen haben mich dann aber doch etwas verunsichert, bis ichs nochmal nachgerechnet/geschaut hatte.

Dachte schon meine Excel-Rechnungen wären Schrott... und das wäre weniger lustig gewesen

:P

Share this post


Link to post
fireball
Posted

Santander dürfen wir dich nun bei der Traumrendite als Neuanleger verbuchen ?

 

Gruß

 

Tino

 

Ps nur ein kleines Späßchen

Share this post


Link to post
billy-the-kid
Posted

Hallo T-rex,

 

freu dich nicht zu früh, Du hast den Basiszins zu hoch angesetzt (so als ob alle Einzahlungen schon am Jahresanfang getätigt würden).

 

Da werden es dann ein paar Basispunkte weniger. Wichtiger ist aber, ob und wie die Postbank den Basiszins anpasst nach ober/unten bei Marktzinsänderungen.

 

Grüße, billy-the-kid

Share this post


Link to post
fennichfuxer
Posted · Edited by fennichfuxer

hi,

 

billy hat ein scharfes auge und nen wachen sinn. der zinssatz ist nicht garantiert, sondern am euribor 12 orientiert, darf max um 25 basispunkte abweichen. überflüssig zu erwähnen, in welche richtung...

 

angefallene zinsen werden erst zum ende jedes 12-monats-zeitraumes mit dem bonus gutgeschrieben.

 

so, nun kannst du deine tabelle nochmal überarbeiten. jedoch allein schon das konstrukt macht einem klar, wo die wertschöpfung für die postbank herkommt. und für uns der der hammer hängt.

 

übrigens: der sparplan wird kurzerhand in ein sparbuch umgewandelt, kommst du nicht den vereinbarungen termingerecht nach. kündigungsfrist bei beidem drei monate.

 

grüssle ff

 

frau edith: hier noch ein kleines schmankerl von unserem postbankberater, als er noch einer war. die idee mit der letzten sparrate von einer geliehenen milliarde fand ich richtig amüsant.

 

Hallo ,

 

nun mal ein paar Worte vom Postbank-Berater :

 

1. Der Postbank Sparplan ist sowas von sinnlos, das ich ihn selber seit 3 Jahren nicht mehr aktiv angeboten habe. Es wird mit hochprozentigen Boni geworben, die aber leider ja nur auf den Jahresbeitrag gegeben werden.

Sieht immer toll aus, aber wer sich das mal durchrechnet, wird es schnell erkennen, das sich das nicht lohnt (was aber nicht nur bei der Postbank so ist).

 

2. Zur Frage oben: Die monatlichen Sparraten können jederzeit NACH UNTEN korrigiert werden (min. 50 Euro), aber NICHT nach oben, der Grund dafür wurde oben bereits erläutert.

 

3. Wer mit dem Gedanken, einen solchen Sparplan abzuschließen, zu mir kommt, dem empfehle ich seit Juli immer unser Altersvorsorgekonto, und damit das jetzt hier nicht zur Werbemaßnahme ausufert, empfehle ich für weitere Infos die Homepage der Postbank oder den Besuch einer Filiale mit Bankberatung.

 

Gruß, Kris

 

untermauert durch unsere sparfüxe.

Share this post


Link to post
Traumfrau?
Posted

Hallo,

ich habe seit 1994 auch so ein Ding bei der örtl. Sparkasse; nennt sich Prämiensparen flexibel.

Wegen dem Bonus, der ja vertraglich festgelegt ist bin ich immer noch dabei.

 

Zu den Zinsen. Da machen die mit dir , was sie wollen.

Ich bekomme seit 2 Jahren nur 0,85% !!! Neue Sparverträge fangen mit 2% an. An was die sich orientieren, weiss der Teufel.

Im Vertrag steht das so:

Die Sparkasse zahlt neben dem jeweils gültigen Zinssatz, z.Zt (1994) 4,5%, am Ende eines Kalenderjahres eine verzinsliche Spk-Prämie gemäß nachfolgender Prämienstaffel.....

 

Worauf sich also die Aussage "jeweils gültiger Zinssatz" bezieht, bekam ich verschiedenste Aussagen, z.B. dass sie Spk da frei ist in der Gestaltung und ich hätte ja sowieso die beste Bonusstaffel, deswegen geht ein geringerer Zinssatz in Ordnung.

 

Ich habe sie auch schon auf ein im Feb 2004 ergangenes Urteil angesprochen, aber die meinten, dass sie das geprüft hätten, aber das Urteil hier nicht greift, da alles korrekt sei. Urteil XI ZR 140/03

 

Hat die Aussage zum Zinssatz in meinem Vertrag so wenig Aussagekraft, weil z.B. nicht drinsteht anwas genau der Zins sich orientiert oder wie?

Ich bin mir noch nicht sicher, wie ich ohne eine Klage an die rankomme. Das Urteil müsste doch genügen.

 

Ich bitte um Eure Hilfe dazu !!!

 

Vielen Dank

Share this post


Link to post
santander
Posted · Edited by santander
fireball schrieb:
-

 

-

Share this post


Link to post
fireball
Posted

Lol nein bin nicht die Postbank, ich habe bessere Konditionen :w00t::rolleyes:

 

Och von mir aus kannst du auch nur die letzten 5 Jahre sparen, musst du nur noch deinen Netten und Freundlichen Postbankberater überzeugen.

 

Traumfrau, leider kann ich dir da nicht genau weiterhelfen, allerdings würde ich mich da schon drum kümmern, ist schon Dreist dir nur 0,85 % Verzinsung zu geben plus Bonus, frag doch mal bei einem Rechtsanwalt nach bei fehlender Rechtsschutzversicherung gibts auch genug onlineforen wo man sich schlau machen kann.

 

Gruß

 

 

Tino

Share this post


Link to post
fennichfuxer
Posted · Edited by fennichfuxer

hi,

 

...aber die meinten, dass sie das geprüft hätten, aber das Urteil hier nicht greift, da alles korrekt sei...

 

mal ehrlich: hattest du etwas anderes erwartet, wenn du den bock zum gärtner machst?

 

das produkt wegen dem bonus weiter zu besparen, ist irrational. du bist voll in die psycho-falle gedappt. vielleicht kann dir hier ein wenig geholfen werden.

 

grüssle ff

Share this post


Link to post
Traumfrau?
Posted

Hallo und danke für die Antworten,

 

die Bonuszahlungen liegen ja vertraglich fest, hier in 2007 40% der jährl. Einzahlungen, in 2008 = 45% und ab 2009 = 50%.

Zum Vergleich: mein "alter Vertrag " sagt z.B. nach dem 10.J = 25% Bonus auf die Jahreseinzahlung - bei einem Neuabschluß gibt´s da nur noch 6%.Ab 22J gibt´s 40%; gar nicht mehr gibt es 45% und 50% !!

 

Ich habe jetzt meine !! Zinshistorie angefordert.

Es folgte eine große Beratung und ich mußte ca.10 Min. auf das o.K. warten!!

 

Ein variabler Zins richtet sich doch nach Marktlage und nicht danach welchen Bonus der Kunde erhält. Ich meine halt, dass jeder Spk-Kunde für das gleiche Produkt den gleichen variablen Zins bekommen muß. Unterscheiden darf sich das Produkt doch nur in den vertragl. zugesicherten Bonuszahlungen, oder liege ich soooo falsch ?

Ich verstehe den Ausdruck "variabel", er heißt nicht "willkürlich"!

Gerne nehme ich auch die Tips von Bankern (bes.Spk) an, auch per PN !

 

Vielen, lieben Dank

Share this post


Link to post
Urmel
Posted

Hallo,

 

für einen langfristigen Banksparplan (auch für VL !) kann ich mal wieder die Diba empfehlen, dort sind die jährlichen Zinsen über die abgeschlossene Laufzeit (bis 20 Jahre) gleichbleibend und garantiert, also nicht variabel, ohne "Bonuszahlungen", welche bei verschiedenen Banken eh nur eine magere Rendite verschleiern sollen.

 

Gruß! Urmel

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...