Borussia Dortmund

  • DE0005493092
334 Beiträge in diesem Thema

Geschrieben

Borussia Dortmund

WKN: 549309

ISIN: DE0005493092

 

 

Nach dem bericht im WDR gehe ich davon aus das er BVB fast Pleite ist... :help:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Das ist doch Unfug ! Warum schreien die Medien was von Pleite, weil sie das Sprachrohr der Banken und Großinvestoren sind. Eine Aktie fällt nur weil Anleger jeden Mist glauben. Genau dahin wollen die die kleinen dummen Anleger haben.

 

Charttechnisch wird die Aktie die nächsten 3 Jahre nicht aus der Falte kommen.

Im positiven Fall heißt das, roter Abwärtstrend und im neg. Fall keine 4 in dieser Zeit. Ich geh von dem neg. Fall aus ! Der werden viele ihre Verluste lange aussitzen oder gar verkaufen.

post-3-1100560707_thumb.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Es ist natürlich eine schwierige Situation:

 

Borussia Dortmund ist ordentlich in der Kreide. Um das Minus wieder kleiner oder gar in schwarze Zahlen umzuwandeln, muss der sportliche Erfolg her!

Auch wenn der Verein schöne Einnahmen durch Marketing, Sponsering und ähnlichen Dingen macht - der sportliche Erfolg muss bei einem Fussballverein natürlich stimmen!

 

Nun ist das jetzt so, dass der Verein mit der jetzigen Mannschafft kein Geld verdienen kann - sprich: Es wird sehr schwer, auf die internationalen Plätze zu gelangen (Champions League. UEFA CUP oder durch eine Finalteilnahme im UI Cup noch in den UEFA Cup zu gelangen).

Es muss in die Mannschaft investiert werden, um wieder was zu reißen. Nur Geld ist grad nicht in besonders großen Mengen da....

 

Man wird sehen, wie der Vorstand den Return schaffen will...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Da sollte man sich an Alemannia Aachen ein Beispiel nehmen, die waren Pleite und spielen heute im Uefa-Cup und um den Einzug in die 1 Bundesliga. :w00t::w00t:

 

Am Sonntag habe die noch 1860 München mit 5:1 nach Hause geschickt :thumbsup:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ich geh von dem neg. Fall aus ! Der werden viele ihre Verluste lange aussitzen oder gar verkaufen.

 

Ich würde die Aktie weiter meiden, denn es liegt immer noch eine sehr hohe Abwärtsdynamik vor !

post-3-1104698927_thumb.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Schon mal mit einer zernküllten Aktie Fußball gespielt? :D

Können die bald machen ... :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Traurig aber wahr.... :(

Ich würde da auch nicht einsteigen wollen...

Aber Danke Aktiencrash das du mich nochmal auf diese Misere hingewiesen hast.. :shock:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

<_< Könnte durch die Hilfe von Bayerns Manager Hoeneß und Schalke Manager Hoeneß die Trendwende bei Borussia Dortmund eingeleitet sein?? Eine Frage, die mich seit gestern beschäftigt, vor allem weil die Bundesliga dadurch noch spannender wird! :w00t:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

...Schalke Manager Hoeneß

???? :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Bayerns Manager Hoeneß und Schalke Manager Hoeneß

 

Der hat einen Zwillingsbruder :D !!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Den Assauer meint er wohl... :rolleyes:

Hoeneß hat ja noch einen Bruder, den Dieter - bei Hertha!! :thumbsup:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

:-" Dann eben der Assauer :-" :stupid:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

:'( War ja wider einmal klar! Seit meinem Beitrag am 21 Januar ist die Aktie um über 25 % gestiegen. Ich hab natürlich vorsichtshalber keine Aktien gekauft und muss nun zusehen, wie der Kurs nach oben schnellt! :angry:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Borussia, die fesche Braut? 

 

Glaubt man den Nachrichten, stehen die Investoren derzeit bei Deutschlands einzigem börsennotierten Fußballclub Schlange. Das bekommt der Aktie von Borussia Dortmund sehr gut. 

 

 

Nach Auskunft von Florian Homm, Inhaber von 26 Prozent der BVB-Anteile, steht die Borussia kurz vor dem Einstieg eines weiteren Investors. Das sagte der Hedge-Fonds-Manager dem "Handelsblatt". Noch in der ersten Februarhälfte werde sich ein Unternehmer mit mindestens fünf Prozent beteiligen, sagte Homm, ohne den Namen zu verraten.

 

Aus "Kreisen des Aufsichtsrates" erfuhr die Zeitung zudem, dass es nicht bei diesem einen Investor bleiben dürfte. Angeblich existiert eine Liste von ausländischen Unternehmern, die Anteile übernehmen wollten, um sich in Deutschland bekannt zu machen. Der neue Investor stamme allerdings nicht von dieser Liste. Anfang Januar hatte bereits der türkische Investor Sadettin Saran angekündigt, einen rund 10-prozentigen Anteil an dem Dortmunder Club anzustreben. 

 

Aktie befreit sich aus Jammertal

Der Club werde außerdem in Kürze einen neuen Sponsor präsentieren, kündigte Homm an. Dieser Nachrichtenfluss beflügelt die BVB-Aktie am Mittwoch weiter. Mit Kursen um 2,80 Euro hat das Papier seit seinem Rekordtief Anfang Januar schon rund 50 Prozent an Wert gewonnen.

 

Bewegung ist offenbar auch in den Rückkauf des Westfalenstadions gekommen. "Es könnte sich in wenigen Tagen etwas bewegen", zitiert das "Handelsblatt" unternehmensnahe Kreise. Der Rückkauf des Stadions spielt in den Entschuldungs-Plänen der Clubführung eine zentrale Rolle. Die WM-Arena gehört derzeit einem Immobilienfonds. Offen bleibt, ob das Stadion über eine Anleihe zurückgekauft oder mit Investoren eine Stadiongesellschaft gegründet wird.

 

Warum jetzt?

Dennoch: Warum ausgerechnet jetzt die Investoren bei den Dortmundern Schlange stehen sollen, will sich nicht recht erschließen. Derzeit lümmelt der Club im unteren Drittel der Bundesliga-Tabelle herum, weit entfernt von den ersehnten internationalen Wettbewerben, die erst eine spürbare geschäftliche Wende bringen könnten.

 

Quelle:

http://boerse.ard.de/content.jsp?go=meldun...=dokument_77535

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Warum jetzt?

Dennoch: Warum ausgerechnet jetzt die Investoren bei den Dortmundern Schlange stehen sollen, will sich nicht recht erschließen. Derzeit lümmelt der Club im unteren Drittel der Bundesliga-Tabelle herum, weit entfernt von den ersehnten internationalen Wettbewerben, die erst eine spürbare geschäftliche Wende bringen könnten.

 

:lol: Wenn der Verein wieder oben steht, dann wäre es für ein Investment wahrscheinlich zu spät! Außerdem ist die Tabelle ja ziemlich dicht beisammen, so dass Dortmund mit einer guten Rückrunde meiner Meinung nach schon noch in den Uefa-Pokal kommen kann. Wer an Dortmund glaubt, sollte jetzt einsteigen! :thumbsup:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Die Aktie von Borussia Dortmund hat nicht nur den Abwärtstrend geknackt, sondern auch gleich mal den horiz. Widerstand von 2,68 angeknabert.

 

Betrachtet man aber den RSI auf Tagesbasis, dann ist er jedoch relativ überkauft.

 

Ich kann mir daher nicht vorstellen, das die Aktie sich lange über dem horiz. Widerstand halten wird, denn dazu war der letzte Kursabsturz bis 1,88 einfach viel zu tief und der jetzige Kurssprung zu groß.

 

Entweder folgt eine längere Korrektur nach unten oder aber eine kurzfristige Konsolidierung. Sobald sich die Aktie im Falle einer erfolgten Konsolidierung über dem jetzigen horiz. Widerstand festsetzten kann, dürfte man von einem längerfristigen Trendwechsel nach Norden sprechen.

 

Alles andere dürfte im Keim erstickt werden :D !

post-3-1107200749_thumb.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

<_< Ja, die Aktie ist einfach zu schnell gestiegen! Jetzt steht erstmal eine kurze Verschnaufspause an. Aber ich denke trotzdem, dass die Aktie das Tief bei ca. 1,85 Euro nicht mehr so schnell sehen wird, außer wenn se absteigen :o :'( Meiner Meinung nach hat das Management der Borussen in den letzten Monaten sehr viel gelernt und wird in Zukunft auch mehr auf die Finanzen achten. Wenn dann noch der sportliche Erfolg nicht ausbleibt, wird man mit dieser Aktie den ein oder anderen Euro verdienen können :thumbsup:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

<_< Ja, die Aktie ist einfach zu schnell gestiegen! Jetzt steht erstmal eine kurze Verschnaufspause an. Aber ich denke trotzdem, dass die Aktie das Tief bei ca. 1,85 Euro nicht mehr so schnell sehen wird, außer wenn se absteigen :o :'( Meiner Meinung nach hat das Management der Borussen in den letzten Monaten sehr viel gelernt und wird in Zukunft auch mehr auf die Finanzen achten. Wenn dann noch der sportliche Erfolg nicht ausbleibt, wird man mit dieser Aktie den ein oder anderen Euro verdienen können :thumbsup:

Mich interessiert eigentlich nicht was bei den Borussen abgeht, denn hinter die Fassade kann man eh nicht blicken. Da achte ich lieber auf den Chart, denn der spricht für sich. Ob die Tiefststände von 1,88 wirklich die letzten waren wird sich noch zeigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Borussia Dortmund verpfändet Vereinsnamen :D

 

http://news.onvista.de/alle.html?ID_NEWS=6381430

 

Werde auch meinen Vornamen für 20 Mille verpfänden. Was mach ich allerdings, wenn ich die 20 Mille nicht mehr zurückzahlen kann ? Dann habe ich keinen Vornamen mehr :w00t: (aber immerhin 20 Mille B) )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

:huh: Ist ja der Hammer. Und das ohne die Aktionäre zu informieren! Das könnte noch ein übles Nachspiel haben :phone:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

:huh: Ist ja der Hammer. Und das ohne die Aktionäre zu informieren! Das könnte noch ein übles Nachspiel haben :phone:

Seit wann haben Kleinaktionäre etwas zu sagen :D ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Hallo!

 

Zur Zeit wird darüber spekuliert, ob bei Borussia Dortmund neue Investoren einsteigen. Einer der möglichen Investoren könnte der Großaktionär Richard Orthmann sein, der an der Beate Uhse AG beteiligt ist.

 

Hier ein Link, wo ich die Nachricht gelesen habe:

 

http://de.sports.yahoo.com/050131/14/3674.html

 

 

Auf anderen Internetseiten, sowie im Videotext von ZDF war auch davon was zu lesen. Was haltet Ihr von der ganzen Sache? Ich bin da noch etwas skeptisch.

 

Gruß

Mike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Sorry, der Link, den ich gepostet habe, ist schon ein paar Tage alt. Hier nochmal eine Nachricht von heute zu dem Thema:

 

http://www.sport1.de/coremedia/generator/w...oren_20mel.html

 

Das ist das, was ich auch gestern im ZDF-Videotext gelesen hatte.

 

Gruß

Mike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ich glaube das gibt der Aktie wenn auch nur kurz einen Aufschwung.

 

Spekulativ ist das sicher ein Kauf ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden