Jump to content
Onassis

Daytrading-Beiträge als Blog oder Film

Daytrading-Beiträge als Blog oder Film  

51 members have voted

You do not have permission to vote in this poll, or see the poll results. Please sign in or register to vote in this poll.

Recommended Posts

Onassis
Posted

Hi Leute,

 

freut mich das es Euch gefällt!

Aber ihr müsst mich dann aber auch trösten,

wenn ich mal voll in die sch***** lange und einen riesen Verlust einstecken muss. ;)

Kann ja auch mal vorkommen - und es wird vorkommen - ganz bestimmt!

 

Wie gesagt, am Freitag weiß ich noch nicht ob ich traden kann,

aber einfach auf die Website schauen, ich versuche es immer so aktuell wie möglich zu halten.

Von der Startseite kommt man ja eigentlich mit einem Klick überall hin.

 

Wenn Euch etwas einfällt, was ihr gerne auf der Website drauf haben wollt,

dann schreibt es hier rein oder eine PN an mich.

Wenn es sinnvoll ist, baue ich es in die Website ein :thumbsup:

 

Euer

Onassis

Share this post


Link to post
andy
Posted

Hehehe, klasse Videos! Man merkt wie du schön mitfieberst - der Live Trade war klasse! :thumbsup:

 

Kannst ja mal das Wertpapier-Forum grüßen... :D

Share this post


Link to post
Onassis
Posted
Hehehe, klasse Videos! Man merkt wie du schön mitfieberst - der Live Trade war klasse! :thumbsup:

 

Kannst ja mal das Wertpapier-Forum grüßen... :D

 

Mache ich, am besten am Anfang und am Ende von jedem Film! :thumbsup:

 

Ich muss sowieso noch die "Link"-Seite einbauen.

Dort kommt das Wertpapier-Forum dann natürlich an die erste Stelle!

 

Onassis

Share this post


Link to post
andy
Posted
Mache ich, am besten am Anfang und am Ende von jedem Film! :thumbsup:

 

Ich muss sowieso noch die "Link"-Seite einbauen.

Dort kommt das Wertpapier-Forum dann natürlich an die erste Stelle!

 

Onassis

So muss das sein! B)

 

Bin gespannt auf dein nächstes Video! :w00t:

Share this post


Link to post
Onassis
Posted

@all:

 

Auf meiner Website gibt es zwei Punkte:

1) Live-Videos = meine eigenen Trading-Videos

2) Videos = (lustige) Videos über Börse, welche ich bei you tube gefunden habe.

 

Ich denke mir, dass das ein bißchen verwirrend ist, 2 x das Wort "Videos" im Menü zu finden.

 

Deshalb werde ich, wenn keiner etwas dagegen hat, die "Video-"-Seite löschen inkl. der Links zu den you tube Videos

und die "Live-Video"-Seite in "Video"-Seite umbenennen.

 

Denke, das die (live)-Videos interessanter sind als lustigen wallstreet-videos von you tube.

Aber ich beachte auch Eure Meinungen und Interessen dazu!

Wenn ihr es nicht wollt oder andere Vorschläge habt, nur her damit!

Ich habe immer ca. 9 offene Ohren für Euch ;)

 

Die Änderung wird, falls sie stattfindet, am Sonntag abend durchgeführt!

 

Onassis

Share this post


Link to post
daro
Posted

Hallo Onassis,

 

da du jetzt schon einige Videos auf Youtube hast, versuch doch mal den Blog und Youtube zu verbinden. Ein nützliches Wordpress-Plugin wäre EasyTube. Unter Installation findest du eine Anleitung.

 

Dann können alle Interessierten sich über RSS ein Abo auf deinen Blog holen und immer erfahren, wenn deine Trades mehr oder weniger erfolgreich sind.

Share this post


Link to post
Onassis
Posted

Danke daro für diese Idee!

 

Ich bin grade am schauen, den blog zu modifizieren ist mir anscheinend nicht möglich.

Da steht: Bearbeitung: Domain kann nicht konfiguriert werden.

Hauptverzeichnis: /homepages/21/.../htdocs/.

Ich weiß nicht was ich damit anfangen soll, muss ich mal schauen.

 

RSS gibt auf dem Blog, den kann man abonnieren.

Das werde ich mal selber testen, weiß nämlich nicht genau, wie das geht!

 

Onassis

Share this post


Link to post
daro
Posted

Hallo Onassis,

 

wie wärs mit nem freien Provider, der als einzige Maßnahme ein Popup mit Werbung drüberlegt? Wenn du dich ein bisschen mit nem FTP-Programm auskennst und selbst was installieren willst, dann schau dir funpic.de an. Es gibt ein paar Einschränkungen bzgl. der maximalen Dateigröße und PHP. Wobei ich denke, dass bei deiner Homepage die vorhandene Leistung ausreicht und du die Einschränkungen sowieso nicht bemerkst.

 

Dort kannst du Wordpress als Blogsoftware selbst installieren und dann auch erweitern. Als Videoplattform Youtube einbinden (EasyTube) und für Bilder Google Picasa (z.B. Picasa Inline Gallery) einbinden. Für bestimmte Events die Erweiterung EventsCalendar usw.

 

Ich kann dir im Notfall per PM weiterhelfen.

Share this post


Link to post
Chemstudent
Posted

lol...bisher wusst ich nicht, was ein McDonalds-Trade ist. Danke Onassis, damit hast du meinen Horizont erweitert.

Du verrücktes Huhn... :lol:

Share this post


Link to post
Chris89
Posted

echt ein Top-Blog. hab ich gleich in die favoriten aufgenommen.

deine videos sind echt gut :rolleyes:

Share this post


Link to post
Onassis
Posted

Vielen Dank, freut mich das es euch gefällt.

Onassis´s TV-und-Blog-Stunde :lol:

 

Habe schon eine Email bekommen, in der mir vorgeworfen wird, das ich die Videos gefakt habe.

Weil die Linie beim Take profit "irgendwie" verschwunden ist.

Also man sieht, auch Leute, die keinen blassen Schimmer von traden oder marketindex haben, schauen sich die Videos an,

was ja auch kein Verbrechen ist.

Aber wenn sie´s nicht verstehen was da abläuft und dann losschreien "das ist alles gefakt und erfunden".

Also tut mir leid, da komm ich nicht mehr mit :rolleyes:

Wie wenn ich nichts besseres zu tun hätte.

Na ja mein Geld ist mein Geld und nicht sein Geld :lol:

 

Ich warte schon auf das erste Video, wo es voll in die Hose geht!

Das wird peinlich... :blushing:

Dann brauche ich hier psychologische Unterstützung :D

 

Gute Nacht!

 

Onassis

Share this post


Link to post
oder
Posted
.Dann brauche ich hier psychologische Unterstützung :D

kriegste! good trades

Share this post


Link to post
Dork
Posted

Wie werden Gewinne aus solchen Trades eig. versteuert? Wie bei Aktien? heißt das Du zahlst auf jeden mini-Trade Spekulationsteuer? Ist das im Spread schon eingerechnet?

Share this post


Link to post
Onassis
Posted
Wie werden Gewinne aus solchen Trades eig. versteuert? Wie bei Aktien? heißt das Du zahlst auf jeden mini-Trade Spekulationsteuer? Ist das im Spread schon eingerechnet?

Im Prinzip ist es ganz einfach.

Der Gewinn, der im gesamten Jahr unterm Strich rausspringt abzüglich Werbungskosten etc.

ist mit dem persönlichen Steuersatz zu versteuern.

 

Von 1.000 trades im Jahr entsteht in Summe ein Gewinn von z.B. 2.000 EUR.

Und diesen Betrag gibst du einfach an. Mehr ist es nicht.

 

Wie das aber in 2008 mit der Abgeltungssteuer laufen soll weiß ich auch nicht.

Die werden mir doch nicht nach jedem getätigten trade glecih mal 25% bzw. 28% vom Gewinn abziehen.

Aber da lass ich mich mal überraschen!

 

Onassis

Share this post


Link to post
et3rn1ty
Posted
Wie das aber in 2008 mit der Abgeltungssteuer laufen soll weiß ich auch nicht.

Die werden mir doch nicht nach jedem getätigten trade glecih mal 25% bzw. 28% vom Gewinn abziehen.

 

Mal ein bißchen Off-Topic.

 

Nichts für ungut, Onassis.

 

Für mich ist die Abgeltungssteuer eine große Bereicherung. Sie vereint zwei entscheidende Vorteile.

 

1. Viele Klein-Spekulanten (nicht-institutionelle) werden von der Börse verschwinden.

2. Steigende Steuereinnahmen für den Staat, falls sie doch bleiben sollten.

 

Wie gesagt. Nichts gegen dich und dein Vorhaben, Onassis.

Nur wer die viele hunderten Trades im Jahr eingehen will, muss eben auch mit den Konsequenzen (Steuern) rechnen.

Ob sich das lohnt, muss jeder selbst entscheiden.

Share this post


Link to post
Onassis
Posted
Mal ein bißchen Off-Topic.

 

Nichts für ungut, Onassis.

 

Für mich ist die Abgeltungssteuer eine große Bereicherung. Sie vereint zwei entscheidende Vorteile.

 

1. Viele Klein-Spekulanten (nicht-institutionelle) werden von der Börse verschwinden.

2. Steigende Steuereinnahmen für den Staat, falls sie doch bleiben sollten.

 

Wie gesagt. Nichts gegen dich und dein Vorhaben, Onassis.

Nur wer die viele hunderten Trades im Jahr eingehen will, muss eben auch mit den Konsequenzen (Steuern) rechnen.

Ob sich das lohnt, muss jeder selbst entscheiden.

 

Hallo eternity mein Freund,

 

ich gebe Dir bei beiden Punkten vollkommen recht!

zu 1) evtl. verschwinden die kleinen, weil es sich für sie nicht mehr lohnt.

zu 2) der Staat braucht Geld und er gibt es uns auch hin- und wieder zurück, kein Problem!

Jeder muss Steuern zahlen und ich zahle sie auch gerne!

 

Nur mit den hunderten trades bin ich anderer Meinung.

Ob ich nun eine Aktie kaufe und nach 11 Monaten mit z.B 3 TEUR Gewinn verkaufe

oder ob ich viele kleine trades mache und nach 11 Monaten auch auf 3 TEUR Gewinn komme,

das ist egal.

Am Ende werden in Summe die 3 TEUR Gewinn versteuert.

 

Und jetzt muss ich Vorbereitungen für den newstrade um 14:30 treffen.

 

Die von Dir vorgeschlagene Validierung der Website ist übrigens für das kommende WE angesetzt.

Bin gespannt wieviel Fehler ich entfernen kann :blushing:

 

Onassis

Share this post


Link to post
Boersifant
Posted · Edited by Boersifant
Ich warte schon auf das erste Video, wo es voll in die Hose geht!

Das wird peinlich... :blushing:

Dann brauche ich hier psychologische Unterstützung :D

 

Naja den Verbraucherindextrade (weiß nicht wann der war) würde ich schon als "voll in die Hose gegangen" betrachten. Bei so viel Emotionalität, wenig Planung und viel Glück ist das Resultat des Trades egal. :D

Share this post


Link to post
santander
Posted · Edited by santander
Onassis schrieb:
-

-

Share this post


Link to post
Onassis
Posted
Die Abgeltungssteuer wird direkt vom Institut abgeführt. (=Quellensteuer)

 

Es kann z.B. zu folgender blöden Konstellation kommen:

1. Halbjahr Gewinn 3000.- >>> Steuer wird abgeführt (je nach Pauschbetrag und Freistellungsauftr.)

2. Halbjahr Verlust 3000.- >>> Gutschrift im Verlustverrechnungstopf

 

Aufs Jahr gesehen bist du per Saldo auf 0. Du musst in diesem Fall bei der nächsten Steuererklärung die gezahlte Steuer zurückholen. Dazu musst du bei deiner Bank einen Verlustbescheinigung (jew. bis zum 15.12.) anfordern. Dein Verlustverrechnungstopf ist dann aber komplett gelöscht.

 

Tust du das nicht, wird aus Gewinnen erst dann wieder Steuer abgeführt, wenn der Verlustverrechnungstopf (+Freibetrag) ausgeschöpft ist.

So ähnlich habe ich es mir auch gedacht.

Die werden nach jedem Trade die 25% Steuer + Soli abführen.

Und, wenn man es der Bank angibt, auch gleich die Kirchensteuer.

D.h. der Staat kassiert erstmal und Anfang des nächsten Jahres kann man das Geld wieder zurückholen.

Was natürlich auch evtl. die Performance schmälert, da ich nach jedem Gewinntrade - trotz Gewinn - weniger auf dem Konto habe und so dann auch weniger Scheine traden kann, als wenn die Steuer komplett erst am Jahresende, so wie bisher, weggehen würde.

 

Da brechen harte Zeiten an für kurzfristig orientierte trader.

Auf jeden Fall härterer Zeiten als für Langfristinvestoren - außer die Gewinne sind entsprechend höher, dann lohnt es sich wiéder!

 

Onassis

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...