Wave XXL

Indexumstellungen in Deutschland

336 posts in this topic

Posted · Edited by klausk

underzuperformen.

Isn't Engdeutish eine wonderful Sprechuage? Du kannst sagen, was du willst, irgendwie wirds schon verstanden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

in der Regel reagieren die Kurse nach der Ankündigung sehr positiv und laufen bis zur tatsächlichen Indexumstellung dann besser als der Gesamtmarkt um dann nach Vollzug eher underzuperformen.

 

Gruß

 

 

Denn kann man sich ja fix noch ein bisschen Bauer ins Depot legen, sind heute 5% runter....

 

 

Gruss AA+

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ich hab gehört, dass Porsche eigentlich längst im DAX gelistet sein müsste. Grund dafür, dass dies bisher nicht geschah ist wohl lediglich die "Unlust" des Managements, die damit verbundenen regelmässigen Bilanzen auszugeben. Trifft das zu?

 

Gruß Emilian.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

ja

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Akaman

Ich hab gehört, dass Porsche eigentlich längst im DAX gelistet sein müsste. Grund dafür, dass dies bisher nicht geschah ist wohl lediglich die "Unlust" des Managements, die damit verbundenen regelmässigen Bilanzen auszugeben. Trifft das zu?

 

Gruß Emilian.

Keine Unlust, sondern die bewusste Weigerung, Quartalsberichte vorzulegen.

 

edit: wenn ich auch nur 2 Buchstaben geschrieben hätte, wäre ich vielleicht eine Sekunde schneller gewesen als Schnitzel, der mich gern und oft abhängt. :snail:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Sapine

Die verweigern die Quartalsberichte wegen zu hohem Aufwand. Aber sie sind dafür jetzt in dem Index DAX 100 enthalten.

http://www.sueddeutsche.de/finanzen/artikel/272/180715/

 

EDIT: zu langsam :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

...und ich bin noch vor sapine in der beitragsreihenfolge *stolz* :P

 

@ aka: er hatte ne geschlossene Frage gestellt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Akaman

@ aka: er hatte ne geschlossene Frage gestellt

Stimmt. Aber

 

[besserwissermodus] dann hättest du mit Nein antworten müssen (wegen der Unlust, das war nämlich nicht der Grund.[/besserwissermodus].

 

Und wenn du vier Buchstaben hättest schreiben müssen, wäre ich ja vielleicht schneller gewesen :P

 

:thumbsup:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Voraussichtliche Änderungen im September:

 

DAX: K+S ersetzen TUI; Salzgitter ersetzen Hypo Real Estate

 

das werden wieder schöne Zeiten für Shorties.

 

Aktien, die in den letzten 5 Jahren über 1500% gestiegen sind eignen sich besonders gut.

 

Altana ist damals auch in ihrer Glanzzeit aufgestiegen, danach ging es eigentlich nur noch abwärts. Mit der der Sonderausschüttung kam dann das Aus.

 

DAX43

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Schnitzel

[reklugscheiß] er hat ja geschrieben "trifft das zu ?" ob man es unlust oder zu großen aufwand nennt ist doch egal, meine antwort war präzise [/reklugscheiß]

 

ab heut' nacht darfst und wirst du bei alle antworten in den nächsten drei tagen schneller sein als ich. musst dich dann "nur" mit sapine messen. der schnellsten dame hier im forum ^_^

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

DAX: K+S ersetzen TUI; Salzgitter ersetzen Hypo Real Estate

 

was ist eigentlich mit der guten alten beiersdorf als daxkandidat?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

was ist eigentlich mit der guten alten beiersdorf als daxkandidat?

 

lt. letzter Rangliste (2008/07) Rang 33((Kapitalisierung)/38(Umsatz). Keine Chance !

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

ist es möglich, dass ein titel sowohl im tecdax als auch im sdax oder mdax notiert ist?

wenn ja warum streben das die unternehmen nicht an?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

nicht möglich

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

ist es möglich, dass ein titel sowohl im tecdax als auch im sdax oder mdax notiert ist?

wenn ja warum streben das die unternehmen nicht an?

meines Wissens nicht möglich und würde auch keinen Sinn machen, denn ein Index spiegelt letztendlich die Größe der Unternehmen wieder. Im Dax sind nun mal die größten AG's Deutschlands angesiedelt, im MDax eher mittelständische bis große Unternehmen und im Tecdax eher kleine, innovative Unternehmen, bei denen Kurssprünge von 10% nach oben oder unten keine Seltenheit sind. Das Ganze dient den Investoren letztendlich auch als Orientierungshilfe. Z.B. ist ein konservativer Anleger wohl mit Dax-Firmen besser beraten als mit Tecdax-Unternehmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

meines Wissens nicht möglich und würde auch keinen Sinn machen, denn ein Index spiegelt letztendlich die Größe der Unternehmen wieder. Im Dax sind nun mal die größten AG's Deutschlands angesiedelt, im MDax eher mittelständische bis große Unternehmen und im Tecdax eher kleine, innovative Unternehmen, bei denen Kurssprünge von 10% nach oben oder unten keine Seltenheit sind. Das Ganze dient den Investoren letztendlich auch als Orientierungshilfe. Z.B. ist ein konservativer Anleger wohl mit Dax-Firmen besser beraten als mit Tecdax-Unternehmen.

 

beispielsweise bechtle, könnte doch ebenso von der grösse und branche auch im sdax notieren.

beim gex geht es ja auch, da sind auch viele sdax unternehmen gelistet.

es ist doch besser in möglichst vielen indizes zu sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

wow, da hat sich ja richtig viel getan in dem thread, während ich weg war ^_^:)

 

was ist eigentlich mit der guten alten beiersdorf als daxkandidat?

 

 

wie otto schon erwähnt hat, sieht es schlecht aus - der einzige titel, der derzeit noch die Kriterien für einen Dax-Aufstieg, neben K+S und SZG erfüllt, wäre Q-Cells

 

 

beispielsweise bechtle, könnte doch ebenso von der grösse und branche auch im sdax notieren.

beim gex geht es ja auch, da sind auch viele sdax unternehmen gelistet.

es ist doch besser in möglichst vielen indizes zu sein.

 

nein, in mehreren Indices kann man nicht gelistet sein - ein Sportverein kann ja auch nicht gleichzeitig in der Bundesliga und in der Regionalliga spielen ;)

 

der GEX ist dann in dem Fall der Pokalwettbewerb :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Schon bevor die Deutsche Börse am 3. September die Zusammensetzung ihrer Aktienindizes überprüft, scheint eine Änderung im DAX bereits beschlossene Sache zu sein. "Es besteht kein Zweifel, dass der Düngemittelhersteller K + S für TUI in den Leitindex aufrückt", erklärt Manfred Jaisfeld von der National-Bank.

 

Welche Änderungen darüber hinaus zu erwarten sind, erklärt der Aktienexperte in der AnalystCorner.

 

 

AC: Herr Jaisfeld, der nächste turnusmäßige Anpassung für die Indizes der Deutschen Börse steht bevor. Was ist das Besondere am September-Termin?

 

Jaisfeld: Im Gegensatz zu den übrigen drei Anpassungen könen bei diesem Termin Änderungen bei der DAX-Zusammensetzung bereits auf Basis der weniger restriktiven Regular-Entry- und Regular-Exit-Regeln erfolgen.

 

AC: Was bedeutet das?

 

Jaisfeld: Nach der Eintrittsregel wird ein Nicht-Indexwert aufgenommen, sofern er sich nach den beiden zugrunde gelegten Kriterien unter den ersten 30 platzieren kann und gleichzeitig ein Indexwert existiert, der in einem Kriterium einen Rang höher als 35 aufweist.

 

AC: Und was besagt die Exit-Regel?

 

Jaisfeld: Dass ein Indexwert den DAX verlassen muss, wenn er sich nach einem Kriterium nicht mehr unter den ersten 40 platzieren kann und zudem ein Aufstiegskandidat existiert, der in beiden Kriterien mindestens Rang 35 belegt.

 

AC: Nach welchen Kriterien wird entschieden?

 

Jaisfeld: Entscheidend ist einerseits die Marktkapitalisierung, die anhand des volumengewichteten Durchschnittskurses der letzten 20 Handelstage berechnet wird, und andererseits wird der Börsenumsatz der zurückliegenden zwölf Monate herangezogen.

 

AC: Wann werden die Ranglisten erstellt?

 

Jaisfeld: Maßgeblich für Anpassungen, die am 22. September wirksam werden, ist die Rangliste per Ende August. Mit den Daten bis einschließlich des gestrigen Montags haben wir aber bereits eine vorläufige Prognose erstellt.

 

AC: Zu welchem Ergebnis sind Sie dabei gekommen?

 

Jaisfeld: Derzeit erfüllt mit K+S nur ein Nicht-Indexmitglied die Aufstiegskriterien, diese jedoch mit praktisch nicht mehr einholbarem Vorsprung. Der Düngemittelhersteller würde nach jetzigem Stand sogar die strengeren Fast-Entry-Kriterien erfüllen.

 

AC: Also rückt K+S in den DAX auf?

 

Jaisfeld: Richtig, daran besteht nunmehr kein Zweifel, da gleichzeitig die TUI-Aktie bei der Marktkapitalisierung mit Platz 43 bereits uneinholbar weit hinter den potenziell rettenden Listenplatz 35 zurückgefallen ist. Die K+S-Aktie wird den Touristik-Konzern im DAX ersetzen wird.

 

AC: Gibt es weitere Aufstiegskandidaten?

 

Jaisfeld: Mit Salzgitter lag zwar noch auf der letzten offiziellen Rangliste der Deutschen Börse Ende Juli ein weiterer MDAX-Wert unter den ersten 30 nach beiden Kriterien, allerdings büßte der Titel aufgrund der relativ stärkeren Kursentwicklung von Infineon und EADS sowie der Kapitalerhöhung bei Fresenius zuletzt drei Plätze bei der Marktkapitalisierung ein und liegt hier inzwischen nur noch auf Rang 31.

 

AC: Ist eine Rückkehr unter die ersten 30 bis Ende des Monats möglich?

 

Jaisfeld: Ja, das ist bei den aktuellen Abständen nicht auszuschließen, wird jedoch zunehmend unwahrscheinlicher.

 

AC: Dabei gibt es im DAX noch ein Unternehmen, das um den Verbleib zittern muss, oder?

 

Jaisfeld: Das ist richtig, die Hypo Real Estate liegt nach der weiteren Verringerung des Free-floats weiter außerhalb der ersten 35 Ränge bei der Marktkapitalisierung, bleibt jedoch noch deutlich oberhalb des Platzes 41, der die Regular-Exit-Regel auslösen würde.

 

AC: Wird es somit bei einer Änderung im DAX bleiben?

 

Jaisfeld: Es sieht derzeit so aus, wir halten momentan den Verbleib der Hypo-Aktie im DAX für das wahrscheinlichste Szenario. Für die Salzgitter-Aktie, die bereits vielfach als sicherer Aufsteiger gehandelt wurde, könnte der August daher mit einer bösen Überraschung enden.

 

AC: Gibt es auch Kandidaten für einen Aufstieg in den MDAX?

 

Jaisfeld: Die Liste der potenziellen Aufsteiger, die sich gemäß der Regular-Entry-Regel mit einem Rang unter den besten 60 bei beiden Kriterien für eine Aufnahme qualifizieren, umfasst aktuell mit Bauer und ElringKlinger nur zwei Werte. Vier höher kapitalisierte Titel wie u. a. Gerresheimer schaffen es dagegen nicht unter die ersten 60 beim Börsenumsatz.

 

AC: Wer muss um den Bleib im Index zittern?

 

Jaisfeld: Mit Deutz erfüllt momentan nur ein Wert die Abstiegskriterien, während sich Pfleiderer von dem per Ende Juli belegten Platz 62 nach Marktkapitalisierung ein paar, möglicherweise entscheidende Ränge nach oben arbeiten konnte.

 

AC: Wie sieht es bei den Technologiewerten aus?

 

Jaisfeld: Für den TecDAX gelten zum anstehenden Überprüfungstermin die gleichen Regeln wie für den MDAX, mit dem Unterschied, dass die kritische Marke der Platzierung nicht bei 60 sondern bei 35 liegt. Die Aufstiegskriterien erfüllen unseren Berechnungen zufolge derzeit Manz Automation und der Börsenneuling SMA Solar.

 

AC: Wer muss den TecDAX aus heutiger Sicht verlassen?

 

Jaisfeld: Als Abstiegskandidaten identifizieren wir derzeit die Solaraktie Ersol, obwohl diese Ende Juli noch auf dem 20. Platz nach Marktkapitalisierung lag. Wie jüngst bekannt wurde, hat Bosch aber mittlerweile Zugriff auf 91,17% der Anteile, von denen 85,48% direkt und weitere 5,69% optional ab März 2009 gehalten werden, so dass die Aktie unseren Berechnungen zufolge je nach Bewertung der Option als Fest- oder Streubesitz auf Rang 36 oder 48 durchgereicht wird.

 

AC: Sind weitere Unternehmen gefährdet?

 

Jaisfeld: Ja, den zweiten Abstiegsplatz dürften IDS Scheer und QSC unter sich ausmachen, wobei aktuell die QSC-Aktie deutlich bessere Aussichten auf einen Verbleib im Technologie-Index besitzt.

 

Das Gespräch führte Götz Klempert

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

nein, in mehreren Indices kann man nicht gelistet sein - ein Sportverein kann ja auch nicht gleichzeitig in der Bundesliga und in der Regionalliga spielen ;)

 

der GEX ist dann in dem Fall der Pokalwettbewerb :D

 

aha, dann ist der eurostoxx die championsleague. :D

 

und was ist mit divdax,CDAX ®, DAX ®, DivDAX Performance-Index, DJS 50 PR.EUR, EURO STOXX 50, FTSE Eurofirst 100, FTSE Eurofirst 80, FTSE Eurotop 100 Index, HDAX,L-DAX, Prime Automobile...?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

aha, dann ist der eurostoxx die championsleague. :D

 

und was ist mit divdax,CDAX ®, DAX ®, DivDAX Performance-Index, DJS 50 PR.EUR, EURO STOXX 50, FTSE Eurofirst 100, FTSE Eurofirst 80, FTSE Eurotop 100 Index, HDAX,L-DAX, Prime Automobile...?

 

 

Was soll eigentlich diese überflüssige Diskussion.

 

Auf deutscher Ebene (Dax etc.) gelten die Regeln des Indexerstellers Deutsche Boersei

 

CDax = alle Aktien im Prime+General Standard

 

Untermenge HDax = Dax+Mdax+TecDax

 

etc. etc.

 

DivDax, Gex etc. sind jeweils Untermengen (DivDax aus Dax,Gex aus Prime Standard etc.) - kann man alles nachlesen.

 

etc. etc.

 

 

DJ Stoxx bildet seine Indizes anhand eigener Regeln

 

MSCI bildete seine Indizes anhand eigener Regeln

 

FTSE bildet seine Indizes anhand eigener Regeln

 

 

etc. etc.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Was soll eigentlich diese überflüssige Diskussion.

Ansichtsache. :'(

 

Auf deutscher Ebene (Dax etc.) gelten die Regeln des Indexerstellers Deutsche Boersei

Das ist ja schön. Besagen diese Regeln nun ob sdax/tecdax oder mdax/tecdax oder dax/tecdax möglich sind? Das würde meine ursprüngliche Frage beantworten. :blushing:

 

DJ Stoxx bildet seine Indizes anhand eigener Regeln

 

MSCI bildete seine Indizes anhand eigener Regeln

 

FTSE bildet seine Indizes anhand eigener Regeln

Auch schön dass jeder einzelne Indizes bestimmte "Regeln" hat, aber es ist definitiv für ein deutsches Unternehmen möglich zusätzlich auch im eurostoxx, ftse etc. gelistet zu sein. :unsure:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ansichtsache. :'(

 

Ich halte die Diskusssion für überflüssig, da alle Indexersteller nach den von Ihnen aufgestellten regeln ihre indizes bilden. Wenn Dir die Zusammenstellung nicht gefällt, mach eigene.

 

Das ist ja schön. Besagen diese Regeln nun ob sdax/tecdax oder mdax/tecdax oder dax/tecdax möglich sind? Das würde meine ursprüngliche Frage beantworten. :blushing:

 

Auch schön dass jeder einzelne Indizes bestimmte "Regeln" hat, aber es ist definitiv für ein deutsches Unternehmen möglich zusätzlich auch im eurostoxx, ftse etc. gelistet zu sein. :unsure:

 

Ich halte die Diskusssion für überflüssig, da alle Indexersteller nach den von Ihnen aufgestellten regeln ihre indizes bilden. Wenn Dir die Zusammenstellung nicht gefällt, mach eigene.

 

 

 

Nachlesen !

Nachhilfe:

Aktien können nur entweder im

Dax

Mdax

Tecdax

Sdax

enthalten sein,

können aber zusätzlich in Auswahlindizes enthalten sein, z.B. Dax und DivDax oder Mdax und Gex etc.

 

 

Hat das jemand bestritten ???

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Offizielle (!!) Änderungen im September:

 

DAX: K+S ersetzen Tui

 

TecDAX: SMA Solar ersetzen Ersol ; Manz Automation ersetzen BB Medtech

 

MDAX: Bauer ersetzen Deutz

 

SDAX: VTG ersetzen Interhyp ; Centrotec Sustainable ersetzen D+S Europe

 

 

 

Laut offiziellen Regeln (aber hier hat die Deutsche Börse eben immer Spielraum bei ihren Entscheidungen) hätte es noch folgende Änderungen geben müssen (vlt werden die auch in der nächsten Sitzung vollzogen):

 

Voraussichtliche Änderungen im Dezember:

 

SDAX: Loewe ersetzen Patrizia Immobilien ; Delticom ersetzen Curanum ; DAB Bank ersetzen HCI Capital

 

Voraussichtliche Änderungen im März:

 

TecDAX: Smartrac ersetzen IDS Scheer

 

 

Schade, dass es für Salzgitter nicht geklappt hat....aber immerhin sind sie erster Anwärter für einen freien Dax-Platz, bei einer Übernahme eines Dax-Mitglieds etwa ;) Über den Aufstieg von Bauer freu ich mich sehr :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

und wieder ein Update:

 

Voraussichtliche Änderungen im Dezember

 

DAX: Q-Cells ersetzen Continental

 

TecDAX: Smartrac rücken für Q-Cells auf

 

MDAX: Hugo Boss muss den Platz für Absteiger Continental räumen

 

SDAX: Curanum muss den Platz für Absteiger Hugo Boss räumen; Kloeckner-Werke ersetzen HCI Capital; Loewe ersetzen Patrizia Immobilien

 

 

Voraussichtliche Änderungen im März:

 

DAX: keine

 

TecDAX: keine

 

MDAX: Elringklinger ersetzen Pfleiderer

 

SDAX: keine

 

 

Die Auflistung basiert auf der Tabelle von Ende September, in der der HypoRealEstate-Absturz noch nicht voll zur Geltung gekommen ist - heißester Anwärter für deren Nachfolge im Dax ist derzeit Beiersdorf, dicht gefolgt von Salzgitter.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

naja Conti ist beim MarketCap heftig abgestürzt aber sei dir mal nicht so sicher. Die HRE ist auch massiv gefährdet

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now