"Alternative" Assets - das Bermudadreieck in unseren Depots?

Posted · Edited by zocker

Endlose Threads klären die Anlage in den klassischen Anlageklassen Aktien, Renten, Immobilien - dünner wirds wenn es dann darüber hinaus geht - Rohstoffe, Holz, Beteiligungen an Schiffen, Solaranlagen, Flugzeugleasing und Co da gibts noch einiges an Angebot und Infos.

 

Aber wie stehts bei Euch mit dem Teil, der den dicksten Brocken in Yale darstellt: Private Equity und Hedgefonds?

 

Swensen selbst sagt ja, daß er für den Privatier ein Investment in diese Anlageklassen nicht empfiehlt, weil der Zugang zu guten Managern fehlt. Stimmt das noch? Hat sich dies durch die Entstehung von Indices in diesem Bereich geändert? Kann man das für sein Depot heutzutage außen vor lassen? Muß man da drin sein?

 

Habt Ihr hier im Forum Private Equity- oder Hedgefondsinvestments getätigt - in welcher prozentualen Größe ratet Ihr dazu? Wenn ja in welcher Form - Zertifikate, geschlossene Fonds - anderes? Da gibts es einen Thread von Norisk, der Meldungen zu Hedgefonds bringt und lesenswert ist.

 

Würde mich freuen Eure Meinung zu hören

 

 

zocker

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by dfrank

Ich halte es bezüglich Private Equity Investments wie Swensen. Als Privatanleger hat man nur sehr geringe Chancen an einen hochkarätigen PE-Fonds zu gelangen. Dazu zähle ich das oberste Quartil (eher sogar Dezil). Die "besten" Fondsgesellschaften suchen sich ihre Investoren ja (oft) selbst aus. Und ich gehe stark davon aus, dass Kleinanleger nicht ganz oben auf ihrer Wunschliste stehen. Ausnahmen bilden natürlich sehr wohlhabende Privatinvestoren. Von denen wird man hier im Forum aber wahrscheinlich eher weniger antreffen.

 

Und, nur um im Buyout-Bereich investiert zu sein, ein minderwertiges Investment einzugehen, halte ich, wie in allen anderen Asset-Klassen, für destruktiv. Gerade weil die Gebühren ja meistens sehr hoch sind.

 

Ich wüsste auch keine Möglichkeit, wie ein passives Instrument diesen Bereich abbilden könnte. Da ich es, anders als im Aktien bzw. Rentenbereich, für wenig sinnvoll erachte, den gesamten Markt abzudecken.

 

Wenn es eine Möglichkeit gäbe, wäre ich sicher schon investiert. Denn Private Equity bietet eine sinnvolle Möglichkeit sein Portfolio zu diversifizieren. Zudem liegen die Renditeerwartungen, zumindest für den oben angesprochenen Bereich, selbst meist über dem von Aktien.

 

Fast noch interessanter finde ich aber Mezzanine-Investments, zumindest vom Standpunkt der Diversifierung und dem Rendite/Risikoverhältnis.

 

Aber auch hier sehe ich für uns "kleine" Privatanleger keine sinnvolle Investitionsmöglichkeit.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Bei mir auf der Watchlist ist derzeit ein Fonds mit dem schönen langen Namen JPMorgan Highbridge Statistical Market Neutral (WKN A0LHKW, ISIN LU0273792142), so eine Art Hedgefonds fürs Volk, Details hier:

 

http://www.fondsweb.de/fonds/profil.php?ID=16614

 

Das Ding nutzt mit Futures, Swaps etc. Kursschwankungen aus, kommt besonders in volatilen Märkten gut in Fahrt und sollte dann im Schnitt 10-12 % p.a. abwerfen. Wie man im Chart sehen kann, hatte der Fonds 2007 mal einen recht fiesen Einbruch, das zugrundeliegende Computersystem soll aber daraufhin überarbeitet worden sein. Meiner Meinung nach eine interessante Sache, wenn man noch einen Fonds im Depot haben will, der praktisch gar nicht mit den Aktienmärkten korreliert.

 

Von den Kosten her auf den ersten Blick etwas teuer - zu 1,9 % Managementgebühr kommen noch 20 % Performance-Fee -, das relativiert sich allerdings insofern, als dass sich die Fee in diesem Fall nicht auf einen Index, sondern auf die absolute Performance des Fonds bezieht. Entscheidend ist, was hängenbleibt ...

 

Für fallende Märkte oder für eine unentschlossene Marktlage wie jetzt scheint das Ding gut geeignet zu sein; bei stabil steigenden Märkten (falls es die je wieder geben sollte :'( ) wandert das Ding dann vermutlich nur seitwärts.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hör auf Swensen,

 

... oder auf Buffet

.... oder auf Malkiel

.... vonmiraus auch auf Kommer.

 

Da sind sich wirklcih alle einig.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Würde mich freuen Eure Meinung zu hören

 

Wenn Swap-ETFs dir zu riskant sind, dann sind Hedgefonds mit Sicherheit nichts für dich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hey, zocker, meine Meinung wird dich nicht verwndern: ich persönlich lege nicht in sog. "alternative Investments" an, finde es schon anspruchvoll genua Aktien und Anleihen zu verstehen, da bin ich gut beschäftigt. ;)

 

Das gilt aber natürlich nur für mich. Wenn ich dir etwas raten soll, würde ich mich hinreißen lasse zu sagen: dir fehlt der kühle Kopf für solche Anlagen, du verlierst ja schon viel weniger komplexen Themen die Fassung. (Nimm's mir nicht übel, aber das ist bei deinem Schreibstil scher zu übersehen). :P

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hör auf Swensen,

 

... oder auf Buffet

.... oder auf Malkiel

.... vonmiraus auch auf Kommer.

 

Da sind sich wirklcih alle einig.

 

....aber dann muß ich ja auf mehr als ein Drittel der Investmentmöglichkeiten verzichten mit denen die erfolgreich sind - ich hoffte als eingefleischter Indexer eigentlich, daß ein Indexinvestment in dem Bereich sinnvoll sein könnte :blushing:

 

so zB (smarter investieren)

 

- Lyxor ETF PRIVEX LYM4 LYX0BH 0.70% 36,4 PRIVEX

- iShares S&P Listed Private Equity IQQL A0MSAF 0.75% 16,0 S&P Listed Private Equity

- PowerShares Global Listed Private Equity 6PSE A0M2EE 0.75% 3,4 Global Listed Private Equity Index

- db x-trackers LPX MM Private Equity DBPE DBX1AN 0.70%

 

hälst Du da auch nichts von?

 

gruß zocker

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenn Swap-ETFs dir zu riskant sind, dann sind Hedgefonds mit Sicherheit nichts für dich.

 

 

also wenn´s denn sein muß für Dich nochmal obwohl schon oft genug gesagt - nicht die Swaps ängstigen mich, sondern die 90% falschen Aktien im Korb

 

 

Hey, zocker, meine Meinung wird dich nicht verwndern: ich persönlich lege nicht in sog. "alternative Investments" an, finde es schon anspruchvoll genua Aktien und Anleihen zu verstehen, da bin ich gut beschäftigt. ;)

 

Das gilt aber natürlich nur für mich. Wenn ich dir etwas raten soll, würde ich mich hinreißen lasse zu sagen: dir fehlt der kühle Kopf für solche Anlagen, du verlierst ja schon viel weniger komplexen Themen die Fassung. (Nimm's mir nicht übel, aber das ist bei deinem Schreibstil scher zu übersehen). :P

 

hey flipper - mach Dir keine Sorgen ^_^ meine Fassung hab ich hier im Forum erst einmal verloren - bei einem gewissen "bargai....." und das wird man mir wohl verzeihen.... :P

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

...aber dann muß ich ja auf mehr als ein Drittel der Investmentmöglichkeiten verzichten mit denen die erfolgreich sind

 

 

Wir verzichten auch auf viele von Michael Schuhmachers Fahrmanövern, oder darauf in nem Fußballspiel so schnell zu rennen wie nen Profi.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Wir verzichten auch auf viele von Michael Schuhmachers Fahrmanövern, oder darauf in nem Fußballspiel so schnell zu rennen wie nen Profi.

 

 

ok einverstanden :blushing: und mit Single Hedgefonds-Dingen kann ich das auch nur bestätigen (Estlander&Rönnlund=Pleite seit 8 Jahren :'( )

- aber wie ist es mit den Index-geschichten s.o.?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ja Hedgefonds können schon sinnvolle Beimischungen sein - störend ist Transparenz und der rechtliche Rahmen.

Ich habe mal einen 100 seitigen Verkaufsprospekt eines augenscheinlich hervorragenden Arbitrage Teils studiert.

Cayman Islands, Listing auf Irish Stock Exchange, 100k$ Mindestanlage, britisches Recht.

Da sollte man schon genau wissen was man tut, andere Anleger kennenlernen, den Laden besuchen, Recherche, Recherche, Recherche.

Wer die Zeit dafür hat und das nötige Wissen bestimmt tolle Sache - so wie manche Pink Sheets ...

 

So Quant-Dinger die man über Zertifikate kaufen kann mag ich nicht. Siehe Homm.

 

 

Weiter brauchbare Alternativen sind auch noch (möglicherweise) Privatkredit und auf jeden Fall Side-Business oder gleich eigenes Business.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by etherial

....aber dann muß ich ja auf mehr als ein Drittel der Investmentmöglichkeiten verzichten mit denen die erfolgreich sind - ich hoffte als eingefleischter Indexer eigentlich, daß ein Indexinvestment in dem Bereich sinnvoll sein könnte

 

Du bist jetzt lang genug dabei: Warum soll man keine Branchen-ETFs kaufen?

PRIVEX enthält Aktien von Private-Equity-Unternehmen, also ein Branchenfonds. Diese Aktien sind in marktbreiten Indizes ebenfalls drin.

 

Private-Equity-Indexe sind für die Indexer, die noch nicht verstandne haben, dass Private-Equity (illiquide, hoch ineffizienter Markt) und PE-Aktien (liquide, effizienter Markt, überbewertet) was ganz anderes sind. Ebenso bei Immobilien und Rohstoffen - Aktien sind durch den börsenhandel liquide und effizient bewertet, Direktinvestments erfordern hingegen ein gutes Händchen.

 

also wenn´s denn sein muß für Dich nochmal obwohl schon oft genug gesagt - nicht die Swaps ängstigen mich, sondern die 90% falschen Aktien im Korb

 

Bei Hedgefonds

- kannst du 100% verlieren

- hast du keine Kontrolle über den Inhalt

- halten teilweise über 100% oder unter 0% Aktien

 

Bei Hedge-Dachfonds:

- ist entweder die Rendite mager

- oder die Volatilität erschreckend

- hast du auch keine Kontrolle über den Inhalt

 

Rohstoff-ETFs werden immer mit Swaps abgebildet und du hast einmal wieder keine Kontrolle ob da nun tatsächlich Zinspapiere, Aktien oder Futures drinliegen.

 

Bei geschlossenen PE-Fonds oder Schiffsfonds hast du Weichkosten, die insgesamt eine TER von 4% und höher verursachen und du bist in aller Regel nur die halbe Zeit voll investiert. Weiterhin werden Schulden in Fremdwährung aufgenommen - übelste Währungsspekulationen, die durchaus nicht immer aufgehen.

 

Wer sich solche Investments ansieht, ist ein Zocker. Wer dann rumjammert, dass er 10% verlieren kann und sein Eigentum in falscher Währung (z.B. in japanischen Aktien) zurückgezahlt bekommt ... ist offensichtlich nicht bereit dafür.

 

Nachtrag: ghost, akaman und elvis sind hier die Spezialisten für alternative Investments.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Von den Kosten her auf den ersten Blick etwas teuer - zu 1,9 % Managementgebühr kommen noch 20 % Performance-Fee -, das relativiert sich allerdings insofern, als dass sich die Fee in diesem Fall nicht auf einen Index, sondern auf die absolute Performance des Fonds bezieht. Entscheidend ist, was hängenbleibt ...

 

Für fallende Märkte oder für eine unentschlossene Marktlage wie jetzt scheint das Ding gut geeignet zu sein; bei stabil steigenden Märkten (falls es die je wieder geben sollte :'( ) wandert das Ding dann vermutlich nur seitwärts.

 

Das ist ja furchtbar: performt der Markt und der Fonds im Mittel 10% bekommst Du nur 10% minus TER minus 20% von 10% = 6.1%. Dabei hat der Manager gerade mal Durchschnitt erreicht.

 

Performance Fee auf den eigentlichen Index ist dreist, wenn nicht asozial.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Das ist ja furchtbar: performt der Markt und der Fonds im Mittel 10% bekommst Du nur 10% minus TER minus 20% von 10% = 6.1%. Dabei hat der Manager gerade mal Durchschnitt erreicht.

 

Performance Fee auf den eigentlichen Index ist dreist, wenn nicht asozial.

 

Mit dem Markt soll das nun gerade nichts zu tun haben, der Fonds soll ja auch bei sinkenden Märkten Gewinne machen. Aber generell teile ich Deine Meinung: Es ist Abzocke, daher werde ich den Fonds wohl auch nicht kaufen. Reich an dem Fonds werden vermutlich nur die, die ihn betreiben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Es geht sogar noch deutlich teuerer :D

 

Even though he has some of the highest fees in the business 5 percent of assets under management and 44 percent of profits

 

http://www.nytimes.com/2007/04/24/business...amp;oref=slogin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Mit dem Markt soll das nun gerade nichts zu tun haben, der Fonds soll ja auch bei sinkenden Märkten Gewinne machen.

 

Gut, das stimmt natürlich auch wieder. TER von 1,9% sollten trotzdem reichen um den Fondsmanager die Taschen zu stopfen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Was haltet Ihr von dem hier ?

 

DB Platinum IV Dynamic Alternative Portfolio R1C (LU0189063414)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Schau mal hier nach - da sind schon einige Informationen zusammengetragen zu dem Fonds. Der Fonds bildet eine Mischung verschiedener Indices nach. Neben alternativen Investments aus dem Hedge-Fondsbereich sind auch Rohstoffe und Währungen enthalten. Ob die Idee aufgeht, ist schwer zu sagen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Und noch so einer!

 

RP Global Alpha Strategies (DE000A0MS7M9)

 

Anlagepolitik

Der Fonds investiert in verschiedene Alternative Investments. Die Auswahl der Werte für den RP Global Alpha Strategies erfolgt mit der Zielsetzung, gute Ertrags- und Wachstumsaussichten in einem ausgewogenen Portefeuille mit einer von den herkömmlichen Kapitalmärkten weitgehend unabhängigen Wertentwicklung zu erzielen. Für das Sondervermögen dürfen Aktien, Aktien gleichwertige Papiere, Schuldverschreibungen, Namensschuldverschreibungen und Index- Zertifikate erworben werden. Das Sondervermögen hat keine Anlageschwerpunkte; eine zeitweilige Schwerpunktbildung ist hiermit jedoch vereinbar. Das Sondervermögen darf vollständig in Bankguthaben, vollständig in Geldmarktpapieren und mit bis zu 10 % des Wertes des Sondervermögens in Investmentanteilen, die ihren Anlageschwerpunkt in Aktien, Aktien gleichwertige Papiere, Schuldverschreibungen, Namensschuldverschreibungen Immobilien und /oder Index-Zertifikaten haben, angelegt sein. Für Immobilien-Sondervermögen können Investitionen in Mietwohngrundstücken, Geschäftsgrundstücken, gemischt genutzten Grundstücken, Grundstücke im Zustand der Bebauung, unbebaute Grundstücke, Erbbaurechte, Beteiligungen an Immobilien-Gesellschaften, Rechte in Form des Wohnungseigentums, Teileigentums,Wohnungserbbaurechts und Teilerbbaurechts vorgesehen sein. Bis zu 10 % des Wertes der Sondervermögens dürfen in Investmentanteilen mit zusätzlichen Risiken angelegt sein. Derivate dürfen zu Investitions- und Absicherungszwecken erworben werden. Zudem dürfen bis zu 10 % des Wertes des Sondervermögens in nicht zum amtlichen Markt zugelassenen bzw. in einen amtlichen Markt einbezogenen Wertpapieren, Geldmarktinstrumenten, die nicht dem § 48 Investmentgesetz genügen, Neuemissionen mit geplanter Zulassung an einer Börse innerhalb eines Jahres sowie Schuldscheindarlehen angelegt sein. Das maximale Marktrisikopotential beträgt 200 %.

 

 

 

 

Frankfurt (aktiencheck.de AG) - Fonds-Ideen für den Monat Mai werden u.a. mit dem RP Global Alpha Strategies (ISIN DE000A0MS7M9/ WKN A0MS7M) angeboten, so die Experten von fimatex.

 

Ziel der Fonds-Ideen sei es, den fimatex-Kunden jeden Monat sechs attraktive Investment-Fonds ohne Ausgabeaufschlag anzubieten. Neben den Fonds-Ideen hätten Kunden die Chance, permanent in sechs Basis-Investments ohne Kosten zu investieren.

 

Versierte Anleger würden stets nach Alternativen zu herkömmlichen Anlagemärkten suchen, um durch weitere Diversifikation mehr Stabilität und Unabhängigkeit in ihrem Depot zu erzielen. Der RP Global Alpha Strategies biete seinen Anlegern diese Möglichkeit. Der Fonds investiere in viele verschiedene Alternative Investments wie z.B. marktneutrale Strategien, Agrar-Rohstoffe, Mikro-Finanzierung, Wald, Volatilitätsarbitrage, Insurance Linked-Strategien und verschiedene konservative Hedgefonds-Portfolios.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now