KANAM GRUNDINVEST

  • DE0006791809
2.142 Beiträge in diesem Thema

Geschrieben · bearbeitet von Chemstudent
ISIN eingefügt

Hi Börsenprofis,

 

habe mir gestern den KANAM ins Depot gelegt, Summe 4 TEUR.

 

Was haltet ihr von dem Fonds?

 

CU AL

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Haben die nicht die ausgabe neuer Anteile vor einigen Tagen bekanntgegeben ?

 

Aber sonst ein Top Fonds.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von chappli

Hallo miteinander, ich zitiere aus einem anderen forum:

 

Offene Immobilienfonds haben auch erhebliche liquide Mittel in Geldmarktfonds geparkt - das sind oft speziell für den Immobilienfonds aufgelegte Geldmarktfonds. Ein Beispiel aus dem Rechenschaftsbericht des Kanam Grundinvest:

 

\"(...)Große Teile der liquiden Mittel des

KanAm grundinvest Fonds werden seit

dem 05. Mai 2004 in einem »liquiditätsverwaltenden

Wertpapierspezialfonds

« gehalten. Der hierfür aufgelegte

KanAm EuroCash Warburg-Fonds

investiert in Vermögensgegenstände

gemäß § 80 Abs. 1, Nr. 1, 2 und 4a

InvG. Zum 30. Juni 2006 handelte es

sich hierbei überwiegend um Geldmarktpapiere

und geldmarktnahe Rentenpapiere.(...)

 

Anlagestruktur des KanAm EuroCash Warburg-Fonds:

 

Unternehmensanleihen 63%

Commercial Papers (kurzlaufende abgezinste Schuldverschreibungen) 25%

Barbestände 12% (...)\"

 

 

Was haltet ihr davon?

gruß chappli

...sorry, meiner natürlich abs-anteile....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ein Beispiel aus dem Rechenschaftsbericht des Kanam Grundinvest:

 

interesting!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von frank05

Hallo miteinander, ich zitiere aus einem anderen forum:

 

Offene Immobilienfonds haben auch erhebliche liquide Mittel in Geldmarktfonds geparkt - das sind oft speziell für den Immobilienfonds aufgelegte Geldmarktfonds. Ein Beispiel aus dem Rechenschaftsbericht des Kanam Grundinvest:

 

\"(...)Große Teile der liquiden Mittel des

KanAm grundinvest Fonds werden seit

dem 05. Mai 2004 in einem »liquiditätsverwaltenden

Wertpapierspezialfonds

« gehalten. Der hierfür aufgelegte

KanAm EuroCash Warburg-Fonds

investiert in Vermögensgegenstände

gemäß § 80 Abs. 1, Nr. 1, 2 und 4a

InvG. Zum 30. Juni 2006 handelte es

sich hierbei überwiegend um Geldmarktpapiere

und geldmarktnahe Rentenpapiere.(...)

 

Anlagestruktur des KanAm EuroCash Warburg-Fonds:

 

Unternehmensanleihen 63%

Commercial Papers (kurzlaufende abgezinste Schuldverschreibungen) 25%

Barbestände 12% (...)\"

Was haltet ihr davon?

gruß chappli

...sorry, meiner natürlich abs-anteile....

 

Ja, eine interessante Frage,über die man bisher auch in der Presse nichts lesen konnte. Die Angaben oben beziehen sich auf den Rechenschaftsbericht vom 30.06.2006. Im Halbjahresbericht vom 30.12.2006 steht folgendes:

 

Liquidität:

 

KanAm EuroCash Warburg-Fonds 553,0 Mio. (61,4 % der Liquidität)

Festgeld 274,7 Mio. (30,5 %)

Tagesgeld 55,4 Mio. (6,2 %)

Bankguthaben 17,1 Mio. (1,9 %)

 

Anlagestruktur des KanAm EuroCash Warburg-Fonds (Anteil am Fondsvermögen: 19,4 %)

 

Bankanleihen 62 %

Unternehmensanleihen 37 %

Barbestände 1 %

 

Die Angaben zur Bonitätsstruktur spare ich mir hier, da diese Angaben ohnehin wenig Aussagekraft haben.

http://www.kanam-grund.de/download/Halbjah...ericht_2006.pdf

 

Es ist nicht möglich im Internet den Rechenschaftsbericht für den KanAm EuroCash Warburg-Fonds (WKN 678 033) einzusehen, da dies ein spezieller Geldmarktfonds für den Kanam ist. So bleibt dieser Geldmarktfonds ein schwarzes Loch, da man auch nicht herausfinden kann um was für Bankanleihen und Unternehmensanleihen es sich handelt.

 

 

Im Rechenschaftsbericht des AXA Immoselect (Seite 28) und Grundbesitz Global (Seite 33) sind so gut wie keine Angaben enthalten, was nicht akzeptabel ist:

http://documents.axa-im.com/Product_Regula...ort_2997_de.pdf

 

https://www.rreef.com/GER_de/bin/070627_Jah...small_final.pdf

 

Beim Degi International dagegen kann man im Rechenschaftsbericht die genaue Zusammensetzung der Geldmarktpapiere nachlesen - sehr vorbildlich (Seite 66 bis 68):

http://www.degi.de/produkte/degiinternational.htm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

..so, hab auf der kanam-homepage nun doch noch einige infos gefunden:

 

 

 

klick mich

 

grüsse chappli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

..so, hab auf der kanam-homepage nun doch noch einige infos gefunden:

klick mich

 

grüsse chappli

 

Da geht es um Kredite, die ein Bestandteil der Finanzierung erworbener Immobilien sind, nicht um die Anlage der liquiden Mittel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Hallo Leute,

ich habe beszüglich des Cashs des KanAm heute recherschiert.

Rausbekommen was es mit dem omminösen Warburg-Fonds auf sich hat.

Wenn nicht mal wieder wie gedruckt gelogen wird (meine damit allgemein die Geldindustrie) besteht keine Gefahr für den KanAm.

Bei ausstehenden strukturierten Kreditprodukten wie CDO's (Collateralized Debt Obligations), RMBS (Residential Mortgage Backed Securities) und ABS (Asset Backed Securities) besteht in der nächsten Zeit die Gefahr weiterer Kursverluste. Diese Instrumente wurden in den letzten Jahren in großen Volumina emittiert und duch die Strukturierung als AAA geratete Papiere mit attraktiven Renditeaufschlägen hauptsächlich an Geldmarktfonds verkauft. Dieser Markt hat jedoch nur eine eingeschränkte Liquidität. Derzeit gibt es für die Papiere keine Geldkurse.

In unseren Fonds befinden sich keine derartigen Wertpapiere

http://www.warburg-fonds.de/index.php?id=102

 

Gruss

leinad

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Hallo Leute,

ich habe beszüglich des Cashs des KanAm heute recherschiert.

Rausbekommen was es mit dem omminösen Warburg-Fonds auf sich hat.

Wenn nicht mal wieder wie gedruckt gelogen wird (meine damit allgemein die Geldindustrie) besteht keine Gefahr für den KanAm.

 

http://www.warburg-fonds.de/index.php?id=102

 

Gruss

leinad

 

Danke für den Hinweis. Also eine indirekte Information zu dem Fonds - wollen wir einmal hoffen, dass sie stimmt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ich hoffe nur das es beim KanAm nicht mal knallt, bei den Renditen der letzten Jahre.

Ob das alles nur mit Immobilien erzielt wurde ??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ich hoffe nur das es beim KanAm nicht mal knallt, bei den Renditen der letzten Jahre.

Ob das alles nur mit Immobilien erzielt wurde ??

Der Erfolg wurde gehebelt mit Immobilien erzielt, über den Leverage-Effekt. Das es "knallt", halte ich für übertrieben, die Entwicklungen verlaufen bei offenen Immobilienfonds nicht spontan ab, sondern über einen längeren Zeitraum verteilt. Also ein langsames Absinken der Renditen wirst Du im negativen Fall wohl erleben - man hat mehr Zeit zu reagieren als am Aktienmarkt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ich würde gerne in den Kanam investieren, aber die extrem heftigen 5,5% (!!!!!) Ausgabeaufschlag zahle ich niemals. Dieser hohe Ausgabeaufschlag ist eine Frechheit für einen offenen Immobilienfonds, aber leider Standard (SEB Immoinvest ist auch nicht billiger). Dummerweise scheint der Kanam aber auch sehr darauf zu beharren, ich bekomme bei Dima24 fast alle offenen Immofonds ohne AA, nur Kanam nicht. Da greife ich dann lieber zum SEB ohne AA.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ich würde gerne in den Kanam investieren, aber die extrem heftigen 5,5% (!!!!!) Ausgabeaufschlag zahle ich niemals. Dieser hohe Ausgabeaufschlag ist eine Frechheit für einen offenen Immobilienfonds, aber leider Standard (SEB Immoinvest ist auch nicht billiger). Dummerweise scheint der Kanam aber auch sehr darauf zu beharren, ich bekomme bei Dima24 fast alle offenen Immofonds ohne AA, nur Kanam nicht. Da greife ich dann lieber zum SEB ohne AA.

 

Wenn es sich nicht um einen Winzkauf handelt, kann der Erwerb des Kanam über die Börse vorteilhaft sein. Hast Du das schon mal in Erwägung gezogen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

dude, bei den fondsvermittlern steht der kanam in der regel nur nich auf der kernliste, weil es nicht 100% rabatt gibt. bei fonds-super-markt und ebase über avl sind es aber immerhin 90% rabatt, die man auf anfrage erhält.

 

da der fonds aber eh schon wieder dicht ist (cashstop), bleibt dir aktuell sowieso nur der weg über die börsentransaktion - und da ist sowas wie ein cashstop-aufschlag schon längst wieder eingepreist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Bei dima24 tatsächlich 0% Rabatt auf Kanam, hatte vor ca. 2 Monaten nachgefragt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Bei dima24 tatsächlich 0% Rabatt auf Kanam, hatte vor ca. 2 Monaten nachgefragt.

 

 

Kann ich bestätigen, bin auch bei dima24.

Aber egal es gibt sich genug sehr gute Offene Immobilienfonds.

 

grundbesitz global, AXA Immoselect, SEB Immoinvest, hausInvest global (Europa). TMW Immobilien Weltfonds.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Noch besser wäre 980231 (SEB ImmoPortfolio Target Return Fund), gibts aber leider nur für institutionelle Kunden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Wenn es sich nicht um einen Winzkauf handelt, kann der Erwerb des Kanam über die Börse vorteilhaft sein. Hast Du das schon mal in Erwägung gezogen?

Guter Tipp eigentlich, das müsste ich mal prüfen, ob sich das lohnt. Danke für die Anregung. :-)

 

dude, bei den fondsvermittlern steht der kanam in der regel nur nich auf der kernliste, weil es nicht 100% rabatt gibt. bei fonds-super-markt und ebase über avl sind es aber immerhin 90% rabatt, die man auf anfrage erhält.

Das trifft sicher bei einigen Anbietern zu, bei Dima24 gibt es aber definitiv gar keinen Rabatt für den Kanam, ich hab da schon explizit nachgefragt, und er steht auch mit 0% Rabatt auf der Liste drauf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Guter Tipp eigentlich, das müsste ich mal prüfen, ob sich das lohnt. Danke für die Anregung. :-)

Das trifft sicher bei einigen Anbietern zu, bei Dima24 gibt es aber definitiv gar keinen Rabatt für den Kanam, ich hab da schon explizit nachgefragt, und er steht auch mit 0% Rabatt auf der Liste drauf.

 

Hey dude,

 

auf der seite von der börse hamburg kannst du käufe über fondsgesellschaft und börse vergleichen:

 

klick

 

 

gruß chappli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ich habe neulich über die Börse Frankfurt den Kanam nachgekauft, das war gar nicht teuer. Habe die Details nicht mehr im Kopf. Aber AA geht mal gar nicht, das ist klar. Frage mich, warum der überhaupt noch genommen wird, wenn man Fonds an der Börse kaufen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ich habe neulich über die Börse Frankfurt den Kanam nachgekauft, das war gar nicht teuer. Habe die Details nicht mehr im Kopf. Aber AA geht mal gar nicht, das ist klar. Frage mich, warum der überhaupt noch genommen wird, wenn man Fonds an der Börse kaufen kann.

 

 

Wenn man Fonds über ebase kaufst gibts es zu 99% auf den AA 100% Rabatt, nur der KanAm ist maximal mit 90% Rabattiert.

Ein Kauf über die Börse ist auch nicht umsonst, es fallen Order gebühren an und ein Spread in höhe bis zu 2% was meiner Meinung nichts anderes ist als ein versteckter AA.

 

skeletor

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ich habe neulich über die Börse Frankfurt den Kanam nachgekauft, das war gar nicht teuer. Habe die Details nicht mehr im Kopf. Aber AA geht mal gar nicht, das ist klar. Frage mich, warum der überhaupt noch genommen wird, wenn man Fonds an der Börse kaufen kann.

Das kann man so generell nicht sagen.

Kommt auf den Zeitpunkt drauf an und wo du kaufst.

Wenn ich jetzt gucke, ist im Augenblick der Kurs in Frankfurt um 0,44% höher wie bei der KAG.

Dann kommt noch der Spread dazu von derzeit 0.4%

Dann zahlst du z.b. bei Codi nochmals 0,25% auf die Ordersumme.

Lassen wir mal Börsenplatzgebühr, Ordergebühr und Kontogebühr weg, dann sind das zusammen schonmal:

0,4+0,44+0,25=1,09%

 

Ich habe bei ebase 0,54% AA gezahlt.

 

Das sind dann bei 100.000 Euro gleich mal 550 Eurönchen mehr.

 

Gruss

leinad

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Wenn man Fonds über ebase kaufst gibts es zu 99% auf den AA 100% Rabatt, nur der KanAm ist maximal mit 90% Rabattiert.
Aber derzeit ist ein Kauf über ebase nicht möglich oder nur wenn man schon Anteile hat???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Aber derzeit ist ein Kauf über ebase nicht möglich oder nur wenn man schon Anteile hat???

 

 

Stimmt genau.

Doch muss es der KanAm sein ????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Aber derzeit ist ein Kauf über ebase nicht möglich oder nur wenn man schon Anteile hat???

Der ist derzeit bis auf weiteres Closed.

Nur eingerichtete Sparpläne werden weiter bedient.

Aber Sparpläne auf so einen Fonds machen wohl wenig Sinn.

 

Gruss

leinad

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden