schinderhannes

Schinderhannes' Langfristaktiendepot

1,720 posts in this topic

Posted · Edited by schinderhannes

Hallo Admiral, herzlich Willkommen im Forum !

 

ja AT&T habe ich mir in der Tat schon angeschaut, allerdings nur grob.

Meine ohnehin schon hohe USD-Gewichtung möchte ich auch ungern noch weiter in die Höhe treiben, zumal Telefonica absolut nicht zu meinen Sorgenkindern gehört.

Wenn ich die einige Jahre liegen lassen habe ich ruckzuck die Investition alleine durch die Dividenden wieder drin.

 

DEPOT-UPDATE:

 

Ich habe mich ziemlich geärgert, denn Pfizer habe ich tatsächlich rausgehauen - zu einem richtig be*********en Zeitpunkt getauscht - so jetzt dürft Ihr raten in was.

Ist nicht unmöglich wenn Ihr aufmerksame Leser seid ^_^

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ich habe mich ziemlich geärgert, denn Pfizer habe ich tatsächlich rausgehauen - zu einem richtig be*********en Zeitpunkt getauscht - so jetzt dürft Ihr raten in was.

Ist nicht unmöglich wenn Ihr aufmerksame Leser seid ^_^

Medtronic? Ich hoffe, doch nicht vor dem heutigen Kursrutsch ... ?!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ich habe mich ziemlich geärgert, denn Pfizer habe ich tatsächlich rausgehauen - zu einem richtig be*********en Zeitpunkt getauscht - so jetzt dürft Ihr raten in was.

Ist nicht unmöglich wenn Ihr aufmerksame Leser seid happy.gif

Medtronic? Ich hoffe, doch nicht vor dem heutigen Kursrutsch ... ?!

 

Wenn du deine Meinung nicht geändert hast? Sanofi Aventis news.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

teva, novo nordisk und novartis wohl eher nich...hmmm, also ich tippe auch medtronic :unsure:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ich habe mich ziemlich geärgert, denn Pfizer habe ich tatsächlich rausgehauen - zu einem richtig be*********en Zeitpunkt getauscht - so jetzt dürft Ihr raten in was.

Ist nicht unmöglich wenn Ihr aufmerksame Leser seid ^_^

Medtronic? Ich hoffe, doch nicht vor dem heutigen Kursrutsch ... ?!

 

Recht haste.

Aber kann ich mir einen Fehler vorhalten ? Fundamental spitze, der Kurs war nicht schlecht.

Medtronic hat keine Probleme mit auslaufenden Patenten etc. , Umsatz und Gewinn wachsen seit Jahren konstant.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by 35sebastian

00000953.gif Da war ich so sicher. Nach deiner watchlist musste es eigentlich sanofi sein, da sie als einzige Alarmkurs anzeigte.

 

Hätte auch gut gepasst, gleiche Branche und Wechsel in Euro.

 

Gegen Medtronic habe ich ja nichts, wie sollte ich auch.smile.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hey Sebastian gut aufgepasst bei der Watchlist !

Aber die Alarmkurse beudeten nicht gleichzeitig Kauf - sondern nur, dass ich einen genaueren Blick darauf werfe.

Und bei Sanofi schreckt mich ab, dass Sie ziemliche Probleme bekommen könnten mit dem "Patent Cliff", ggf. stärker als Pfizer ! Und dann hätte ich Pfizer auch halten können.

Medizintechnik halte ich persönlich erstmal für sinnvoller.

 

Medtronic war mir vor einigen Wochen garnicht bekannt - bis zu juro's Analyse...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Medtronic war mir vor einigen Wochen garnicht bekannt - bis zu juro's Analyse...

 

Oder man kennt Börse aktuell. Da sind nicht nur Medtronic gelistet, sondern auch Becton Dickinson, Gilead, Stryker, Danaher und viele andere mehr.

Für mich höchst seriös.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

ja gut, vor sowas ist man bei einzelaktien einfach nicht gefeit...ist einfach dumm gelaufen...bis jetzt. so ähnlich geht es halt jemanden, der sich anfang des jahres für bp statt shell, exxon oder so entschieden hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

ja gut, vor sowas ist man bei einzelaktien einfach nicht gefeit...ist einfach dumm gelaufen...bis jetzt. so ähnlich geht es halt jemanden, der sich anfang des jahres für bp statt shell, exxon oder so entschieden hat.

Wieso? BP bietet doch gerade wieder fantastische Einstiegskurse? B) Ihr müsst das mit den fallenden Kursen nicht so negativ sehen, sondern vielmehr die Möglichkeit zu einem günstigen Einstieg bzw. Nachkäufen. Also ich freue mich jedenfalls im Moment, dass es weltweit ein wenig nach unten geht, so dass ich spätestens Oktober ein wenig aufstocken kann ^_^ (rechtzeitig vor der Jahresendrally)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hi,

 

es gibt immer wieder so schöne Gelegenheiten wie Medtronic oder Novartis, schade nur wenn das nötige Kleingeld fehlt...

 

Ich hätte mich wohl für Novartis entschieden, die aktuelle Dividendenrendite gibt dabei den Ausschlag.

Ansonsten sehen ja beide Unternehmen sehr gut aus.

 

Wieso? BP bietet doch gerade wieder fantastische Einstiegskurse? cool.gif Ihr müsst das mit den fallenden Kursen nicht so negativ sehen, sondern vielmehr die Möglichkeit zu einem günstigen Einstieg bzw. Nachkäufen. Also ich freue mich jedenfalls im Moment, dass es weltweit ein wenig nach unten geht, so dass ich spätestens Oktober ein wenig aufstocken kann happy.gif (rechtzeitig vor der Jahresendrally)

 

Die gute BP...

Blöd nur wenn man ein paar Wochen vor der Explosion eingestiegen ist und sich schon auf die Dividende gefreut hat...

 

Ansonsten sind niedrige Kurse natürlich super, soll ja auch schon Zeiten gegeben haben wo 10% Dividendenrendite "normal" waren.

Aber fallende Kurse strapazieren die Nerven, man weiß ja nie wie weit sie fallen...

Auch wenn der Kopf sagt "Es ist alles in Ordnung" wink.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by schinderhannes

Naja die Dividende von Novartis ist nicht wirklich üppig. Und als Deutscher darfst Du mal gleich richtig Quellensteuer latzen, die nur umständlich wiederzubekommen ist.

 

Ich achte zwar darauf, dass ein Unternehmen Dividende zahlt, aber wichtig sind mir auch Aktienrückkäufe.

Exxon und Wal-Mart z.B. zahlen nicht sonderlich viel, haben aber die letzten Jahre massiv Aktien zurückgekauft.

 

Ein paar echte Dividenden-Cashcows habe ich ja mit z.B. Altria, Telefonica, Total, Allianz, E.ON, Shell.

Altria war mit Abstand mein Topinvestment. Abgesehen von 50% Kursgewinn hauen die jedes Quartal richtig ordentlich Dividende raus.

Bezogen auf meinen Einstandskurs 9% Rendite B)

Und wenn Telefonica seine Versprechen in den nächsten Jahren wahrmacht, dann hagelts dort auch 10% und mehr.

 

Das kann man sich ein paar Jahre gefallen lassen und schwupps hat man sein investiertes Kapital nach weniger als 10 Jahren wieder drin.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ja ja, die Steuern...

 

Reinvestierst du deine Dividenden eigentlich, bzw. willst du deine Positionen später noch vergrößern?

 

Die meisten deiner investierten Unternehmen habe ich ebenfalls im Blick.

Ich wünsch dir auf jeden Fall viel Erfolg mit deinen Investments.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ja ich sammle die Dividenden quasi an und schieße noch einen Teil meiner Einkünfte hinzu.

Die bestehenden Positionen stocke ich eigentlich nicht auf, alle haben den gleichen investierten Wert.

Ausnahmen sind hier E.ON und Medtronic, da habe ich Neukäufe getätigt, was aber quasi wie ein Verlust und Neukauf "gebucht" ist (siehe Positionen "Verluste aus Verkäufen").

 

Sehr erfreulich heute ist, dass Altria eine Dividendenerhöhung auf 0,38 USD je Quartal angekündigt hat.

Damit habe ich dann eine persönliche Dividendenrendite von ca. 10%. :thumbsup:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

So siehts also aktuell aus.

Nicht wundern bei Medtronic - das habe ich gehandhabt wie E.ON.

War im Verlust, habe aufgestockt.

Alte Stücke stehen unter "Verluste aus Verkäufen" - Neue Stücke sind im Bestand gebucht.

 

qc2ailtr5nmj.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Heute dürfte sich mein Depot auf ATH befinden, wenn ich mich recht erinnere.

 

8x99jxjy8w1d.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Heute habe ich zugeschlagen, Hewlett-Packard wurde gekauft.

Die IT-Branche wollte ich schon immer im Depot ausbauen - IBM, mein eigentlich Favorit ist mir aber zu teuer und ich denke nicht, dass die Aktie in naher Zukunft wieder günstig werden wird.

 

HP habe ich mir aufgrund des jüngsten Kursverfalls genauer angeschaut, das Unternehmen gefällt mir gut, schaut im HP-Thread - dort hat juro66 heute eine Analyse zu eingestellt.

Für mich als Investor, der gerne auch mal Dividende einkassiert, ist HP meine Aktie mit der niedrigsten Rendite.

Es werden allerdings in großen Stückzahlen Rückkäufe getätigt, alleine in den letzten 5 Jahren wurden 20% der ausstehenden Aktien zurückgekauft und vor kurzem erst wurde ein weiteres 10-Mrd-USD-Programm angekündigt.

 

Mein Depot sieht aktuell so aus (vor allem der Dollar-Verfall hat arg an meinen Gewinnen gezehrt, klar bei nun 47% Depotanteil :

 

xrph2rk172j.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Werde ab sofort auch Dividendenzahlungen posten.

 

Heute meine 8. Quartalszahlung von Altria - 0,38 USD je Aktie.

Übermorgen erfolgt meine 10. Quartalsdividende von Kraft Foods - 0,29 USD.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Habe im Wal-Mart Thread eine kurze Analyse veröffentlicht :

 

KLICK

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

hey ihr alten Schinderhannes-langfristdepot-Thread-Nutzer,

 

da Schinderhannes ein ähnliches Ziel verfolgt, und ich ähnliche werte habe, bzw. haben möchte, stell ich nun mal meine vor... orientierte mich sehr an juro... :-)

 

hab momentan die folgenden 14 Werte

 

 

 

Sanofi Aventis

BP

GDF Suez

General Electrics

GlaxoSmithkline

Iberdrola

Bank of America

BHP Billiton

EON

Johnson&Johnson

Munich RE

Nestle

Procter&Gamble

Vodafone

 

einige dieser folgenden werte möchte ich noch ergänzen.

 

Teva Pharmaceutical

Deutsche Börse

Colgate-Palmolive

Siemens

Fresenius Medical Care

British American Tobacco

Fuchs Petrolub

Hennes & Mauritz

Novo Nordisk

Reckitt Benckiser

Henkel

Hewlett-Packard

Royal Dutch Shell

 

 

vollständigkeitshalber möchte ich erwähnen, dass es bei mir ruhig zwischen 20 und 30 Werte sein können, da es sich um ein größtenteil buy and hold depot handeln wird, welches im 6 stelligen bereich geführt wird.

 

vielleicht hat jemand eine meinung zu dem ein oder anderen wert...

 

vielen dank...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Mittlerweile gibt folgende News bezgl. Dividende :

 

- Morgen 1. Zahlung von Medtronic (0,225 USD)

- P&G ist schon Ex-Dividende, gezahlt werden 0,4818 USD (10. Zahlung)

- Glaxo ist auch Ex-Dividende, es gibt 0,16 GBP (13. Zahlung)

- Es folgen dann Shell mit 0,42 USD und Exxon mit 0,44 USD (9. bzw. 2. Zahlung)

- Unilever gibt am 04.11. die nächste Zahlung bekannt. (Nr. 6)

- Nach guten Zahlen wird auch die BASF-Dividende wieder höher ausfallen, man darf gespannt sein

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Depot auf ATH.

Unilever hat gute Zahlen vorgelegt, Kraft blieb im Rahmen der Erwartungen, GDF war soweit auch ok.

Besonders BASF hat unheimlich zugelegt in den letzten Tagen, mittlerweile +36%, noch vor 2 Jahren stand ich bei etwa -50%.

 

nl9wfnnhv3k.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Heute habe ich zugeschlagen, Hewlett-Packard wurde gekauft.

Die IT-Branche wollte ich schon immer im Depot ausbauen - IBM, mein eigentlich Favorit ist mir aber zu teuer und ich denke nicht, dass die Aktie in naher Zukunft wieder günstig werden wird.

 

 

HP ist verstaendlich.

 

Aber warum ist IBM zu teuer. IBM war nur in der absoluten Krise guenstiger. Die sind aber immer noch sehr guenstig. Denke, dass das wie bei MCD laufen koennte...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Plutos

... Heute habe ich zugeschlagen, Hewlett-Packard wurde gekauft.

Die IT-Branche wollte ich schon immer im Depot ausbauen - IBM, mein eigentlich Favorit ist mir aber zu teuer und ich denke nicht, dass die Aktie in naher Zukunft wieder günstig werden wird.

 

HP habe ich mir aufgrund des jüngsten Kursverfalls genauer angeschaut, das Unternehmen gefällt mir gut, schaut im HP-Thread - dort hat juro66 heute eine Analyse zu eingestellt.

Für mich als Investor, der gerne auch mal Dividende einkassiert, ist HP meine Aktie mit der niedrigsten Rendite.

Es werden allerdings in großen Stückzahlen Rückkäufe getätigt, alleine in den letzten 5 Jahren wurden 20% der ausstehenden Aktien zurückgekauft und vor kurzem erst wurde ein weiteres 10-Mrd-USD-Programm angekündigt.

 

Mein Depot sieht aktuell so aus (vor allem der Dollar-Verfall hat arg an meinen Gewinnen gezehrt, klar bei nun 47% Depotanteil : ....

 

 

Was hältst du von Cisco, wenn du deinen IT-Anteil ausbauen möchtest? Sehe ich wie HP günstig bewertet. Hatte auch erst bei HP aufgrund des niedrigen KGV's zugeschlagen und jetzt nach dem Kurssturz bei Cisco auch dort noch zugeschlagen.

 

Warum hast du eigentlich die Altria Aktie als Tabakkonzern gekauft? Da hätte ich am meisten Sorgen wegen eventl. Schadensersatzklagen in den USA. Das scheint mir ein wenig unberechnenbar. Ich halte PMI, BAT oder Imperial für besser, wobei ich keinen Favoriten unter den dreien habe und selber keine Tabakaktie im Depot, was ich aber vielleicht überdenken werde.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Kuba

Was hältst du von Cisco, wenn du deinen IT-Anteil ausbauen möchtest? Sehe ich wie HP günstig bewertet. Hatte auch erst bei HP aufgrund des niedrigen KGV's zugeschlagen und jetzt nach dem Kurssturz bei Cisco auch dort noch zugeschlagen.

 

Warum hast du eigentlich die Altria Aktie als Tabakkonzern gekauft? Da hätte ich am meisten Sorgen wegen eventl. Schadensersatzklagen in den USA. Das scheint mir ein wenig unberechnenbar. Ich halte PMI, BAT oder Imperial für besser, wobei ich keinen Favoriten unter den dreien habe und selber keine Tabakaktie im Depot, was ich aber vielleicht überdenken werde.

 

Cisco und HP habe ich mir auch gekauft. Finde allerdings IBM fast interessanter als Cisco.

 

Wenn man den historischen Velauf anschaut, dann duerften sich beide lohnen. Zumindest waren solche Unterbewertungen sehr gute Einstiegspunkte! Auch wenn man man bei Cisco einmal ne Ralley knapp verpasst hat und bei IBM knapp nicht ausgestiegen waere, haette sich beides doch sehr gelohnt ...

 

post-16921-0-82355400-1290688012_thumb.png

 

post-16921-0-92865600-1290688021_thumb.png

 

Und im Fall von IBM sind ja nicht mal Schinderhannes Dividenden dabei ;-)

 

IBM erinnert mich halt irgendwie an MCD. Die lief und lief und laeuft heute noch... Ohne grossen (erhofften) Ruecksetzer

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now