Jump to content
schinderhannes

Schinderhannes' Langfristaktiendepot

Recommended Posts

Admiral G
Posted

Hi schinderhannes,

 

 

ich hätte es auch so gemacht.

 

Ist schon schlimm das man zu solchen Maßnamen gezwungen wird.

 

Man kann nur hoffen das es bei den eigenen Investitionen möglichst wenig Spinoffs gibt.

 

 

 

Viel Erfolg weiterhin.

Share this post


Link to post
SlapShot
Posted

Hallo,

ich habe keine Kraft-Aktien, könntet ihr kurz einmal in zwei Sätzen, an welcher Stelle bei solch einem Spin Off Steuern anfallen?

Share this post


Link to post
schinderhannes
Posted

Hallo,

ich habe keine Kraft-Aktien, könntet ihr kurz einmal in zwei Sätzen, an welcher Stelle bei solch einem Spin Off Steuern anfallen?

 

Finanzamt wertet den SpinOff ggf. als Sachdividende, heisst der abgespaltene Teil wird wie ein "Verkauf" behandelt und somit volle Abgeltungssteuer berechnet.

Jedenfalls wurde schon so verfahren, da hab ich keinen Bock drauf.

 

Ich würde gerne wieder in einen Nahrungsmittelhersteller investieren, aber zur Zeit ist mir alles zu teuer.

Gerne wäre ich z.B. bei Kellogg dabei, gefällt mir richtig gut, bei ca. 35 EUR würd ichs mir überlegen.

Share this post


Link to post
schinderhannes
Posted

Wie in meiner neuen Analyse angekündigt habe ich mit einer kleinen Position (50% der "normalen" Depotpositionen) Peabody Energy gekauft.

Halte die Kohlekonzerne wie Peabody oder auch Arch Coal für unterbewertet zur Zeit. Position ist nicht zwingend für die Ewigkeit gedacht, eher mittelfristig - mal schauen.

Je nach Situation habe ich die Möglichkeit mit den weiteren 50% einzusteigen und die Position auszubauen.

 

 

https://www.wertpapier-forum.de/topic/38187-peabody-energy-corp/

Share this post


Link to post
donale
Posted

Hallo Schinderhannes,

 

ich schreibs mal hier rein, weil es eher allgemein ist...

Du hast mal in deinem Campbell-Thread gesagt.

...

Kann es sein,dass du nur aufs KGV guckst und nach billig und teuer sortierst ?

Es gibt noch tausend andere Kennzahlen und manche Unternehmen sind vielleicht auch ein KGV von 18 wert.

In diesem Thread erwähnst du die Kellogg's mit 35 was in etwa 45$ entspricht.

45$ stehen einem Gewinn von 3,38$ gegenüber (KGV 13,31)

 

Peabody hast du für ein KGV von 8,5 gekauft.

 

Da ich momentan stark darüber nachdenke was für mich einen "fairen Preis" bedeutet wollte ich mal fragen,

worauf du achtest und was für deine Preisgestalltung wichtig ist.

 

 

mfg

Share this post


Link to post
WarrenBuffet1930
Posted · Edited by WarrenBuffet1930

..

Share this post


Link to post
schinderhannes
Posted

KGV ist eine Größe. Die Aussagekraft ist sehr begrenzt, einige Unternehmen notieren deutlich unter 10 - andere über 15.

Meine absolute Priorität liegt erstmal auf der fundamentalen Entwicklung der letzten Jahre, wichtig ist natürlich die Stabilität auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten.

 

Um beim Beispiel zu bleiben :

1. Peabody : volatiles Geschäft, eine Krise macht sich deutlich negativ bemerkbar

2. Kellogg : resistent gegen Krisen, kontinuierliche Ergebnissteigerung

 

Dann zahle ich gerne für Kellogg ein höheres KGV als für Peabody.

Zumal natürlich Kennzahlen wie EK-Quote, Gesamtkapitalrendite, CF-Marge, KBV usw. eine Rolle spielen.

 

Ich bin kein Fan von Chartanalysen, kaufe am liebsten einfach fundamental günstig ein (nach Bauchgefühl und einem Abwägen der genannten Kennzahlen).

Unternehmen wie Kellogg bekommt man fast nie wirklich günstig, das ist das Problem.

Mein Maßstab ist - wie ich schonmal geschrieben habe - manchmal die Krise von 2008.

Dort wurde gnadenlos alles abgestraft - leider ergeben sich solche Chancen nur ganz selten.

Share this post


Link to post
donale
Posted

Bei Kelloggs würde mich der Pringles Kauf intressieren. Wie viel haben Sie dafür gezahlt (Bezogen auf EBIT EBITDA und CF) und wie viel bringt ihnen das Ganze?

 

Außerdem finde ich immer interessand wie viel vom Gewinn bei mir ankommt.

 

Als Negativbeispiel für Shareholder-Value fällt mir z.B. Rhön-Klinikum ein:

 

Gewinn je Akite 1

Ausschüttung 0,3

 

Nächstes Jahr

Gewinn je Akite 1

Ausschüttung 0,3

 

Das Jahr drauf

Gewinn je Akite 1

Ausschüttung 0,3

 

Da frag ich mich, was mir die restlichen 0,70 Gewinn nützen.

Share this post


Link to post
schinderhannes
Posted

Bei Kelloggs würde mich der Pringles Kauf intressieren. Wie viel haben Sie dafür gezahlt (Bezogen auf EBIT EBITDA und CF) und wie viel bringt ihnen das Ganze?

 

Glaube nicht, dass das so einfach ist.

M.E. hat P&G die Ergebnisse der Marke nicht einzeln ausgewiesen.

Share this post


Link to post
donale
Posted · Edited by donale

Vielleicht steht ja im Kellogg's Annual Report etwas über Ihre neue Errungenschaft?!

Die werden da doch sicher stolz verkünden was sie gekauft haben und was sie vor haben.

Da der Preis für Kelloggs-Aktien aber nicht sonderlich interessant ist spar ich mir die Arbeit.

 

Wobei ich mache mir da nicht viel Sorgen wenn man das jährliche Gewinnwachstum ansieht, werden die schon gut gemacht haben...

 

im P&G Report steht der Punkt "Snacks & Pet Care" mit 6% Plus bei Umsatz...

Share this post


Link to post
donale
Posted · Edited by donale

While Pringles was a revenue-driver for P&G, bringing in about $1.5 billion a year in sales, it was the company's only remaining food business and no longer fit in with P&G's focus on items such as beauty and personal care products.

http://www.reuters.c...E81E0S620120215

 

im P&G Report steht der Punkt "Snacks & Pet Care" mit 6% Plus bei Umsatz...

1,5 Mrd * ca. 10% Rendite

0,15 Mrd Earning

 

Die Graham Formel ist

V = EPS * (8,5 * 2g)

V = 0,15 * 20,5

V = 3,075 Mrd

 

3,075 Mrd innerer Wert zu den 2,7 Mrd. die gezahlt wurden (ich kenne die Brutto-Marge und den Wachstum von Pringles nicht genau)

Natürlich so alles Pi mal Daumen siehts fair aus, für beide!

War wohl tatsächlich eine Win-Win Situation in anbetracht der Steuerentlastung für Kelloggs durch den Kauf!

 

PS: nicht schlecht, bei Peabody den Boden gut erwischt! :thumbsup:

 

 

PS2: Ich schau mir momentan gerade Hasbro an, KGV 12,5, Wachstum pa. von ca. 9% in den letzten 10 Jahren. Schöne Rückkäufe.

ROE über 20%

Eigenkapitalquote geht halt nur zurück die letzten Jahre.

Schau es dir mal an, so als Tip, vielleicht findest du ja nen Hacken

Share this post


Link to post
hugolee
Posted

Hallo Schinderhannes,

stell doch bitte mal wieder ein UPDATE hier ein.

DANKE

 

hugolee

Share this post


Link to post
schinderhannes
Posted

Werd ich diese Woche noch machen.

 

Hat sich allerdings nicht viel getan - mit Ausnahme von Total. Die hab ich nämlich vor kurzem für ca. 42 EUR verkauft.

Mehrere Gründe :

1. hoher Depotanteil von Öl-Aktien

2. Hatte kein gutes Gefühl, rechne mit einem nochmaligen Einbruch der Aktienmärkte

3. Die Franzosen haben die Quellensteuer nun auf 30% erhöht - tolle Sache :angry:

 

Nun, gerade nach der jetzigen Panik wegen der Gasplattform (eben waren wir bei 38,XX EUR) scheint sich der Ausstieg zumindest kurzfristig auch noch gelohnt zu haben.

Share this post


Link to post
hugolee
Posted

Werd ich diese Woche noch machen.

 

Hat sich allerdings nicht viel getan - mit Ausnahme von Total. Die hab ich nämlich vor kurzem für ca. 42 EUR verkauft.

Mehrere Gründe :

1. hoher Depotanteil von Öl-Aktien

2. Hatte kein gutes Gefühl, rechne mit einem nochmaligen Einbruch der Aktienmärkte

3. Die Franzosen haben die Quellensteuer nun auf 30% erhöht - tolle Sache :angry:

 

Nun, gerade nach der jetzigen Panik wegen der Gasplattform (eben waren wir bei 38,XX EUR) scheint sich der Ausstieg zumindest kurzfristig auch noch gelohnt zu haben.

 

...wie gut, dass Du verkauft hast :-)

Freu mich auf Dein Update

 

Weiterhin viel Erfolg

 

hugolee

Share this post


Link to post
schinderhannes
Posted

Hier das versprochene Update.

Nochmal zur Erinnerung :

- K+S und Peabody sind nur mit der Hälfte des sonst üblichen Wertes im Depot (Zukauf bei Kursverfall nicht ausgeschlossen)

- Total verkauft

- Genügend Cash aufgebaut in den letzten Monaten, für den nächsten Crash will ich gerüstet sein. Es reicht derzeit um 4 weitere Titel komplett einzukaufen.

- alle Wunschkandidaten sind leider weiterhin uninteressant, da zu teuer

 

8hvd2sgxvpc.jpg

Share this post


Link to post
Conus
Posted

Hallo schinderhannes,

habe mir nun einige Wochen Dein Depot und Deine Kandidatenliste angeschaut und muss ein großes Kompliment aussprechen: starke Leistung sowohl bei der Titelauswahl, als auch den Einstiegszeitpunkten. Habe bei vielen Werten ähnliche Gedanken, aber auch Fragen:

warum behälst Du Telefonica? Ich habe seit längerem ein Auge auf Telenor (Norwegen) geworfen und traue dieser Aktie trotz aktuellen,schlechten Nachrichten zu Rußland und Indien eine bessere Entwicklung als der Telefonica zu. Schon mal Telenor in Betracht gezogen?

Share this post


Link to post
schinderhannes
Posted

Hallo schinderhannes,

habe mir nun einige Wochen Dein Depot und Deine Kandidatenliste angeschaut und muss ein großes Kompliment aussprechen: starke Leistung sowohl bei der Titelauswahl, als auch den Einstiegszeitpunkten. Habe bei vielen Werten ähnliche Gedanken, aber auch Fragen:

warum behälst Du Telefonica? Ich habe seit längerem ein Auge auf Telenor (Norwegen) geworfen und traue dieser Aktie trotz aktuellen,schlechten Nachrichten zu Rußland und Indien eine bessere Entwicklung als der Telefonica zu. Schon mal Telenor in Betracht gezogen?

 

Hallo Conus,

 

Telefonica würde ich abstossen, vor allem aufgrund der spanischen Quellensteuer. Dieses Problem besteht bei norwegischen Titeln aber auch.

Bin bisher noch unentschlossen. Fakt ist, mein Verkauf von China Mobile war ein fataler Fehler.

Share this post


Link to post
donale
Posted

Ich würde gerne wieder in einen Nahrungsmittelhersteller investieren, aber zur Zeit ist mir alles zu teuer.

Gerne wäre ich z.B. bei Kellogg dabei, gefällt mir richtig gut, bei ca. 35 EUR würd ichs mir überlegen.

Gewinnwarnung, mal schauen was der Kurs so macht ...

Share this post


Link to post
schinderhannes
Posted

Genau die habe ich gestern auch zur Kenntnis genommen.

Nur billig ist Kellogg dadurch noch lange nicht.

 

Im Moment sind die Märkte ohnehin ultranervös. Gut, dass mein Cash mittlerweile ordentlich angewachsen ist.

Share this post


Link to post
PopOff
Posted

Hallo schinderhannes!

 

Ich wollte dich mal fragen wieso du Total verkauft hast? Wegen dem Gasleck?

Share this post


Link to post
schinderhannes
Posted

Hallo schinderhannes!

 

Ich wollte dich mal fragen wieso du Total verkauft hast? Wegen dem Gasleck?

 

Schau mal eine Seite vorher, dort hatte ich Gründe genannt.

Das Gaslecks gabs zum Verkaufszeitpunkt noch nicht.

Share this post


Link to post
basti_
Posted

Telefonica würde ich abstossen, vor allem aufgrund der spanischen Quellensteuer.

 

Den Satz musst du bitte etwas genauer erklären. Afaik hast du Telefonica zu ~15 und zu ~13 gekauft und dann schreibst du bei ~11 so einen Satz? An der spanischen Quellensteuer hat sich doch in letzter Zeit nichts geändert oder?

Share this post


Link to post
schinderhannes
Posted · Edited by schinderhannes

Zumindest mein erster Kauf war noch zu Zeiten als Quellensteuer aus Spanien noch voll anrechenbar war.

Beim zweiten Kauf bin ich selbst nicht sicher.Für 11 EUR verkaufe ich auch nicht! Zumindest solange ein Alternativinvest zu teuer ist

Share this post


Link to post
basti_
Posted

Zumindest mein erster Kauf war noch zu Zeiten als Quellensteuer aus Spanien noch voll anrechenbar war.

Beim zweiten Kauf bin ich selbst nicht sicher.Für 11 EUR verkaufe ich auch nicht! Zumindest solange ein Alternativinvest zu teuer ist

 

Danke für die Antwort. Ich hab jetzt mal zurückgeblättert und du hast recht, der erste Kauf ist doch schon etwas her (2010 war die Änderung der spanischen Quellensteuer). Der Satz mit dem "abstossen" hat sich für mich nach verkauf anghört ist dann aber wohl nicht so :blushing:

Share this post


Link to post
schinderhannes
Posted

Naja verkaufen würde ich grundsätzlich schon, nur eben nicht zu 11 EUR und auch nicht solange ich nichts "besseres" finde.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...