Jump to content
RaidSupport

Tagesgeld, Festgeldkonten

Recommended Posts

culo
Posted
, trotzdem würde ich derzeit mein Geld lieber in Deutschland lassen.

 

warum? wegen frau merkel?

Share this post


Link to post
p_tosh2008
Posted
Hier sollte man auf die eingeschränkte Einlagensicherung achten, die laut nur bis zu 20.000 Euro reicht (darüber bis 40.000 Euro zu 90 Prozent). Du willst zwar nur 15K anlegen, trotzdem würde ich derzeit mein Geld lieber in Deutschland lassen. Laut Tagesgeldrechner wären bei 15K derzeit die netbank (4,61%) und die 1822direkt sowie die norisbank (4,58%) auf Sicht von 12 Monaten zu empfehlen.

 

 

@Sapine: Danke!

 

@Racer: bis 20.000E abgesichert, so steht es da und warscheinlich auch im Vertrag dann sollte das doch sicher sein. Warum taucht in dem Tagesgeldrechner die Credit Europe nicht auf und warum sind die Zinsen bei DAB bei 5,5% aber effektiv kommt weniger raus? *verwirrt

Share this post


Link to post
Racer
Posted
@Sapine: Danke!

 

@Racer: bis 20.000E abgesichert, so steht es da und warscheinlich auch im Vertrag dann sollte das doch sicher sein. Warum taucht in dem Tagesgeldrechner die Credit Europe nicht auf und warum sind die Zinsen bei DAB bei 5,5% aber effektiv kommt weniger raus? *verwirrt

 

Die Credit Europe taucht deshalb nicht auf, weil die eben keine vollständige Einlagensicherung bietet. Steht aber auch da. Und beim DAB Bank Tagesgeld können keine 5,5% herauskommen, denn dieser Zinssatz gilt ja nur bis zum 31.03.2009, danach sind es derzeit 4,00% p.a.. Bei 12 Monaten Anlagedauer ergibt das eine Mischung aus 5,5 und 4,0%, eben die errechneten 4,23%. Deshalb sage ich ja immer wieder, dass Festgeld letzten Endes auf Sicht von 12 oder gar mehr Monaten immer lukrativer ist, denn die hohen Zinsen der meisten Angebote gelten eben nur über eine begrenzte Zeit. Danach heißt es entweder wechseln oder niedrigere Zinsen in Kauf nehmen.

Share this post


Link to post
p_tosh2008
Posted
Die Credit Europe taucht deshalb nicht auf, weil die eben keine vollständige Einlagensicherung bietet. Steht aber auch da. Und beim DAB Bank Tagesgeld können keine 5,5% herauskommen, denn dieser Zinssatz gilt ja nur bis zum 31.03.2009, danach sind es derzeit 4,00% p.a.. Bei 12 Monaten Anlagedauer ergibt das eine Mischung aus 5,5 und 4,0%, eben die errechneten 4,23%. Deshalb sage ich ja immer wieder, dass Festgeld letzten Endes auf Sicht von 12 oder gar mehr Monaten immer lukrativer ist, denn die hohen Zinsen der meisten Angebote gelten eben nur über eine begrenzte Zeit. Danach heißt es entweder wechseln oder niedrigere Zinsen in Kauf nehmen.

 

ok danke für die info.

 

Aber ich kann doch ne art Hopping zum jeweils besten Anbieter machen oder? Oder kostet das? Hab nix gelesen davon das man "mindestens" n Jahr das Konto halten muss usw..

Share this post


Link to post
Niskala
Posted

Kostet nix - dieses Hopping machen viele!

Share this post


Link to post
p_tosh2008
Posted
Kostet nix - dieses Hopping machen viele!

 

ok thx dann geh ich mal hoppen....

Share this post


Link to post
Orwell
Posted
Mercedes Benz Bank, comdirect und Tagesanleihe würde ich bevorzugen, auch wegen der Sicherheit.

Bei der Sicherheit ist die Tagesanleihe das beste.

 

Ich würde mal sagen, dass Spareinlagen seit Sonntag de facto so sicher sind, wie die Tagesanleihe. Im Worst-Case wird die Tagesanleihe auch nicht mehr Sicherheit (sprich: Kaufkrafterhalt) bieten, als die Spareinlagen bei Sparkassen etc.

Share this post


Link to post
tom1978
Posted
Kostet nix - dieses Hopping machen viele!

 

Nix ist falsch - kostet Zeit (Anträge ausfüllen, PostIdent etc.) und evtl. Porto für ein Kündigungsschreiben. Ausserdem muss man mit den Freistellungsaufträgen aufpassen.

Share this post


Link to post
fw1962
Posted · Edited by fw1962
Die EZB reduzierte ihren Leitzins überraschend um 0,50 Prozentpunkte auf 3,75 Prozent.
  • ab wann kann man nach einer Leitzins-Senkung mit einem Einfluss für das Tagesgeld oder die Festgeldanlage in der Regel rechnen ?

  • und gibt es Indikatoren wie es sich dann auswirkt ?

Share this post


Link to post
harryguenter
Posted
Nix ist falsch - kostet Zeit (Anträge ausfüllen, PostIdent etc.) und evtl. Porto für ein Kündigungsschreiben. Ausserdem muss man mit den Freistellungsaufträgen aufpassen.

Und kostet auch reales Geld. Wer 1 mal im Jahr "hoppt" verliert schnell 1 Woche Zinsertrag - das sollten also schon ein par Zehntel hinterm Komma rumkommen damit sich Zeit und Geld auch rechnet.

Share this post


Link to post
culo
Posted
Und kostet auch reales Geld. Wer 1 mal im Jahr "hoppt" verliert schnell 1 Woche Zinsertrag - das sollten also schon ein par Zehntel hinterm Komma rumkommen damit sich Zeit und Geld auch rechnet.

 

blödsinn. wenn man montags das geld abruf, verliert man max. 4 tage.. bei einem halben prozent unterschied hat man das schon nach ca. 10 tagen amortisiert.

Share this post


Link to post
NewBroker
Posted · Edited by Sapine
Kontonummer gelöscht :)
Tagesgeldkonto bei Credit Europe/DAB/IngDiba ?, hmm

Moin zusammen!

 

Aktuell bietet Credit Europe die meisten Zinsen an (jährlich gezahlt) 5,75%

http://www.tagesgeldkonto-info.de/tagesgel...editeurope.html

Ich hab nur von dieser Bank noch nie etwas gehört... Was haltet ihr davon? Es geht um ~15K €.

 

Bei der DAB hab ich vor Jaaahren mal ein Depot angelegt das noch aktiv ist. Ich denk nur das die 5,50% p.a. wohl nur für Neukunden sind? Ausschüttung is hier vierteljährlich.

http://www.tagesgeldkonto-info.de/tagesgeldkonto_dab.html

 

Ausserddem hab ich ein kostenloses Girokonto mit VISA-Karte bei der IngDiba, die bieten 5%.

http://www.tagesgeldkonto-info.de/tagesgel...o_ing-diba.html

 

Oder doch Comdirekt?

 

Oder gibs noch DEN Tipp von euch? Über alle Antworten freu ich mich :)

bye

 

Servus,

 

eben erreicht mich folgendes Schreiben:

 

"Sehr geehrter Herr NewBroker,

 

Die europäischen Finanzministerien erhöhten die Einlagensicherungen auf EUR 50.000. Die Einlagen auf Ihrem Advanzia Tagesgeldkontosind sind daher nunmehr bis zu EUR 50.000 abgesichert.

 

Auf Ihrem Advanziakonto erhalten Sie ab dem 01.10.2008 6% eff. p.a. Zinsen. Dies gilt für alle Kunden – somit auch für diejenigen Kunden, die bereits ein Tagesgeldkonto bei uns führen.

 

Möchten Sie weitere Einzahlungen zu Gunsten Ihres Tagesgeldkontos vornehmen, verwenden Sie bitte eine Standardüberweisung mit folgenden Angaben:

• Bankleitzahl (BLZ): 550 500 00

• Kreditinstitut: LRP Landesbank Rheinland-Pfalz

• Kontonummer: [gelöscht]

• Begünstigter: Advanzia Bank

• Gewünschter Einzahlungsbetrag in EUR

• Verwendungszweck: xxx

 

Unser Serviceteam steht Ihnen Montags bis Freitags von 9:00 bis 17:00 Uhr unter der gebührenfreien Rufnummer 0800 880 2120 zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Advanzia Bank Kundenbetreuung

 

----------------------------------------------------------

Advanzia Bank S.A.; 9, Parc d’Activité Syrdall; 5365 Munsbach; Luxembourg, advanzia.com

 

Handelsregister R.C. Luxemburg B109476

Umsatzsteuernummer: LU 20992462

 

Gesetzliche Vertreter: Marc Hentgen, Eirik Holtedahl"

 

 

Ich schätze mal, daß das Angebot nur bis 31.10.2008 gilt mit den 6% und danach wohl 5,33 % anfallen. Aber trotzdem ist es durchaus lukrativ.

Share this post


Link to post
Racer
Posted

 

Sehr guter Beitrag. Die meisten Sparer bemerken die ganzen Stolperfallen oder Werbetricks doch gar nicht. Und für größere Summen als 50K reicht dann die europäische Sicherung wieder nicht aus. Nein, da bleib ich doch bei meinem 1822direkt-Konto und kann nach Ablauf der Frist für den Bonuszins mit meinem Berater über die Verlängerung desselben verhandeln. Aufs Jahr gerechnet sind doch bei inländischen Banken auch 4,50 bis 4,60 Prozent drin (Siehe etwa http://www.tagesgeldvergleich.net/rechner/...ldrechner.html). Da muss ich wegen ein paar Prozentpunkten nicht ins Ausland pilgern und eine niedrigere Sicherung in Kauf nehmen.

Share this post


Link to post
Delphin
Posted
Sehr guter Beitrag. Die meisten Sparer bemerken die ganzen Stolperfallen oder Werbetricks doch gar nicht.

Finde ich auch. :thumbsup:

 

Ein interessanter Fall, wo sogar auf das Unwissen der Anlager in Bezug auf eff. Jahreszins und Nominalzins spekuliert wird... Schon listig.

Share this post


Link to post
o0Pascal0o
Posted
Ein interessanter Fall, wo sogar auf das Unwissen der Anlager in Bezug auf eff. Jahreszins und Nominalzins spekuliert wird... Schon listig.

Aber wie berechnet man darus seinen Nominalzinssatz? Nominalzins, ist doch dass, was man tatsächlich bekommt. Also z.B. bei 6,25 p.a. und wenn man erst am 20. sein Geld einzahlt (und es gitl ja nur für einen Monat) bekommt man 6,25 p.a. - aber eben nur für 10 Tage. Das entspricht dann einem Nomimalzins von.... wieviel?

 

Gruß

 

Pascal

Share this post


Link to post
harryguenter
Posted

Nö genau falsch herum. Der Nominalzins ist das was draufsteht, aber in der Regel uninteressant ist.

Wichtig ist der Effektivzins oder auch Rendite genannt.

Share this post


Link to post
Prospektständer
Posted

bei dem konto von meinem vater bei der 1822 direkt, hats mich echt aus den socken gehauen

bei neueröffnung 5% bis 500.000!

ich dachte immer in der größenordnung gibts en zins von 1% oder so

 

 

natürlich nur für die ersten 6 monate

Share this post


Link to post
Urmel
Posted · Edited by Urmel
bei dem konto von meinem vater bei der 1822 direkt, hats mich echt aus den socken gehauen

bei neueröffnung 5% bis 500.000!

ich dachte immer in der größenordnung gibts en zins von 1% oder so

 

 

Ist doch irgendwo logisch: Die Banken brauchen neues Geld, also zahlen sie dafür auch gute Zinsen und begrenzen die Summe nach oben hin nicht. Je mehr Geld eine Bank braucht, umso bessere Konditionen bietet sie. Je weniger eine Bank von der Krise betroffen ist, desto eher kann sie es sich leisten, niedrige Zinsen zu bieten = evtl. höhere Sicherheit.

Share this post


Link to post
Schnecke
Posted
Sehr guter Beitrag. Die meisten Sparer bemerken die ganzen Stolperfallen oder Werbetricks doch gar nicht. Und für größere Summen als 50K reicht dann die europäische Sicherung wieder nicht aus. Nein, da bleib ich doch bei meinem 1822direkt-Konto und kann nach Ablauf der Frist für den Bonuszins mit meinem Berater über die Verlängerung desselben verhandeln. Aufs Jahr gerechnet sind doch bei inländischen Banken auch 4,50 bis 4,60 Prozent drin (Siehe etwa http://www.tagesgeldvergleich.net/rechner/...ldrechner.html). Da muss ich wegen ein paar Prozentpunkten nicht ins Ausland pilgern und eine niedrigere Sicherung in Kauf nehmen.

Im Moment gibt es bei Advanzia 6% auch für Bestandskunden.

Auch die Sache mit dem effektiven Zinssatz ist nicht so dramatisch, wie in dem Artikel beschrieben (erstens ist der Unterschied nicht gewaltig, und zweitens entspricht der tatsächliche Zinssatz eben dem, was man bei einem Konto mit jährlicher Zinszahlung für 6% bekommen würde).

Ich war eigentlich immer recht zufrieden mit der Advanzia. Dennoch habe ich kürzlich mein Konto bei denen geräumt. Der extrem hohe Zinssatz hat mich irgendwie stutzig gemacht. Das Geld mag ja sicher sein, aber bei einer eventuellen Pleite müßte man doch einige Monate um das Geld zittern.

Wenn die Bankenkrise aber vom Tisch ist und die Advanzia noch gut dasteht, dann vertraue ich denen auch gern wieder mein Erspartes an. :)

Share this post


Link to post
p_tosh2008
Posted
Im Moment gibt es bei Advanzia 6% auch für Bestandskunden.

Auch die Sache mit dem effektiven Zinssatz ist nicht so dramatisch, wie in dem Artikel beschrieben (erstens ist der Unterschied nicht gewaltig, und zweitens entspricht der tatsächliche Zinssatz eben dem, was man bei einem Konto mit jährlicher Zinszahlung für 6% bekommen würde).

Ich war eigentlich immer recht zufrieden mit der Advanzia. Dennoch habe ich kürzlich mein Konto bei denen geräumt. Der extrem hohe Zinssatz hat mich irgendwie stutzig gemacht. Das Geld mag ja sicher sein, aber bei einer eventuellen Pleite müßte man doch einige Monate um das Geld zittern.

Wenn die Bankenkrise aber vom Tisch ist und die Advanzia noch gut dasteht, dann vertraue ich denen auch gern wieder mein Erspartes an. :)

 

 

Hi

 

Advanzia gabs da nicht schon Probleme?

 

Ich werd wohl hier anlegen bei Cortal Consors für 7% hossa

 

https://aktionen.cortalconsors.de/7_prozent_depotwechsel/ Depotwechsel von DAB nach CC... why not?

Share this post


Link to post
p_tosh2008
Posted
Hi

 

Advanzia gabs da nicht schon Probleme?

 

Ich werd wohl hier anlegen bei Cortal Consors für 7% hossa

 

https://aktionen.cortalconsors.de/7_prozent_depotwechsel/ Depotwechsel von DAB nach CC... why not?

 

 

 

Ah oder hab ich das falsch verstanden? Es muss mindestens 12.000 Euro als Depotwert vorhanden sein.. shit

Share this post


Link to post
o0Pascal0o
Posted
bei dem konto von meinem vater bei der 1822 direkt, hats mich echt aus den socken gehauen

bei neueröffnung 5% bis 500.000!

ich dachte immer in der größenordnung gibts en zins von 1% oder so

Warum begrenzen die Banken das überhaupt? Die können doch froh sein, wenn sie möglichst viel Geld bekommen. Das habe ich noch nie verstanden. Wenn sie weniger Geld haben möchten, dann sollen sie den Zinssatz erniedrigen, so wie auf dem Güthermarkt auch. Viele Käufer, dann geht der Preis hoch, ansonsten andersherum.

 

Gruß

 

Pascal

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...