Bärenbulle

ComStage ETF Dow Jones STOXX® 600 TR vs. DB X-tracker

Posted

Wie schätzt Ihr diesen ETF als langfristiges Investment vor YE08 ein? Hat jemand eine Einschätzung?

 

ComStage ETF Dow Jones STOXX® 600 TR LU0378434582

 

http://www.comstage.de/Products/ProductDet...spx?p=146223984

 

Wie würdet Ihr die im Vergleich zu den db-XTrackern bewerten?

Share this post


Link to post

Posted

Wie schätzt Ihr diesen ETF als langfristiges Investment vor YE08 ein? Hat jemand eine Einschätzung?

 

ComStage ETF Dow Jones STOXX® 600 TR LU0378434582

 

http://www.comstage.de/Products/ProductDet...spx?p=146223984

 

Wie würdet Ihr die im Vergleich zu den db-XTrackern bewerten?

 

 

Zu welchem db-x ? DB-X hat diesen Index nicht im Programm.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Bärenbulle

Zu welchem db-x ? DB-X hat diesen Index nicht im Programm.

 

ja, stimmt, das war wohl etwas unpräzise. Ich suche eine Alternative zu DB-X tracker MSCI EUROPE TRN INDEX ETF ISIN: LU0274209237, um in folgendem Depot ( https://www.wertpapier-forum.de/index.php?showtopic=22465 ) den Aktienkorb Westeuropa abzubilden.

 

Vorteil des ComStage aus meiner Sicht ist der niedriegere TER 0,2 (0,3 beim DB-X-Tracker). Er thesauriert und Swapt aber und ist somit meiner Meinung nach gut geeignet für eine steueroptimierte Anlage vor YE 2008. Zumindest besser als z.B. iShares DJ Stoxx 600 DE0002635307 weil der nicht thesauriert.

Share this post


Link to post

Posted

ja, stimmt, das war wohl etwas unpräzise. Ich suche eine Alternative zu DB-X tracker MSCI EUROPE TRN INDEX ETF ISIN: LU0274209237, um in folgendem Depot ( https://www.wertpapier-forum.de/index.php?showtopic=22465 ) den Aktienkorb Westeuropa abzubilden.

 

Vorteil des ComStage aus meiner Sicht ist der niedriegere TER 0,2 (0,3 beim DB-X-Tracker). Er thesauriert und Swapt aber und ist somit meiner Meinung nach gut geeignet für eine steueroptimierte Anlage vor YE 2008. Zumindest besser als z.B. iShares DJ Stoxx 600 DE0002635307 weil der nicht thesauriert.

 

MSCI Europe und Stoxx600 decken dasselbe Spektrum ab (Stoxx hat ein paar Titel mehr), Die Performance der letzten Jahre war fast identisch.

 

total return

dj stoxx 600

 

msci net

europe

 

per 31.10.2008

 

2008 -37,32% -36,99%

2007 2,36% 2,69%

2006 20,80% 19,61%

2005 26,73% 26,09%

2004 12,20% 12,19%

2003 16,80% 15,24%

2002 -31,01% -30,75%

2001 -15,49% -15,54%

 

Kann man m.E. problemlos wechselseitig tauschen/ersetzen

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Thomas_384

Nennt mich verrückt, aber ich tendiere mehr zum DBX Tracker, aufgrund dessen Volumens.

 

Geht Ihr "nur" wegen dem TER auf den DJ Stoxx?

 

Von der steuerlichen Behandlung bei Kauf in 2008, ist der DBX MSCI Europe ja genauso "gut" wie der ComStage DJ Stoxx, oder?

Share this post


Link to post

Posted

Geht Ihr "nur" wegen dem TER auf den DJ Stoxx?

Nein, auch zur Anbieterstreuung.

 

Von der steuerlichen Behandlung bei Kauf in 2008, ist der DBX MSCI Europe ja genauso "gut" wie der ComStage DJ Stoxx, oder?

Ja.

 

Das Volumen schrumpft offenbar wirklich ganz ordentlich. Comdirect meldet noch 194 Mio, Comstage selbst (vermutlich aktueller) nur noch 138 Mio. :huh:

 

saludos,

el galleta

 

P.S. Die Panik möge beginnen! Alles sofort umschichten! ;):P

Share this post


Link to post

Posted

:blink: gibt's Erklärungsansätze / Thesen über die Ursache??? :blink:

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Bärenbulle

Das Volumen schrumpft offenbar wirklich ganz ordentlich. Comdirect meldet noch 194 Mio, Comstage selbst (vermutlich aktueller) nur noch 138 Mio. :huh:

Habe mal in meinen Aufzeichnungen nachgeschaut. Also vor 6 Wochen hatte er noch 155 Mio (Quelle Comstage-Website). Das wäre ein Minus von 17 Mio, also etwas über 10%. Ist ggf. durch die Unsicherheit bzgl. Swap-Besteuerung erklärbar. Andere Ideen?

Share this post


Link to post

Posted

Habe mal in meinen Aufzeichnungen nachgeschaut. Also vor 6 Wochen hatte er noch 155 Mio (Quelle Comstage-Website). Das wäre ein Minus von 17 Mio, also etwas über 10%. Ist ggf. durch die Unsicherheit bzgl. Swap-Besteuerung erklärbar. Andere Ideen?

Ruf doch an und frag, wenn's dich interessiert! :thumbsup:

 

Wirklich, diese Produkte sind so neu, ich glaube da ist eh alles reine Spekulation. Die Commerzbank sieht, dass der Ruf der Zertifikate leidet, aber die drei Buchstaben "ETF" noch modern und unverbraucht klingen, und die Konkurrenz damit viele Kundengelder einsammelt. Also versucht sie genau wie auch die Deutsche Bank kürzlich, was vom Kuche abzubekommen, und fährt eine große Werbekampagne. Alles weitere werden wir sehen.

Share this post


Link to post

Posted

Ich hab vor einigen Wochen mal meine ETFs diesbezüglich geprüft. Seit August / September haben durch die Bank ALLE an Volumen verloren. Da sind auch wirklich etablierte Dickschiffe und nicht-Swapper dabei. Meiner Meinung nach liegt es an der "Gesamtsituation" und der Tatsache, dass ein Großteil der Privatinvestoren sich aus Aktien zurückzieht. Dazu paßt ja auch, dass der Abgeltungssteuer-Run auf die Produkte lt. Fondsbranche ausgeblieben ist. Und das wiederum zeigt: Viele glauben, dass es noch viel, viel dicker kommt.

 

bluechip

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Delphin

Ich hab vor einigen Wochen mal meine ETFs diesbezüglich geprüft. Seit August / September haben durch die Bank ALLE an Volumen verloren. Da sind auch wirklich etablierte Dickschiffe und nicht-Swapper dabei. Meiner Meinung nach liegt es an der "Gesamtsituation" und der Tatsache, dass ein Großteil der Privatinvestoren sich aus Aktien zurückzieht. Dazu paßt ja auch, dass der Abgeltungssteuer-Run auf die Produkte lt. Fondsbranche ausgeblieben ist. Und das wiederum zeigt: Viele glauben, dass es noch viel, viel dicker kommt.

Erstmal muss man natürlich die kursebedingte Volumenänderung rausrechnen. Gerade, wenn man mit August und September vergleicht, das gings ja nochmal 30% bergab seitdem, nachdem es seit Jahresanfang schon 20% bergab gegangen war (macht zusammen so um die 44%). Das Volumen muss also schon der Kurse wegen auf 2/3 gefallen sein seit Oktber.

 

Ich habe neulich mal mit ETFlab telefoniert wegen den Volumina. Die sagten mir, ihre neueren ETFs hätten natürlich einen schlechten Startzeitpunkt erwischt, denn da sind derzeit so gut wie keine Institutionellen mehr drin, nur Privatanleger. (Der MSCI Japan LC und MSCI USA LC liegen beide bei ca. 24 Mio., was recht wenig ist). Trotzdem wollen die die Fonds natürlich behalten, denn deren Horizont ist länger, und sie richten sich ja vor allem an die Institutionellen mit ihren Fonds, und die werden irgendwann wieder kommen. Ob da jetzt ein paar Privatanleger mehr ein- oder ausseteigen ist denen im Grunde egal, das macht eh nicht so viel aus. Die machen ja auch keine Werbung an Privatkunden (ich nehem an, dass die die DEKA nicht ;) ).

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Bärenbulle

db-X zieht nach:

 

db x-trackers erweitert die Produktpalette um fünf weitere ETFs

 

db x-trackers emittierte vor kurzem drei neue ETFs, die regionale Märkte in Asien und Europa abbilden. Damit werden Anlegern weitere Investitionsmöglichkeiten an den globalen Aktienmärkten auf regionaler Ebene geboten. Damit umfasst das Produktangebot derzeit 105 ETFs. Die ETFs werden auf Xetra gelistet und ermöglichen den Handel zu den üblichen Handelszeiten.

 

Außerdem werden die bereits and der Euronext gelisteten Produkte CAC 40 und CAC 40 Short ETF ebenfalls auf Xetra gelistet.

 

db x-trackers ist aktuell der am schnellsten wachsende Anbieter von Exchange Traded in Europa. Innerhalb von nur zwei Jahren sammelte db x-trackers mehr als 18 Milliarden Euro an verwaltetem Vermögen ein und gehört zu den drei größten europäischen ETF Anbietern. db x-trackers ETFs sind an den wichtigsten Börsen und Handelsplätzen in Europa gelistet und werden von einer Reihe von Market Makern unterstützt. Die db x-trackers ETFs der Deutschen Bank sind als UCITS III Fonds mit Sitz in Luxemburg aufgelegt.

 

 

db x-trackers MSCI AC ASIA ex JAPAN TRN INDEX ETF[/b]

 

Der neue ETF bietet die Möglichkeit, an der Wertentwicklung der Aktienmärkte der Schwellen- und Industrieländer Asiens (mit Ausnahme von Japan) zu partizipieren.

Dieser ETF ergänzt das umfassende Angebot von db x-trackers an Schwellenländern um eine neue interessante Anlageregion.

bullet.gif- Ermöglicht Investoren den Zugang zu einem Markt mit 188 Groß- und mittelständischen Unternehmen in vier Wirtschaftsräumen der Pazifikregion (Australien, Hong Kong, Neuseeland und and Singapur) bullet.gif- Verwaltungsgebühr von 0,65% p.a.

Hier geht`s zum Factsheet here.

 

db x-trackers MSCI PACIFIC ex JAPAN TRN INDEX ETF[/b]

 

Der Index bildet die Marktperformance der Industrieländer der Pazifik-Regionen (ex Japan) auf Total Return Net Basis ab.

 

 

bullet.gif- Ermöglicht Investoren den Zugang zu einem Markt mit 188 Groß- und mittelständischen Unternehmen in vier Wirtschaftsräumen der Pazifikregion (Australien, Hong Kong, Neuseeland und and Singapur)bullet.gif- Verwaltungsgebühr von 0,45% p.a.

Hier geht`s zum Factsheet here.[/size]

 

db x-trackers DJ STOXX 600 ETF[/b]

 

Mit einem ETF 95% der gesamten Marktkapitalisierung der 18 wichtigsten europäischen abzudecken- dies ermöglicht der db x-trackers DJ STOXX 600 ETF. Der Dow Jones STOXX 600 Index ist ein Index mit einer festen Anzahl an Bestandteilen, der eine breit gefächerte und dennoch liquide Auswahl von 600 Unternehmen mit hoher, mittlerer und niedriger Kapitalisierung in der Region Europa abbilden soll.

 

 

bullet.gif- Ermöglicht Investoren den Marktzugang zu unterschiedlichen Unternehmen in Europabullet.gif- Verwaltungsgebühr von 0,20%

Hier geht`s zum Factsheet here.

 

 

db x-trackers CAC 40 ETF[/b]

 

Der Index ist ein nach der Streubesitz-Marktkapitalisierung gewichteter Index, der die Wertentwicklung der größten und liquidesten, an der Euronext Paris notierten Aktien abbilden soll.

 

bullet.gif- Ermöglicht ein Investment, mit dem der Anleger an der Entwicklung von 40 der 100 größten und meist gehandelten Aktien an der Euronext Paris partizipieren kann.bullet.gif- Verwaltungsgebühr von 0,20% p.a.

Hier geht`s zum Factsheet here.

 

 

db x-trackers CAC 40 Short ETF[/b]

 

Der Index bildet die Performance einer Anlage mit einer Short-Position auf den CAC 40 TR Index ab. Das heißt, das Ziel des Index ist es, die umgekehrte Wertentwicklung des CAC 40 TR Index darzustellen. Der CAC 40 TR Index ist ein nach der Streubesitz-Marktkapitalisierung gewichteter Index, der die Wertentwicklung der 40 größten und liquidesten, am geregelten Markt der Euronext in Paris notierten Aktien abbilden soll.

 

bullet.gif- Ermöglicht ein Investment, mit dem der Anleger an der Entwicklung von 40 der 100 größten und meist gehandelten Aktien an der Euronext Paris invers partizipieren kann, d.h. fällt der Index, steigt der Wert der Anlage und umgekehrt.bullet.gif- Verwaltungsgebühr von 0,40% p.a.

Hier geht`s zum Factsheet here.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by DaredevilMike

bitte löschen

 

 

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now