Bärenbulle

Steueroptimiertes ETF-Langfristdepot

130 posts in this topic

Posted

Ich meine ja nur, dass die meisten Anleger, institutionelle wie private, ihre Depots wohl schon vor Handelbarkeit der neuen Comstage-ETF bestückt gehabt haben werden, d. h. in den letzten Tagen umschichten müßten, um die 22 neuen Dezember-ETF zu kaufen.

Warum sollten institutionelle Anleger mit ihren Depotplanungen abgeschlossen haben? Das wird 2009 so weiter gehen wie es 2008 aufgehört hat.

 

saludos,

el galleta

Share this post


Link to post

Posted

Warum sollten institutionelle Anleger mit ihren Depotplanungen abgeschlossen haben? Das wird 2009 so weiter gehen wie es 2008 aufgehört hat.

 

saludos,

el galleta

 

Irgendwo gab es hier vor ein paar Tagen doch die Hektik/5vor12/...-Debatte. Ich halte es für wahrscheinlich, dass viele private Anleger Weihnachtsferien machen und die institutionellen ebenso bzw. wegen der geringen Volumina die Tage ab dem 23.12. meiden. Daher ist meiner persönlichen Meinung nach fraglich, ob die neuen Comstages noch genügend Gelder einsammeln können. Das war für dei Septemberserie schon tlw. schwierig genug.

Share this post


Link to post

Posted

Irgendwo gab es hier vor ein paar Tagen doch die Hektik/5vor12/...-Debatte.

Wegen der Abgeltungssteuer? Die betrifft die institutionellen nicht. Deswegen: 2009 geht es im großen und ganzen so weiter wie 2008. Keine Deadline für die neuen Comstages. Und die paar deutschen Privatanleger werden das alles kaum beeinflussen oder beeinflusst haben.

 

saludos,

el galleta

Share this post


Link to post

Posted

Mal ein Zwischenstand der Depotentwicklung:

 

Grosses Depot:

post-12435-1231669472_thumb.png

 

Mittleres Depot:

post-12435-1231669497_thumb.png

 

Kleines Depot:

post-12435-1231669569_thumb.png

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Bärenbulle

Zwischenstand der Depotentwicklung 24.1.09:

 

Grosses Depot:

post-12435-1232814719_thumb.jpg

 

 

Mittleres Depot:

post-12435-1232814703_thumb.jpg

 

 

Kleines Depot:

post-12435-1232814821_thumb.jpg

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Bärenbulle

Zwischenstand der Depotentwicklung 1.2.09:

 

Grosses Depot:

 

post-12435-1233485115_thumb.png

 

 

Mittleres Depot:

post-12435-1233484989_thumb.png

 

 

Kleines Depot 1.2.09:

 

post-12435-1233484922_thumb.png

 

 

MyDepot:

 

post-12435-1233485200_thumb.png

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Bärenbulle

... und wieder ein Zwischenstand der Depotentwicklung:

 

Grosses Depot:

post-12435-1234689371_thumb.png

 

Mittleres Depot:

post-12435-1234689348_thumb.png

 

Kleines Depot:

post-12435-1234689331_thumb.png

 

MyDepot:

post-12435-1234689836_thumb.png

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Bärenbulle

Zwischenstand der Depotentwicklung 28.2.09:

 

Grosses Depot:

post-12435-1235831968_thumb.png

 

 

Mittleres Depot:

post-12435-1235832075_thumb.png

 

Kleines Depot:

post-12435-1235832056_thumb.png

 

 

My Depot:

post-12435-1235832130_thumb.png

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Bärenbulle

Gruselig :'(

 

Kleines Depot:

post-12435-1236429143_thumb.png

 

 

Mittleres Depot:

post-12435-1236429183_thumb.png

 

 

Großes Depot:

post-12435-1236429217_thumb.png

 

 

MyDepot:

post-12435-1236429260_thumb.png

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Randa-Michi

Gruselig :'(

Hi Bär,

 

don't worry! Du weißt ja: Der Ansatz ist langfristig. Es wird zwar wohl noch etwas dauern, bis unsere Depots wieder in den positiven Bereich umschlagen, aber ich bin sicher, dass dies passieren wird, auch wenn die Karten grad überall neu gemischt werden. So breit diversiviziert muss das gutgehen. :thumbsup:

 

Was macht eigentlich dein RK1 und RK2-Anteil?

Das mit dem shorten hat sich ja als längerfristig nicht sinnvoll herausgestellt. Link zum Thread

 

Ich für meinen Teil bin mir noch nicht ganz sicher, wohin genau die Reise geht.

 

Ich habe im Auge:

- Pfandbriefe (Jumbos): (wahrscheinlich ETF; ggf. einzelne, weiß ich noch nicht; muss mich noch besser einlesen und mal Broschüren sichten)

- ggf. Festgeld (Zeitüberbrückung für 1-2 Jahre: Die Zinsen sind zwar schon im Keller, aber gehen wahrscheinlich noch etwas runter. Danach werden die wieder steigen) EDIT: Heut in der Sauna hab ich mir das nun doch anders überlegt. Die Renditen sind mir beim Festgeld derzeit zu gering. Dieses Geld geht eher in Pfandbriefe

- Tagesgeld (Liquidität und als Ansparmedium für neues Geld)

 

Wahrscheinlich scheiden aus:

- EMLE (korreliert in schlechten Zeiten noch stärker mit Aktien; Risiko bez. Staatsbankrotten)

- Bundesanleihen, BuSchas... (Rendite...); falls doch, dann Kurzläufer, wegen geringerem Kursrisiko bei Zinsanhebung...

- invlationsindexierte Anliehen (Einarbeitung notwendig; deshalb ggf. später; je nach Situation)

 

 

Sicher scheiden aus:

- Einzelne Unternehmensanleihen (hier fehlt mir schlicht noch das Wissen; und ich hab ja auch noch andere Hobbies :D )

 

Schönen Sonntag noch!

Michi

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Bärenbulle

Was macht eigentlich dein RK1 und RK2-Anteil?

Das mit dem shorten hat sich ja als längerfristig nicht sinnvoll herausgestellt. Link zum Thread

 

Ich für meinen Teil bin mir noch nicht ganz sicher, wohin genau die Reise geht.

 

Ich habe im Auge:

- Pfandbriefe (Jumbos): (wahrscheinlich ETF; ggf. einzelne, weiß ich noch nicht; muss mich noch besser einlesen und mal Broschüren sichten)

- ggf. Festgeld (Zeitüberbrückung für 1-2 Jahre: Die Zinsen sind zwar schon im Keller, aber gehen wahrscheinlich noch etwas runter. Danach werden die wieder steigen)

- Tagesgeld (Liquidität und als Ansparmedium für neues Geld)

 

Ja, zz. mache erst mal nur Tagesgeld. Daher bin ich leider noch nicht so recht im Stoff und mit meiner Entscheidungsfindung weitergekommen.

 

Mittel bis langfristig werde ich in etwa 50% Pfandbriefe und 50% Staatsanleihen in RK1 machen (wenn die Zinsen über langfristiges Niveau von ca. 4,7% gehen).

 

 

- EMLE (korreliert in schlechten Zeiten noch stärker mit Aktien; Risiko bez. Staatsbankrotten)

 

Ich werde mich voraussichtlich konsequent an das hier: https://www.wertpapier-forum.de/index.php?s...st&p=424014 beschriebenen Fundamentalbalancing halten. D.h. im Augenblick werde ich wohl eher weiter Aktien kaufen (Ein KGV von 7-9 spricht nun doch überdurchschnittlich für Aktien) Ich werde wohl auch meinen Valueteil mit iShare ausbauen. Sofern die Aktien in eine Überbewertung gehen werde ich massiv in Anleihen umschichten. Da werde ich dann vermutlich auch den EMLE (in RK2) reinnehmen. Ich habe mich ziemlich lang mit den Shillerdaten beschäftigt. Das war sehr erhellend. Die Ergebnisse habe ich dort noch nicht eingestellt, da mir die Zeit fehlt, aber das Ergebnis ist in etwa so: Bei KGV von 10: 90% Aktien. Bei KGV von 22: 90% Anleihen. Das hat mit weitem Abstand das beste Risiko/Renditeprofil. Das dort beschrieben FED-Modell funktioniert übrigens doch sehr gut. Ich hatte da noch einen kleinen systematischen Formelfehler drin.

Share this post


Link to post

Posted

Update zum 14.3.09.

 

Die Anteile an Emerging Markets (zusammen mit Pacific ex Japan >30% der Portfolios) performen zur Zeit am besten und tragen so in allen Portfolios erheblich zur Risikominimierung bei.

 

Klein:

post-12435-1237027551_thumb.png

 

 

Mittel:

post-12435-1237027600_thumb.png

 

 

Gross:

post-12435-1237027647_thumb.png

 

 

My:

 

post-12435-1237027682_thumb.png

Share this post


Link to post

Posted

Kleines Depot:

 

post-12435-1238016606_thumb.png

 

 

Mittleres Depot:

 

post-12435-1238016624_thumb.png

 

 

Grosses Depot:

 

post-12435-1238016644_thumb.png

 

 

MyDepot:

 

post-12435-1238016662_thumb.png

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Bärenbulle

Anbei ein Update zum 28.3.09.

 

Bei zwei Comstage ETFs habe ich den Börsenplatz von XETRA auf Frankfurt getauscht, da die XETRA-Notierungen immer nur so ca. alle 10 Tage zustande kamen. Dadurch kamen auch immer wieder die Abweichungen der grossen gegen die kleinen Depots zustande.

 

Großes Depot:

post-12435-1238259433_thumb.png

 

 

Mittleres Depot:

 

post-12435-1238259480_thumb.png

 

 

Kleines Depot:

 

post-12435-1238259539_thumb.png

 

 

MyDepot:

 

post-12435-1238259589_thumb.png

Share this post


Link to post

Posted

Wieder kurz in den Positiven. Schnell dokumentieren, bevor es wieder abwärts geht :lol: .

 

Klein:

 

post-12435-1238746332_thumb.png

 

 

Mittel:

 

post-12435-1238746342_thumb.png

 

 

Gross:

 

post-12435-1238746353_thumb.png

 

 

MyDepot:

post-12435-1238746363_thumb.png

Share this post


Link to post

Posted

netter thread, bärenbulle :thumbsup:

klassicher fall von buy in march and go away heuer wieder^^

Share this post


Link to post

Posted

Ich werde mich voraussichtlich konsequent an das hier: https://www.wertpapier-forum.de/index.php?s...st&p=424014 beschriebenen Fundamentalbalancing halten. D.h. im Augenblick werde ich wohl eher weiter Aktien kaufen (Ein KGV von 7-9 spricht nun doch überdurchschnittlich für Aktien) Ich werde wohl auch meinen Valueteil mit iShare ausbauen. Sofern die Aktien in eine Überbewertung gehen werde ich massiv in Anleihen umschichten. Da werde ich dann vermutlich auch den EMLE (in RK2) reinnehmen. Ich habe mich ziemlich lang mit den Shillerdaten beschäftigt. Das war sehr erhellend. Die Ergebnisse habe ich dort noch nicht eingestellt, da mir die Zeit fehlt, aber das Ergebnis ist in etwa so: Bei KGV von 10: 90% Aktien. Bei KGV von 22: 90% Anleihen. Das hat mit weitem Abstand das beste Risiko/Renditeprofil. Das dort beschrieben FED-Modell funktioniert übrigens doch sehr gut. Ich hatte da noch einen kleinen systematischen Formelfehler drin.

 

 

Hallo Bärenbulle,

 

zunächst einmal vielen Dank für Deine vielen ung fundierten Beiträge in diesem Forum.

 

Ich habe exakt (abgesehen davon das ich Comstage MSCI Pacific statt MSCI Japan+ Pacific Ex Japan genommen habe) Dein Depot für größere Vermögen abgebildet. Bin damit sehr zufrieden.

 

Nun habe ich folgende Fragen:

 

1. Bedeutet dass oben von Dir zitierte, dass Du also irgendwann Dein jetziges Depot so umschichtets dass Du 90% Anleihen haben wirst bei einem KGV von 22. Also nahezu Dein ganzes (vor 2008!!!) aufgebautes Depot zu einem Deiner Meinung nach günstigen Zeitpunkt, verkaufst und in Anleihen umschichtest?

 

2. Du hast drei Musterdepots abgebildet, klein, mittlere, große Vermögen. Du selbst hast aber auch My Depot abgebildet. Warum weicht Dein Depot mit Deiner ETF-Auswahl und Gewichtung von dem für größere Vermögen so weit ab?

 

3. Ich baue momentan auch meinen Aktien bzw. ETF - Anteil weiter aus und investiere noch nicht in RKI+II. Welche ETFs konkret kaufst Du im Moment. Bleibt die Grundstrukur und kaufst Du die gleichen Regionen nur von einem anderen Anbieter oder kaufst Du die gleichen ETF wie bisher, nur in einem gesonderten Depot wegen der Abgeltungssteuer? Oder kaufst Du jetzt nur noch die von Dir angesprochenen Value-ETFs von iShares? Also kurz um, wie sieht Dein Rebalancing aus. (Ich verstehe das oben von Dir geschriebenen mit dem iShare Values, welche Du momentan kaufst nicht. Ist das nun ein neuer Ansatz, sprich erhält Dein Depot eine neue Grundstruktur?)

 

 

Hoffe Du kommst bei meinen Fragen mit

 

 

Danke im Voraus für die Rückantworten

 

Grüße leflic

Share this post


Link to post

Posted

1. Bedeutet dass oben von Dir zitierte, dass Du also irgendwann Dein jetziges Depot so umschichtets dass Du 90% Anleihen haben wirst bei einem KGV von 22. Also nahezu Dein ganzes (vor 2008!!!) aufgebautes Depot zu einem Deiner Meinung nach günstigen Zeitpunkt, verkaufst und in Anleihen umschichtest?

Die vor dem 1.1.2009 angelegten ETFs werde ich wohl wegen der Abgeltungssteuer für immer bzw. bis in die Nähe meiner Rente halten. Das mache ich aber nur wegen den signifikanten Abgeltungsteuervorteilen.

 

Mit meinem restlichen Vermögen werde ich den Ansatz aber konsequent verfolgen.

Share this post


Link to post

Posted

2. Du hast drei Musterdepots abgebildet, klein, mittlere, große Vermögen. Du selbst hast aber auch My Depot abgebildet. Warum weicht Dein Depot mit Deiner ETF-Auswahl und Gewichtung von dem für größere Vermögen so weit ab?

Mein reales Portfolio entspricht am ehesten dem grossen Portfolio (wegen den Smallcaps) enthält aber auch ein MSCI-World-Substitut mit dem aktiven Gottlieb-Daimler-Fond und ist somit wegen dem MSCI-Anteil eigentlich eine Mischung aus großem und kleinem Portfolio. Es hat aber im Prinzip die gleiche BIP-Gewichtung wie alle Portfolios. Als ehemaliger Daimlermitarbeiter bekomme ich den Gottlieb Daimler Fond via Sparplan vergünstigt. Außerdem hat der Gottlieb-Daimler-Fond seinen Vergleichsindex, den MSCI-World bisher häufiger (so wie auch zur Zeit) geschlagen. Wenn man die Angaben im Prospekt anschaut, dann taugt der MSCI World zumindetens am ehesten als Vergleichsindex.

 

Obwohl der Fond den MSCI World bisher öfter mal geschlagen hat, hat er leider Growth-Werte und Deutschland/Österreich übergewichtet. Finde ich eigentlich nicht so toll. Wäre ich konsequent hätte ich ihn verkaufen sollen und dafür das grosse Portfolio 1:1 nachbilden müssen. Na ja bisher kann ich mich aber nicht beklagen, da sich das Depot sogar am besten von allen schlägt. Aber das große Depot finde ich eigentlich am besten und bereue auch schon etwas nicht doch noch umgeschichtet zu haben. Ich hätte den Gottlieb Daimler eigentlich verkaufen sollen. Andererseits werden die Unterschiede langfristig wohl nicht so riesig sein.

 

3. Ich baue momentan auch meinen Aktien bzw. ETF - Anteil weiter aus und investiere noch nicht in RKI+II. Welche ETFs konkret kaufst Du im Moment.

Ich werde im nächsten Monat wohl den EMLE kaufen (also RK2).

Share this post


Link to post

Posted

Oder kaufst Du jetzt nur noch die von Dir angesprochenen Value-ETFs von iShares? Also kurz um, wie sieht Dein Rebalancing aus. (Ich verstehe das oben von Dir geschriebenen mit dem iShare Values, welche Du momentan kaufst nicht. Ist das nun ein neuer Ansatz, sprich erhält Dein Depot eine neue Grundstruktur?)

iShares bietet ETFs mit denen man gezielt den Valueanteil der Depots erhöhen könnte. Als Swapper gibts nichts Vergleichbares. Sparfux hat ja zudem mal vorgerechnet, dass nach dem 1.1.2009 die ausschüttenden iShares steueroptimaler sind. Wenn Du also RK3 weiter ausbauen willst würde ich das glaube ich präferieren. Die Grundgewichtungen der Depots würde ich aber ansonsten genauso belassen.

Share this post


Link to post

Posted

Hallo Bärenbulle,

 

 

zunächst einmal vielen Dank für Deine ausführliche Antworten.

Hätte ich solch einen Mitarbieterfond würde ich natürlich auch nicht anderst handeln.

 

Trotzdem muss ich nochmal nachhaken.

 

Du schreibst, dass Du nächsten Monat in den EMLE investieren willst. Aber Du schreibst am 08.03.2009:

 

Ich werde mich voraussichtlich konsequent an das hier: https://www.wertpapier-forum.de/index.php?s...st&p=424014 beschriebenen Fundamentalbalancing halten. D.h. im Augenblick werde ich wohl eher weiter Aktien kaufen (Ein KGV von 7-9 spricht nun doch überdurchschnittlich für Aktien) Ich werde wohl auch meinen Valueteil mit iShare ausbauen.

 

Also kaufst Du doch momentan auch Aktien und baust Deinen RK3-Anteil auch weiter aus.

 

Welche ETFs von iShares kaufst Du dann bzw. hast Du konkret gekauft, interessant für mich wäre zu wissen, welche konkreten ETFs kaufst oder empfiehlst um das große Depot weiter zu bestücken bzw. zu rebalancen.

 

Vielleicht kannst Du mir nochmal weiterhelfen.

 

Danke im Voraus

 

Grüße

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Bärenbulle

Also kaufst Du doch momentan auch Aktien und baust Deinen RK3-Anteil auch weiter aus.

 

Welche ETFs von iShares kaufst Du dann bzw. hast Du konkret gekauft, interessant für mich wäre zu wissen, welche konkreten ETFs kaufst oder empfiehlst um das große Depot weiter zu bestücken bzw. zu rebalancen.

 

Also in Frage kommen da die folgenden Alternativen:

post-12435-1240151981_thumb.png

 

1) Der Global Select Dividend 100 (Ist eine einfache Lösung, weil mit einer Position umsetzbar aber eigentlich nicht so optimal)

 

2) Zusammenbauen einer BIP-Verteilung über die drei grau unterlegten. Das wären dann aber 3 Positionen

 

Weil das alles nicht ganz so elegant ist, wollte ich nochmal warten, ob nicht in den nächsten 1-2 Jahren ein geeigneterer ETF herauskommt. Das ist auch ein Grund warum ich mich erstmal auf RK2 konzentrieren will.

 

Falls Du oder jemand anders noch bessere Varianten kennt wäre ich sehr interessiert!

Share this post


Link to post

Posted

... und mal wieder ein Update (19.4.09):

 

Kleines Depot:

 

post-12435-1240157023_thumb.png

 

 

Mittleres Depot:

 

post-12435-1240157050_thumb.png

 

 

Grosses Depot:

 

post-12435-1240157082_thumb.png

 

 

MyRealDepot:

 

post-12435-1240157116_thumb.png

Share this post


Link to post

Posted

Also in Frage kommen da die folgenden Alternativen:

post-12435-1240151981_thumb.png

 

1) Der Global Select Dividend 100 (Ist eine einfache Lösung, weil mit einer Position umsetzbar aber eigentlich nicht so optimal)

 

2) Zusammenbauen einer BIP-Verteilung über die drei grau unterlegten. Das wären dann aber 3 Positionen

 

Weil das alles nicht ganz so elegant ist, wollte ich nochmal warten, ob nicht in den nächsten 1-2 Jahren ein geeigneterer ETF herauskommt. Das ist auch ein Grund warum ich mich erstmal auf RK2 konzentrieren will.

 

Falls Du oder jemand anders noch bessere Varianten kennt wäre ich sehr interessiert!

 

Nochmal eine Überlegung als Nachtrag dazu: Eine leichte Übergewichtung der Europäischen Aktien kann ja durchaus Sinn machen um Währungsschwankungen weiter zu reduzieren. Daher würde ich wohl zunächst in den Lyxor MSCI EMU Value investieren. Ein Europäisches Übergewicht ist am wenigsten schädlich.

Share this post


Link to post

Posted

Update zum 25.4.09: Die Small Caps im großen und MyDepot führen zu einer Überperformance.

 

MyDepot:

 

post-12435-1240692825_thumb.png

 

 

Grosses Depot:

post-12435-1240692870_thumb.png

 

 

Mittleres Depot:

 

post-12435-1240692935_thumb.png

 

 

Kleines Depot:

post-12435-1240692957_thumb.png

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now