Jump to content
Laser12

FFB Frankfurter Fondsbank

Recommended Posts

Chemstudent
Posted

Die sind derzeit nicht vorhanden bzw. inkludiert.

Share this post


Link to post
riddler218
Posted · Edited by riddler218

Hallo,

 

ich habe mir das Angebot von Fidelity/Credit Europe Bank angeschaut und überlege dort zusätzlich ein Depot zu eröffnen (aktuell FSM/FFB).

 

-keine Depotgebühren

-keine Transaktionskosten bei einmaligen Käufen/Verkäufen und Sparplänen

-bis 31/12 eröffnen dauerhaft 100% Rabatt auf AA - aber für welche Fonds gilt das? Sind es einfach die gleichen wie auf der FSM/FFB Kernliste?

 

Ich finde dort einfach keine Liste zum Download - vielleicht weiß es hier jemand. Vielen Dank

 

Gruß

Riddler

 

EDIT

Habe jetzt schon eine Abweichung LU0390137627 - Templeton Frontier Markets Fund Class A (Ydis) USD

 

bei FSM/FFB 100% Rabatt - bei Fidelity 50% Rabatt

Share this post


Link to post
Matthes2010
Posted · Edited by Matthes2010

-bis 31/12 eröffnen dauerhaft 100% Rabatt auf AA - aber für welche Fonds gilt das? Sind es einfach die gleichen wie auf der FSM/FFB Kernliste?

 

Für alle Fonds die es bei Fidelity/FFB gibt erhälst du 100% Rabatt. (z.Zt sind dies ca. 8000)

Die 50% gibt es wenn du ein normales Depot ohne die Aktion mit der CEB eröffnest auf alle Fonds.

Share this post


Link to post
Hasenhirn
Posted

Hallo,

 

ich habe mir das Angebot von Fidelity/Credit Europe Bank angeschaut und überlege dort zusätzlich ein Depot zu eröffnen (aktuell FSM/FFB).

 

-keine Depotgebühren

-keine Transaktionskosten bei einmaligen Käufen/Verkäufen und Sparplänen

-bis 31/12 eröffnen dauerhaft 100% Rabatt auf AA - aber für welche Fonds gilt das? Sind es einfach die gleichen wie auf der FSM/FFB Kernliste?

 

Ich finde dort einfach keine Liste zum Download - vielleicht weiß es hier jemand. Vielen Dank

 

Gruß

Riddler

 

EDIT

Habe jetzt schon eine Abweichung LU0390137627 - Templeton Frontier Markets Fund Class A (Ydis) USD

 

bei FSM/FFB 100% Rabatt - bei Fidelity 50% Rabatt

Hallo, riddler218

 

Meiner Meinung und Erfahrung nach ist die Rabattierung bei diesem Angebot dieselbe wie vorher, d.h. alle Fonds auf der Kernliste sind voll rabattiert. Den Wegfall von Transaktionskosten (außer natürlich bei ETFs) kann ich ebenfalls bestätigen. Ich selbst habe vor einiger Zeit mein FFB-Depot von AVL auf Fidelity umgestellt ("Aufnahme in das Fidelity-Kerngeschäft"; problemlos) und bisher keine Unterschiede bemerkt (also überall 100% Rabatt erhalten). Eine Fidelity-Rabattliste mit allen Fonds habe ich allerdings auch noch nirgends gefunden.

 

Immerhin sehe ich für deinen Templeton-Fonds in der Fidelity-Orderansicht eine 100-prozentige Rabattierung, also keinen Unterschied zu dem Rabatt, den du über FSM/FFB erhältst:

 

post-17580-0-58740900-1386522137_thumb.png

 

Grüße, H.

Share this post


Link to post
riddler218
Posted

Vielen Dank für die Infos - ich habe jetzt einfach mal eröffnet und warte ab wie es aussieht bei einem Kauf, bei FSM/FFB wird der richtige Rabatt glaube ich auch erst nach Anmeldung angezeigt.

 

Dann werde ich sehen, ob ich komplett umziehe

 

Gruß

riddler

Share this post


Link to post
Matthes2010
Posted

Ab 01. Januar 2014 gelten für ETFs folgende Entgelte:

Transaktionskosten i. H. von 0,15% des Transaktionsvolumens zzgl. der fondsspezifischen variablen „Additional Trading Costs“ (ATC)

Die ATCs können dem jeweiligen Fondsprofil entnommen werden.

Ab Januar 2014 können wir dann ETFs folgender Emittenten anbieten:

• db X-trackers

• Lyxor ETF

• i-Shares

• Comstage

 

Quelle: FFB-Info 38/2013

Share this post


Link to post
blue_vision
Posted · Edited by blue_vision

hat sich erledigt... sorry

Share this post


Link to post
chart
Posted

Bisher hat sich bei der FFB noch nichts geändert, die Gebühren sind immer noch bei 0,2 % und mehr als 90 ETFs gibt es auch nicht.

Nun bin ich mal gespannt wann sie die Änderungen vornehmen.

Share this post


Link to post
dorian.gray
Posted

Tja hat sich immer noch nichts getan... dry.gif

 

Mal sehen, ob sie es bald wieder um 3 Monate verschieben.... crying.gif

 

 

Share this post


Link to post
Matthes2010
Posted · Edited by Matthes2010

Die Fidelity Seite ist auch noch nicht Stand 2014.

Fonds des Monats ist noch von Dezember und außerdem wird noch geworben mit Keine Depotgebühren bis 31.12.2013... :rolleyes:

 

Also Hoffnung noch nicht aufgeben

Share this post


Link to post
Matthes2010
Posted · Edited by Matthes2010

Hallo,

 

Es hat sich in der Zwischenzeit was getan bei der FFB.

Die Transaktionskosten wurden jetzt angepasst. (siehe Preisleistungsverzeichnis)

Betragen jetzt bei An und Verkauf 0,15% + ATC.

Diese liegen je nach ETF zwischen 0,00% und 0,33%.

 

Es sind aber immernurnoch 90 ETFs.

 

Anbei eine Excel-Liste mit den jeweiligen Gesamt-Kosten der ETFs.

 

Gruß

 

Matthes

 

Edit:

Zur Zeit gesperrt sind folgende ETFs:

  • iShares STOXX Europe Small 200 (DE)
  • iShares STOXX Europe 600 (DE)
  • db x-trackers MSCI Europe Small Cap Index UCITS ETF 1C
  • iShares EURO STOXX (DE)

Kosten-FFB.xls

Share this post


Link to post
chart
Posted · Edited by chart

Komisch, wenn ich mich einlogge steht bei allen ETFs Umsatzkommission (ETF) 0,20%, von 0,15% steht da nichts.

Übrigens ist der iShares STOXX Europe 600 (DE) zur Zeit nicht über die FFB zu beziehen.

Share this post


Link to post
Matthes2010
Posted · Edited by Matthes2010

Komisch, wenn ich mich einlogge steht bei allen ETFs Umsatzkommission (ETF) 0,20%, von 0,15% steht da nichts.

Übrigens ist der iShares STOXX Europe 600 (DE) zur Zeit nicht über die FFB zu beziehen.

 

Hiermal ein Auszug aus dem Preisleistungsverzeichnis:

Transaktionskosten (ETF) 0,15 % vom Transaktionswert je Kauf / Verkauf / Sparplan / Auszahlplan zzgl. fondsspezischer Additional Trading Costs (ATC)

Umsatzkommission (ETF) 0,20 % vom Transaktionswert je Kauf

Die Umsatzkommission ersetzt den Ausgabeaufschlag. Bis zu 100% der Umsatzkommission werden als Vertriebsprovision an den Vermittler ausgezahlt.

 

Also zahlt man nur die Transaktionskosten und die ATC, vorrausgesetzt man hat 100% AA Rabatt.

 

Gruß

 

Matthes

 

Edit: Danke für den Hinweis mit dem iShares STOXX Europe 600 (DE).

Share this post


Link to post
chart
Posted

Nachdem ich an Fidelity eine Mail geschrieben habe, warum das ETF Angebot noch immer nicht erweitert wurde, obwohl es angekündigt wurde das ab 1.1.14 mehr ETFs zur Verfügung stehen, habe ich folgende Antwort erhalten.

 

"Vielen Dank für Ihre Email und damit verbundene Anfrage zu unserem ETF-Spektrum. Ihre Verärgerung kann ich durchaus nachvollziehen. Auch wenn das Spektrum passiver Index-abbildender ETF-Fonds auch in Zukunft als aktiver Fondsmanager nicht zu unserem primären Angebot zählen wird, haben wir uns im neuen Jahr entschieden, auf die gestiegene Nachfrage unserer Kunden nach ETFs zu reagieren. Dies wurde auch umgesetzt.

Da sich die Darstellung offenbar verzögert hat, unterstützen wir Sie in der Zwischenzeit gerne bei der Auswahl der ETFs Ihrer Wahl. Bitte nennen Sie uns hierfür die Namen/ WKNs/ ISINs- vielen Dank! "

 

Nun werde ich mal noch fragen ob Sie mir nicht eine Liste zur Verfügung stellen können, damit man sich entsprechende ETFs aussuchen kann, denn alle ETFs werden sie sich nicht anbieten.

Share this post


Link to post
Chemstudent
Posted

Eine ähnliche Antwort habe ich auch erhalten, auch ich sollte die gewünschten ETFs nennen. Bisher leider noch keine Rückmeldung, ich hoffe aber, ich erhalte sie noch.

 

Vielleicht ist de IT Abteilung bei der FFB tatsächlich nicht sonderlich auf Draht. So oder so, es ist nicht gerade ein ruhmesblatt für die Depotbank. Mittlerweile eine Woche des Jahres rum, die Factsheets der ETFs zeigen bereits die neue Kosten, aber die erweiterte ETF-Palette (so sie existiert) selbst scheint noch nicht mit dem Fondsfinder verfügbar.

Schauen wir mal, ob es demnächst noch was wird.

 

Was es aber mittlerweile gibt, ist der ishares MSCI Emerging Markets (DE000A0HGZT7). Soweit mir bekannt, war das bis vor kurzem noch nicht so. Damit steht jetzt immerhin ein EM ETF bei der FFB zur Verfügung, leider m.W.n. mit zwischenthesaurierungen.

Die ATCs betragen 0,27%, somit ist ein Kauf / Verkauf ab 0,42% pro Transaktion möglich.

 

Ich hoffe ja auf einen EM ETF von comstage. ;)

Share this post


Link to post
Matthes2010
Posted

Was es aber mittlerweile gibt, ist der ishares MSCI Emerging Markets (DE000A0HGZT7). Soweit mir bekannt, war das bis vor kurzem noch nicht so. Damit steht jetzt immerhin ein EM ETF bei der FFB zur Verfügung, leider m.W.n. mit zwischenthesaurierungen.

Die ATCs betragen 0,27%, somit ist ein Kauf / Verkauf ab 0,42% pro Transaktion möglich.

 

Danke dass ihr die E-Mails reingestellt habt.

 

Der neue ETF ist auch zur Zeit für den Kauf gesperrt. Man kann sich schon fragen was das eigentlich soll - Warum stellt die FFB neue ETFs zur Verfügung die man gar nicht kaufen kann?

Share this post


Link to post
chart
Posted · Edited by chart

Ja, doll ist das nicht. Wie man aus der Antwort erkennen kann, ist Fidelity selber nicht gerade an ETFs interessiert und zögert es raus. Vielleicht aus Angst das zu viele Kunden von Fidelity weg gehen, erweitern sie mit zögern die ETF Liste.

Ich überlege aber auch schon ob ich bei der DAB ein Depot eröffne.

Share this post


Link to post
edwin
Posted

Ja, doll ist das nicht. Wie man aus der Antwort erkennen kann, ist Fidelity selber nicht gerade an ETFs interessiert und zögert es raus. Vielleicht aus Angst das zu viele Kunden von Fidelity weg gehen, erweitern sie mit zögern die ETF Liste.

Ich überlege aber auch schon ob ich bei der DAB ein Depot eröffne.

 

Möglicherweise ist es auch andersrum.

 

Die FFB verlangt von den Fondsgesellschaften eine Listinggebühr, ähnlich wie die Regalgebühr im Einzelhandel.

Da die ETF-Anbieter wegen der knapp kalkulierten Gebühren auf jeden Euro achten (sollten), wird man sich dort gut überlegen, welche ETF man platziert. Da die Hauptzielgruppe und Abnehmergruppe die institutionellen Großanleger sind, landen dann oft nur die Mainstream-ETF im Angebot der Fondsplattformen um ein wenig Flagge zu zeigen. Die DAB u.a. lassen sich die ETF-Angebote auch über sogenannte Werbe- und Marketingzuschüsse sponsern (die teilweise als Kosten von den Fonds und somit hintenrum von den Anlegern zu zahlen sind).

Irgendwann wollen und müssen die ETF-Anbieter und Banken auch mit ETF Geld verdienen, da wird sicherlich das eine oder andere Angebot wieder vom Markt verschwinden, mal schauen.

Share this post


Link to post
chart
Posted

Woher weißt du das? Oder sind es nur Vermutungen?

Share this post


Link to post
chart
Posted

Nachdem ich Fidelity geantwortet und z.B. gezielt zu folgenden ETFs, SPDR MSCI World Small Cap UCITS ETF (ISIN: IE00BCBJG560) und ComStage MSCI Emerging Markets TRN UCITS ETF WKN ETF127 | ISIN LU0635178014, gefragt habe, bekam ich folgenden Antwort.

 

"Die von Ihnen genannte ISIN ist zum jetzigen Zeitpunkt leider nicht über die FFB-Plattform erwerbbar. Eine Liste kann ich Ihnen aus erläuterten Gründen zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht nennen, prüfe aber gerne alternative Index-Fonds."

 

Die Antwort ist doch einfach nur enttäuschend.

Bei dem SPDR ETF konnte ich es mir schon denken das man ihn bei Fidelity nicht bekommt. Beim ComStage habe ich nicht mit gerechnet.

Es liest sich auch so, dass in der aktuellen ETF Liste nach den ETFs geschaut wurde.

Für mich macht es nicht den Eindruck, dass bei Fidelity eine erweiterte Liste von ETFs gibt, die halt noch nicht online gestellt wurde.

Sieht nicht so gut aus, würde ich sagen. :tdown:

Share this post


Link to post
Chemstudent
Posted

Nachdem ich Fidelity geantwortet und z.B. gezielt zu folgenden ETFs, SPDR MSCI World Small Cap UCITS ETF (ISIN: IE00BCBJG560) und ComStage MSCI Emerging Markets TRN UCITS ETF WKN ETF127 | ISIN LU0635178014, gefragt habe, bekam ich folgenden Antwort.

 

"Die von Ihnen genannte ISIN ist zum jetzigen Zeitpunkt leider nicht über die FFB-Plattform erwerbbar. Eine Liste kann ich Ihnen aus erläuterten Gründen zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht nennen, prüfe aber gerne alternative Index-Fonds."

 

Die Antwort ist doch einfach nur enttäuschend.

Bei dem SPDR ETF konnte ich es mir schon denken das man ihn bei Fidelity nicht bekommt. Beim ComStage habe ich nicht mit gerechnet.

Es liest sich auch so, dass in der aktuellen ETF Liste nach den ETFs geschaut wurde.

Für mich macht es nicht den Eindruck, dass bei Fidelity eine erweiterte Liste von ETFs gibt, die halt noch nicht online gestellt wurde.

Sieht nicht so gut aus, würde ich sagen. :tdown:

 

Dann frage ich mich umso mehr, was die offizielle Ankündigung sollte.

Klar könnte man meinen, das unter dem Deckmantel einer Erweiterung der Produktpalette eine Gebührenänderung eingeführt werden sollte. Allerdings: In der Ankündigung ist auch von Lyxor ETFs die Rede. Und davon findet sich gerade mal einer: Der Dax ETF (LU0252633754). Zudem für Käufe gesperrt und nicht mal als ETF klassifiziert.

 

Sehr verwunderlich. Selbst wenn demnächst noch eine richtige Erweiterung der Produktpalette erfolgen sollte, wäre dieses verhalten der FFB keine Glanzleistung. :blink:

 

EDIT:

Gut, nochmal genau nachgelesen: Die Erweiterung ist lediglich für "Januar 2014" genannt. Die Gebührenänderung konkret für den 1. Januar. Man könnten also interpretieren, dass die Erweiterung irgendwann im Januar erfolgen soll, nicht aber am 01. erfolgen sollte. Allerdings eine komische Kommunikationsstrategie wäre dies. ;)

Share this post


Link to post
chart
Posted

So sehe ich das auch, mir kommt die Ankündigung langsam als vera.... vor.

Um die Leute bei der Stange zu halten, dass sie kein Kapital abziehen usw., Fidelity scheint auf Zeit zu spielen, habe ich den Verdacht.

Ich tendiere immer mehr ein Depot bei der DAB oder comdirect zu eröffnen.

Share this post


Link to post
dorian.gray
Posted

Ja, es wirft wirklich kein gutes Licht auf Fidelity! Wie chemstudent schon geschrieben hat, wäre mit auch vor allem an einem guten EM ETF gelegen. Die anderen Regionen sind ja mit den Amundi Index Fonds gut abgedeckt (auch im Vergleich zu ETFs). Vielleicht kommt ja noch was oder es wird hier mitgelesen und auf unsere Wünsche eingegangen :rolleyes:

 

Mal sehen, was noch kommt.

 

 

Share this post


Link to post
Matthes2010
Posted

Jetzt sind es 118 ETFs... Welche genau muss man mal schauen.:thumbsup:

Share this post


Link to post
Chemstudent
Posted

Nun gibt es 118 ETFs. Leider kein weiterer MSCI EM ETF dabei. Allerdings ist der MSCI EM ETF von ishares jetzt zum Kauf verfügbar. Sonst erscheint mir noch kein großer Wurf dabei zu sein, beim ersten überfliegen.

 

EDIT: Zu langsam... ;)

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...