Bärenbulle

Wettstreit verschiedener ETF-Anlagestrategien

218 posts in this topic

Posted

Ich will mich ja nicht vordrängen (Torman ist dran), aber sollten wir nicht vielleicht doch wieder reumütig zur COBA zurückkehren? (vielleicht 803205 oder so). Bin gespannt, was so an Vorschlägen kommt (bitte nicht Dubai, sonst verkaufe ich meine Anteile)!

(Frage: Ist die HSH eigentlich flat?)

Die HSH ist flat, schließlich haben die bereits angekündigt noch eine Weile Verluste zu machen.

 

Die Coba GS sind eine Variante, wobei ich derzeit eher zu den 2009er greifen würde (816406 oder 816407). Bei diesen dürfte die Rendite ziemlich sicher sein. Etwa 10% Ertrag für ein gutes halbes Jahr ist doch nicht schlecht. Mit der Rückzahlung kaufen wir dann vielleicht den 2010er. Ich glaube nicht, dass er Anfang Juli über 85 notiert.

 

Riskanter ist der WestLB GS 2009 (812109). Allerdings locken hier zwischen 20 und 28% Ertrag in genau 6 Monaten. Eine Nennwertherabsetzung erscheint mir nach den jüngsten Nachrichten eher unwahrscheinlich. Ab dem 1.1.10 wird der Schein ohnehin verzinst und mit etwas Glück gibt es sogar für 2009 noch die Zinsen.

 

Obwohl wir inzwischen einen schönen Anstieg verpasst haben, ist auch der umgewandelte Depfa GS (804294) bei 99 noch interessant, weiterhin mehr als 10% Rendite.

 

Als langfristiges und spekulatives Investment bietet sich meiner Meinung nach auch das Depfa PLC Tier (916788) an. Zuletzt waren hier Umsätze um 14 zu verzeichnen. Allerdings bin ich nicht sicher, ob er sich für dieses Depot eignet. Es könnte ihm ähnlich ergehen wie dem HSH Tier, dass ich bei 21 empfohlen hatte. Ehe Bärenbulle es gekauft hatte, war es schon deutlich gestiegen. Insofern würde ich hier einen limitierten Kauf empfehlen. Bei solch volatilen Werten kann man nicht blind zu einem Zeitpunkt kaufen.

 

P.S. Bis auf die Coba GS habe ich alle empfohlenen Wertpapiere in meinem Depot.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by vanity

... Es könnte ihm ähnlich ergehen wie dem HSH Tier, dass ich bei 21 empfohlen hatte. Ehe Bärenbulle es gekauft hatte, war es schon deutlich gestiegen. Insofern würde ich hier einen limitierten Kauf empfehlen. Bei solch volatilen Werten kann man nicht blind zu einem Zeitpunkt kaufen.

Höre ich da versteckte Kritik? Da hast natürlich völlig Recht, den späten Kauf von HSH können wir dir nicht anlasten, ich habe den Performancevergleich entsprechend aktualisiert. Jetzt führst du mit weitem Abstand, Bärenbulle muss die Differenz zwischen dem gewünschten und dem realisierten Kaufkurs bei HSH tragen. :)

 

post-13380-1259420033,83.gif

 

P.S. Bis auf die Coba GS habe ich alle empfohlenen Wertpapiere in meinem Depot.

Ich sehe schon, wir ergänzen uns. Zurückhaltend wie ich bin, habe ich nur den COBA 816406 (und 804294) im Depot. Von den Papieren aus dem jetzigen Depot führe ich nur den EH-GS (A0KAAA und 812109 hatte ich bereits geraume Zeit wieder abgestoßen - etwas zu früh allerdings :( ). Deswegen reicht auch meine reale Rendite bei weitem nicht an die des Schwarmdepots heran, dafür habe ich einen gesegneten Schlaf.

 

Eine Umschichtungsidee hätte ich noch: Am 30.11. ist exA-Tag bei HIE6. Wenn, wie ich vermute, der Kurs nicht um den Ausschüttungsbetrag nachgibt, könnten wir den kürzerlaufenden HIE6 in den HIE7 bis 2014 tauschen (der steht zzt. bei 71%B und sichert mind. 15% über fast 5 Jahre - man muss ja auch mal langfristig denken). Wenn Bärenbulle auf Zack ist, kann er auch versuchen, das Kaufgebot zu 75,6% Edit, natürlich: 95,6%, welches gestern bis zuletzt stand, noch abzufischen.

 

Mit Otto03' beiden Kandidaten des letzten Monats wären wir übrigens besser gefahren als mit dem gewählten MüHy-Tier:

 

- die A0DZFW (OAT bis 2055) hat etwa um 3,6% zugelegt

- der Short-ETF auf Crude Oil hätte (währungsbereinigt) ca. 4% gebracht (wenn ich die Zahlen richtig rausgesucht habe)

 

P. S.: dem Depotstand oben habe ich noch zwei Spalten zugefügt, die die Steuern auf Ausschüttungen (real) und Kursdifferenzen (latent) abbilden

Share this post


Link to post

Posted

 

Mit Otto03' beiden Kandidaten des letzten Monats wären wir übrigens besser gefahren als mit dem gewählten MüHy-Tier:

 

- die A0DZFW (OAT bis 2055) hat etwa um 3,6% zugelegt

- der Short-ETF auf Crude Oil hätte (währungsbereinigt) ca. 4% gebracht (wenn ich die Zahlen richtig rausgesucht habe)

 

P. S.: dem Depotstand oben habe ich noch zwei Spalten zugefügt, die die Steuern auf Ausschüttungen (real) und Kursdifferenzen (latent) abbilden

 

Mit P3 (myTip) wären wir aber noch besser: http://isht.comdirect.de/html/detail/main.html?toDelete=&asc=lin&dsc=rel&range.x=&sFrom=04.11.2009&sTo=28.11.2009&avg1=&avg2=&avg3=&avgtype=simple&bench0_dropdown=&shadowbench1=DAX.ETR%253b0x3366CC%253b&bench2=OF2X.STU&shadowbench2=OF2X.STU%253b0x006633%253b&ind=&ind0=VOLUME&ind1=-&to=1259406000&sCat=CER&lSyms=DE0001734994.EWX&sTab=chart&from=1257332400&sUlSym=UL_8289796.SON&hist=range&range.x=7&range.y=5&overview_hist=10d&DEBUG=0&sPageType=extended&sSym=DE0001734994.EWX&type=CONNECTLINE&sWkn=173499&sIsin=DE0001734994&x=8&y=9&x=11&y=4Undwhistling.gif

 

Ja, ja, bin ein bisschen faul. Vielleicht sollte ich doch alles mal auf Excel umstellen.

@vanity: Läd Dein Excel die Kurse automatisch? Falls ja kannst Du es mir ja vielleicht mal per PN zukommen lassen, dann baue ich die anderen Depots noch ein. Wäre wahrscheinlich übersichtlicher.

 

Vielleicht ist es Zeit die Tiere mal von der Weide zu holen. Rein zyklisch betrachtet dürfte das P3 (Private Equity-Zertifikat) gut im Jahresendrennen abschneiden, denn die ersten IPOs laufen an und bis Mitte 2010 dürften noch einige folgen, denn die Pipeline ist prall gefüllt.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by otto03

Mit P3 (myTip) wären wir aber noch besser:

 

 

 

P3 ist eine Nummer! (dies ist eine Kaufempfehlung)

 

 

Vielleicht nebenbei eine "klitzkleine" Investition in einen Reverse Bonus Cap auf den DAX?

 

Schwelle so um die 6000, Laufzeit max 2010/03, Bonuschance incl. Hebel um die 2 (konstruktionsbedingt, nicht explizit gewollt)

 

z.B. DB4CJC (Agio(leider), aber "nur" ca. 33%, Restrendite ohne Schwellenbruch% ca 17%, ca 120% p.a.; RISIKO bei Schwellenbruch 6160 ca -60%)

 

Sicherheitsleine

(kleine goldene Regel, Papier wird vor Schwellenbruch bei Entwicklung -17% (prognostizierter Gewinn mal -1) verkauft.

 

Muß gestehen, beide Papiere bereits zu besitzen; P3 z.Zt. -14% (viel zu früh im Abschwung gekauft), Reverse +2,5% (zu früh, zu spät je nach Blickwinkel, würde ich heute persönlich nicht mehr kaufen, da inzwischen Agio zu groß, allerdings bei dieser Art von Papieren, gilt m.E. die gute alte Regel - was Du heute nicht mehr kaufen würdest, verkaufe - nicht; sofern das Papier "risikokontrolliert(wunderbarer Euphemismus :blushing:) gehalten wird.

Share this post


Link to post

Posted

P3 ist eine Nummer! (dies ist eine Kaufempfehlung)

 

 

Vielleicht nebenbei eine "klitzkleine" Investition in einen Reverse Bonus Cap auf den DAX?

 

Schwelle so um die 6000, Laufzeit max 2010/03, Bonuschance incl. Hebel um die 2 (konstruktionsbedingt, nicht explizit gewollt)

 

z.B. DB4CJC (Agio(leider), aber "nur" ca. 33%, Restrendite ohne Schwellenbruch% ca 17%, ca 120% p.a.; RISIKO bei Schwellenbruch 6160 ca -60%)

 

Sicherheitsleine

(kleine goldene Regel, Papier wird vor Schwellenbruch bei Entwicklung -17% (prognostizierter Gewinn mal -1) verkauft.

 

Muß gestehen, beide Papiere bereits zu besitzen; P3 z.Zt. -14% (viel zu früh im Abschwung gekauft), Reverse +2,5% (zu früh, zu spät je nach Blickwinkel, würde ich heute persönlich nicht mehr kaufen, da Agio zu groß)

 

Du hast und empfiehlst den P 3 - otto, bei mir gehen die Lichter aus.....wow

Share this post


Link to post

Posted · Edited by otto03

Du hast und empfiehlst den P 3 - otto, bei mir gehen die Lichter aus.....wow

 

Nur für den "gambling" Teil, meines und und die des Schwarmportfolios.

 

Nur weil ich Dax/RexP für das reale Maß fast aller Schwärmereien halte?

 

Ein "bißchen" Spaß muß sein, auch in (m)einer ernsthaften Asset Alloction :thumbsup:

 

(Sehr ernsthaft auf ein Ziel hin sparende Mitleser sollten sich nicht beeinflussen/verführen lassen)

 

PS P3 hatte ich (leider) schon, bevor dieses Papier im WPF meines Wissens erwähnt wurde.

Share this post


Link to post

Posted

Nur für den "gambling" Teil, meines und und die des Schwarmportfolios.

 

Nur weil ich Dax/RexP für das reale Maß fast aller Schwärmereien halte?

 

Ein "bißchen" Spaß muß sein, auch in (m)einer ernsthaften Asset Alloction :thumbsup:

 

(Sehr ernsthaft auf ein Ziel hin sparende Mitleser sollten sich nicht beeinflussen/verführen lassen)

 

ich kauf' mir gleich am Mo den P3, dann habe ich schon mal 14% Vorsprung auf Dich....schön daß Du auch bunte Farben sehen kannst :thumbsup:

Share this post


Link to post

Posted · Edited by otto03

ich kauf' mir gleich am Mo den P3, dann habe ich schon mal 14% Vorsprung auf Dich....schön daß Du auch bunte Farben sehen kannst :thumbsup:

 

Achtung: informier Dich vorher über den Handel in diesem Papier.

 

- es gibt keinen Market Maker

- meist/häufig Handel zu Kassapreisen(Euwax)

- never, never ohne Limit (eines der wenigen von mir gehandelten Papiere mit Limit), halte ansonsten das Getue um Limits für kleine Orders in liquiden Segmenten für Killefitz.

 

Gönne Dir Deinen Vorsprung ( natürlich minus Spread und Handelskosten)

Share this post


Link to post

Posted · Edited by vanity

P3 ist eine Nummer! (dies ist eine Kaufempfehlung)

Otto03, was ist dir? Eine Kaufempfehlung aus deiner Feder, und nicht x*DAX+(1-x)*REXp? Ich bin begeistert, aber Glück hast du, dass Dago gerade eine Auszeit nimmt - der würde das bestimmt zerlegen, und sei es nur aus Prinzip! ;) Nachtrag: Ich sehe gerade, bin etwas langsam, ihr habt das schon diskutiert. MIr ist etwas unbehaglich, wenn ihr einer Meinung seid! :blink: Dago wolltest du nicht etwas kürzer treten?

 

P3? P3? Gibt es da einen Thread dazu? (die Forumssuche gestattet keine Two-Letter-Begriffe) Ich kenne nur P2, habe aber nur wenig Gutes darüber gehört und hielte es für politisch unkorrekt hier zu investieren. Bei Wiki finde ich dieses:

 

post-13380-1259434277,44.jpg

 

Hat vielleicht auch eine glänzende Zukunft hinter sich.

 

Vielleicht nebenbei eine "klitzkleine" Investition in einen Reverse Bonus Cap auf den DAX?
Gehoert zur Gruppe der Bonus-Zertifikate. Bonus-Zertifikate liefern am Laufzeitende eine attraktive Performance, wenn das Underlying seitwaerts gelaufen oder moderat gesunken ist. Dem Anleger bietet sich also ein Risikopuffer mit einer Gewinnchance und mit unbegrenzten Renditeaussichten in einer Haussephase. Um dies zu ermoeglichen verwendet der Emittent anstehende Dividendenzahlungen des Underlyings und legt zum Emissionszeitpunkt weit unter dem aktuellen Kurs des Underlyings eine Barriere fest. Verletzt das Underlying diese Barriere waehrend der Laufzeit niemals, so kommt beim Laufzeitende mindestens der Bonuslevel zur Auszahlung. Diesen hat der Emittent bei Emission des Papiers eindeutig definiert. Allein hieraus hat der Anleger jaehrliche Renditechancen von z.B. 5% und mehr. Weist das Underlying hingegen Kursanstiege auf, die den Bonuslevel uebertreffen, so bildet das Bonus-Papier diese Entwicklung eins zu eins nach. Eine Begrenzung gibt es hier nicht. Sollte jedoch die Barriere waehrend der Laufzeit verletzt werden, so entspricht der am Laufzeitende erzielte Gewinn oder Verlust immer der Performance des Underlyings. In solch einem Fall wird man folglich so gestellt, als haette man direkt in das Underlying investiert. ... usw. usw.

Hab' ich das verstanden?:'( Kannst du mal ein Tutorial dazu liefern? Zahlt das Gebilde DAX / 44, max. 140%, min. 87,5% im Februar? Bitte mal ausfüllen:

DAX 3500 -> Rückzahlung = ?

DAX 5000 -> Rückzahlung = ?

DAX 6000 -> Rückzahlung = ?

DAX 7000 -> Rückzahlung = ?

 

Das verschieben wir lieber mal, oder?

 

@Bärenbulle: Echte Handarbeit, das XLS! Neumodischer Kram wie XLQuotes (oder wie das heißt) kommt mir nicht ins Haus.

 

Es ist übrigens noch ein Fehler drin, der Kupon von A0KAAA fehlt bei der Performanceermittlung. Inklusive sind es > 25% und damit liegen wir doch auf Platz 0 im Fonds-Contest. Ich tausche es bei Gelegenheit aus (done).

Share this post


Link to post

Posted · Edited by otto03

 

 

 

Hab' ich das verstanden?:'( Kannst du mal ein Tutorial dazu liefern? Zahlt das Gebilde DAX / 44, max. 140%, min. 87,5% im Februar? Bitte mal ausfüllen:

DAX 3500 -> Rückzahlung = ?

DAX 5000 -> Rückzahlung = ?

DAX 6000 -> Rückzahlung = ?

DAX 7000 -> Rückzahlung = ?

 

Das verschieben wir lieber mal, oder?

 

 

 

Verschoben wird nix, von mir jedenfalls nicht, wer sich berufen fühlt möge es tun.

 

Tutorial, no chance, aber beantworte alle Fragen entsprechend meines bescheidenen know how(s)

 

Immer wieder gerne empfohlen (Bonus Kompass)

http://www.goldman-sachs.de/default/kompass_magazin/default/nav_id,39/

 

Fakten zu db4cjc

http://www.xmarkets.de/DE/showpage.asp?pageid=84&inrnr=395&pkpnr=351966&inwpnr=277

 

letzter Briefkurs 96,14 Bonuskurs 112,50

 

Kurs bei DAX 3500 am Bewertungstag 09.02.2010 112,50 + 17,02%

Kurs bei DAX 5000 am Bewertungstag 09.02.2010 112,50 + 17,02%

Kurs bei DAX 6000 am Bewertungstag 09.02.2010 112,50 + 17,02%

 

von mir eingefügt Schwellenbruchkurs (hier idealtypisch, da Schwelle nicht nur am Bewertungstag, sondern während der gesamten Restlaufzeit aktiv ist)

Kurs bei DAX 6160 am Bewertungstag 09.02.2010 59,98 - 37,61%

 

Kurs bei DAX 7000 am Bewertungstag 09.02.2010 40,89 - 57,47%

 

(Meine weiter o.g. Zahlen waren wohl doch etwas zu sehr geschätzt)

 

Die Formel für den fairen/richtigen(spätestens am Bewertungstag) Preis ist eigentlich einfach.

 

Fairer Wert = ((2 * Basispreis) - Daxstand) * Bezugsverhältnis

Fairer Wert = ((2 * 4399,50 ) - xxxxx,xx) * (100/4399,50)

Fairer Wert am Bewertungstag ((2* 4399,50) - 3850) * (100/4399,50) = ca 112,50 (sofern Schwelle von 6160 nicht erreicht wurde)

 

 

Aus der Differenz zwischen dem "IST" fairen Wert (gerechnet mit jetzigem Daxstand) und dem lfd. Kurs ergibt sich Agio/Disagio; sehr wichtiger Wert unter Risikoaspekten, da dieser (sofern Agio) bei Schwellenbruch komplett perdu ist, es handelt sich im wahrsten Sinne des Wortes um ein Aufgeld bezogen auf den rechnerischen inneren Wert, nicht um ein Aufgeld gegenüber dem Marktwert, da dieser sich aus den Marktpreisen der beteiligten Komponenten des Zertifikats (plus Margen des Emittenten (eher klein im Verhältnis) ergibt.

 

 

 

PS Die "undurchsichtige" Komponente des Produkts besteht im übrigen aus einer "up and out" Option deren Marktwert sich kaum feststellen läßt, da OTC gehandelt. (meines Wissens).

 

Bei der entsprechenden Optionskomponente "Down and out" bei Capped Bonus Zertifikaten lassen sich immerhin Preisinformationen gewinnen, da diese inzwischen auch im Retailgeschäft (natürlich incl. Marge) von einigen Emittenten angeboten werden.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by vanity

Verschoben wird nix, von mir jedenfalls nicht, wer sich berufen fühlt möge es tun.

Das war zeitlich gemeint, nicht threadtechnisch! Du hast ja einen Kaperbrief von höchster Stelle.

 

Tutorial, no chance, aber beantworte alle Fragen entsprechend meines bescheidenen know how(s)

Ein Drittel steht ja schon da. :thumbsup: Der Text, den ich oben von der Börse SG einkopiert habe, ist wohl nicht so ganz zutreffend, da fehlt doch die Reverse-Komponente.

 

Ich werde mich dann mal zurückziehen und über die (Ir)Reversibilität des DAX nachdenken. Fragen kommen dann noch (z. B. wo wird der DAX am 09.02.2010 stehen)

 

... Nur für den "gambling" Teil, meines und und die des Schwarmportfolios.

Kein gambling. Das hier ist eine ernsthafte Anlegenheit und für ernsthafte zielstrebige Sparer. <_<

Share this post


Link to post

Posted

 

Kein gambling. Das hier ist eine ernsthafte Anlegenheit und für ernsthafte zielstrebige Sparer. <_<

 

dann bin ich hier ja genau richtig :-

 

Dago wolltest du nicht etwas kürzer treten?

 

 

tuhe ich ja auch, aber aufgrund meiner über 40 jährigen Erfahrung an den Finanzmärkten muß ich den Jungbullen hie und da helfen den richtigen Weg zu finden....

Share this post


Link to post

Posted

 

 

 

tuhe ich ja auch, aber aufgrund meiner über 40 jährigen Erfahrung an den Finanzmärkten muß ich den Jungbullen hie und da helfen den richtigen Weg zu finden....

 

3(drei) kleine Bemerkungen

 

- und immer noch nichts dazugelernt, immer wieder Versuche den Markt zu "tricksen", aber dennoch bewundernswert, mit einem unserer verehrten Altbundespräsidenten gesprochen " he never gives up"

- schon im zarten Alter angefangen? - Du bist mir weiiiiiiiiit überlegen - mindestens im Verhältnis 4 zu 3

- auch als Nichtjungbulle freue ich mich über Deine immer wiederkehrenden Wegbeschreibungen

 

Was soll nur aus diesem Thread werden?

Share this post


Link to post

Posted

:-

 

Sollen wir wenigstens unsere Dezember-Apanage von 2000 € (+ die 160 € aus der Ausschüttung HIE6) mal in der Tagesanleihe zwischenparken (immerhin 0,19%), bis alle die P3-Unterlagen durchgelesen und verstanden haben?

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Stephan09

Griechenland. :pro:

 

edit: oder besser, Hugo in $ Geld leihen, warten bis sich das in Griechenland zuspitzt und im Feb. dann die Eulen nach Athen tragen.

Share this post


Link to post

Posted

Empfehle immer noch:

 

Short auf Öl

Short auf Gold

 

verpackt in Reverse Bonus bzw. Reverse Bonus Cap - mit sehr begrenztem Risiko

 

DZ0R10

CZ24RC

 

(leider ohne $US Chance , da beide quanto)

 

This is not a Joke, besitze beide Papiere

 

 

Für Wagemutige:

 

Short auf Brent A0V9XY (Wette auf fallende Ölpreise und steigenden $US(implizit) - (besitze ich auch)

Short auf Gold A0V9X0 ist mir im Augenblick noch zu "heiß", aber interessantes Investment.

Share this post


Link to post

Posted

Ich fürchte, unser Fondsverwalter ist mit der Portokasse nach Venezuela? Argentinien? Dubai? Escada? Seychellen? Jamaika? durchgebrannt und wir können noch mal ganz von vorne anfangen. :(

Share this post


Link to post

Posted

Ich fürchte, unser Fondsverwalter ist mit der Portokasse nach Venezuela? Argentinien? Dubai? Escada? Seychellen? Jamaika? durchgebrannt und wir können noch mal ganz von vorne anfangen. :(

 

Wie, Bärenbulle ist up and away?

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Bärenbulle

An dieser Stelle ein offizielles Dementibiggrin.gif . Bin nur zeitl. etwas knapp. Gold short finde ich auch recht sympathischthumbsup.gif .

Share this post


Link to post

Posted

Ich bin für Argentinien short!

 

post-13380-1260520542,77.gif

 

Bärenbulle, ich bin mir sicher, dass du am 30.11. noch HIE6 für 94% exA verkauft und dafür den letzten Posten HIE7 zu 70% erstanden hast? Sag' jetzt nicht nein.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Bärenbulle

Habe mich mal aufgerafft und die Depots auf Excel umgestellt. Verkäufe/Ausschüttungen/Erlöse habe ich mit brav mit 25% versteuert und dann am nächsten Tag wieder angelegt.

 

HIE6 habe ich am 30.11 zu 92% verkauft und gehorsam am 1.12 samt Kupon in HIE7 umgeschichtet. Die zusätzlichen 2000 habe ich in P3 angelegt, so dass beide Strategien berücksichtigt sind. P3 schwächelt nach immensen vorhergehenden Sprints seither leider etwas.

 

post-12435-1260737390,16_thumb.png

 

Tja und wie gehts weiter? Goldshort jetzt taugt wohl noch nicht. Da ist es vermutlich weiser noch abzuwarten bis die Zinsen angehoben werden, oder? Spätestens dann wird es aber wohl ordentlich krachen. Wie war das in vergangenen Wirtschaftszyklen? Hat der Markt schon vor der Zinserhöhung reagiert oder erst mit der Zinserhöhung.?

Share this post


Link to post

Posted · Edited by vanity

Täusche ich mich, oder hast du nochmal HIE6 statt HIE7 gekauft? :w00t: Daytrading ist zwar schön und gut, aber so war das nicht gemeint.

 

(und denk' doch bitte auch an Ü30-User! Ich bin mittlerweile bei Zoomfaktor x3,5)

Share this post


Link to post

Posted

Täusche ich mich, oder hast du nochmal HIE6 statt HIE7 gekauft? w00t.gif Daytrading ist zwar schön und gut, aber so war das nicht gemeint.

 

(und denk' doch bitte auch an Ü30-User! Ich bin mittlerweile bei Zoomfaktor x3,5)

 

Ups, ja da waren noch ein paar Tags falsch gesetzt. Ich hoffe es paßt jetzt.

 

Die Grafik läßt sich glaube ich nicht anders speichern. Aber Du mußt nur einmal draufklicken, dann wird Sie doch größer, oder?

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Stephan09

Hugo waere im übrigen 2,5% im Plus und nicht im Minus wie dieser bloede P3. Wollt' ich mal gesagt haben.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now