Drillisch Telecom

  • DE0005545503
278 Beiträge in diesem Thema

Geschrieben

Marktkapitalisierung: 95 Mio. Euro

Umsatz 2002: 144,5 Mio. Euro

Gewinn 2002: 2,4 Mio. Euro

Bilanzwerte: ca. 45 Mio. Euro

Unternehmenssitz: Köln

 

Tätigkeitsfeld: Drillisch ist im Mobilfunksektor tätig und bedient ca. 570.000 Kunden. Außerdem ist das Unternehmen im B2B-Software-Bereich tätig (über die Tochterfirma IQ-work Stuttgart. Im Mobilfunksektor tritt man auch unter dem Namen alphatel auf.

Das Unternehmen wurde 1983 gegründet.

Mitarbeiterzahl: 165

 

Edit: man muss noch die regen Insidertätigkeiten anführen: http://www.insiderdaten.de/ oben links "554550" eingeben.

post-3-1068930746_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Chartanalyse (Chart vom Beitrag darüber + Chart unten):

 

Der langfristige Abwärtstrend wurde vor Kurzem gebrochen. Die Aktie hat seit dem Tief sehr stark zugelegt (in der Spitze knapp 540 %). Momentan hat die Aktie Korrekturbedarf, was an folgenden Tatsachen zu erkennen ist: Der RSI hat die untere Linie der positiven Divergenz noch nicht errreicht. Das Momentum hat ebenfalls noch Luft nach unten. Sowohl 90, als auch 200-Tagelinie sind weit vom Kurs entfernt und offenbaren ein recht großes Korrekturpotenzial. Im Schlechtesten Falle geht es nocheinmal bis auf ca. 3 Euro runter.

 

Da Momentum und RSI im Langfristchart auf sehr hohen Niveaus stehen ist es eher unwahrscheinlich, dass der Kurs nach der Korrektur abermals eine solche Rallye hinlegt. Wie es genau weitergeht wird man erst abschätzen können, wenn die Korrektur beendet ist.

post-3-1068930814_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Drillisch plant eine Kapitalerhöhung

 

Wegen der Übernahme der Krefelder Voctorfox AG gibt Drillisch 11 Mio. nue Aktien aus. Die Transaktion ist bereits genehmigt. Der Aktienkurs liegt momentan um ca. 2,7 % tiefer als gestern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

WKN: 554550, ISIN: DE0005545503

 

Bei Drillisch stehen die Ampeln immer noch auf grün. Der Aufwärtstrend ist intakt, Auch die Indikatoren sehen ganz gut aus.

 

Auch die letzten Zahlen sahen gut aus und passen voll ins Bild:

Drillisch meldet Konzernzahlen für das Geschäftsjahr 2003

 

Die Drillisch AG meldete am Montag die endgültigen Zahlen des vergrößerten Konzerns für das Geschäftsjahr 2003, wonach in allen operativen Kennzahlen positive Ergebnisse aufgewiesen werden konnten.

 

Das EBITDA betrug demnach 13,2 Mio. Euro, wobei es im vierten Quartal 7,5 Mio. Euro nach 2,2 Mio. Euro im Vorquartal ausmachte. Der Konzernumsatz stieg aufgrund der Erstkonsolidierung der VICTORVOX AG für die Monate November und Dezember 2003 um über 7 Prozent auf 154,8 Mio. Euro. VICTORVOX trug zum Konzernumsatz 45,7 Mio. Euro bei.

 

Das EBIT in 2003 belief sich auf 8,4 Mio. Euro, was mit der Berücksichtigung von VICTORVOX sowie Erfolgen im Bereich Kostenoptimierung zusammenhängt. Der Konzernüberschuss erhöhte sich um 1 Mio. Euro auf 2,6 Mio. Euro. Der Mittelzufluss aus operativer Tätigkeit lag im Konzern bei 20,2 Mio. Euro. Zum Bilanzstichtag 2003 verfügte der Konzern über einen Bestand an liquiden Mitteln von 9,9 Mio. Euro.

 

Die Aktie von Drillisch notiert derzeit bei 4,61 Euro (-3,35 Prozent).

 

Quelle: FINANZEN.NET

post-3-1080469552_thumb.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Hallo.

 

Habt ihr euch schon mal den Mobilfunkanbieter Drillish angesehen?

Der Kurs ist ganz scön eingebröckelt. Bis auf die vergangene Marktschwäche eigentlich unerklärlich. :blink:

 

Drillisch legt im ersten Quartal deutlich zu

 

Der Mobilfunkanbieter Drillisch AG konnte das Ergebnis im ersten Quartal aufgrund der Konsolidierung der im Berichtszeitraum akquirierten VICTORVOX AG deutlich verbessern.

 

Das Unternehmen konnte das EBITDA-Ergebnis gegenüber dem Vorjahresquartal um 161,1 Prozent auf 4,7 Mio. Euro steigern. Das EBIT konnte ebenfalls überproportional um 211,1 Prozent auf 2,8 Mio. Euro gesteigert werden. Beim Konzernumsatz konnte aufgrund deutlich höherer Nutzerzahlen von 28,9 Mio. Euro auf 83,7 Mio. Euro zulegen. Der Bestand an Mobilfunkkunden erhöhte sich von 570.000 auf aktuell 1,6 Millionen Nutzer.

 

Für das laufende Geschäftsjahr geht Drillisch von einem EBITDA-Ergebnis von 22 Mio. Euro aus, nachdem im Vorjahr auf vergleichbarer Basis ein Gewinn von 13,2 Mio. Euro erzielt werden konnte.

 

Die Aktie von Drillisch notiert aktuell mit einem Plus von 2,10 Prozent bei 3,89 Euro.

Also ich bin von den vorgelegten Zahlen sehr positiv gestimmt. :thumbsup:

Entweder die entwickeln sich in Wachstum weiter sehr positiv

oder

Sie übernehmen ein weiteres Unternehmen und wachsen weiter.

oder

Sie werden übernommen. Nur 100€ pro Kunde ein Schnäppchen.:D

 

Auch ein Aufstieg in den TecDAX wäre sehr realistisch.

 

 

Sogar eine Dividende wird angekündigt. :o

Mobilfunkanbieter Drillisch kündigt für 2005 Dividende an

Freitag 28. Mai 2004, 15:27 Uhr

 

 

Frankfurt, 28. Mai (Reuters) - Der Mobilfunkdienstleister Drillisch (Xetra: 554550.DE - Nachrichten - Forum) will nach der Übernahme seines Konkurrenten Victorvox in diesem Geschäftsjahr organisch wachsen und strebt bei einem deutlichen Umsatzanstieg eine Verbesserung des Ergebnisses an. Im Geschäftsjahr 2005 könne das Anzeige

 

Unternehmen dann nach sieben Jahren wieder eine Dividende an seine Aktionäre ausschütten, sagte Vorstandssprecher Marc Brucherseifer der Nachrichtenagentur Reuters am Freitag anlässlich der Hauptversammlung in Frankfurt.

Der Verkauf von Guthabenkarten für Mobiltelefone über Automaten werde in diesem Geschäftsjahr den Umsatz auf 355 Millionen steigen lassen, sagte der Drillisch-Chef. Im Vorjahr hatte der durch die Übernahme des Konkurrenten Victorvox zum viertgrößten Mobilfunkdienstleister in Deutschland aufgestiegene Drillisch-Konzern einen Umsatz von knapp 155 Millionen Euro erwirtschaftet. Auch das zuletzt bei 8,4 Millionen Euro liegende Vorsteuerergebnis werde dieses Jahr deutlich steigen, da sich das Unternehmen vollständig entschuldet habe. " Für das Geschäftsjahr 2005 könnten wir dann eine Dividende ausschütten" , sagte Brucherseifer. Zuletzt hatte Drillisch seinen Aktionären 1998 eine Dividende gezahlt.

 

Bei der Konsolidierung der Branche will Drillisch weiter eine aktive Rolle spielen. " Die Marktposition Nummer Drei ist erstrebenswert" , sagte Brucherseifer. " Die beiden kleineren Anbieter The Phonehouse und Telco Service sind eine Option für uns" , fügte er hinzu. Er rechne jedoch erst im kommenden Jahr mit möglichen Zukäufen. Der Vorstandssprecher hält rund 16 Prozent der Aktien.

 

Drillisch betreute Ende März 1,6 Millionen Mobilfunkkunden, der nächstgrößere Wettbewerber ist Talkline mit rund zwei Millionen Kunden. The Phonehouse ist Mitte 2003 aus der Übernahme von Hutchison durch die britische Mobilfunkhandelskette Carphone Warehouse hervorgegangen und zählt derzeit rund 0,7 Millionen Kunden in Deutschl

 

Was meint ihr?

Alles Bullshit oder Bärenshit. :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Das KGV für 2003 liegt bei 48,3 und das KBV bei 2,5. Die Aktie ist fundamental meiner Meinung nach zu teuer. Für 2004 sieht es auch nicht viel besser aus !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Spielt doch keine Rolle, wenn ein Kurs richtig gepflegt wird, bestes Beispiel QSC.

Vielleicht jetzt Drillisch ?

 

 

Drillisch AG: Kooperation mit der 11 88 0 telegate AG

08.06.2004 (09:24)

 

11 88 0 wird bevorzugter Auskunftsdienstleister für Drillisch-, Alphatel- und VICTORVOX-Kunden

 

Die Maintaler Drillisch AG hat mit der 11 88 0 telegate AG, Anbieter von Auskunftsdienstleistungen, eine Zusammenarbeit vereinbart. Ab Mitte Juni bietet die 11 88 0 den rund 1,6 Millionen Mobilfunkkunden von Drillisch, Alphatel und VICTORVOX ihre Auskunfts- und Comfort-Services als bevorzugter Partner an. Unabhängig vom vertraglich gewählten Mobilfunknetz des einzelnen Handybesitzers erhalten Drillisch-, Alphatel- und VICTORVOX-Kunden künftig einfach und schnell Zugang zu dem qualitativ hochwertigen Serviceangebot des Auskunftsanbieters. Dazu zählt neben der klassischen Telefonauskunft auch ein umfangreiches Dienstleistungsportfolio.

 

Die Drillisch AG freut sich, mit der 11 88 0 einen Anbieter von Auskunftsdienstleistungen als Kooperationspartner zu gewinnen, der über eine starke Eigenmarke und gewachsene Kompetenz im Bereich der Informationsdienstleistungen verfügt und als Experte im Auskunftsmarkt gilt. Von der Partnerschaft versprechen wir uns eine konsequente Erweiterung unser Produktpalette auf qualitativ hohem Niveau mit dem Ziel, die durchschnittlichen Umsätze pro Kunde auch weiter zu erhöhen. Die Qualität der Dienstleistungen und die Freundlichkeit der Mitarbeiter auf Seiten der 11 88 0 haben uns überzeugt, führt Vlasios Choulidis, Vorstand Vertrieb und Marketing im Drillisch-Konzern, aus.

 

Auf den SIM-Karten der von der Drillisch AG vermarkteten Mobiltelefone wird in Zukunft die 11 88 0 als Nummer für die telefonische Auskunft voreingestellt sein. Wer bereits Kunde von Drillisch, Alphatel oder VICTORVOX ist, kann die Einstellung nachträglich ohne Probleme vornehmen. Beide Unternehmen erarbeiten derzeit gemeinsam begleitende Marketingmaßnahmen, um Neu- und Bestandskunden schnell auf den neuen Service und die Vorteile aufmerksam zu machen.

 

http://www.financial.de/newsroom/fn.php?ru...news_d&ID=22111

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Der Boden dürfte erreicht sein. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ich sehe immer noch nichts bemerkenswertes, was auf Bodenbildung deutet :huh: !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ja, da war doch noch kein Boden.

Hatte es aufgefasst, da die großen Verkaufsstücken ausblieben.

Da ist ein aggresiver Verkäufer, der sobald das Bid aufgefüllt ist, mal schnell 30k Pakete wirft.

Wer kann das sein? Ein Fond? Ist doch unnormal, was mit dem Kurs passiert!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Das KGV für 2003 liegt bei 48,3 und das KBV bei 2,5. Die Aktie ist fundamental meiner Meinung nach zu teuer. Für 2004 sieht es auch nicht viel besser aus !

Drillisch: Unter der Knute des Verkäufers

 

Tausende Aktien werden derzeit von zwei Adressen auf den Markt geworfen - teilweise unlimitiert. Gerüchte um ein schwaches zweites Quartal machen die Runde. Der Drillisch-Kurs ist zuletzt stark unter Druck geraten und hat sich vom Februar-Hoch bei 5,49 Euro rund halbiert. Der Abwärtstrend ist intakt, der Kurs befindet sich im unteren Drittel des Trendkanals. In den vergangenen Tagen kam dazu so etwas wie Ausverkaufsstimmung bei hohen Umsätzen auf.

Das Positive an der Situation: Trotz sehr hoher Umsätze fiel die Aktie nicht wie ein Stein, sondern stabilisierte sich oberhalb von 2,60 Euro. Daraus ergibt sich eine technische Chance: Ebben die Verkaufswellen erst einmal ab, kann sich das Papier erholen. Nachfrage scheint auf dem derzeit erreichten Niveau verstärkt vorhanden zu sein. Ob dies für einen Ausbruch aus dem Abwärtstrendkanal reicht, oder ob die Verkäufe nach einer möglichen Kurserholung wieder einsetzen, bleibt abzuwarten.

 

Unter Aktionären hat sich derzeit Unsicherheit breit gemacht, was hinter diesen Abgaben steckt. Eine Meldung von Drillisch vom 18. Juni, dass das zweite Quartal die Erwartungen erfülle, steht den in Abwärtsbewegungen immer aufkeimenden Gerüchten um einen schwachen Geschäftsverlauf entgegen. Drillisch-Chef Marc Brucherseifer hält weiter an der Umsatzplanung von 355 Mio. Euro und dem Ebitda-Ziel von 22 Mio. Euro fest und bleibt damit bei den bisherigen Planungen. Legt man diese und den Montags-Kurs von 2,70 Euro zugrunde, ist die Aktie mit einem KUV von 0,3, einem KGV von 13 fÜr 2004 bzw. 9 für 2005 alles andere als zu teuer. Die Aktie ist damit nach dem Kurssturz dann wieder ein Kauf, wenn die Verkaufswelle abgeebbt ist und sich bis dahin keine schlechten Nachrichten von Unternehmensseite ankündigen.

4investors; aktuelle Ausgabe

 

Es ist zwar 2004, aber wie kommst du auf solch hohe Werte? Ich setzte zwr 0,0 auf KGV und ähnlichen Schrott, da diese Werte nur von einer eigenen, psychologischen Marke ausgehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Die Zahlen von 2004 und 2005 sind mal für das erste alles Schätzungen, somit ist auch ein KGV von 13 und 9 (2005) eine Schätzung !

 

Das KGV für 2003 steht durch das Endergebnis von 2003 gesehen fest.

Das KGV habe ich von Ariva.de allerdings muß ich sagen das es offensichtlich falsch berechnet wurde. Der Gewinn je Aktie beträgt 0,10 , was bei einem Jahresschlußkurs von rund 3.60 ein KGV von 36 ergibt. Das KBV ist aber richtig berechnet und bleibt bei 2,5 (Buchwert/Aktie 1,46)(3,60 / 1,46).

 

Habe mal bei http://www.wallstreet-online.de/si/stocks/...DM2MzI4Yw%3D%3D nachgesehen und da stimmen die Daten.

 

KGV 36 und KBV 2,5 sind trotzdem insgesamt viel zu hoch. Die Schätzungen für 2004 kannste eh solange vergessen, bis das Jahr um ist.

 

Mich wundert wie man bei einem Umsatz von 144,46 Mio einen Gewinn von 653,00 Tsd 2002 einfährt und 2003 bei einem Umsatz von 154,82 Mio

einen Gewinn von 2,60 Mio erwirtschaftet !!!

 

Kann leider gerade keine technische Analyse machen, da ich mein Börsenprogramm umstelle.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Nun gut, mag sein. :D

Beeindruckt mich trozdem nicht. :lol:

 

Und heute hat es der Verkäufer wieder geschafft die Zocker zu begraben.

Bald werden auch die kalte Füße bekommen und mit Verlusten aussteigen. Was wiederrum einen noch niedrigeren Kurs verursacht.

Hach, herrlich.

 

Unter 2,50€. Schon möglich.

Die wissen doch garnicht, wen sie hier Verprügeln. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Verkaufen kann man aber auch nur, wenn es Käufer gibt und die gibt es ja bisher.

Leider wollen die nicht mehr, sondern weniger für die Aktie hinlegen !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

aktiencrash, welches programm verwendest du zum analysieren? und wieviel kostet diese software..? und vielleicht nochn link :D

danke schon im voraus..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

richtig übel, was mit Drillisch weiter geht. :o Nicht mal eine Meldung zum aktuellen Kursverlauf seitens der Rennleitung.

Perlenprügel! :D

Andererseits richtig geil, kann die Position dicke ausbauen. B)

Auf unter 2 ist hoffentlich nicht zu denken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Jippehiho, es geht weiter. 2,20€. :w00t:

Abstauben unter 2,00€. Das wird ein Massaker. ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

@ Thomas

 

Sag bloß Du kaufst den Müll :blink: !?

 

Ich sehe noch keinen Boden bei dieser Aktie.

Das Momentum zeigt gerade die größte Abwärtsdynamik an und das ist kein Spaß mehr. Das Momentum habe ich mal im Chart eingezeichnet als graue Linie. Das bedeutet, das ab nächster Woche das Momentum beginnt hinter dem Kurs herzulaufen.

Im Augenblick gibt es einen Abstand von 2,70 (5,07 - 2,37 = 2,70 (Mom 20)).

 

Da der RSI fast im überverkauften Bereich eintritt, dürfte sich der Abwärtstrend etwas verlangsamen. Zwei mögliche Widerstandszonen habe ich mit roten Kreisen markiert.

Zum einen knapp unter 2,- bzw. um die 1,30 .

 

Der Macd hat gerade in den letzten Wochen die neutrale Linie (violetter Kreis) passiert und der Abstand zwischen beiden Linien ist sehr groß. Auch kein gutes Zeichen.

 

Sollte sich die Aktie etwas unter 2 fangen, dann sehe ich maximales Potenzial bis zur gestrichelten violetten Widerstandslinie.

 

Ich sage Finger weg von Drillisch !!!

post-3-1089652588_thumb.ibf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Halt, halt.

Ich kaufe unter 2,00. SL Fisching. :P

Es verkauft kein Altaktionär, kein Drillisch, kein Fond.

Es sind einfach die Anleger, die jetzt nach einem Jahr Haltefrist einfach gnadenlos aussteigen.

Die denken genau so, dass der Abwärtstrend beibehalten wird. Aber anscheinend haben die keinen Sinn für den gelungenen Turnaround und positive Geschäftszukunft. :blink:

Daher ist das kein Schrott!! :P Einfach ein geprügelter Wert.

Die leute bekommen von dem sensationell linearen Abstieg kalte Füße. Und das ist auch gut so, ich hatte den Einstieg vor dem Turnaround verpasst. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Es verkauft kein Altaktionär, kein Drillisch, kein Fond.

 

Surfe mal bei http://www.insiderdaten.de/ vorbei ;) ! Mir scheint, das die Vorstände sich schon im Februar 2004 verabschiedet haben. Zumindest handelt es sich um eine Summe die die Marke von 2 Mille sprengt und das beim Höchstkurs der Aktie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Das ist ein halbes Jahr her. War absehbar, dass sie die Kursübertreibung zum Verkauf nutzen.

Doch das Jetzt ist mir, bis auf die Theorie der Kleinanleger, ein Rätsel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Der Rebound scheint anzulaufen B)

Unter die 2 haben die Shorter es nicht geschafft. Bin am Donnerstag zu 2.25€ eingestiegen.

Warten wir es ab, mir egal wenn sie auch nochmals abstürzt.

 

Jedenfalls schonmal gut, dass Dri gegen den Markt läuft. Heute FFM +8% ist ok.

 

Die Zittrigen sollten jetzt sowiso mit ihren Steuerfreien Gewinnen bzw. ihren Verlusten ausgestiegen sein.

 

Dri hält nach eigenen Meldungen an ihren Zielen fest. Unter anderem Nummer 2 vor Mobilcom im deutschen Markt zu werden B)

 

Ich bin gespannt :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Aufwärtstrend bestätigt. B) 2,50€ geknackt. Wenn der Markt jetzt weiterhin dreht - Mahlzeit :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

fein fein, hoffentlich gehts weiter ;D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Yippehiho :D 2,85€ 12% :w00t: Und das im Schwachen Gesamtmarkt. :D

Gut gut, schön zu 2,25€ eingestiegen. In wenigen Wochen/Monaten sehen wir wieder normale Kurse über 4. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden