Deutsche Post World Net AG

  • DE0005552004
268 Beiträge in diesem Thema

Geschrieben

Bei der Post bleibt der Gewinn unter den Erwartungen: Post-Gewinn bleibt unter den Erwartungen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von Schildkröte

Zitat

Rund 2500 Streetscooter sind schon für die Post auf deutschen Straßen unterwegs. Für ein weiteres Modell kooperiert das Unternehmen jetzt mit dem Autohersteller Ford.

Hier der vollständige FAZ-Artikel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

http://de.4-traders.com/AMAZON-COM-12864605/news/DHL-will-Paketdienst-in-USA-mit-Online-Kooperationen-ausbauen-26175384/

 

Es scheint als würden die DHL und Amazon enger zusammenrücken  .

 

Mit den Streetscootern werden aktuell auch verschiedene Wege geprüft und das Resort bekommt einen eigenen Vorstand:

 

http://de.4-traders.com/DEUTSCHE-POST-435996/news/Post-schafft-Vorstandsressort-fur-Streetscooter-und-Co-26280017/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von Schildkröte

Die Post zieht auch einen Börsengang des Streetscooters in Erwägung. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor einer Stunde schrieb Schildkröte:

Die Post zieht auch einen Börsengang des Streetscooters in Erwägung. 

 

Ich denke das sind alles gute Nachrichten und im Verbund von Amazon und Post sowie dem Streetscooter könnte das Unternehmen noch erheblich an Marktanteilen gewinnen auch in der USA.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von John Silver

In England hat DHL ja gerade ein Beispiel ihres "Könnens" abgeliefert. 

https://www.focus.de/finanzen/news/hunderte-filialen-nicht-geoeffnet-fastfood-kette-kfc-gehen-in-england-die-huehnchen-aus-und-dhl-ist-schuld_id_8492226.html

 

Ich glaube daher nicht, dass DHL irgendwie den Markt aufrollen wird. Ich denke die haben große Zugeständnisse an Amazon gemacht und ob das auf Dauer profitabel ist, wird man erst viel später sehen.

 

Und wenn der Scooter auch nur einen irgendwie gearteten Marktanteil bekommt, werden VW, BMW, Ford, Fiat und Daimler den Markt übernehmen und den Scooter "platt/kaputt machen". 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Die Deutsche Post ist für mich eine interessante Aktie. 

 

Der RoE ist recht stark unterwegs. Man liegt hierbei deutlich über dem durchschnittlichen S&P 500 (rund 14%). Das Risiko ist womöglich die für mich etwas zu geringe EK-Quote. Gerade bei steigenden Zinsen langfristig ein Faktor. 

Wenn man auf die Bewertungskennzahlen geht, sehe ich die Post eher im neutralen Bereich. Nicht schlecht, aber auch nicht gut. Man hat mit 3,5% Dividendenrendite sicherlich eine gute Chance das Geld gut anzulegen. Die Ausschüttungsquote tut ihr übriges mit rund 53% hinzu. Ich warte eine Bodenbildung ab. 

 

Wenn ich mir allerdings FEDEX daneben lege, schneidet diese besser ab. Vor allem die Profitabilität ist bei FEDEX deutlich stärker als bei der deutschen Post.... 

 

Alles in allem ist und bleibt die Deutsche Post interessant. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben



PORTO:

Post hebt Preise kräftig an

AKTUALISIERT AM 18.05.2018-15:38

Wer Bücher und andere Waren mit der Post verschickt, muss demnächst deutlich tiefer in die Tasche greifen. Dafür hat das Unternehmen auch eine Begründung.

...

Anders als beim Briefporto kann die Post bei den Preisen für Bücher- und Warensendungen sowie Pakete ohne Genehmigung der Marktaufsicht agieren. Das zuletzt von 62 auf 70 Cent angehobene Porto für den Standardbrief und die Preise für alle übrigen Briefprodukte bleiben vorläufig unverändert. Sie waren Anfang 2016 nach oben geschraubt und für drei Jahre festgeschrieben worden.

Den nächsten Preisantrag will die Post bei der Bundesnetzagentur erst im Herbst für eine Anhebung zum Jahreswechsel stellen. Bei einem Investorentag vor zwei Wochen hatte Appel eine weitere Erhöhung angekündigt. Der Spielraum dafür richtet sich seit 2015 unter anderem danach, welche Renditen die Postgesellschaften in anderen EU-Staaten erzielen. Mit dieser Gesetzesänderung hatte die Bundesregierung die vergangene starke Portoanhebung ermöglicht. Sie hat der Post hohe Zusatzeinnahmen beschert und die Umsatzverluste infolge stetig rückläufiger Briefmengen teilweise ausgeglichen.

Den sich Ende des Jahres bietenden Erhöhungsspielraum will Appel möglichst auf einen Schlag ausschöpfen.

...

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/post-hebt-preise-kraeftig-an-15596896.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Zitat

POST VERKAUFT E-AUTOS: Saubere Autos für britische Milchmänner

 

Die Tochter der Deutschen Post, StreetScooter, verkauft ihre Elektrotransporter erstmals in großem Stil an einen einzelnen Kunden ins Ausland. Die britische Firma Milk & More habe 200 der Elektrofahrzeuge bestellt, teilte die Post am Montag mit. Britische Milchmänner werden damit künftig mit dem StreetScooter über die Insel kurven. Die zur deutschen Müller-Gruppe gehörende Milk & More beliefere jede Woche über 1,5 Millionen Mal mehr als 500.000 Haushalte in Großbritannien.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor einer Stunde schrieb Bonny:

Wie kommt man darauf, derzeit Deutsche Post zu kaufen?

Ich habe die zwar im Depot, aber vor dem o.g. "Kurssturz" gekauft - lange vorher und daher weit im grünen Bereich.

 

Welche der vielen geschilderten Probleme aus dem Eröffnungsbeitrag dieses Fadens sind gelöst worden, dass sich ein Einstieg in Aktien für den TS wieder lohnt?

 

 

Bonny

 

Das passt wohl besser in diesen Thread oder?

 

Manche glauben, dass der Kurssturz übertrieben war und haben deshalb die Aktie gekauft. Zumindest wurde das ab und zu als Grund für einen Einstieg genannt. Hat natürlich nichts mit irgendwelchen Problemen aus dem Eröffnungsbeitrag zu tun.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ich finde das Unternehmen der deutschen Post aktuell sicherlich nicht zu teuer bewertet. Aber in den Bereichen KGV, KBV und KCV ist man nicht so bewertet, als wenn sich ein Einstieg jetzt sofort lohnen würde. EBITDA-Marge ist zudem etwas niedrig zu den Mitbewerbern. 

 

Wenn der Kurs Richtung 30 EUR gehen würde, steige ich vermutlich mit ein. Dann sind die Kennzahlen, die mit dem Kurs verbunden sind, deutlich attraktiver. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Gewinneinbruch bei der Deutschen Post.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Am 8.6.2018 um 12:08 schrieb Warlock:

Gewinneinbruch bei der Deutschen Post.

Jepp, das war ich, weil ich die Aktie im Depot habe :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

...



Noch auf der Hauptversammlung Ende April hatte Post-Chef Frank Appel freudig berichtet, das Geschäft laufe planmäßig, die gesetzten Ziele würden für 2018 erreicht. Umso überraschender, dass er am heutigen Freitag die Prognose in weiten Teilen kassierte.

...

Aus dem obigen Artikel.

http://www.handelsblatt.com/unternehmen/handel-konsumgueter/logistikkonzern-deutsche-post-erwartet-gewinnrueckgang-aktie-verliert-bis-zu-9-prozent/22662736.html

 

Ein ganz ganz schwaches Bild vom Vorstand. Hoffentlich bleibt das einmalig und nimmt nicht Züge von Bilfinger an. Da kam auch jeden Monat eine neue Überraschung.

 

19.06.2015 "Der neue Bilfinger-Chef Per Utnegaard setzt die Brechstange an und verschreckt mit der sechsten Gewinnwarnung binnen eines Jahres die Aktionäre".

https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/bilfinger-aktie-schmiert-nach-erneuter-gewinnwarnung-um-14-prozent-ab-neuer-chef-greift-durch-1000681735

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Aktie steht jetzt bei 28 EUR. Optisch sieht sie nur halbwegs günstig aus. Kann man da langsam ran, oder gibts da noch tickenden Bomben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Typischer Fall für die Glaskugel. Fruchten die Maßnahmen wie erwartet, so dass Gewinne und Kurs wieder nach oben gehen? Oder platzt bei den Halbjahreszahlen die nächste Bombe?

 

Ich hab grad ein Packen nachgekauft...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden