Jump to content
Teletrabbi

Deutsche Post

Recommended Posts

forceone
Posted

Bin gespannt wie weit es noch bergab geht, charttechnisch wäre ein Bounce vermutlich wichtig, ansonsten sind die ~30 € wohl nicht mehr ganz unrealistisch.

 

image.thumb.png.a8094608c5af5410be12cc6fb98d8746.png

Share this post


Link to post
Albanest
Posted · Edited by Albanest

Nachdem Paketpreise für gewerbliche bereits zum 1.1.22 angepasst wurden, zieht man jetzt zur Jahresmitte für die Privaten nach:

 

DHL Paket passt Preise für Privatkunden-Pakete zum 1. Juli 2022 an

 

image.png.07abb00dee9061e86eec577f684166d1.png

 

 

Zitat

Einem internationalen Paketpreisvergleich zufolge, den die Bundesnetzagentur im November 2021 veröffentlicht hat, liegt DHL Paket mit seinen Preisen unterhalb des europäischen Durchschnitts. Daran ändert sich auch durch die Preisanpassung nichts.

 

Share this post


Link to post
Tordal
Posted

image.png.3bc84fc1603d9c492bac044954afcca5.png

 

Kurs: +6,5 %

Share this post


Link to post
Chris611
Posted

Deutsche Post heute mit starken Abschlägen. Wie sieht es bei euch mit Zukäufen aus? Irgendetwas geplant oder noch weiterhin noch an der Seitenlinie?

Share this post


Link to post
SvenDom
Posted
vor 6 Minuten von Chris611:

Deutsche Post heute mit starken Abschlägen. Wie sieht es bei euch mit Zukäufen aus? Irgendetwas geplant oder noch weiterhin noch an der Seitenlinie?

Hatte ein Limit bei 34 drin und bin jetzt damit bei ca. 2/3 meiner Zielposition. Die Vorgaben von FedEx sind extrem mies und die Branche kann u. a. als Vorbote einer Rezession genommen werden. Werde noch ein Limit bei deutlich unter 30 setzen, denn ich rechne im nächsten halben Jahr auch bei der Post mit unerfreulichen Infos aufgrund des Abschwungs. Wenn wir noch mal bei irgendetwas um die 25 EUR ankommen, mache ich die Posi voll und kassiere (hoffentlich) die nächsten Jahrzehnte die Dividende.

So in der Art...

Share this post


Link to post
Spiky
Posted

Wenn die Gewerkschaften und Co nicht der Lage entsprechend handeln und die Lohnkosten extrem explodieren, dann sehe ich die Post wieder bei 20€. 
Ist aber im Moment alles so unkalkulierbar, Glaskugel eben.

Share this post


Link to post
lowcut
Posted

Bei den Kursbewegungen der letzten Monate werde ich über eine Erweiterung meiner Position erst bei einen Kurs unter 30€ nachdenken. Ich denke nicht, das der Kurs bis 20€ runter geht. Aber mir fehlt die Glaskugel. :narr:

Share this post


Link to post
LongtermInvestor
Posted
vor 1 Stunde von Chris611:

Deutsche Post heute mit starken Abschlägen. Wie sieht es bei euch mit Zukäufen aus? Irgendetwas geplant oder noch weiterhin noch an der Seitenlinie?

Seitenlinie und gelassen abwarten - der nächste Leg Down ist mehr wahrscheinlich als unwahrscheinlich - Fedex Pre-Market -19% wegen Einbruch Versandvolumen...wir werden als nächstes Thema in der Breite negative Earning Revisions sehen.

Share this post


Link to post
Flughafen
Posted
Am 16.9.2022 um 10:58 von Spiky:

Wenn die Gewerkschaften und Co nicht der Lage entsprechend handeln und die Lohnkosten extrem explodieren, dann sehe ich die Post wieder bei 20€. 
Ist aber im Moment alles so unkalkulierbar, Glaskugel eben.

Vor ein paar Jahren hat die Post eine große Schlacht gegen die Gewerkschaften geführt und gewonnen. Darauf wurden ein paar Dutzend regionale Tochterfirmen gegründet. Die Verhandlungsmacht der Gewerkschaften hat bei der Post Grenzen. Aber irgendwann wird die Post auch die Löhne anheben müssen, Mitarbeiter sind auch Menschen mit ihren Bedürfnissen und wenn das Geld nicht mehr zum Leben reicht,  kann es zu Personalabflüssen kommen.

Share this post


Link to post
oktavian
Posted
vor 9 Stunden von Flughafen:

Aber irgendwann wird die Post auch die Löhne anheben müssen, Mitarbeiter sind auch Menschen mit ihren Bedürfnissen und wenn das Geld nicht mehr zum Leben reicht,  kann es zu Personalabflüssen kommen.

als ich mir die Situation angeschaut hatte, waren die Löhne für Amazonfahrer und Hermesfahrer niedriger als bei der Post. Hat sich das in der Zwischenzeit geändert? Ich habe den Mindestlohn eher positiv für die Post gesehen. UPS ist auch immer OK gewesen. Dem Kunden geht es um den Preis. Bei gleichem Preis verschicke ich mit deutscher Post, aber Hermes ist oft billiger.

Share this post


Link to post
Mick79
Posted
vor 6 Minuten von oktavian:

Dem Kunden geht es um den Preis. Bei gleichem Preis verschicke ich mit deutscher Post, aber Hermes ist oft billiger.

Da liegen aber auch Welten dazwischen bei der Qualität.

 

Share this post


Link to post
deriva
Posted
vor 10 Stunden von Flughafen:

Vor ein paar Jahren hat die Post eine große Schlacht gegen die Gewerkschaften geführt und gewonnen. Darauf wurden ein paar Dutzend regionale Tochterfirmen gegründet. Die Verhandlungsmacht der Gewerkschaften hat bei der Post Grenzen. Aber irgendwann wird die Post auch die Löhne anheben müssen, Mitarbeiter sind auch Menschen mit ihren Bedürfnissen und wenn das Geld nicht mehr zum Leben reicht,  kann es zu Personalabflüssen kommen.

Mittlerweile sind diese Delivery-GmbHs wieder aufgelöst und integriert worden - auch wenn die Beschäftigten bei gewissen Rahmenbedingungen „Feder gelassen“ haben.

 

vor 19 Minuten von oktavian:

als ich mir die Situation angeschaut hatte, waren die Löhne für Amazonfahrer und Hermesfahrer niedriger als bei der Post. Hat sich das in der Zwischenzeit geändert? Ich habe den Mindestlohn eher positiv für die Post gesehen. UPS ist auch immer OK gewesen. Dem Kunden geht es um den Preis. Bei gleichem Preis verschicke ich mit deutscher Post, aber Hermes ist oft billiger.

Inwiefern positiv? Die Post hatte schon immer, zumindest in der AG, mehr gezahlt. UPS ist eine ganz andere Hausnummer, gerade aufgrund der sehr straffen Prozesse und Ausbildungen. Dürfte in der Branche tendenziell der „Gold-Standard“ sein. 
 

Im Endeffekt ist es aber oft eine regional unterschiedliche Wahrnehmung und hängt von den handelnden Personen ab: Ich kann schlechte DHL bzw DPAG-Zusteller und super Hermes-Boten oder andersherum bzw mit anderer Konstellation von Mitbewerbern haben.

Share this post


Link to post
oktavian
Posted
vor 3 Minuten von deriva:

Inwiefern positiv

wenn Hermes, Amazon, DPD die gleichen Löhne zahlen würden, würde sich die Wettbewerbsposition der Post verbessern. Ich erinnere mich da an rechtlich in der Grauzone agierende Selbständige unter Mindestlohn. Ich finde man müsste auch mit Amazon Flex als Fahrer mindestens auf den Mindestlohn + Kosten für das eigene Fahrzeug/Versicherungen/Verwaltungsaktvitäten kommen.

Share this post


Link to post
B.Axelrod
Posted · Edited by B.Axelrod
Am 16.9.2022 um 11:51 von LongtermInvestor:

Seitenlinie und gelassen abwarten - der nächste Leg Down ist mehr wahrscheinlich als unwahrscheinlich - Fedex Pre-Market -19% wegen Einbruch Versandvolumen...wir werden als nächstes Thema in der Breite negative Earning Revisions sehen.

 

Fedex hat jetzt die Kursgewinne abgebaut, die seit Ende April aufgebaut wurden und ist auf USD-Basis

fast mit einer Punktlandung da angekommen, wo die Post auch ist.

dpw.jpgfdx.jpg

Share this post


Link to post
LongtermInvestor
Posted

Habe mir mal die Zeit genommen und die Entwicklungen bei der Post genauer angesehen. Aus meiner Sicht kommen wir in attraktive Bewertungen - als langfristiger Dividendentrade wohl kein schlechter Zeitpunkt für ein Investment. Werde in der kommenden Woche ein kleine Startposition eröffnen:

 

Zentrale Bewertungskennzahlen:

1. PE = 6,5. Typische Range 15-16

2. PS = 0,34. Typische Range 0,5-0,7.

3. Price2FCF = 7,2. Typische Range 14-20

4. EV to EBITDA = 3,9. Typische Range 6-8.

 

Drawndown mit rd. 45% historisch gesehen schon deutlich (aber mit Blick auf die Kursübertreibungen in 2021 auch nicht ganz überraschend) und bisher immer bei 30% ein guter Zeitpunkt für ein Invest gewesen.

 

image.thumb.png.714de53b87e2a602b079fa1ee02d102c.png

 

image.thumb.png.c19be6bf643fe9b2b7466f30bddc75e8.png

 

Share this post


Link to post
B.Axelrod
Posted · Edited by B.Axelrod

Am Freitag kamen die Fedex-Ergebnisse mit dem Hexen-Sabatt zusammen.

Zum Verfall um 13 Uhr ging es ja auch kurzzeitig wieder auf über 34 hoch.

Jetzt kommt noch die Fed dazu.

Interessant- vor exakt 3 Monaten ging es im Juni-Tief auch mal kurz unter 34-

und dann bis zu den Quartalszahlen wieder rauf, wo die Guidance bestätigt wurde.

Den Abschwung seitdem hat Fedex an einem Tag vollzogen.

Immerhin jetzt 5% Dividende bei der Post.

Trotzdem ähnelt der Abschwung sehr dem der BASF.

Mal einige Zeit über 60€ und dann runter.

Share this post


Link to post
LongtermInvestor
Posted

kleine Startposition bei der Deutschen Post eröffnet @30 Euro. Hoffe auf eine Chance um 25 Euro zum Ausbau.

Share this post


Link to post
LongtermInvestor
Posted

Aktuell scheint sich ein Boden zu Bilden für die Deutsche Post. Warte aber noch geduldig auf Kurse um die 25 Euro.

 

Das aktuelle Aktienrückkaufprogramm mit bis zu 2 Mrd. hat noch rd. 1,3 Mrd. Luft mit einer Laufzeit bis 12/2024. Das sind noch rd. 3,4% auf Basis aktueller Marktkapitalisierung. Zusammen mit der einem Div.Yield von rd. 5,8% attraktive Ausgangslage.

 

 

 

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
uth_broker
Posted

Nun ja. Ich habe die Prognoseänderung zu Kenntnis genommen, aber der Einjahreschart sagt nicht gerade Positives:

 

grafik.png.61f065690e63dd853369322df65619ca.png

Share this post


Link to post
lowcut
Posted

Bei 25€ würde ich meine Position erweitern. Vorher lohnt es sich nicht. Ich gehe aber davon aus, das um die 30€ der Tiefpunkt bleibt. Weitere Überraschungen in der Weltpolitik können das natürlich ändern.

Share this post


Link to post
forceone
Posted
vor 17 Stunden von lowcut:

Bei 25€ würde ich meine Position erweitern. Vorher lohnt es sich nicht. Ich gehe aber davon aus, das um die 30€ der Tiefpunkt bleibt. Weitere Überraschungen in der Weltpolitik können das natürlich ändern.

ich muss noch warten bis etwas Kapital frei wird und dann nachlegen um meinen Einstandskurs von ~42 € zu drücken. Hoffentlich sehen wir dann nochmal Kurse von unter 30 €, der Markt geht gerade ja wieder in die richtige Richtung.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...