Chemstudent

Zertifikate und Optionsscheine - Grundlagen

Posted · Edited by Chemstudent
Links aktualisiert.

Hier findet ihr Links und Hinweise zum Thema "Zertifikate und Optionsscheine".

 

OS Akademie von Goldman Sachs

Eine Zusammenstellung der Grundlagen (Erste 12 Teile der Akademie) hat freundlicherweise der User Mr.H als PDF-Datei zur Verfügung gestellt:

Goldman-sachs-optionsschein-academy.pdf

Die einzelnen Artikel sowie weiterführende Ausgaben der GS Akademie sind in obigem Link verfügbar.

 

OS Akademie von BNP Paribas:

OSBuch.pdf

 

Godmode-Trader: Optionsscheine

 

Handbuch "Zertifikate und Optionsscheine" von HSBC (Direktlink zum PDF-Dokument, 1,14 MB)

 

FAQ zu Anlagezertifikaten und Hebelprodukten von HSBC (Direktlink zum PDF-Dokument, 1,72 MB)

 

Die Handbücher von HSBC können ebenso kostenlos bestellt werden:

http://www.hsbc-zertifikate.de/

-> Wissen & Know How

-> Derivate

-> Ganz unten

 

Broschüren zu einzelnen Zertifikatetypen findet ihr hier von der BNP Paribas, sowie hier von RBS.

 

Wer schon Grundkenntnisse über das Handeln mit Zertikaten hat, noch mehr über die Welt der Zertifikate wissen möchte oder eine weitere Unterstützung zum Lernen braucht, der kann sich hier ein kostenloses Buch über Zertifikate bestellen.

 

https://www.contentupdate.net/vontobelde/nlreg.aspx?la=12&fo=12&ln=0

 

Dank an Onassis, der das Angebot entdeckt hat!

 

Welche Emittenten wie sicher sind

Früher haben Anleger der Bonität der Derivateanbieter kaum Beachtung geschenkt. Die Rückzahlung eines Zertifikats war bei Schieflage des Emittenten zwar gefährdet, doch die Pleite einer großen Bank schien sehr unwahrscheinlich - bis zum Lehman-Desaster. FTD.de nimmt die Anbieter unter die Lupe.

...

Schnellere Hinweise auf die Zahlungsfähigkeit eines Emittenten bieten sogenannte Credit Default Swaps (CDS). Der in Basispunkten angegebene Wert zeigt an, welchen Betrag Anleger zahlen müssen, um sich gegen den Zahlungsausfall des betreffenden Schuldners (Emittenten) abzusichern. Ein CDS von 150 Basispunkten bedeutet, dass zur Absicherung von 1 Mio. Euro 15.000 Euro pro Jahr zu zahlen sind. Je höher der Kurs eines CDS ist, desto teurer die Absicherung - und desto gefährdeter der betreffende Emittent.

 

CDS-Spreads findet ihr beim Deutschen Derivateverband. Danke an Sapine für den Hinweis.

 

Weitere CDS-Spreads und Ratings von Emittenten gibt es auf den Seiten der BNP Paribas. Danke an otto03 für den Tip.

Share this post


Link to post
Share on other sites
This topic is now closed to further replies.