Jump to content
kosto1929

Meta Platforms, Inc. (FB) - vormals Facebook

Recommended Posts

Bassinus
Posted

für mich ein 1a Zocker Wert... zeichnen, gucken was am Börsenstart passiert und am selben Tag wieder raus. Durch den ganzen Hype stehen die Chancen nicht schlecht mal schnell 20% mitzunehmen.

 

Oder Alle warten ab und du fällst 10% + Gebühren und dann kommen negative Nachrichten und Floppmeldungen der FB-Aktie und bei stetigem Fall sitzt du verheult vorm WWW und sagst dir ständig: Die steigt auch wieder :D

 

Aber mal Abwarten ... vllt gibt ja FB ne Aktion raus:

 

Facebook geht an die Phörse -> Gefällt Mir! - Button drücken und 1x Aktie Kostenlos erhalten

Share this post


Link to post
ckendler
Posted

Wenn es Facebook schafft eine ähnlich attraktive Werbeplattform zu werden wie Google, dann sind evtl. $ 100 Mrd. noch günstig.

Ein erfrischender Artikel hierzu in der Financial Times ;)

Facebooks Börsengang mit gepflegter Fox-Musik

Share this post


Link to post
Hosario
Posted · Edited by Hosario

Wenn es Facebook schafft eine ähnlich attraktive Werbeplattform zu werden wie Google, dann sind evtl. $ 100 Mrd. noch günstig.

Ein erfrischender Artikel hierzu in der Financial Times ;)

Facebooks Börsengang mit gepflegter Fox-Musik

 

Warum nicht gleich 1000 Milliarden Dollar Börsenwert als "günstig" deklarieren

 

:rolleyes:

 

Wie gesagt, wenn ich demnächst auf dem Flomarkt etwas verkaufe, dann sag ich auch erstmal das kostet 1 Mio Euro, vielleicht krieg ich ja dann für meine alte MickeyMouse-Sammlung 500.000 Euro, wäre doch super oder?

 

:-

Share this post


Link to post
Hosario
Posted

Facebook kauft ein Unternehmen mit 13 Mitarbeitern für 1 Milliarde Dollar und die Medien verkaufen uns das als "cleveren Schachzug"

 

Das wird ja immer dämlicher mit Facebook

 

:lol:

 

Zuckerbergs cleverer Schachzug

 

Jaja ziemlich Clever, noch cleverer wäre gewesen gleich 10 Milliarden zu bezahlen.....

Share this post


Link to post
Incandenza
Posted

Facebook kauft ein Unternehmen mit 13 Mitarbeitern für 1 Milliarde Dollar und die Medien verkaufen uns das als "cleveren Schachzug"

 

 

Ja, und Instagramm hat bis jetzt keinen müden Dollar an Gewinn abgeworfen, geschweige denn eine echte Monetarisierungsstrategie für seine Nutzerbasis. Was will Facebook dann damit?

 

Der Kommentar im Stern bleibt an der Oberfläche. Den hier auf gigaom fand ich weitaus erhellender: Facebooks Achillesverse ist die mobile Nutzung. Die ist aber kriegsentscheidend, weil sich immer mehr von Desktop-PCs auf Tablets und vor allem Smartphones verlagert. Und genau bei den Smartphones geht Instagramm so richtig steil, sowohl auf iOS als auch inzwischen auf Android. Es geht um die App, um das enorme Potential der Nutzerbasis - und um die Kompetenz dahinter. Dahingehend macht es schon Sinn. Ob die eine Milliarde jetzt eine angemessene Einpreisung der potentiellen Nutzerbasis von Instagramm ist.... tja. Virtuelle Werte halt. Ich finde ja die Kohlenstoffwelt nach wie vor werthaltiger.

Share this post


Link to post
Hosario
Posted

Sehr interessant Incadenza,

 

Und keiner wundert sich dass da etwas nicht stimmt.....

 

Wie Facebook zwei Männer zu Multimillionären macht

 

Bin mal gespannt wann Facebook heilig gesprochen wird......

Share this post


Link to post
Jose Mourinho
Posted
Facebook könnte Aktienpreis anheben

 

 

Bisher liegt die Preisspanne für den kommende Woche erwarteten Börsengang bei 28 bis 35 Dollar pro Aktie. Mit dem aktuell möglichen Höchstpreis würden die Einnahmen der Aktienplatzierung bei 11,8 Milliarden Dollar liegen und das gesamte Unternehmen mit 96 Milliarden Dollar (74 Milliarden Euro) bewertet.

 

Laut CNBC könnte Facebook am Dienstag die Preisspanne hochschrauben. Am Mittwoch sollen dann demnach die Orderbücher geschlossen werden, am Donnerstag würde der endgültige Preis feststehen. Das liegt im Rahmen des bisher erwarteten Zeitplans - mit dem eigentlichen Börsendebüt wird für kommenden Freitag gerechnet.

 

http://www.manager-magazin.de/finanzen/artikel/0,2828,832782,00.html

 

 

Share this post


Link to post
Aktiennovize
Posted

Mich erinnert dieser Facebook-Börsengang an alte T-Online, EMTV etc.-Zeiten.

 

Ich bin regelrecht fassungslos, dass man mit diesem Müll ein Unternehmen von 100 Milliarden Dollar Börsenwert generieren kann.

Share this post


Link to post
Stairway
Posted

Ich wäre - wie mehrfach wiederholt - vorsichtig hier von "Müll" zu reden oder die Aktie gar zu shorten. Im Gegensatz zu vielen der genannten Internetunternehmen von damals verdient Facebook Geld und das ist am Ende des Tages die bestimmende Determinante. Die Margen, Gewinn und Cashflow sind beachtlich für ein so junges Unternehmen - auch Google wurde zu einem vergleichbaren Preis IPOed.

 

Die Frage ist natürlich, ob das Unternehmen dann wirklich schon 100 Mrd. $ wert ist oder doch eher 20 bis 50 Mrd. $ weniger. Das wird dann vom Wachstum des Unternehmens und maßgeblich von Zuckerbergs Fähigkeiten determiniert und darauf wöllte ich nicht wetten. Rein zahlenmäßig müsste Facebook aber nur den Gewinn von 1 Mrd. $ auf 4 Mrd. $ steigen, um bei einem KGV von 25 anzukommen. Bei den aktuellen Wachstumsraten ist das gut machbar, ob es so kommt steht natürlich auch einem anderen Blatt.

 

Sprichwörtlich Müll war beispielsweise der Groupon IPO, Facebook verdient diese Bezeichnung IMO aber nicht.

Share this post


Link to post
Chartwaves
Posted

Im Gegensatz zu vielen der genannten Internetunternehmen von damals verdient Facebook Geld

 

Aber damit brauchst Du einem Facebook-Hasser nicht zu kommen - die behaupten steif und fest, Facebook würde Geld verbrennen.

Share this post


Link to post
Aktiennovize
Posted

Im Gegensatz zu vielen der genannten Internetunternehmen von damals verdient Facebook Geld

 

Aber damit brauchst Du einem Facebook-Hasser nicht zu kommen - die behaupten steif und fest, Facebook würde Geld verbrennen.

 

Ja, ich hasse Facebook. Aber ich behaupte nicht, dass die Geld verbrennen. Im Gegenteil: Dieser Nerd von Zuckerberg verstand es, aus einer einfachen Idee richtig viel Geld zu generieren. Die Faszination, die Facebook auf alle und jeden ausübt, kann ich nicht nachvollziehen. Im Grunde genommen geht es nur darum, sich und sein Leben preiszugeben und in der virtuellen Welt zu versinken. Echte Freunde muss man ja nicht mehr treffen, weil man ja 1000 "Freunde" in Facebook hat.

Share this post


Link to post
Chartwaves
Posted

Ja, ich hasse Facebook. Aber ich behaupte nicht, dass die Geld verbrennen.

 

Gut, Du nicht. Aber es gibt genügend Leute, die diesen Blödsinn erzählen, anstatt mal eine Bilanz zu lesen. :angry:

Share this post


Link to post
Chartwaves
Posted

Artikel im Wall Street Journal

 

Zitat: The bottom line: Facebook's valuation "leaves zero margin of safety," says Vitaliy Katsenelson, chief investment officer of Denver-based Investment Management Associates, which manages about $60 million. Mr. Katsenelson doesn't plan to buy Facebook's stock.

 

To warrant its high valuation, Facebook must continue to expand rapidly. The outlook is mixed.

Share this post


Link to post
Jose Mourinho
Posted

 

Facebook verteuert Aktien vor Börsengang deutlich

Der Börsengang von Facebook wird für Anleger offenbar teurer als zunächst angekündigt. Mehrere Nachrichtenagenturen berichten, das Unternehmen habe den Höchstpreis für seine Aktien auf 38 Dollar erhöht. Das soziale Netzwerk könnte nun einen Börsenwert von bis zu 104 Milliarden Dollar erreichen.

 

Link

 

 

 

Share this post


Link to post
Chartwaves
Posted

Ich werde mich da wohl eher raushalten, zumindest am Anfang. Sollte Facebook in der Lage sein, Umsatz und Gewinn zu steigern, dann ist die Sache eine Überlegung wert - falls man zu einem relativ günstigen Kurs einsteigen kann.

Share this post


Link to post
Emilian
Posted · Edited by Emilian

Ich möchte Euch bei der Vorfreude auf den IPO nicht stören, aber was mich mal rein platonisch interessieren würde: Wieviel Nutzen kann man eigentlich so aus einem durchschnittlichen User ziehen? Wo seht ihr da eine Hausnummer? Ganz langfristig könnte doch da Potential vorhanden sein.

 

Gruß Emilian.

 

(PS: Hab nicht vor, Aktien davon zu kaufen und frag nur aus reinem Interesse.)

Share this post


Link to post
Chartwaves
Posted

Wieviel Nutzen kann man eigentlich so aus einem durchschnittlichen User ziehen? Wo seht ihr da eine Hausnummer?

 

Google halt nach "Facebook Wert pro Nutzer" oder "Facebook value per user". Ein Link dazu: The Old-School Value of Facebook

Share this post


Link to post
DON
Posted

Wieviel Nutzen kann man eigentlich so aus einem durchschnittlichen User ziehen? Wo seht ihr da eine Hausnummer?

 

Google halt nach "Facebook Wert pro Nutzer" oder "Facebook value per user". Ein Link dazu: The Old-School Value of Facebook

 

Interessanter Artikel, der die Frage stellt, warum FB vergleichsweise wenig $ pro User verdient, aber leider nicht zufriedenstellend beantwortet. Beachtenswert ist auch dies :

 

... the rate of Facebooks ad revenue growth is slowing significantly. ...

 

 

Meine persönliche, auf reinem Bauchgefühl basierende, Erklärung wäre folgende: FB ist primär was für Leute mit viel Zeit, also vor allem Kids, Studenten, Hartzis und Rentner. Letztere sind mit FB überfordert (und hängen ständig im WPF rum :w00t: ) und der Rest ist chronisch pleite, d.h. was hat BMW davon, wenn es von tausenden Proleten geliked wird, die sich die Produkte eh nicht leisten können...?

Share this post


Link to post
Emilian
Posted · Edited by Emilian

Don: Ferner kommt noch hinzu - ich sags mal hart "dass die zweite Milliarde hinzukommender Nutzer erstmal nicht so solvent sein dürfte wie die erste".

Share this post


Link to post
DON
Posted

Die Zahl der Internet User in der westlichen Welt ist sowieso nicht weit vom Zenit, d.h., wie Stairway schon schrieb, FB Aktien sind eine Wette auf Zuckerbergs Kreativität. Da ich die ganze Sache, zwar nicht generell, aber in der letzten Entwicklung (Chronik bzw. timeline) für wenig kreativ halte, würde ich auch nicht darauf wetten, eher dagegen. Natürlich kommt es nicht drauf an, was ich mag, sondern die Masse, aber auch da bin ich skeptisch.

Share this post


Link to post
Jose Mourinho
Posted

Es ist schwierig vorauszusagen, ob biggrin.gif-Book mittelfristig für 00000131.gif oder thumbsup.gif gut ist. Ich werde nicht investieren, auch weil ich ein konsequenter FB Meider bin und bleiben werde.

 

Ein Geschäftsmodell, welches ich nicht verstehe, finde ich nicht sonderlich interessant für Investitionen. Mögen die, die investieren, glücklich werden und die die zusehen Ihre Meinung behalten. Gesprächsstoff dürfte der IPO und weitere Werdegang sicherlich genügend bieten.

Share this post


Link to post
Perdox
Posted

gibt es eigentlich schon einen genauen termin wann facebook an die börse gehen will?

Share this post


Link to post
Drella
Posted

gibt es eigentlich schon einen genauen termin wann facebook an die börse gehen will?

 

Freitag.

Share this post


Link to post
monopolyspieler
Posted

Ich werde die Finger davonlassen.

 

Zuerst verknappt man das Angebot und dann erhöht man am letzten Tag noch schnell die Spanne.

 

Andere Firmen haben für solche Fälle einen Greenshoe.

 

Das riecht alles sehr nach Kasse machen.

Vor allem haben sich die grossen Investoren ja eh schon lange eingedeckt.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...