Freckles

SKAG Balanced

  • DE000A0KEXM6

Posted · Edited by Chemstudent
ISIN nachgetragen

SKAG BALANCED

Mischfonds, ausgewogen, Welt

Risikoklasse: 3

 

Anlagegrundsatz

Anlageziel ist ein langfristig attraktiver Wertzuwachs. Hierzu investiert der Fonds weltweit in Aktien und festverzinsliche Wertpapiere. Durch die Mischung beider Asset-Klassen sollen sowohl stabile Zinseinkünfte generiert als auch Chancen wahrgenommen, sowie hohe Renditen am Aktienmarkt erzielt werden.

 

Basisinformationen

ISIN: DE000A0KEXM6

WKN: A0KEXM

Gesellschaft: Siemens Kapitalanlagegesellschaft mbH

Fondswährung: EUR

Ertragsverwendung: thesaurierend (jährlich)

Domizil: Deutschland

Fondsmanager: Siemens Team seit 01.09.2006

Depotbank: State Street Bank GmbH

Gründung: 01.09.2006

Fondsvolumen (31.03.2010): 35,20 Mio EUR

Sparplanfähig*: Ja

Duration (Durchschnitt): 54 Monat(e)

 

Kosten

Ausgabeaufschlag*: 0,00%

Managementgebühr p.a.: 0,30%

Depotbankgebühr p.a.: 0,2000%

Performance-Fee: 20,00% des Wertes, um den die jährliche Anteilwertentwicklung die Entwicklung des Vergleichsindex (15% MSCI EMU, 15% S&P500, 70% Lehman Euro Corporates EUR) übersteigt

TER p.a. (31.05.2009): 0,45%

Mindestanlage*: 50,00 EUR

Mindestfolgezahlung*: 0,00 EUR

Eigene Meinung

 

->Ich habe diesen Fonds kurz bei seinem weniger erfolgreichen Bruder dem SKAG Weltaktien diskutiert gesehen, aber sonst wird er so gut wie nicht im Forum erwähnt. Er schneidet aber in fondmetrix Vergleich in seiner Gruppe hervorragend ab, deshalb würde ich ihn hier gerne zur Diskussion stellen!

 

Im Anhang ist ein Vergleich mit einigen anderen Misch/Dachfonds, wo sich der SKAG nicht zu verstecken braucht. Lediglich der Patrimoine schneidet besser ab (nicht ganz vergleichbar).

 

Positiv: die TER von 0,45% und kein AA

Negativ: die Performancegebühr!..speziell wo ich mir nicht sicher bin ob der Vergleichsindex den Siemens heranzieht nicht absichtlich 'schlecht' gewählt ist um die Überperformance zu erleichtern

 

Ich hoffe ich habe keine thread übersehen, wo dieser Fonds im Detail diskutiert wird, mit Suchfunktion war nichts zu finden.

Mich würde Eure Meinung zu dem SKAG sehr interessieren.

 

Gruss,

Freckles

post-17173-1272824578,13.txt

post-17173-1272824643,95_thumb.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hallo,

 

auf den ersten Blick gefällt mir die Delle um den Februar letzten Jahres herum nicht. Da erwarte ich von einem Mischfonds mehr und das haben die anderen Fonds in diesem Vergleich geleistet.

 

Grüße

Hellerhof

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Guten Morgen Hellerhof,

 

Ja, mit der Delle hast Du absolut Recht. Das ist für mich ein kleines Warnsignal, dass der Fonds anfällig ist.

 

Dennoch hat der SKAG hier zeitmässig nur einen kleinen Ausrutscher und sehr schnell aufgeholt. Generell ist die Vola über die 3 Jahre nicht zu gross (für mein Sicherheitsdenken) und dafür hat er ganz schön in der Performance überzeugt.

 

Wie gesagt von allen Fonds in seiner Gruppe - Mischfonds - Welt- ausgeglichen, nur dem Patrimoine unterlegen - WENN man von einem Mischfonds nicht hauptsächlich eine sehr geringe Schwankung erwartet. ...dann ist er nur Mittelmaß und nichts Besonderes.

 

LG

Freckles

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Aktuelles Factsheet:

Balanced_Factsheet.pdf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

dieser fonds ist mal ein beispiel für einen fairen einsatz der performance fee. eine niedrige grundvergütung und eine benchmark die dem inhalt des fonds entspricht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

@Freckles, danke erst einmal für Deine Neuvorstellung.

 

So wie es aussieht, insgesamt kein schlechter Fonds, aber auch nicht der Brüller. Wenn man genau hinsieht, hat er aber auch nur die Aufwärtsphase nach März 2009 gut hinbekommen. Davor unsbesondere Anfang 2009 war es dafür aber umso schlechter. Ich befürchte, dass es solche Phasen immer wieder geben wird. Aber wer weiß schon, wie die Zukunft aussieht.

 

Wenn ich mich nicht täusche, dann schneiden in dem von Dir eingestellten Chart nicht nur der C.Patrimoine, sondern auch der C-Quadrat, wenn auch nur geringfügig, besser ab. Die TER von von 0,45 % hört sich jetzt zwar gut an aber warte nur, bis die Performance-Fee dort eingerechnet ist. Wenn die ehrlich rechnen, dann sieht das optisch deutlich schlechter aus. Ich muss aber auch gleich dazu sagen, dass nach meiner unbedeutenden Meinung die TER nicht alles ist. Nach wie vor gehöre ich zu der Fraktion, denen eine eine höhere TER verbunden mit einer höheren Rendite wichtiger sind.

 

Gruß Padua

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

ich hole den Fonds mal wieder aus der Versenkung.

 

Laut Fondsgesellschaft fallen seit dem 17.04.2013 keinerlei Ausgabeaufschläge mehr an.

 

SKAG fondsinvestor.pdf

 

gilt für alle Fonds.

 

Damit rückt zB der SKAG Balanced für mich wieder in den Fokus.

 

TER für das GJ 2011/2 am 31.05.2012 = 0,35%

 

Aktuell mit 33,4 % Aktien (Europa und USA) und 66,0 % Unternehmensanleihen

 

Das Reporting des Fonds (gilt für alle Fonds von SKAG) ist sehr detailliert.

 

hier noch einmal der Chartvergleich mit den Fonds des Eingangspostings

post-8356-0-52282500-1369668466_thumb.png

 

dazu noch einen Fonds für EM und fertig

 

Hier gibt es mehr Futter

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hallo

 

In fondsweb wird die Gebührenstrukur so dargestellt.

 

Ausgabeaufschlag*:0,00%

Managementgebühr p.a.:0,30%

Depotbankgebühr p.a.:0,2000%

Performance-Fee:20,00% des Wertes, um den die jährliche Anteilwertentwicklung die Entwicklung des Vergleichsindex (15% MSCI EMU, 15% S&P500, 70% Lehman Euro Corporates EUR) übersteigt

TER p.a. (31.05.2011):0,39%

Laufende Kosten laut KIID:0,35%

Mindestanlage*:50,00 EUR

Mindestfolgezahlung*:0,00 EUR

 

20% Perfornance Fee ist ja auch nicht schlecht, aber in Verbindung mit einer geringen Managementgebühr kann man das als "Bezahlung bei Erfolg" gelten lassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

6 Jahre sind rum seit dem letzten Post zu diesem Fonds und daher würde ich hier nochmal loslegen.

 

Schaut euch mal die Vola und Performance an, die das Prachtstück seit Auflegung fabriziert habt:

https://www.fondsweb.com/de/DE000A0KEXM6

 

Ich würde sagen, dass das absolut herausragend ist.

Die Sharpe Ratio ist extrem gut und zwar durchgehend.

 

Der etwas neuere Arero Fonds mit der doppelten Aktiengewichtung (60% statt 30% im Siemens) hat sogar schlechter performed als der Siemens - das beeindruckt mich am meisten.

 

Ich brauche hier nicht zu erwähnen, dass ich die Leistungen rein für einen Mischfonds bewerte und vor allem die Performance aufgrund der sehr geringen Aktienquote so toll finde.

 

Die Gebühren sind nach wie vor immer noch extrem fair mit 0,34 TER und liegen fast im ETF-Bereich.

 

Was meint ihr zu dem Fonds?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Cai Shen

Fehlt nur noch der Werbelink, an dem wir beide 15 € Prämie verdienen. 

 

Performance fee hat der Arero auch? 

 

(PS: Prachtstück, herausragend, beeindruckt - bisschen dick aufgetragen, nächstes mal einfach mit 'ner unverfänglichen Frage a la "welches Depot für Fondskauf empfehlt ihr" starten :P

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Fondsanleger1966

vor 3 Stunden von Siebert:

Was meint ihr zu dem Fonds?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Am 25.6.2019 um 16:02 von Cai Shen:

Fehlt nur noch der Werbelink, an dem wir beide 15 € Prämie verdienen. 

 

Performance fee hat der Arero auch? 

 

(PS: Prachtstück, herausragend, beeindruckt - bisschen dick aufgetragen, nächstes mal einfach mit 'ner unverfänglichen Frage a la "welches Depot für Fondskauf empfehlt ihr" starten :P

Ja, ok - gebe zu, dass mein Post vielleicht bissl zu euphorisch war:rolleyes:

 

Der Arero hat keine Performance Fee soweit mir bekannt ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Hansdampf1987

Ich finde den Balanced ebenfalls einen Blick wert.

Wie ist es möglich, dass er als aktiver so niedrige Kosten hat?

 

Weiß jemand, wie der innen drin "funktioniert" (teil-aktiv etc)?

 

Besser/ähnlich gut wie Arero bei besseren Risiko-Zahlen und weniger Gebühren lässt jedenfalls aufhorchen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Niedrige Kosten = Siemens Hausfonds. 

 

Management (größtenteils?) quantitativ und nur in den Hauptmärkten Europa/USA -> "Der Vergleichsindex setzt sich zusammen aus: 15% MSCI EMU, 15% S&P 500, 70% Barclays Euro Corporates" https://new.siemens.com/de/de/produkte/fuer-den-privathaushalt/investmentfonds/siemens-balanced.html

 

Das Kursrisiko der Unternehmensanleihen (70%) sollte man im Blick haben (Duration bei rund 5). 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Hansdampf1987

Danke.

Hab mich letztens auch gut eingelesen in den Fonds.

Er scheint eine positive Ausnahme in der aktiven Fondswelt zu sein.

 

vor 12 Stunden von Fondsanleger1966:

Das Kursrisiko der Unternehmensanleihen (70%) sollte man im Blick haben (Duration bei rund 5). 

Das ist richtig.

Trotzdem wird er in einem Crash/negativem Szenario mehr standhalten wie ein Arero oder die meisten Mischfonds mit mehr Aktienanteil.

 

Das Gesamtrisiko dieses Produkts ist (mit der aktuellen Gewichtung) nicht sehr hoch im Vergleich zur Mischfonds-Konkurrenz. 

 

Logisch, dass er nur etwas für Leute ist, welche die nächste Zeit keine steigenden Zinsen im Euroraum sehen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Fondsanleger1966

vor 5 Stunden von Hansdampf1987:

Trotzdem wird er in einem Crash/negativem Szenario mehr standhalten wie ein Arero oder die meisten Mischfonds mit mehr Aktienanteil.

Das kann man nicht genau wissen. Z.B. sind 2008 die Unternehmensanleihen in der Krise eingebrochen, während die Staatsanleihen zugelegt haben. Es würde bei einem neuen Crash von den jeweiligen Verlusten der verschiedenen Assetklassen abhängen. Wahrscheinlich wird es den Siemens Balanced nicht so stark treffen wie den Arero, aber es sind auch Szenarien vorstellbar, wo der Arero besser abschneidet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 36 Minuten von Fondsanleger1966:

Z.B. sind 2008 die Unternehmensanleihen in der Krise eingebrochen, während die Staatsanleihen zugelegt haben

....und trotzdem hat damals der Siemens nur nen Drawdown von 22% gehabt, während der Arero mit seinen Staatsanleihen ca. 35% gehabt hätte.

 

vor 37 Minuten von Fondsanleger1966:

Wahrscheinlich wird es den Siemens Balanced nicht so stark treffen wie den Arero

Richtig.....die Wahrscheinlichkeit ist höher, dass der Arero schlechter abschneidet.

Die meisten Entscheidungen für eine Anlage basieren darauf, wie wahrscheinlich das oder das eintritt.

 

vor 39 Minuten von Fondsanleger1966:

aber es sind auch Szenarien vorstellbar, wo der Arero besser abschneidet.

Vorstellbar ja (möglich ist alles), aber ich halte dieses Szenario wie gesagt für sehr unwahrscheinlich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Wenn ein Szenario aus dem GE Beitrag eintritt, dann werden wohl eher die Anleihen der Unternehmen besonders leiden , die Aktien sowieso , aber da ist ja der Fonds auch mit 30% dabei . 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Das stimmt.

Man könnte aber jedes Szenario zusammen-"reimen", um fast jeglichen Fonds/jegliches Depot als sehr risikoreich darzustellen. 

 

Wie gesagt - es geht immer darum, die Wahrscheinlichkeiten festzustellen.

 

Die passive Anlagestrategie beruht ja auch z.B. rein auf der Wahrscheinlichkeit, dass man mit einer aktiven Strategie oder einem aktiven Fonds auf Dauer nicht besser fährt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now