leme

Immobilien Fonds

3,733 posts in this topic

Posted · Edited by Grumel

Und die dummen Reits hats wie alles andere auch erwischt.

 

Nein ich hab keine. Allerdings fehlt noch irgendwo der kostengünstige Ersatz für ImmoFonds.

Share this post


Link to post

Posted

Hast recht, die Reits sind auch mit rund 2,5% abgeschmiert.

Share this post


Link to post

Posted

Und heute ist der SEB schon wieder 0,05% hoch! Net schlecht! :thumbsup:

Share this post


Link to post

Posted

Und der HAUSINVEST GLOBAL um 0,04% :thumbsup:

 

Sind zwar Pinats aber besser als 5% runter. :-"

Share this post


Link to post

Posted

Hey Leute, meine Kunden haben dies hier!

 

http://www.boerse-express.com/cgi-bin/char...l?id=tts-437268

 

Hoho! :D

 

Die Performance des Meinl ist natürlich bisher allererste Sahne.

 

Wenn die Stützungskäufe durch die Meinl Bank aber erstmal nicht mehr stattfinden, will ich nicht Besitzer der Aktie sein!! :o

Share this post


Link to post

Posted

hi mm,

 

ZITAT(skeletor @ 27.02.2007, 22:41)

 

Heute:

 

SEB Immoinvest +0,04%

hausInvest global +0,02%

 

 

 

Hey Leute, meine Kunden haben dies hier!

 

http://www.boerse-express.com/cgi-bin/char...l?id=tts-437268

 

Hoho!

 

was willst du uns mit diesem vergleich sagen?

 

grüssle ff

Share this post


Link to post

Posted

hi mm,

was willst du uns mit diesem vergleich sagen?

 

grüssle ff

 

 

Man zittert natürlich mit wenn ca. 750.000 Kundengelder darin liegen!

 

Für mich ein bischen Bestätigung in der volatilen Zeit auf einen soliden Wert gestzt zu haben :thumbsup: .

Das heißt natürlich nicht dass es jetzt immer so weitergeht, aber ab heute 15.00Uhr bin ich etwas entspannter :rolleyes: .

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Tulpenblase

.

Share this post


Link to post

Posted

Ist ein Dachfonds, der Meinl. Bisher super gelaufen.

Share this post


Link to post

Posted

Ist ein Dachfonds, der Meinl. Bisher super gelaufen.

Sicher, dass MEL keine Aktie ist?

Share this post


Link to post

Posted

Hallo MacchiaMan,

du Schreibst von deinen Kunden. Daraus schließe ich, dass du vom Finanzfach bist.

 

Würdest du deinen Kunden auch die Immofinanz empfehlen? Falls nein - warum nicht?

 

 

HalloTulpenblase,

 

ja ich bin so ein Finanzfuzzi :thumbsup: ,

warum ich die Aktien von MEL der Immofinanz vorziehe.

MEL hat ausschließlich Einkaufszentren in Osteuropa die zu 90% vermietet sind, bei Entwicklungsprojekten besteht bereits eine 70% Vermietung. Wenn man sich die Länderaufteilung der MEL anschaut so sind sie in Märkten die bisher noch nicht von anderen Immogesellschaften fokusiert werden.

MEL baut zum Beispiel in Kazan einer russischen Stadt mit über 1Mio. Einwohnern--ohne Kino!!! im Umkreis von 500km--ein Einkaufszentrum mit Kino. Es kostet 80Mio, undbringt 20% Rendite. Die Immofinanz hat 45% Wohnfläche, 12% Geschäfte, 2% Freizeit/Hotel, 12 % Logistik, 20 % Bürofläche, 9% Garagen in Europa, d.h. die Gefahr von Leerständen ist höher.

Des weiteren bevorzuge ich MEL weil meine Kunden 3,5% AA (ich muß auch leben!) zahlen ansoonsten aber keine Depotgebühren und keine Verkaufsspesen-Vorteil der Meinl Bank! Das gefällt meinen Kunden!

 

Ich persönlich glaube aber nicht mehr das MEL und Immofinanz so stark vom Kurs wachsen werden--max. noch 1,5 Jahre dann werden wir uns bei 5-7% einpendeln, der Grund des starken Wachstums der letzten Jahre war der starke Zulauf in Immowerte nach der Internetblase sowie die Tatsache dass Pensionskassen und Finanzinstitute ihren Immobilienaktienanteil aufstocken!

 

Ich empfehle von Meinl den Dachfonds Global Property weil der in asiatische Märkte vordringt.

 

MfG :thumbsup:

Share this post


Link to post

Posted

hi mm,

 

da du dich hauptberuflich damit beschäftigst, gehe ich davon aus, dass du dich auch schon mit der abgeltungssteuer beschäftigt hast. zwar ist noch nix entschieden, aber einschätzungen werden schon fleissig gemacht.

 

so zb in puncto immobilien. offene immofonds werden angeblich eine sonderrolle einnehmen. wie wird die abgeltungssteuer nach deiner einschätzung auf papiere wie das von dir oben empfohlene einfluss nehmen? spielen fonds oder papiere von firmen, welche immobesitz als geschäftsgegenstand haben, eine sonderrolle? danke für deine einschätzung.

 

grüssle ff

Share this post


Link to post

Posted

hi mm,

 

da du dich hauptberuflich damit beschäftigst, gehe ich davon aus, dass du dich auch schon mit der abgeltungssteuer beschäftigt hast. zwar ist noch nix entschieden, aber einschätzungen werden schon fleissig gemacht.

 

so zb in puncto immobilien. offene immofonds werden angeblich eine sonderrolle einnehmen. wie wird die abgeltungssteuer nach deiner einschätzung auf papiere wie das von dir oben empfohlene einfluss nehmen? spielen fonds oder papiere von firmen, welche immobesitz als geschäftsgegenstand haben, eine sonderrolle? danke für deine einschätzung.

 

grüssle ff

 

 

Hallo ff,

 

sorry ich muß Dich entäuschen, bin zwar Deutscher, lebe und arbeite aber in Österreich seit 5 Jahren. Hier gibt es noch nichts zu hören von Abgeltungssteuern. Und solange nichts kommt befasse ich mich auch nicht mit der Thematik.

Das österreichische Steuersystem wirkt auf mich auch viel einfacher.

 

MfG :thumbsup:

Share this post


Link to post

Posted

HalloTulpenblase,

 

ja ich bin so ein Finanzfuzzi :thumbsup: ,

warum ich die Aktien von MEL der Immofinanz vorziehe.

MEL hat ausschließlich Einkaufszentren in Osteuropa die zu 90% vermietet sind, bei Entwicklungsprojekten besteht bereits eine 70% Vermietung. Wenn man sich die Länderaufteilung der MEL anschaut so sind sie in Märkten die bisher noch nicht von anderen Immogesellschaften fokusiert werden.

MEL baut zum Beispiel in Kazan einer russischen Stadt mit über 1Mio. Einwohnern--ohne Kino!!! im Umkreis von 500km--ein Einkaufszentrum mit Kino. Es kostet 80Mio, undbringt 20% Rendite. Die Immofinanz hat 45% Wohnfläche, 12% Geschäfte, 2% Freizeit/Hotel, 12 % Logistik, 20 % Bürofläche, 9% Garagen in Europa, d.h. die Gefahr von Leerständen ist höher.

Des weiteren bevorzuge ich MEL weil meine Kunden 3,5% AA (ich muß auch leben!) zahlen ansoonsten aber keine Depotgebühren und keine Verkaufsspesen-Vorteil der Meinl Bank! Das gefällt meinen Kunden!

 

Ich persönlich glaube aber nicht mehr das MEL und Immofinanz so stark vom Kurs wachsen werden--max. noch 1,5 Jahre dann werden wir uns bei 5-7% einpendeln, der Grund des starken Wachstums der letzten Jahre war der starke Zulauf in Immowerte nach der Internetblase sowie die Tatsache dass Pensionskassen und Finanzinstitute ihren Immobilienaktienanteil aufstocken!

 

Ich empfehle von Meinl den Dachfonds Global Property weil der in asiatische Märkte vordringt.

 

 

 

Danke für die Info. Ich gestehe, dass mich auch die breitere Immobilienbasis (Büros, Wohnungen etc) der Immofinanz zu deren Kauf "verleitet" hat. Zumal sie über ihre hübsche Tochter Immoeast ja auch in Osteuropa tätig ist :rolleyes:

 

Aber MEL läuft schon verdammt gut. Und manchmal kommt ein Alleinstellungsmerkmal hinzu (500 KM).

Share this post


Link to post

Posted

Die Frage ist warum so viele FinanzFuzzis von diesem unseligen Öger Board hier rüberschwappen.

Dieser Oegeat ist ein Graus.

Share this post


Link to post

Posted

Des weiteren bevorzuge ich MEL weil meine Kunden 3,5% AA (ich muß auch leben!) zahlen ansoonsten aber keine Depotgebühren und keine Verkaufsspesen-Vorteil der Meinl Bank! Das gefällt meinen Kunden!

Dieses "österreiche Phänomen" von AA auf Aktien habe ich nicht so wirklich verstanden, zum Glück hat mein Berater das wegrabattiert bei Meinl :D

 

Gruß

Monetenfuchs

Share this post


Link to post

Posted

Die Frage ist warum so viele FinanzFuzzis von diesem unseligen Öger Board hier rüberschwappen.

Dieser Oegeat ist ein Graus.

 

 

snorkel.gif Blubb Blubb

 

:D

Share this post


Link to post

Posted · Edited by skeletor

Junge, Junge was geht da nur bei der DB Real Estate vor. :huh:

 

GRUNDBESITZ-INVEST heute (02.03.2007) +4,24% :thumbsup:

Share this post


Link to post

Posted

Junge, Junge was geht da nur bei der DB Real Estate vor. :huh:

 

GRUNDBESITZ-INVEST heute (02.03.2007) +4,24% :thumbsup:

Eschborn, 1. März 2007

 

Ab dem 12. März 2007 können wieder Anteile am offenen Immobilienfonds grundbesitz-invest der DB Real Estate Investment GmbH gekauft werden. Die Ausgabe neuer Anteilscheine wurde mit Ankündigung der Veräußerung von 61 deutschen Immobilien am 14. Dezember vorübergehend ausgesetzt, um den Zufluss spekulativer Mittel zu verhindern. Die Transaktion wurde mit dem vollständigen Übergang der Fondsobjekte am 1. März 2007 abgeschlossen. Der aus der Veräußerung erwartete Wertzuwachs konnte damit den bis zum Zeitpunkt der Ausgabeaussetzung investierten Anlegern zu Gute kommen.

 

Der Anteilwert erhöhte sich aufgrund der Erlöse aus der Transaktion, der laufenden Erträge des Fonds und Wertsteigerungen der im Fonds befindlichen Immobilien im Zeitraum vom 14. Dezember 2006 bis zum 1. März 2007 sukzessive um insgesamt 1,64 Euro auf 42,04 Euro. Unter Berücksichtigung der Ausschüttung am 15. Januar 2007 in Höhe von 2,20 Euro ergibt sich ein Anteilpreismehrwert in Höhe von 3,84 Euro. Dies entspricht nach BVI-Methode einer Steigerung um rund 10 Prozent.

 

https://www.rreef.com/cps/rde/xchg/ger_de/hs.xsl/2181.html

 

DAX43

Share this post


Link to post

Posted

Der Fonds war die letztes Jahr nur was für Spekulanten, mehr nicht. Zwar Top Performance letztes Jahr und auch dieses Jahr schon fast 10%, doch in den Fond würde ich jetzt nicht mehr einsteigen.

Die Verkäufe der Immobilien wurde so gut wie abgeschlossen, daher kommt eher weiniger nach mal ein Kursshub.

 

Und da ich vom Management der DB eh nicht überzeugt bin besteht kein Anlass zum Kauf.

Share this post


Link to post

Posted

sehe ich genauso. Auch die vorübergehende Schliessung ist ein Witz.

"vorübergehend ausgesetzt, um den Zufluss spekulativer Mittel zu verhindern"

 

wenn alle so denken müsste die Börse eigentlich dicht machen. Stell die mal vor Montag wird Allianz nicht gehandelt mit der Begründung: vorübergehend ausgesetzt, um den Zufluss spekulativer Mittel zu verhindern

 

DAX43

Share this post


Link to post

Posted

sehe ich genauso. Auch die vorübergehende Schliessung ist ein Witz.

"vorübergehend ausgesetzt, um den Zufluss spekulativer Mittel zu verhindern"

 

wenn alle so denken müsste die Börse eigentlich dicht machen. Stell die mal vor Montag wird Allianz nicht gehandelt mit der Begründung: vorübergehend ausgesetzt, um den Zufluss spekulativer Mittel zu verhindern

 

DAX43

 

Nicht ganz DAX43, der Fonds muß die Zuflüsse wieder investieren und das ist manchmal nicht so leicht.

Bei Aktien handelst Du nicht mit der AG, also auch keine Mittelzuflüsse.

 

Gruß

-man

Share this post


Link to post

Posted

Nicht ganz DAX43, der Fonds muß die Zuflüsse wieder investieren und das ist manchmal nicht so leicht.

Bei Aktien handelst Du nicht mit der AG, also auch keine Mittelzuflüsse.

 

Gruß

-man

 

stimmt ...da hast du wohl recht. Komisch bleibt es aber das der Fonds kein Geld haben wollte weil sie nicht wusten wohin damit.

 

DAX43

Share this post


Link to post

Posted

Eine Schließung ist durchaus ein Zeichen für einen guten Imo Fond.

 

Das sollten viele Fonds machen. Tun sie aber natürlich nicht.

 

Ein Imofond der zu 30% aus Tagesgeld mit 0,5% oder Mehr Managmentgebühr besteht oder der hektisch Müllimos kauft, darauf kann man gerne verzichten.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now