Jump to content
Sign in to follow this  
Marktimperator86

Livermore-Indikator

Recommended Posts

Marktimperator86
Posted

http://www.deraktionaer.de/xist4c/web/Trad...Id_5238409_.htm

 

Wer weiß genaueres über diesen Super-Indikator.

Das hört sich wirklich verlockend an.

Share this post


Link to post
Marktimperator86
Posted

http://www.unternehmercockpit.com

 

Das ist ziemlich gut.

Share this post


Link to post
JohnnyNash
Posted

Das Interview ist zwar ganz interessant, trotzdem bin ich genauso schlau wie vorher.

Nirgendwo steht was, wie dieser Indikator berechnet wird.

Es könnte ja auch ein ganz normaler RSI-Indikator sein, nur halt mit veränderten Parametern.

 

Und ich verstehe auch die Beispiele auf dem zweiten Link nicht ganz.

Wieso ist mancher Abschnitt rot und mancher grün?

 

Sollte rot für fallende Kurse und grün für steigende stehen, dann gibt uns dieses System jedenfalls eine Menge Fehlsignale!

Share this post


Link to post
maximale
Posted

In dem Zusammenhang ist hoffentlich bekannt, daß Jesse Livermore in seinem Leben nur mal oben od. unten war.

 

Abgesehen davon machte er viel Geld mit Insidergeschäften. Die sind heute so in den USA nicht mehr möglich.

 

Ein paar mal hat er ohne Nerven seine Positionen so lange erhöht bis er letztendlich Sieger war. In seinem Leben hat er aber alle Gewinne immer wieder verloren u. mußte bei 0 anfangen.

 

Letztendlich brachte er sich um, unzufrieden mit seinem hektischen u. nur auf Spekulation ausgerichteten Leben.

 

 

In dem Artikel wird auch das Darvas System angesprochen.

Ein Auszug daraus:

Bei der Darvas-Strategie werden getreu dem Motto Der Markt hat immer recht nur Aktien gekauft, deren Kurs sich mindestens auf Ein-Jahres- besser auf Mehr-Jahres- oder gar Allzeit-Hoch befindet. Gekauft werden also bewusst Aktien, wenn sie teuer sind. Man setzt auf die Tatsache, dass steigende Aktien dazu neigen, weiter zu steigen und fallende Aktien dazu, weiter zu fallen.

 

Wer sich dabei wohl fühlt kann ja danach handeln.

 

mfg

Share this post


Link to post
cubanpete
Posted

Vergiss den Quatsch!

 

Fast jeder Indikator funktioniert oder funktioniert nicht, kommt ganz auf den Rest des Tradingplanes an. Jeder sollte einen kompletten Tradingplan auf sich selber zugeschnitten entwickeln. Ob dabei ein X-Tausend-Euro pro Jahr System hilfreich ist wage ich zu bezweifeln, bestenfalls wird es die Gewinne um eben diese X-Tausend Euro verringern.

 

Schaltet einfach mal das Hirn ein: Wenn diese Methode wirklich zuverlässig 100% pro Jahr liefern würde, wieso um Gottes Willen sollte sie dieser Mensch dann für einige Tausend Euro praktisch verschenken? Es ist bedenklich, dass solche Bauernfänger immer wieder eine Plattform bekommen.

 

Die meisten funktionierenden Handelspläne basieren ihre Signale auf mehrere Indikatoren in unterschiedlichen Zeitrahmen. Oft funktionieren einfache Indikatoren, die man in jeder Gratis-Chartseite findet, besser als teure Wunder-Indikatoren.

 

Diskussionen, was alles in einen Trading-Plan gehört: Metastrategie

Share this post


Link to post
Sperber
Posted
Schaltet einfach mal das Hirn ein: Wenn diese Methode wirklich zuverlässig 100% pro Jahr liefern würde, wieso um Gottes Willen sollte sie dieser Mensch dann für einige Tausend Euro praktisch verschenken?

Weil er etwa den geheimen Vor-Indikator, der zeitlich etwas früher signalisiert wann sein veröffentlichter Super-Indikator ein Kaufsignal auslösen wird, für sich behält und dann am Kaufrausch derer verdient, die ihm Glauben schenken? :-" ;)

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...