Jump to content
Sign in to follow this  
Stoxx

Betriebssystem: Windows XP Home / Pro.

Recommended Posts

Stoxx
Posted · Edited by Stoxx

Hallo zusammen,

 

die Festplatte meines Rechners(Samsung S-ATA, 250 GB) wies seit einiger Zeit diverse 'Kratz-Geräusche' auf. Es hörte sich an, als ob eine spitze Nadel bei bestimmten Zugriffen auf Dateien, Homepages, etc. auf die Festplatte 'knallt'.

Nach etlichen Versuchen mit Hilfe der Defragmentierung, Anti-Spam-etc.-Software, etc. konnte ich das Geräusch auch eindämmen, jedoch nie ganz weg bekommen.

 

Ein Freund von mir sagte, ich solle eine 2. Festplatte einbauen und ein neues Betriebssystem installieren, so dass diese dann parallel laufen und ich nach und nach alle Dateien von der 1. auf die 2. Festplatte rüberziehe.

Da ich bisher noch nicht so geübt in solchen Dingen bin, habe ich das erstmal hinausgeschoben.

 

Ich hatte dann eine andere Idee:

Ich formatiere die Festplatte (Samsung, S-ATA 250 GB) und spiele ein neues Betriebssystem auf. Gesagt, getan.

Nach kurzer Recherche im Netz durfte ich die Festplatte nicht formatieren, da auf dieser das Betriebssystem installiert ist . Ich solle einfach die Installations-CD einlegen und den Rechner Neu starten. Er würde dann von CD booten und zuvor alle Daten von der Festplatte werfen und die Festplatte, vor der Installation des neuen BS, automatisch formatieren.

 

Da ich Windows XP Home installiert hatte und ein Kumpel mir vor Zeiten XP Professionell gegeben hatte, dachte ich mir, ich spiele dieses auf.

 

Wie oben beschrieben, legte ich die CD mit XP Pro rein, folgte den Anweisungen, etc.

 

Und dann passierte etwas, womit ich nicht gerechnet hatte: Mein altes BS wurde nicht überspielt und alle Daten gelöscht, sondern vielmehr 'repariert' und Windows XP Prof. als 2tes BS installiert.

Bei der Installation von XP Prof. wurden zudem laut Zusammenfassung am Ende des Installation 137 (!) schädliche Dateien, etc. von meiner Festplatte entfernt.

Zudem ließ sich vor der Installation von XP Prof. Mozilla Firefox auf meinem alten BS nicht installieren. Es kam, beim Ausführen des Programms, eine Fehlermeldung. Ich habe dann Google-Chrome installiert.

Dies ist nun auch behoben und Firefox läuft ohne Probleme, lasse es nun parallel zu Google-Chrome laufen.

 

Fahre ich nun den PC hoch, kann ich zwischen meinem alten BS XP Home und dem neuen XP Prof. wählen.

 

Da mein altes BS jetzt ohne Fehler läuft, die Festplatte schnurt wie eine Katze, werde ich es beibehalten. Zudem kann ich bei XP Prof. die Bildschirmauflösung nicht verändern ?! Es werden Farben mit 16-Bit und eine Auflösung von 600 x 800 angegeben, die ich auch nicht verändern kann.

 

Da XP Home jetzt läuft und ich XP Prof. nicht mehr benötige, will ich XP Prof. wieder löschen.

 

Dazu einige Fragen:

- Wie lösche ich XP Prof., ohne bei XP Home etwas zu verändern oder das BS zu löschen?

- Wie kann ich, sollte ich XP Rof. doch benutzen wollen, die Auflösung ändern?

- Ist das normal, das durch die Überspielung eines höheren BS (XP Home - XP Prof.) das alte BS 'repariert' wird?

 

 

Über kompetente Antworten, etc. bin ich, wie immer, dankbar!

 

Gruß,

Stoxx

Share this post


Link to post
harryguenter
Posted

Dazu einige Fragen:

- Wie lösche ich XP Prof., ohne bei XP Home etwas zu verändern oder das BS zu löschen?

- Wie kann ich, sollte ich XP Rof. doch benutzen wollen, die Auflösung ändern?

- Ist das normal, das durch die Überspielung eines höheren BS (XP Home - XP Prof.) das alte BS 'repariert' wird?

zu 1) meines Wissens geht das ohne tiefergehende Kenntnisse nicht

zu 2) rechte Maustaste auf dem Desktop => Eigenschaften => Einstellungen.

Geht das nicht fehlt ggfs. ein Grafikkartentreiber

zu 3) Beim Einlegen der XP home CD sollte auch eine Reparatur vorgeschlagen werden.

 

Falls Deine Festplatte allerdings seltsame Geräusche bei beim Lesen/Schreiben machen, so kann ich im Sinne der DAtensicherheit nur eines empfehlen:

Schnellstmöglich alle persönlichen Daten sichern und die Platte austauschen!

Share this post


Link to post
Stoxx
Posted

Hallo zusammen,

 

die Festplatte meines Rechners(Samsung S-ATA, 250 GB) wies seit einiger Zeit diverse 'Kratz-Geräusche' auf. Es hörte sich an, als ob eine spitze Nadel bei bestimmten Zugriffen auf Dateien, Homepages, etc. auf die Festplatte 'knallt'.

Nach etlichen Versuchen mit Hilfe der Defragmentierung, Anti-Spam-etc.-Software, etc. konnte ich das Geräusch auch eindämmen, jedoch nie ganz weg bekommen.

So, ab und an traten immer noch oben genannte Fehler auf. Hatte mich dann damit abgefunden, da ich mir die Mühe nicht machen wollte, die Festplatte zu wechseln. Und da ich auch keine Daten der Wichtigkeitsstufe einer Großbank auf der Platte haben, habe ich es dann dabei belassen.

 

Letztendlich hat sich das Problem dann fast von selbst gelöst:

In einer der letzten Ausgaben der Computer-Bild war ein Artikel abgedruckt, wie man durch Einstellungen an seinem Browser (Firefox) sein PC sicherer von Datenklau und Spionage macht.

Habe dann nen bischen rumgeklickt und u. a. die Cookie-Einstellung geändert.

Seitdem schnurrt die Platte wie ein Kätzchen, klasse!

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...