BarGain

Agrarrohstoffe (Soft Commodities)

137 Beiträge in diesem Thema

Geschrieben

@checker: Ich hab ein Problem mit dem Maispreis...die eine Quelle (RBS) zeigt Mitte Juni nen deutlich Knick und meldet jetzt ca. 570 USc,

die andere (finviz.com) meldet 665 ohne jeden Knick nach unten im Juni. Wasn da los?

 

Und das sagt übrigens die Nasdaq: Mein Link

 

RBS hat einfach schon auf den nachfolgenden Kontrakt umgestellt. Mais notiert in Backwardation.

http://www.cmegroup.com/trading/agricultural/grain-and-oilseed/corn_quotes_globex.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

@checker: Ich hab ein Problem mit dem Maispreis...die eine Quelle (RBS) zeigt Mitte Juni nen deutlich Knick und meldet jetzt ca. 570 USc,

die andere (finviz.com) meldet 665 ohne jeden Knick nach unten im Juni. Wasn da los?

 

Und das sagt übrigens die Nasdaq: Mein Link

 

 

Nasdaq = future Preis

 

http://futures.tradingcharts.com/chart/CN/M

ebenfalls future

 

Quelle der Futurepreise

http://www.cmegroup.com/trading/agricultural/grain-and-oilseed/corn.html

 

eine weitere Quelle

http://www.agriculture.com/markets/commodities/CBOT/corn

 

Spotpreise

http://wsj.com/mdc/public/page/2_3023-cashprices.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ok, danke euch. :thumbsup:

Ist so eine hohe Differenz zwischen zwei Kontrakten normal,@chem?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ok, danke euch. :thumbsup:

Ist so eine hohe Differenz zwischen zwei Kontrakten normal,@chem?

 

Contango und Backwardation können bisweilen bei vielen Rohstoffen recht stark werden.

Momentan ist Backwardation aber ziemlich hoch bei Mais. Der nächst fällige September Kontrakt notiert immerhin knapp 15% unter dem jetzigen Juli Kontrakt.

In der Vergangenheit hat Mais im Schnitt aber in Contango notiert. (siehe auch Sticky)

Wenn ich mich recht entsinne besteht Backwardation bei Mais bereits seit 2 bis 3 Jahren. Daher entwickelten sich auch entsprechende ETCs besser als der Spotpreis.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Der Wellenreiter zu Agrarrohstoffen:

 

Weil nicht sein kann, was nicht sein darf

 

Fazit: An den Warenterminbörsen steht ein Spekulant einem Gegenspekulant gegenüber. Der eine setzt auf steigende, der andere auf fallende Kurse. Es ist ein „Nullsummenspiel“. Die Preise für Nahrungsmittel wie Zucker, Kaffee, Kakao, Orangensaft, Baumwolle und – mit Abstrichen - Weizen, Mais und Sojabohnen laufen seit mindestens 40 Jahren seitwärts. Inflationsbereinigt befinden sich alle genannten Nahrungsmittelpreise in einem längerfristigen Abwärtstrend.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Bearish zum Palmöl: http://mobile.bloomberg.com/news/2013-09-23/palm-oil-may-tumble-on-increasing-global-supplies-mistry-says.html?cmpid=yhoo

 

Interessant finde ich an dem Artikel u. a., dass die Faktoren genannt werden, die den Palmölpreis beeinflussen:

- Wetter in Südostasien, d. h. den Palmölanbaugebieten (insb. Indonesien und Malaysia)

- Soja und Ölsaaternte in den USA, Argentinien und Brasilien. Wenn die Sojaernte wie letztes Jahr in den USA schlecht ausfällt, treibt das den Palmölpreis

- Währungseffekte

- Rohöl, da es offenbar zwischen Pflanzenöl und Mineralöl nicht unerhebliche Substitutionseffekte gibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Krim-Krise und harter Winter in den USA treiben Getreidepreise

 

Bin klar bullish eingestellt heuer bei Mais, Weizen und Sojabohnen.

 

(P.S. Meine Aussagen hier seit 2012/13 beruhen v.a. auf astrologischen Untersuchungen des amerikanischen Börsenastrologen Raymond Merriman...)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Moin,

ich hatte einstmals teils schöne Gewinne mit Kaffee- und einem Orangensaft-Zertifikat. Nun tue ich mich bei WEIZEN etwas schwer hinsichtlich eines Langzeit Long Zertifikats/ ETF ohne Hebel.

Ist jemand Long in Weizen? ABN AMRO gibts ja so nicht mehr. Hab mal den Weizen -Langzeitchart angefügt.

der pater

post-2352-0-40763600-1468868408_thumb.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Wir es durch die Hitze zu einer Knappheit kommen. Oder reicht die Hitzewellen dieses Jahr dafür nicht aus?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden