Jump to content
Nudelesser

Expected Returns: An Investor's Guide to Harvesting Market Rewards

Recommended Posts

Nudelesser
Posted

51pv2%2BbeqNL._BO2,204,203,200_PIsitb-sticker-arrow-click,TopRight,35,-76_AA300_SH20_OU03_.jpg

 

Möchte hier ein Buch vorstellen, das mich schwer beeindruckt hat und das für mich klar den Titel Finanzbuch des Jahres 2011 verdient.

 

Expected Returns: An Investor's Guide to Harvesting Market Rewards von Antti Ilmanen

 

Das Buch ist nicht ganz billig, aber man bekommt 570 Seiten prall gefüllt mit aktuellem Praxiswissen und Forschungsergebnissen. Der Autor Antti Ilmanen (ein finnischer Hedge Funds Manager) verknüpft Finanztheorien, historische Renditebetrachtungen und in die Zukunft gerichtete Indikatoren zu einem Rahmen mit dem er unterschiedliche Anlageklassen und Investmentstile untersucht.

 

Die Inhalte bewegen sich durchweg auf aktuellem Forschungsstand, was allein bereits ein Kaufgrund wäre. Das Buch richtet sich aber glücklicherweise an Praktiker, weswegen auf ausschweifende Herleitungen, wie man sie üblicherweise in akademischen Werken findet, verzichtet wird.

 

Gewisse (wissenschaftliche) Grundkenntnisse sollten allerdings vorhanden sein. Diese vorausgesetzt lesen sich die meisten Kapitel angenehm und flüssig. Gebiete auf denen man nicht so sattelfest ist (für mich z.B. speziellere Fragestellungen aus dem Bereich Anleihen) brauchen aber schon etwas Aufmerksamkeit und Geduld, um folgen zu können.

 

Wer Patentrezepte und eine einfache Lektüre sucht, ist hier falsch. Wer sein erstes Finanzbuch kaufen will ebenfalls. Fortgeschrittene Anleger werden allerdings kaum ein besseres Kompendium finden, um ihren Wissensstand auf den aktuellen Stand zu bringen.

 

Für die Kaufentscheidung empfehle ich einen Blick in das bei Amazon verfügbare Inhaltsverzeichnis. Wer damit etwas anfangen kann, wird von dem Buch mit Sicherheit nicht enttäuscht werden.

Share this post


Link to post
Schinzilord
Posted

Ich sehs jetzt erst, und das Buch hat unverdientermaßen noch keine zweite Meinung erhalten :)

Ich habs auch durchgearbeitet, ganz klare Kaufempfehlung! Erweitert den Horizont für Fortgeschrittene.

Share this post


Link to post
Flughafen
Posted

Das Buch hört sich tatsächlich sehr interessant an. Ich habe von Natur aus ein schwaches eigenes Gefühl für Wahrscheinlichkeiten (dazu gehören auch Risiken), und wie sie sich über die Zeit entwickeln.

Daher ist so eine fundierte und aktuelle Betrachtung der Risiken und Tendenzen für mich goldwert.

 

Gebraucht bekommt man es in einem sehr gutem Zustand mittlerweile deutlich günstiger. Dazu kann man es eventuell in der Bücherei ausleihen.

Share this post


Link to post
Schinzilord
Posted

Das Buch hört sich tatsächlich sehr interessant an. Ich habe von Natur aus ein schwaches eigenes Gefühl für Wahrscheinlichkeiten (dazu gehören auch Risiken), und wie sie sich über die Zeit entwickeln.

Daher ist so eine fundierte und aktuelle Betrachtung der Risiken und Tendenzen für mich goldwert.

 

Gebraucht bekommt man es in einem sehr gutem Zustand mittlerweile deutlich günstiger. Dazu kann man es eventuell in der Bücherei ausleihen.

Wobei das Buch auch ein exzellentes Nachschlagewerk ist, da sind bestimmt über 500 Zitate drinnen.

Alleine deswegen rentiert es sich schon, es im Regal stehen zu haben :)

Share this post


Link to post
Akaman
Posted

Danke für den Tipp, Nudelesser und Schinzi! Werde es gleich bestellen.

 

Bei *.com kostet es übrigens zwischen 40 und 50 - aber USD.

Share this post


Link to post
sparfux
Posted

Da man bei dem Preis aber über den Freigrenzen für die Einfuhrumsatzsteuer liegt, kommen da, wenn man Pech hat und das Zollamt die Sendung herausfischt nochmal 7% Einfuhrumsatzsteuer oben drauf.

Share this post


Link to post
Akaman
Posted

Da man bei dem Preis aber über den Freigrenzen für die Einfuhrumsatzsteuer liegt, kommen da, wenn man Pech hat und das Zollamt die Sendung herausfischt nochmal 7% Einfuhrumsatzsteuer oben drauf.

Ist mir bis jetzt in weniger als 10% der Fälle passiert. Nachdem die ja nun meine IP-Nummer ermitteln können, werden es wohl in Zukunft mehr sein ...

 

Im Ernst: der zentralasiatische Staat, in den ich das Ding schicken lasse, erhebt keine Einfuhrumsatzsteuer.

Share this post


Link to post
Nudelesser
Posted

Da man bei dem Preis aber über den Freigrenzen für die Einfuhrumsatzsteuer liegt, kommen da, wenn man Pech hat und das Zollamt die Sendung herausfischt nochmal 7% Einfuhrumsatzsteuer oben drauf.

Ist mir bis jetzt in weniger als 10% der Fälle passiert.

 

Seid Ihr sicher, dass dies für Bücher überhaupt gilt? Bestelle häufiger Bücher in den USA und habe noch nie EUSt bezahlt. Meinen Illmanen hatte ich damals bei einem britischen Anbieter über amazon.de gekauft. Aktuell scheint das immer noch der sinnvollste Kompromiss zwischen Preis und akzeptabler Lieferzeit nach D zu sein.

 

P.S.: Finde das Buch nach wie vor maßstabsetzend gut.

Share this post


Link to post
sparfux
Posted

Ja, habe bevor ich gepostet habe, extra nochmal kurz recherchiert. Für Bücher gilt der ermäßigte Einfuhrumsatzsteuersatz.

Share this post


Link to post
Akaman
Posted

 

Ist mir bis jetzt in weniger als 10% der Fälle passiert.

 

Seid Ihr sicher, dass dies für Bücher überhaupt gilt?

Nö, bin ich nicht. Das eine Mal, in dem ich bezahlt habe, ging es um Software auf CDs. Der Eurobetrag hat mich seinerzeit weniger gestört - lästiger waren die Fahrt zum Zollamt und die Art und Weise, wie man dort behandelt wurde.

 

P.S.: Finde das Buch nach wie vor maßstabsetzend gut.

Ich hatte dein Posting ursprünglich nicht gesehen. Jetzt freue mich drauf; nochmals danke!

Share this post


Link to post
CorvusCorax
Posted · Edited by CorvusCorax

Klingt ja äußerst positiv diese Buchbewertung. Das Inhaltsverzeichnis klingt ja schon einmal vielversprechend - werde mir den Schinken also mal ordern. Gebe dann bei Zeit mal Rückmeldung, wie sich das Werk so liest. Danke für den Tipp, auch wenn es schon eine Weile hier in dem Bereich aufgeführt wird. :)

Share this post


Link to post
Bärenbulle
Posted · Edited by Bärenbulle

Bestes Einsteigerbuch für mich: na klar der Kommer.

Bestes Buch für Fortgeschrittene: Antti Ilmanen! Es ist wirklich excellent!!! (wenn auch nicht unbedingt didaktisch gut aufbereitet)

 

Übrigens gibt mittlerweile auch eine günstigere Kurzfassung für 8,44 EUR oder gar als Kindle-Edition für 90 cent: Mein Link (Ich empfehle aber trotz der deutlich höheren Kosten die lange Version, obwohl die kurze auch excellent ist, aber die lange Version hat mehr Stoff und auch viele interessante Research-Links).

Share this post


Link to post
CorvusCorax
Posted

Bestes Einsteigerbuch für mich: na klar der Kommer.

Bestes Buch für Fortgeschrittene: Antti Ilmanen! Es ist wirklich excellent!!! (wenn auch nicht unbedingt didaktisch gut aufbereitet)

 

Übrigens gibt mittlerweile auch eine günstigere Kurzfassung für 8,44 EUR oder gar als Kindle-Edition für 90 cent: Mein Link (Ich empfehle aber trotz der deutlich höheren Kosten die lange Version, obwohl die kurze auch excellent ist, aber die lange Version hat mehr Stoff und auch viele interessante Research-Links).

 

Danke Bärenbulle für das Statement. :) Werde auch zu längeren Orginalversion dann greifen.

Share this post


Link to post
Mr. Jones
Posted
  1. Habe mir die Dünnbrettbohrer-Version bestellt.
  2. Gebe zu manche Sätze 3x lesen zu müssen bevor ich sie verstehe
  3. gute Lektüre
  4. das könnte doch eigentlich mal der Kommer verwursten und ins Deutsche übersetzen...

Share this post


Link to post
lurklurk
Posted · Edited by lurklurk

Die Kurzversion (150 Seiten) gibt es für den Kindle derzeit für €0,00 bei Amazon. Erfordert allerdings entweder einen Kindle, die Kindle-Apps für Smartphone/Tablet oder die Kindle-Software für den PC.

 

Laut Vorwort zur Vollversion (Screenshot von Amazon) lebt er derzeit in Bad Homburg - da könnte er vielleicht gleich selber übersetzen. cool.gif

 

aVaR6KO.png

Share this post


Link to post
Nudelesser
Posted

Kleines Update vom Meister:

 

Q: Have your views evolved since publication, or has the passage of time only confirmed the wisdom of your original presentation?

 

Ilmanen: I tried to write a book with timeless ideas, and I would not write a very different book today. Moreover, it is a statistical fact that we learn surprisingly little new from a couple of years of market data. But here are three places where my thinking has evolved.

 

• The primary one is that I am now even more humble about tactical timing relative to smart strategic allocations. As an example, while I advocate allocating to the long-short value vs. growth style, I don’t advocate putting in much of an effort to time when this bet will pay off and when it will fail. It is not only because short-term forecasting is inherently difficult, but also because timing bets can be so concentrated. The better your strategic diversification is, the higher the hurdle for timing skills to surpass it, as by definition when you time things you’re giving up diversification. I may have made investors think that market and style timing can be done easily; it is only easy with hindsight.

 

• Practical implementation is an area to which I had not paid sufficient attention before I joined AQR. Especially in a world of low return premia one cannot afford to be wasteful; there may be net gains only for the most cost-effective harvesters.

 

• Finally, regarding return sources, my thinking has changed most on volatility-related strategies. In the book I discussed both option-based volatility selling strategies and favoring low-risk (defensive) investments within each asset class. I now am more cautious about the former; always selling or always buying volatility is hard because few investors manage to persist with those strategies – volatility sellers capitulate too often after blow-up losses (such as 2008) and volatility buyers after bleeding losses (paying costly tail insurance for years). In contrast, I am even more sold on the long-run merits of defensive investing (i.e., low volatility and low fundamental risk assets outperforming their high risk counterparts) as evidence compounds that dull investments offer better risk-adjusted returns in every asset class than their speculative brethren.

 

A long-short fund that captures the pure crystal meth of the premia themselves

Share this post


Link to post
lurklurk
Posted · Edited by lurklurk

Und nur 5 Millionen Mindestanlage! laugh.gif

 

Q: How has quantitative easing by central banks in Europe, the U.S. and Japan affected your outlook? Is there anything special that investors should be focused on right now?

 

Ilmanen: Quantitative easing and other forms of abundant liquidity have contributed to the high realized looking backwards but low expected looking forwards return environment, not just for bonds but also stocks and presumably most every kind of investment. Central banks have tried to boost aggregate demand through discouraging savings with negative real rates on cash and pushing investors into riskier assets. To that end policymakers have succeeded, and risky assets have earned one-off windfall gains as a result. Given low starting bond yields and above-average equity market valuations, we believe that common 60/40 stock/bond portfolios can expect about a 2.5% real long-run return from here, about half of the 20th century average.

Share this post


Link to post
Mr. Jones
Posted

Was tun, wenn man nicht gerade $ 5 Mio. rumliegen hat und die passenden ETFs in Deutschland fehlen?

 

WPF-Standarddepot FTW?

Share this post


Link to post
lurklurk
Posted · Edited by lurklurk

Jau, und das dann hebeln! laugh.gif

 

Spaß beiseite: ins eigene Humankapital investieren, reiche Gönner/Erbonkel suchen, die Sparrate drastisch erhöhen oder materielle Ansprüche an die Zukunft senken - was sonst?

Share this post


Link to post
lurklurk
Posted · Edited by lurklurk

Beim CFA Institute gibt es die Kurzfassung Expected Returns on Major Asset Classes auch zum kostenlosen Download. Wobei es nur vier gekürzte Kapital aus dem Original sind, keine gekürzte Fassung des ganzen Buches.

 

- PDF (Direktlink) es gibt zwei PDF-Versionen, bei der hier sind die Studien im Anhang direkt anklickbar/verlinkt

- Formate .mobi und.epub

 

Ilmanen hat 2013 auch eine 6-Seiten-PDF-Zusammenfassung geschrieben; Expected Returns on Major Asset Classes (a summary).

 

Und hier ein 9-Seiten-PDF von ihm zum allgemeineren Thema Expected Returns (von 2012).

 

Ich bin auch auf zwei Frage-und-Antwort-Blogpostings mit Ilmanen gestoßen: Part 1 und Part 2 (2011). Allerdings drückt er sich beim Timing ("Taktische Asset Allocation") und Alpha mittlerweile etwas skeptischer/vorsichtiger aus, als es dort rüberkommt. Siehe 4-5 Postings weiter oben.

Share this post


Link to post
CorvusCorax
Posted · Edited by CorvusCorax

So ich bin jetzt auch mal dazugekommen meinen Ilmanen zu lesen. Bin noch lange nicht ganz durch (habe die Langversion gekauft), aber ein vorzeitiges Fazit möchte ich gerne ziehen: Kurz und kanpp: Das Werk ist überragend gut! Der einigermaßen stolze Preis ist mehr als nur gerechtfertigt. Ein wirklich umfassendes Werk, welches wohl auch wunderbar als Nachschlagewerk taugt. Didaktisch nicht ganz so einfach, Anfänger sind hier definitiv an der falschen Stelle. Der geneigte Leser mit solidem Grundverständnis und Interesse an der Materie wird sein helle Freude haben. Solide Englisch-Kenntnisse sollten auch ausreichen, um alles gut verstehen zu können.

 

Würde mich selbst als jemanden bezeichnen mit doch guten Kenntnissen, aber ich bin jetzt auch kein Spezialist wie z.B. lurklurk oder Bärenbulle. Für mich hat dieses Buch einen unheimlichen Mehrwert.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...