Bennerich

Portfolio Performance - Mein neues Programm

3.163 Beiträge in diesem Thema

Geschrieben

Es gibt eine neue Version...

 

 

Zum Download: http://buchen.github.com/portfolio/

 

Überblick der Neuigkeiten: http://buchen.github.com/portfolio/new_and_noteworthy.html

 

CSV Import

Mit dem CSV Import kann man jetzt die exportierten Dateien wieder importieren.

Damit kann man im Excel Sheet seien Daten auf dieses Format bringen und dann importieren.

 

Man kann auch andere Feldzuweisungen vornehmen. Damit bin ich in der Lage auch meine Depotumsätze von der Deutschen Bank direkt einzulesen.

 

Allerdings gibt es sicherlich noch Potenzial für Verbesserungen. Mir ist zum Beispiel aufgefallen, dass manchmal die Umsatzwerte in zwei Spalten als "Soll" und "Haben" vorliegen. Das kann ich momentan nicht auf einen Wert zusammenführen. Hier braucht's den Umweg über Excel.

Auch Dividenden lassen sich nicht auf Wertpapiere zuordnen wenn keine ISIN vorliegt.

 

Bruchteile

 

Das Programm unterstützt jetzt Bruchteile - mit 5 Nachkommastellen als Genauigkeit.

Zur besseren Übersicht zeige ich aber maximal 3 Nachkommastellen an - und auch auch nur wenn überhaupt Bruchteile vorliegen.

 

 

Wie immer - Feedback gerne willkommen. Lasst mich wissen was funktioniert, und was nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Zuerst mal ein ganz großes DANKE für die Arbeit!!!

Und das ganze auch noch Open Source was nicht selbstverständlich ist. Das verdient meiner Meinung nach große Anerkennung!

 

Hier noch mein Feedback:

 

Unter "Asset Allocation"

Es funktioniert nicht mit einer ungeraden Aufteilung

Mein Beispiel:

Ich investiere 50% von meinem Gesamtdepot in 3 Fonds

Jetzt habe ich eine neue Kategorie "Aktien Fonds" erstellt

Darin wieder 3 neue jeweils "Fond 1", "Fond 2" und "Fond 3"

Das würde jetzt pro Fond 33,3333333 ergeben damit man genau auf 100% kommt

 

Hier wäre es wünschenswert wenn man das ganze als Bruch angeben könnte ( 1/3 )

Außerdem kann ich keine Kommazahlen eingeben. Diese werden einfach auch 0 zurückgesetzt (z.B.: schreibe ich 33,3 und nach dem "ENTER" steht 33,0)

 

Ich habe es gelöst indem ich eine Position mit 34% und zwei mit 33% belegt habe

Daher ist es auch nicht wirklich nötig aber schön wäre es halt

 

 

Ansonsten TOP Programm

 

 

Ein Featurerequest hätte ich aber noch :-)

Die Ausgabe einer Dividendenrendite

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Zuerst mal ein ganz großes DANKE für die Arbeit!!!

 

Das freut mich :D

 

Unter "Asset Allocation"

[...]

Hier wäre es wünschenswert wenn man das ganze als Bruch angeben könnte ( 1/3 )

Außerdem kann ich keine Kommazahlen eingeben.

 

Brüche sind schon schwerer, aber Nachkommastellen könnte ich einbauen. Ich hab's mir notiert:

https://github.com/buchen/portfolio/issues/16

 

 

Die Ausgabe einer Dividendenrendite

 

Wie würde man die berechnen?

* Dividenden kennt das Programm nur für die Papiere, für die sie explizit nachgepflegt ist (sprich: als Dividendenzahlung auf ein Konto) --> das macht zum Beispiel die Vergleichbarkeit schwer mit Papieren, die man "einfach nur so" in der Liste der Wertpapiere hat

* Welche Dividenden sind zu nehmen: die der letzten 12 Monate? Was wenn dazwischen Transaktionen angefallen sind?

* Relativ zum aktuellen Kurs oder zum Einstandskurs?

 

==> Ich persönlich orientiere mich am IZF: Unter "Performance" -> "Wertpapiere" wird der interne Zinsfuß berechnet - das ist die Performance unter der Berücksichtigung der Dividenden (und wann sie angefallen sind).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Und wieder eine neue Version...

 

 

Zum Download: http://buchen.github.com/portfolio/

 

Überblick der Neuigkeiten: http://buchen.github.com/portfolio/new_and_noteworthy.html

 

Zusätzliche Spalten in der Vermögensaufstellung

Jetzt u.a. ISIN, Einstandskurs, Einstandswert und Gewinn / Verlust.

Die Reihenfolge der Spalten können durch Drag & Drop anpasst werden - und sind bei nächsten Mal genau so sortiert und genauso breit.

 

Suchen

In der Wertpapierliste kann man jetzt suchen - um schneller zu dem Papier zu kommen, das man sucht.

 

Watchlisten

Zur besseren Übersicht kann man jetzt Watschlisten anlegen und Papiere per Drag & Drop in eine Watchliste ziehen. (Das funktioniert auch zwischen zwei Dateien die im gleichen Editor geöffnet sind).

Alle Wertpapiere sind immer in der ersten Liste (passend "Alle Wertpapiere" genannt) aufgelistet - zur Berechnung der historischen Performance brauche ich die auch. Aber jetzt kann man sich je nach Bedarf eine kleine Auswahl zusammenstellen.

 

Wie immer - Feedback gerne willkommen. Lasst mich wissen was funktioniert, und was nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Die aktuelle Version verträgt sich nicht mit meinem Virenschutz

post-8356-0-76939800-1340012986_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von Bennerich

Die aktuelle Version verträgt sich nicht mit meinem Virenschutz

 

Bei den bisherigen Versionen hat der Virenschutz nicht angeschlagen?

 

In Version 0.6.0 habe ich weitere Icons ersetzt - sprich die EXE Datei sollte jetzt auch das Logo haben.

Ansonsten hat sich eigentlich nichts geändert und man kann die alte Exe auch in das neue Verzeichnis kopieren.

 

(Ich habe gerade noch mal McAffee Virus Scan Enterprise 8.8. drüber laufen lassen und nichts gefunden....)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Super Programm, bin gerade schon dabei mein Portfolio einzupflegen. Habe noch keinen Vorschlag für neue Features, aber vielen Dank erstmal auch von meiner Stelle!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Gefällt mir auch sehr gut, klasse Arbeit! :thumbsup:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Und wieder eine Version mit kleinen Änderungen:

 

Zum Download: http://buchen.github.com/portfolio/

 

Überblick der Neuigkeiten: http://buchen.github.com/portfolio/new_and_noteworthy.html

 

0.6.1 / 14. Juli 2012

 

Mehr Spalten in der Vermögensaufstellung: IZF (interne Zinsfuß) Performance, absolutes Delta inklusive Dividendenzahlungen

Export der Vermögensaufstellung

Export und Import der Wertpapierstammdaten

Aktualisierung des Programms aus dem Internet

Optionale Spalten beim CSV Import: nicht mehr alle Felder sind Pflichtfelder

Verbessertes Rendering der Charts

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ich habe in meiner Freizeit ein kleines Program geschrieben um die Performance eines gesamten Portfolio zu betrachten.

Jetzt habe ich es open source gemacht und würde mich über Euer Feedback/Interesse freuen.

 

Sehr schönes Programm, sowas habe ich gesucht... Vielen Dank!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Liest sich ja vielversprechend. Werde mir das heute Abend mal runterladen. Wenn du Unterstützung benötigst, gib Bescheid. Ich bin Java Entwickler. Dann kann ich vll auch mal etwas zurückgeben :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Und wieder eine neue Version:

 

0.6.3 / 12. August 2012

Verbesserungen in Dialogen: Eingabefelder sind zur schnelleren Eingabe selektiert; überflüssige Meldungen entfernt #17

Beim Löschen von Kauf/Verkauf Transaktionen wird die Gegenbuchung im Konto/Portfolio ebenfalls gelöscht #18

 

Die neue Version gibt's per Online Aktualisierung (Menü: "Nach Aktualisierungen suchen...") oder als Download http://buchen.github.com/portfolio/

 

Vielen Dank auch an den User der die Verbesserungsvorschläge gemacht hat!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Servus Bennerich,

 

gestern spät Abends traute ich fast meinen Augen nicht, als ich hier im Forum Deinen Thread und Dein Programm "Portfolio Performance" fand. Zuerst war ich etwas skeptisch, habe es mir aber dann doch heruntergeladen, installiert und ausprobiert. Ganz try and error-Prinzip, aber es funktioniert ;-). Und dann war ich einfach nur baff: das Programm ist genial: einfach gebaut, einfach zu pflegen ... und: es ist endlich mal ein Portfolioverwaltungsprogramm, das genau in die richtige Richtung geht. Ich, völlig von den Socken und richtig begeistert, werd zukünftig mein Depot nur noch mit "Portfolio Performance" führen. Ich kann einfach nur DANKE sagen für Deine Arbeit und die Leistung die da drin steckt!!! Und auch danke, daß Du uns es kostenlos zur Verfügung stellst und uns an der Entwicklung teilhaben lasst!!! Absolut Top!!! :thumbsup:

 

Aber vielleicht zum Hintergrund, warum ich so in Himmelschören Lobgesänge schreibe. In kurz (oder doch lang) mal meine Leidensgeschichte, die ich jetzt einfach mal loslassen muss:

 

Generell suche ich seit über 9 Monate schon nach einem guten Depotverwaltungs- und Portfoliomanagement-Programm. Dabei habe ich eigentlich gar keine großen Anforderungen, die da wären (Grundanforderungen):

 

  • Das Wertpapieruniversum soll nur allgemeine internationale Aktien, Fonds, Anleihen usw. umfassen
  • Dokumentation aller wesentlicher Transaktionen wie Käufe, Verkäufe, Dividenden- und Zinserträge usw.
  • Darstellung des Portfolios nach unterschiedlichen Asset Allocations, im Wesentlichen: Branchen, Währungen, Ländern, Wertpapiertypen
  • Ganz wichtig für mich: Darstellung der tatsächlichen Rendite pro Wertpapier und des gesamten Portfolios, sprich als internen Zinsfuß
  • automatische Aktualisierung der Kurse aus dem Internet
  • automatische Schreibung der historischen Kurse in eine Datenbank
  • Importfunktion für historische Kurse in die Kursdatenbank
  • Exportfunktion für historische Kurse aus der Kursdatenbank

Optional und für den "Best Practice"-Fall hätte ich dann gerne noch folgende Funktionen gehabt, aber kein Muß (Zusatzanforderungen), sozusagen "nice to have":

 

  • Standardabweichung je Wertpapier und für das gesamte Portfolio auf Basis der historischen Kurse
  • Korrelationsmatrix für die hinterlegten Wertpapier (aller abgebildeten Wertpapiere im Tool), aber insbesondere für das gepflegte Portfolio
  • grafische Darstellung der Renditen und der Risiken der einzelnen Wertpapiere, des Portfolios sowie einer Benchmark (Index eines Marktes) in einer Risiko-Rendite-Matrix
  • Berechnung der Korrelation meines Portfolios zu einer Benchmark, z.B. DAX30

So, dann ging die Suche im Internet nach entsprechender Software "für den Hausgebrauch" los und ich war auch bereit für ein gutes Programm Geld auszugeben. Die Ernüchterung kam dann relativ bald und ich wäre schon froh gewesen, wenn ein Programm mind. meine Grundanforderungen erfüllt hätte, aber allein daran hat es schon oft gescheitert. Kurzum ich habe dann im Laufe der Zeit folgende (Test-)Programme und Tools heruntergeladen, installiert und meine Wertpapiere eingepflegt. Insgesamt waren es folgende Programme und Tools:

 

  • Depotverwaltung deluxe
  • AktienProfi
  • Aktienverwaltung für Excel
  • BiuTicker
  • FondsSystem Personal
  • Fund Manager
  • GnuCash
  • Investment Account Manager
  • Investors's Accountant
  • iStock
  • MG-Orderbuch
  • Portfolio Analyst
  • Portfolio Optimization
  • Portfolio Performance Monitoring
  • QuoteCompiler
  • Shareholder R2
  • SmartFolio
  • Stockwatch
  • WISO
  • Wokal Vermögensbilanz und Depotverwaltung

Mein Resümee aus der ganzen Testerei kann ich kurz und knapp in die folgenden Gründe zusammenfassen:

 

  • Programme und Tools von amerikanischen Herstellern sind gut und erfüllen viele Anforderungen, aber die sind immer nur auf den amerikanischen Wertpapiermarkt beschränkt und werden oft nur in USD geführt; keine Möglichkeit zur Umstellung; ansonsten gut!!!
  • Viele Programme geben ein Depotverwaltungsprogramm vor, steckt aber dann nur ein Chartanalyse-Tool dahinter: brauch ich net, weil davon halt ich wenig
  • Viel zu umständliche Verwaltung, vor allem Anlage der Wertpapierstammdaten und des automatischen Kursabrufe, die dann doch selten funktionierten
  • Preis-/Leistungsverhältnis stimmt überhaupt nicht im Vergleich zu den anderen angebotenen Programmen
  • Viel Schnickschnack im Programm, die ich nicht brauch und will und zu wenige Funktionen die ich erwarte
  • Andere Programme, die die diese Anforderungen erfüllten und noch weit darüber hinaus, waren für Banken und professionelle Vermögensverwalter und damit viel zu teuer

Aber mit keinem der Programme konnte ich irgendwie einen Kompromiss schließen, da die Nachteile dann doch zu stark überwogen!

 

 

Warum der ganze Aufwand: Nachdem ich mein Portfolio bisher über ein selbstgebasteltes Excel-Tool verwaltet habe, reichten mir meine Analysen nicht mehr aus. Selbstverständlich habe ich dann an meiner Excel-Tabelle weitergebastelt und versucht die zusätzlichen Analysen selber umzustzen, aber so gut sind meine IT-Kenntnisse (insbesondere Excel und Access) dann doch nicht, also muss ein Programm von einem Drittanbieter her!!! Nachdem die Ernüchterung über die am Markt angebotenen Programme groß war, habe ich doch immer wieder an meinen Tools weitergebastelt, aber es war halt auch nichts vernünftiges, sondern nur Behelfslösungen. Hier fehlt mir einfach das IT-Know How!

 

Und so bin ich nach dieser Odysee gestern Abend zufällig auf "Portfolio Performance" gestoßen. Allerdings muss ich zugeben, daß ich Hoffnung habe, daß Du das Programm weiterentwickelst und wenn ich diesen Thread durchlese, dann gehen die Wünsche der anderen User an das Programm in die gleiche Richtung. Also, bitte weitermachen!!! :rolleyes:

 

Ich freue mich jetzt schon auf weitere Updates und weitere Funktionalitäten in dem Programm für meine Portfolioanalysen!

 

Vielen Dank!

 

Viele Grüße

 

Der Seher

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Kennt jemand weitere Dienste (neben Yahoo Finance) bei denen man an historische Kurse kommt? Ein CSV Download würde ja ggf. auch reichen...

Bei ariva.de konnte man immer recht gut csv-Downloads über die Kurshistorie machen. Auch ziemlich weit zurück.

Allerdings weiß ich nicht, ob dies auch für Anleihen gilt.

 

Gruß RR

 

Ja, bei Ariva kann man immer noch sehr gut die Kurse als csv-Datei downloaden. Und das auch für Anleihen, sofern diese aktuell noch gehandelt werden. Hierzu geht man wie folgt vor:

 

  • Website von Ariva aufrufen: http://www.ariva.de
  • Aufruf des Wertpapiers durch Eingabe der WKN oder ISIN
  • rechts oben auf den Reiter "Kurse" klicken
  • dann erscheint auf der rechten Seite in der Box "Ansicht" das Feld "Hist. Kurse"; bitte auf dieses Feld klicken
  • auf der nächsten Seite erscheinen die historischen Kurse
  • auf der gleichen seite, auf der rechten Seite weiter unten ist die Box "Kurse als CSV-Datei". Hier den Zeitraum für den Kursdownload eingeben (geht meistens für >10 Jahre) und auf den Butten "Download" klicken
  • im eigenen Verzeichnis als csv-Datei speichern

Diese Dateien lassen sich dann wunderbar in die IT-Anwendung "Portfolio Performance" importieren. Habe ich jetzt schon für meinen fast gesamten Wertpapierbestand gemacht. Geht super!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Kann ich eigentlich auch den KAG-Kurs eines Fonds abfragen?

 

Gruß Padua

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Kann ich eigentlich auch den KAG-Kurs eines Fonds abfragen?

 

Gruß Padua

 

Ja, kannst Du auch ... einfach try and error: ausprobieren!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Kann ich eigentlich auch den KAG-Kurs eines Fonds abfragen?

 

Gruß Padua

 

Ja, kannst Du auch ... einfach try and error: ausprobieren!!!

 

Mit "try and error" alleine kann ich nichts anfangen. Kannst Du mir den Weg etwas genauer erklären?

 

Gruß Padua

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Hallo Seher,

 

es freut mich zu hören dass Dir das Programm gefällt. Ich selber habe sicherlich keine ganz so lange Odyssee hinter mir - allerdings habe ich ja auch viel früher angefangen selber zu programmieren. Ich nenne das immer "therapeutisches Programmieren" - es macht Spaß so in die Tasten zu greifen. Und natürlich auch Rückmeldung zu bekommen. :)

 

Allerdings muss ich zugeben, daß ich Hoffnung habe, daß Du das Programm weiterentwickelst und wenn ich diesen Thread durchlese, dann gehen die Wünsche der anderen User an das Programm in die gleiche Richtung.

 

Na ja, garantieren kann ich nichts: mal habe ich mehr Zeit, mal weniger. Aber nicht umsonst habe ich dem Programm eine niedrige Versionsnummer gegeben - es gibt noch viel zu tun. Ideen gibt's genug. Mir helfen auch Fehlermeldungen weiter...

 

In diesem Sinne: viel Spaß mit dem Programm - und lass mich wissen wo es hakt und wo was fehlt.

 

Gruß,

 

Bennerich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Kann ich eigentlich auch den KAG-Kurs eines Fonds abfragen?

 

Momentan kann das Programm automatisch nur Kurse von Yahoo Finance aktualisieren.

Dann hängt es davon ab, ob die KAG Kurse bei Yahoo vorliegen.

Einfach mal bei Yahoo suchen, z.B. http://finance.yahoo.com/lookup?s=DE0009848119 (für 'DWS Top Dividende' gibt's nix).

 

Alternativ kann man die KAG-Kurse aber manuell importieren und so für die Performance Berechnung nutzen.

Zum Beispiel auf OnVista gibt's die zum Download: http://www.onvista.de/fonds/kurse.html?ISIN=DE0009848119

Dann per "Kurse importieren" dem Wertpapier hinzufügen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Und kleines Update:

 

0.6.4 / 19. August 2012

Fehlerbehebung: Aktuelle Yahoo Kurse wurden unter bestimmten Bedingungen falschen Wertpapieren zugeordnet (historische Kurse waren nicht betroffen)

Öffnen im Browser: Yahoo, OnVista, und Finanzen.net Seiten des Wertpapieres direkt aufrufen

 

Die neue Version gibt's per Online Aktualisierung (Menü: "Nach Aktualisierungen suchen...") oder als Download http://buchen.github.com/portfolio/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von Frankman77

Hi Bennerich,Ich habe mir deinen thread nun das erste mal durchgelesen und werde Dein Programm in den nächsten Tagen auch mal testen. Ich freu mich schon!Aktuell benutze ich die Excel Tabellenvorlage von Juro, mit der ich auch zufrieden bin, aber da ich auch noch frisch in der ganzen börsenmaterie bin, fehlt mir der Weitblick um diese sinnvoll weiterzuentwickeln.... Aber dafür verstehe ich mittlerweile die Funktionsweise

 

 

Vielen dank für Deine Mühe!

GrußFrank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von Frankman77

So, ich habe es installiert und mir einen kurzen Überblick verschaft und bin begeistert!

Ein paar Fragen hätte ich allerdings:

 

- Wenn ich ein Wertpapier hinzufügen möchte und den Namen und ISIN eingegeben habe, bin ich auf Weiter gegangen, dann konnte ich den Kurslieferant auswählen, aber KEINEN Börsenplatz.

Das ging nur, wenn ich zuvor bei Ticker X026.DE eingegeben habe (.... woher bekomme ich dieses Kürzel bei anderen Papieren?? .. ich hatte es aus der kommer.xls genommmen ... habe es bei Yahoo Finance gefunden...Börsenplatz wird dort GER angezeigt... ist wohl XETRA).

 

-Bei Buchungen kann man ja auch ANDERE wählen... Was DEPOSIT bedeutet , habe ich verstanden... neues Geld.. Aber was bedeutet: INTEREST und REMOVAL?

 

 

-Sollte man ein Wertpapier bei WERTPAPIER kaufen, oder unter Stammdaten KONTEN auf kaufen klicken?

 

Wäre nett, wenn Du mir das kurz mitteilen könntest. :rolleyes:

 

Gruß

Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

-Bei Buchungen kann man ja auch ANDERE wählen... Was DEPOSIT bedeutet , habe ich verstanden... neues Geld, performancewirksam einzahlen... Aber was bedeutet: INTEREST und REMOVAL?

Interest: Zinszahlungen

Removal: Withdrawal wäre die bessere Namensgebung gewesen - also eine Abbuchung vom Konto.

 

- Kann man auch eine Buchung ändern? Beim eintragen hatte ich bemerkt, dass das Kaufdatum falsch ist und habe keine Möglichkeit gefunden das zu korrigieren.

Ja, Doppelklick in den Datensatz....

 

-Sollte man ein Wertpapier bei WERTPAPIER kaufen, oder unter Stammdaten KONTEN auf kaufen klicken? Beim Konto macht ja sinn, weil es den Bestand mindert. Aber was bedeutet es, wenn ich bei Wertpapier auf kaufen klicke?

Ich machs immer vom Konto aus, dann habe ich die Gegenbuchung direkt schon miterfasst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von Frankman77

Danke Dir!

Ich habe gerade ein KAUF gemacht im Konto für einen ETF, den ich zuvor eingefügt hatte unter Wertpapiere. Der Kauf taucht aber in der Liste des Kontos nicht auf! In Umsätze ist der Datensatz jedoch vorhanden.. Es wird das Konto also nicht belastet. Eine ANDERE Buchung, wie DEPOSIT taucht sofort in der Liste auf.

In der Kommerdatei klappt es.

 

Eine Idee?

 

 

Ich muss lernen erstmal etwas rumzuprobieren ... sorry.. alles soweit klar.

Gruß

Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von Frankman77

Soweit Super! :thumbsup:

 

Ich habe versucht bei Onvista die lange Kurshistorie einzubinden. Dieser Link liefert die Daten allerdings in US-Dollar. Das bringt natürlich alles durcheinander... Gibt es da eine Möglichkeit den aktuellen Umrechnungskurs mit einzubinden?

 

Des Weiteren:

Bei PERFORMANCE andert sich der Wert Performance, wenn ich oben rechts die Jahre ändere. Auch wenn ich erst im Juni die erste DEPOSIT Einzahlung auf dem Verrechnungskonto hatte. Wenn also das Anfangsdatum der Performance 2009 ist, sich aber erst im Juni 2012 etwas getan hatte und vorher alles null war, dann sollte sich da doch nichts änders, oder?

EDIT: Ich habe das Datum der ersten Einzahlung einfach auf das Anfangsdatum bei der 1 Jahr anzeige gelegt. Hier sieht der Wert realistisch aus finde ich. Bei 3 Jahren oder mehr, wo noch 0€ vorhanden waren, sind die Werte halt unrealistisch... evtl. sollte ich das Anfangsdatum genau auf 5 Jahre in die Vergangenheit legen, damit ich in zukunft den ganzen Zeitraum abdecke...

ich hoffe ihr versteht mich, sorry!

 

Gebühren habe ich nur beim Kauf in der Kaufmaske eingegeben. ... wenn ich die gebühr zusätzlich als FEE eingebe, dann tauchen sie in der performance unter bezahlte entgelte auf, sonst nicht.

 

Der Unterschied zwischen DEPOSIT und TRANSFER In ist mir auch nicht so klar. Ich dachte, dass bei letzterem eine performanceneutrale Einzahlung möglich ist, aber es ändert sich nix in der Auswertung, egal was ich einstelle.

 

 

Gruß

Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden